Jump to content
fsblyed85

fisting...

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Sie war einfach nur überwältigt vermute ich.Macht euch keine sorgen.

Geschrieben

Ist mir schonmal bei nem Orgasmus passiert. Warum weiß ich auch nicht ;) Sex ist nun mal mitunter was sehr emotionales.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Hatte ich auch bei einer Frau erlebt. Allerdings normaler Sex und nach dem Orgasmus ging es los. Kann vorkommen sag ich mal. Vielleicht auch Alltags bedingt. Bild dir weder was drauf ein noch denk das du dran schuld warst. Genieße einfach weiter den Sex mit ihr :-)

spitzer-bub
Geschrieben

Vieleicht Tränen des Glücklichseins

luemmeldo
Geschrieben

Rein emotionales erlebnis für sie gewessen. Ist doch super.

Geschrieben

Das ist nicht normal. Frauen weinen nicht ohne Grund.

  • Gefällt mir 2
HaPeKa
Geschrieben

Ich muss manchmal beim Sex Lachen, Passiert mir meist wenn ich Sie von hinten nehme, ist mir dann Total peinlich vor allem wenn sie dann fragt ob irgendwas wäre. Unsere Körper reagieren einfach anders als man denkt wenn sich man sich Gefühlen hingibt und in bestimmten Stimmungslagen, der ein lacht, schluchzt und die nächste beginnt zu Heulen, ist ganz Natürlich und nichts schlimmes ;)

Prakti
Geschrieben

nennt man "postkoitale Dysphorie"

  • Gefällt mir 1
kleinerprinz35
Geschrieben

Das kenne ich auch und ein gutes Zeichen, dass es ihr gefallen hat. Wenn man das erste mal richtig mit Gefühl macht, kommen bei der Frau völlig neue Befriehduigungsgefühle auf. Häufiger ist jedoch, dass viele Männer da wie ein Beserker da rein wollen und das bleibt nicht oft ohne dauerhafte Folgen.

Geschrieben

Also ich muss mich ehrlich dazu bekennen das mir das nach dem Sex schon passiert ist. Es war sehr erotisch und es gab neue Dinge die auf Anhieb geklappt haben. Es hat alles gepasst und war wunderbar. Es waren Freudentränen die ich mir selbst nicht erklären konnte. Ist danach auch nie wieder passiert. Was das Unterbewusstsein so mit einem anstellt ;)

  • Gefällt mir 2
Koki-Teno
Geschrieben

Ich habe dieses "Weinen" auch schon mit einer Partnerin erlebt. Weder sie noch ich konnten uns diese Gefühlsausbrüche erklären. Beime ersten Mal war ich wirklich erschrocken, da ich sie auch noch nicht so gut kannte. Es war erst unser viertes oder fünftes Treffen. Wir hatten vorher schon Sex, aber ohne "Weinen".
Es passierte in einer sehr langen Nacht. Sie war sexuelle ziemlich gierig und wir hatten extrem viel und intensiven Spaß. Sie kam sehr häufig und es war auch körperlich sehr anstrengend. *lach*
Der Sex war einfach geil (nicht nur aus meiner Sicht). Umso irritierter war ich, als sie kurz nach ihrem letzten Orgasmus bei mir im Arm lag und heillos schluchzte und weinte. Ich habe natürlich nachgefragt, was falsch gelaufen sei. Sie bestätigte mir noch einmal, dass es wirklich geil gewesen sei und sie es selbst nicht wissen würde. Sie war total befriedigt, fiel danach aber offenbar in ein "Loch".
Das Problem ist übrigens als "postkoitale Dysphorie" bekannt und gar nicht sooo selten. Meistens betrifft es Frauen, die sehr intensiv mit dem Partner verschmelzen und dann eine tiefe Traurigkeit verspüren, wenn sie sich nach dem Sex lösen müssen...

  • Gefällt mir 2
Koki-Teno
Geschrieben
vor 21 Minuten, schrieb Prakti:

nennt man "postkoitale Dysphorie"

Jetzt warst Du mit dem Fachbegriff einen Deut schneller. ;)

Geschrieben

Sieh es einfach als wunderbares Zeichen. Ist mir auch schon passiert, leider sehr selten.

 

Geschrieben

Tränen beim oder nach dem Sex sind für mich ein Ausdruck von totaler Befriedigung, sie kommen einfach. Gedanken mache ich mir nicht darüber. Da ich immer nur mit einem Partner Sex habe und keine ONS liebe, weiß er es und ist dann meist besonders zärtlich. um die Situation beidseitig intensiv zu genießen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Mir ist das auch schon mal nach dem Sex passiert. Da kommen Tränen, ohne das man das verdrücken kann. Ja, der Körper reagiert schon manchmal seltsam.

  • Gefällt mir 2
MissSerioes
Geschrieben
Gerade eben, schrieb 2015_Dreamteam:

Mir ist das auch schon mal nach dem Sex passiert. Da kommen Tränen, ohne das man das verdrücken kann. Ja, der Körper reagiert schon manchmal seltsam.

Ja..und ganz ehrlich..Ich mag das..Das sind Emotionen...

Ich habe die und kann die auch zeigen...

wichtig ist halt nur sich den Partner mit zuteilen...das alles gut ist!:pensive:

  • Gefällt mir 2
schnurzel75
Geschrieben

Wer schon mal sendungen wie wahre liebe oder liebe sünde gesehen hat,der wird wissen,das tränen bei besonderen sexuellen erlebnissen keine seltenheit sind.es ist einfach der ausbruch von gefühlen bei einem besonders intensiven erlebnis.manche frauen weinen,wenn sie einen orgasmus hatten,den sie nicht selbst herbei geführt haben.

Downless
Geschrieben

Also wenn ich hier so manche Antworten von den Damen lese,könnte man da nicht fisten als eine Art SM ansehen? Wenn es körperlich so anstrengend ist und es wohl keine Art ist sich beim Sex bzw. bei dem Akt fallen zu lassen? Mich hatte auch mal eine Frau gebeten sie zu fisten,was ich dann auch tat,nur ihr kamen keine Tränen danach..ich muß aber dazu sagen,für mich war es das erste mal und ich sie ständig beobachtet habe..hmmm?..

Marie-Anne
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb MissSerioes:

Ich versuche es mal..

Ich durfte diese Vergnügen letzte Woche wieder haben..genieße dieses dann und wann eher selten seit 5 Jahren..!

denn fisten kann nicht Jeder!

Ja ich weine danach ..nicht gewollt..Ich rolle mich in den Arm des Mannes...und mir laufen die Tränen ...

ich bin wieder klein!

Warum?

Fisten ist für die Frau anstregend....ein richtiger Kraftakt.

Deine Atmung verändert sich...die Konzentration liegt im Unterkörper die Anspannung...

Die Hand sucht ihren Weg nach innen...eigentlich nicht dafür gemacht!

Kinder kommen heraus!!!

Es muss sich weiten ..der Druck der sich aufbaut ..die Gefühle die Lust..alles ist wirklich anstregend!

wenn sich das vereint...mental ein schwere Leistung!

für mich ist das Kommen..so gewaltig....einer der körperlichen intensivsten  Orgasmen...

Ich merke das es im Nacken beginnt und wie eine Flamme nach unten schießt!

In dem Moment zuviel...

Erst das lange  konzentrieren...und dann das loslassen..und fallen dürfen!....

Eigentlich mit nichts zu vergleichen...weil die Wahrnehmung so intensiv ist...

der Abbau davon ..sind die Tränen..!

Du bist erfüllt...da weine ich gern!

I

...mental schwere Leistung, anstrengend, Druck der sich aufbaut.....da kann ich verstehen, dass Tränen fließen, aber ob das dann wirklich Lust ist....?!

Für mich hört sich das mehr nach Frust an, ich möchte nur schöne Gefühle beim Sex erleben und dazu gehört weder Druck, eine schwere Leistung, oder eine lange Kozentrationsphase.

Wahrscheinlich steh ich deshalb nicht auf fisten.

 

 

 

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich selber lebe bdsm aus. Und auch da kommt es öfters vor das ich einfach Weine. Nicht aus Schmerz sondern einfach weil in dem Moment alles von mir abfällt. Danach aufgefangen zu werden ist dann ganz wichtig

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Hey :) Ich habe so eine Erfahrung schon auch des Öfteren gemacht mit einer Dame, nicht beim fisten, aber das Gefühl, dass sie durch den Orgasmus hätte hat sie einfach so sehr überwältigt ;) sie könnte es sich auch nicht erklären, da sie es vorher noch nie hatte, aber ich denke bezogen auf deine Situation wird es wohl dieses tolle Gefühl gewesen sein ;)

fsblyed85
Geschrieben

Guten morgen und ein großes  Dankeschön an alle für ihre hilfreichen antworten obwohl es schwer zu verstehen ist macht es mich froh zu hören das es bei uns kein Einzelfall ist und am ende garnicht mal so schlimm ist sondern eher etwas gutes!

Danke an alle und ein schönen Start in die Woche 

Geschrieben (bearbeitet)

Wow wenn man das so liest bekommt man richtig Lust drauf ... ***

bearbeitet von MOD-Harold
Suche entfernt
  • Gefällt mir 1
×