Jump to content

Hochsensibilität

Empfohlener Beitrag

MrsGrinch
Geschrieben

Nur HSS, aber mit voller Freude daran :-)

  • Gefällt mir 2
Lienchen1981
Geschrieben

Species in wie fern ist es gemeint?

Epsony36
Geschrieben

Ja bin auch betroffen was das angeht Ich zb habe eine trennung hinter mir und komme damit garnicht klar das macht mich alles extrem fertig und merke immer wiedet wie sensibel ich doch bin Oder aber auch wenn es andere nicht gut geht merke ich das immer sehr schnell Ich habe eine sehr feine antenne sei es für gefühle oder abef auch was fremde angeht ob es gute leute sind oder falsche Und ja es hat gewisse vor und nachteile wenn man so extrem sensibel ist Aber ich lasse es mir nicht anmerken

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich glaube ich "leide" daran. Als Kind zumindest sehr stark schmerzempfindlich gewesen und jetzt immernoch nur nicht mehr so stark wie früher. Sexuell zeichnet es sich dadurch aus, dass ich wirklich durch drehe wenn mein Penis geblasen wird. Teilweise ist es schon fast Qualvoll geil. Wodurch es mich aber auch mal reißen würde gefesselt "gequält" zu werden. Meist ist das Gefühl so intensiv, dass ich mich zwingen muss zu kommen um es schnell zu ende zu bringen und dann kommt nichts und am Ende null befriedigung nur durcheinander im Kopf. XD" Kompliziert...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich bin auch davon betroffen und das sogar ziemlich stark. Natürlich hat das auch Vorteile, jedoch bin ich der Meinung das es einem in der heutigen Zeit eher zum Nachteil wird. Die Menschen verändern sich... Auch ist mir aufgefallen das mit der Hochsensibilität noch andere Sachen einhergehen. Sofern die psychische Hochsensibilität gemeint ist.

  • Gefällt mir 3
Boing2
Geschrieben

Für hochsensible Menschen ist dieses oberflächliche Forum das reine Gift .... take my advice!

  • Gefällt mir 5
SonyboyPB
Geschrieben

Wenn man unter Google nach hochsensibel sucht findet man als ersten Treffer einen Schnelltest.

Hier ist das Abbild des wahren Lebens hier gibt es alles.

mad_man_moon
Geschrieben

Mit dieser Thematik darf ich mich auch beschäftigen. Druckempfindlichkeit bei verschiedenen Kleidungsstücken...da könnte ich mir an manchen Tagen die Klamotten so vom Leib reißen. Laute und hektische Plätze sind mir oft auch ein Graus. Die frühere Partnerin, die automatisch und ohne böse Absicht immer ein und die selbe Stelle streichelt...da hat es mich manchmal zerrissen. Es gibt viele Situationen, in denen ich an manchen Tagen, durch diese besondere Sensibilität beeinträchtigt bin, aber meistens gelingt es mir diese Situationen zu kontrollieren. Wenn es mal nicht klappt, dann heißt es...Rückzug und vermeiden...

  • Gefällt mir 5
annabell72
Geschrieben

Menschen welche sensiebel sind werden zerstört. Man darf es sich nicht anmerken lassen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ob man draußen in der Realität ist oder hier auf der Seite macht für mich kein Unterschied. Die Menschen sind dieselben! Da es hier viel mehr um Spaß geht und nicht um eine enge Partnerschaftliche Bindung stört es mich nicht. Was ich hier an Erfahrung gemacht habe hat für mich großen wert. Was auch dazu führte dass ich mich mit der Thematik HS intensiv beschäftigt habe. Hängt doch alles sehr damit zusammen. Die starke Geruchsempfindlichkeit ist Segen und Fluch zugleich. Da muss ich mir immer überlegen wie ich das formuliere wenn es vom Duft einfach nicht passt. Ich mag auch keine Partys oder Konzerte.

  • Gefällt mir 5
Geschrieben (bearbeitet)

ich vermute es stark, aber bei solcherlei dingen gibts ja keine klare diagnose, nur tendenzen und da sei ja nochmal gesagt, dass in der psychologie bzw generell den geisteswissenschaften alles nur auf groben annahmen, vereinfachungen, aus dem leeren raum gegriffenen theorien basiert - noch mehr als es in, ich sag mal den naturwissenschaften, der fall ist. dort können messungen tatsächlich etwas verifizieren. aber der geist ist ja schonmal an sich nur ein schemenhaftes modell.

von vorteil ist es auf jedenfall, wenn beide tendenziell hs sind. auf der gleichen wellenlänge zu sein ist beim sex einfach sehr wichtig, finde ich persönlich, aber so gehts vermutlich den meisten.

vor 36 Minuten, schrieb Boing2:

Für hochsensible Menschen ist dieses oberflächliche Forum das reine Gift .... take my advice!

..oder sowas wie ein zoobesuch mit bonobogehege ;-)

bearbeitet von blütenstandhaft
  • Gefällt mir 1
mad_man_moon
Geschrieben

Ja ja, die Bonobos...die machen sich die Sache einfach😜 Alles wird weggevögelt. Stress, Streit, Steuernachzahlung, Mieterhöhungen 😂

  • Gefällt mir 2
Metaboliko
Geschrieben

Sensibel zu sein bedeutet empfänglich sein für Gefühle bzw. großen Wert auf Gefühle zu legen.

Es gibt deine Gefühle und meine Gefühle und unsere Gefühle.

Wir erleben verschiedene Gefühle unterschiedlich intensiv. Hochsensibilität bedeutet erstmal einen Scheiß.

Erhöhte Sensibilität ist gut, sie kann dich zur verantwortlich handelnden Person machen oder zur Heulsuse oder aber zum egoistischen Obermacker / Obermackerin machen, weil: Du bist ja so sensibel.

HSS ist kein Problem, es ist eine Form der Lösung. Der oder die Träger(in) der HSS muß lernen damit umzugehen und sein soziales Umfeld damit erschrecken oder beglücken können.

90 Prozent aller Menschen sind hochsensibel, aber nur 10 Prozent davon können es verstehen und/oder damit umgehen.  Der größte Teil der Hochsensiblen sind daher beziehungsunfähige Dummschwätzer mit Esoterikhintergrund.

Liebe Grüße

Euer

grober Klotz

 

  • Gefällt mir 1
all-inc
Geschrieben

ja hier auch, wohne im wald, da ich sonst die Gefühle der Nachbarn mitspüre ohne etwas zu hören oder zu sehen. das ist beim sex sehr verwirrend, vorallem wenn man sich nicht erklären kann wie die uneigenen Gefühle zustande kommen. irgendwann weiß man dafür bevors zu spät wär, mit wem man garnicht erst in die kiste hüpfen braucht. Ich kam auch immer super mit fremden Frauen klar, die ein völlig anderes, und wirklich heftiges konsummuster hatten. aber nach 24 jahren horrortrip wusste ich dann, dass es der heimliche Kokainentzug meiner "süßen" "schwester" und "Mutter" war. Mein Leben war die pure Kokainhöllle, ohne es je konsumiert zu haben. :'( :'( das verändert einen, wenn man gezwungen wird nichts glauben zu düfen, und selbst von seiner eigenen Mutter manipuliert wird. Wie wenn einem alle entgegenkommen und jeder einzelne dir einredet, du wärst ein kranker Falschfahrer, dann muss man erstmal darauf kommen, dass man nicht klarkommt, weil man ne Ausnahme ist und wahrnimmt.

  • Gefällt mir 4
allesreife
Geschrieben

Ist nicht Immer ganz einfach sagt es schon gut aus... Eigentlich müsste man es um es beurteilen zu können.... Selbst diese kluften zwischen alles ist gut.....u untergang der menschheit .... Doch Plötzlich spüren zu müssen u es nicht schon von geburt an so gelebt zu haben..... Wûrde denk ich dem einen oder anderen einen forsichtigen umgang mit solch individum lehren

  • Gefällt mir 1
Jakob-bln
Geschrieben

Bekomme beim sex, als mann multiple orgasmen ... Und ich bin dankbar dafür. Es sind mehrere hinter eineinander, ich komme und komme und komme ..manchmal einige minuten . Habe echt mitleid mit 99% der männer ...weil die es nkcht kennen

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ja meine nippel sind sehr empfindlich beim sex. aber positiv

  • Gefällt mir 1
DickeElfeBln
Geschrieben

extrem gegruchs und geschmacksempfindlich, und vielleicht noch in anderen Gebieten, was aber Hinz und Kunz nix angeht, wenn man  nicht jedem das unbedingt bei allem und jedem bischen unter die Nase reibt, sondern den Vorteil für sich nutzt, geht man daran nicht kaputt.....

Geschrieben

Sensibilität ist meist eine Schwierigkeit in Beziehungen. Man kann aber mit dem richtigen Partner einen Weg finden beide Seiten zufrieden zu stellen.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Das mit der Sensibilität ist so eine Sache.....jede(r) empfindet das anders! Sowohl bei sich selbst als eben auch bei Anderen oder auch den Anderen gegenüber. Für den einen ist es ein Gespür....eine Gabe.....oder eben auch ein Fluch. Ich kenne die Erzählung einer Affaire von mir wo ein Expartner beim Sex so empfindlich war, das er nicht nur oft und heftig kam, sondern diese Empfindlichkeit auch bis zu 30 Minuten anhielt und er das sogar als unangenehm empfand, weil es so lange so intensiv andauerte....... Ich persönlich halte mich für sehr empfindlich und empfänglich dem weiblichen Geschlecht gegenüber das ich ziemlich schnell spüre ob wir....sagen wir mal....kompatibel sind, zwinker. Aber auch das kann Segen und Fluch zu gleich sein.

  • Gefällt mir 1
Herr_K_aus_W
Geschrieben

Mein Penis war immer sehr sensibel, wegen "Hirsuties papillaris penis". Die Dinger (Nervenenden) sind so hoch sensibel, das der Orgasmus einfach göttlicher ist... Und man(n) schneller kommt, weil man(n) so empfindlich ist... Nachdem ich meine Depression gekriegt habe, und Medikamente dagegen einnehme, die normalerweise impotent machen, hat sich einiges (zum Guten) geändert!!! ' Keine Impotenz ,sondern nur Vorteile... :D I

×