Jump to content
Thomas2359

Haben Frauen einen "Arsch-Radar" ?

Empfohlener Beitrag

Thomas2359
Geschrieben

Das mag sich vielleicht blöd anhören, weiß aber nicht so wirklich wie ich die Frage medienwirksam kürzer formulieren kann.

Ich bin ja nun bekennender "Arsch-Mann" (wie es Horst Schroth so treffend formulierte). Will heißen: Ich gehe irgendwo lang, vor mir eine Frau mit einem echt geilen Knackarsch der meinen Blick magisch anzieht. Was passiert immer mal wieder: Frau dreht sich um, guckt mich gezielt an, weil sie wohl genau gemerkt hat, das ich auf Ihren Po "geguckt" habe. Obwohl gefühlte 100 Passanten zeitgleich mit mir in der Fußgängerzone hinter ihr her gingen und kein "Schaufensterspiegel" in der Nähe war.

Extremstes Beispiel zu diesem Thema: Fahre irgendwann im Sommer durch einen Ort. "Vor mir Autos, hinter mir Autos" . In einem Vorgarten mäht eine Frau mit einem Super-Arsch den Rasen - folglich Rücken zu mir. Ich sehe sie, fahre weiter, fixiere Ihren "Arsch". Sie dreht sich um, guckt genau zu mir rüber und schüttelt den Kopf. Ich hab gedacht ich spinne.

Also. Mädels: hier meine Laienhafte Frage: merkt ihr es tatsächlich wenn ein Kerl Euren Arsch fixiert? Habt ihr sozusagen einen "Arschradar" der Alarmmeldungen ans Großhirn oder ähnliches sendet, wenn ein Kerl euern "Arsch " fixiert?

Andere Männer aus meinem Bekanntenkreis berichteten mir übrigens übereinstimmend von ähnlichen Erlebnissen ......


Geschrieben


Ich sehe sie, fahre weiter, fixiere Ihren "Arsch". Sie dreht sich um, guckt genau zu mir rüber und schüttelt den Kopf. Ich hab gedacht ich spinne.



Richtig gedacht........


Geschrieben

einen "Arschradar" der Alarmmeldungen ans Großhirn oder ähnliches sendet, wenn ein Kerl euern "Arsch " fixiert?



Was meinet du denn, wofür das Arschgeweih da ist?


Geschrieben

Vielleicht jolst und heulst du wie ein Wolf, wenn du so einen "Arsch" fixierst. bekommst es aber gar nicht mit?! Da gab es mal so einen Comic mit einem Wolf, wie hieß der bloß.....


Ballou1957
Geschrieben

Frauen haben - als genetisches Rudiment ihrer noch kochenden, familienversorgenden Zeiten - ein Gehör, das im Frequenzbereich von auf harten Flächen aufschlagender Flüssigkeiten sehr fein ausgebildet ist.
Denn egal, ob der Milchtopf überkocht, Junior ein Glas umschüttet oder wieder mal in die Ecke pinkelt - dieses Geräusch ist ein wichtiges Warnsignal.

(übrigens auch einer der Gründe, weshalb Frau will, dass wir im Sitzen pinkeln: das Geräusch tut in ihren Ohren weh!)

Starrt Mann nun einer Frau auf ihren Knackarsch, ist er so konzentriert und weggetreten, dass er gar nicht wahrnimmt, wie ihm der Sabber aus dem Mundwinkel rinnt.

Sie aber hört es, wenn derselbe auf den Boden aufschlägt und reagiert mit dem strafenden Blick!

Sie hat also gar nicht wahrgenommen, dass wir ihren Arsch bewundern - das hätte ein Lächeln hervorgezaubert! - ihre Missbilligung gilt allein dem aufschlagenden Sabber!


Geschrieben

au weia , jetzt gleiten wir ins übersinnliche ab .

aber da ich mich irgendwann mal mit der thematik beschäftigt habe und sie auch für interessant halte hier mal ein ernsthafter ansatz .

es hat den anschein das menschen über ansätze von paranormalen fähigkeiten verfügen .
nicht jeder aber viele menschen spüren es wenn sie beobachtet werden .

dies kann jeder für sich selbst testen indem er mal im zug oder im restaurant längere zeit einen menschen ansieht (anstarrt) der einem den rücken zuwendet .

nicht immer , aber oft wird es vorkommen das dieser mensch erst unruhig wird und sich schließlich umschaut .

da sich all diese dinge natürlich nich beweisen lassen sollte der "versuchsaufbau" so aussehen das nach möglichkeit dem angestarrten menschen niemand gegeüber sitzt oder steht , da diesem gegenüber das starren ja auffallen würde und er durch körpersprache (also häufigem blick zu dem starrer und/oder unruhe) das ergebnis verfälschen könnte indem er das "testobjekt" veranlasst sich umzuwenden .

ich bin nun nicht auf dem übersinnliche phänomene trip halte diese sache aber doch für interessant und verblüffend .


Ballou1957
Geschrieben

Schmuse - es gibt aber durchaus seriöse Untersuchungen, die das Gegenteil beweisen:

wir nehmen z.B. nicht wahr, dass in der Zeit, in der wir jemanden anstarren, sich mindestens 5 - 6 Leute "nach uns" umdrehen, die wir gar nicht fixiert hatten. Diese fallen deshalb aus unserem Wahrnehmungsraster heraus, während die eine Person, die wir fixiert haben, unsere Annahme bestätigt.

Tatsächlich scheint mir die Erklärung eingängiger, dass wir das Umblicken als normale Schutzfunktion genetisch verinnerlicht haben (übrigens wie auch bei den meisten Tierarten) und das "Zutreffen" unserer Annahme ganz einfach auf der Tatsache beruht, dass dies häufig geschieht.

Man hat z.B. in einem der Tests die Personen, die sich tatsächlich umgedreht haben, anschließend befragt, ob sie den Anblickenden wahrgenommen haben. Ca. 80% waren völlig konsterniert, dass sie sich überhaupt umgedreht haben sollen, geschweige denn, dass sie das betreffende Gesicht schon mal gesehen haben sollen.


hannah65
Geschrieben

Sie dreht sich um, guckt genau zu mir rüber und schüttelt den Kopf. Ich hab gedacht ich spinne.




Ganz einfach.

Frau dreht manchmal eben um.
Und irgendein Kerl guckt mit Sicherheit ziemlich ertappt und verlegen, also weiss sie, dass er ihr gerade auf den Hintern gestarrt hat Und dann gibts böse Blicke zurück.

Aber die Ideen mit dem Radar, dem guten Gehör oder den übersinnlichen Fähigkeiten gefallen mir viel besser.

Macht aus Frau was ganz Besonderes


Geschrieben (bearbeitet)

Da ich ein ausgeprägtes Hinterteil habe findet sich immer einen Depp der draufstarrt!
Ich spüre das ganz intuitiv und dann dreh ich mich mit nem breiten Grinsen um...und nicht mit nem bösen Blick.
Bin ja schliesslich ein netter Mensch!


bearbeitet von sinnlich40
Geschrieben (bearbeitet)

@ ballou

das problem dieser , nennen wir es mal phänomene , ist ja das es nie wirklich eindeutige beweise gibt , da es ja immer auch darauf ankommt wer eine solche untersuchung durchführt und welches ergebnis er erzielen möchte .

ich erinnere in diesem zusammenhang einmal an testserien für placebos bei denen es auch schwierig war ergebnisse zu erzielen und bei denen man heute zum doppelblindtest bzw. dreifachblindtests übergegangen ist (auch die person die die placebos verabreicht darf nicht wissen ob es ein wirksames medikament oder eben ein placebo ist) da sonst ergebnisse verfälscht werden .

ich bin kein absoluter befürworter paranormaler phänomene sondern gehe eher davon aus das dies bereiche sind die wir mit unseren heutigen mitteln einfach noch nicht hinreichend klären können .

fest steht für mich das ein gehirn mit "elektischen" impulsen arbeitet die wir ja auch mittels ekg messen können .
jede elektrische aktivität erzeugt eine "streustrahlung" und ich würde es nicht ausschließen wollen das andere menschen , auf kurze entfernung , in der lage sind diese "streustrahlung" warnehmen zu können da verschiedene elektrische felder sich nun einmal beeinflußen .

dies wäre für mich eine vorstellbare lösung .
ob es so ist oder was da ist wird aber wohl zu unseren lebzeiten nicht mehr geklärt werden können .


bearbeitet von Schmuseloewe51
Geschrieben

Ein kleiner Tipp für Selbstgespräche:

"Ich weiß, daß ihr mich abhört." Sollten SIE (also die Polizei, der VS, FBI, CIA, NSA oder die Außerirdischen, je nach Verschwörungstheorie) Dich tatsächlich abhören, dann wird der Mann, der am Lautsprecher sitzt zusammenzucken. Hört Dich aber keiner ab, dann ist es eh egal.

Genau so machen Frauen das. Umdrehen und Kopfschüttelen; irgendwer wird es schon auf sich beziehen *g*


jeano2
Geschrieben

....wir nehmen z.B. nicht wahr, dass in der Zeit, in der wir jemanden anstarren, sich mindestens 5 - 6 Leute "nach uns" umdrehen, ...

weil der Mensch neugierig ist. Und wenn sich in einem sich bewegenden System(Fußgängerzone) plötzlich jemand stehen bleibt und in eine bestimmte Richtung starrt, dann erzeugt das Aufmerksamkeit, die sich lavinenartig ausbreitet.

da merkt bestimmt auch ne angestarrte frau das da irgend etwas hinter ihr nicht mehr so ist wie es mal war. loool


Geschrieben

jeder mensch hat übersinnliche fähigkeiten. sie werden nur unterdrückt, weil sie nicht in unser weltbild passen.


onkelhelmut
Geschrieben

@auchnicht

das Abhören der Telefonleitng kann man gelegentlich hören. Ich habe schon einmal während eines Telefonats gesagt: laß uns auflegen und später telefonieren, es ist ein Spion in der Leitung - klack ist er aus der Leitung rausgegangen. Mit analoger Telefonie hört man meist mit 10 Ohm ab, das ist für geübte Hörer erkennbar, falls der Kopfhörerauf 1 Ohm zurückgeschaltet wurde, ist die Empfindlichkeit zu hoch, das wird mit gelegentlichem "klackern" angezeigt, wenn sich der Anpressdruck der Abnehmer ändert.

Bei digitaler Telefonie ist das schwierger zu erkennen, manche können das.

Mir ist es schon passiert, dass jemand hinter mir mich angestarrt hat, ich hab es einfach gespürt, es war ein Bekannter, den ich lange nicht gesehen hatte, er war nicht sicher, ob ich es war.


Geschrieben

mittlerweile wird eh jedes telefongespräch sechs monate lang aufgezeichnet - auf gesetzlicher grundlage.


Thomas2359
Geschrieben

Also mal ehrlich, das entwickelt sich hier ja zu einem Übersinnlichkeitsfred .... könnte man jetzt bitte wieder real werden und das mal ernsthaft ausdiskutieren?? !!


Geschrieben (bearbeitet)

Schmuselöwe hat Recht:

Es ist so wie das Fensterputzen oder das Rasenwässern:

JEDES mal wenn man das Fenster putzt regnet es, JEDES mal wenn man den Rasen wässert regnet es...

Das stimmt nachweislich nicht, aber:
Was passiert in einem wenn es nicht regnet?
Genau: Nichts! Keine Emotionen,kein "Wusste ichs doch!", keinerlei negative Emotionen: Es bleibt auch nichts in der Erinnerung hängen...

...ebenso ist es hier: Wie oft schaut Mann auf einen netten Hintern und die Frau dreht sich eben NICHT um?

Nix übersinnliches, eher Psychologie für Anfänger...

Und Telefonate werden nicht 6 Monate gespeichert: Klasse Halbwahrheit!
lediglich die Verbindungsdaten.
Wenn man also keine Ahnung hat... Naja, Du weißt schon, Lovelygirl

...jaaa, und es war auch noch niemand auf dem Mond


bearbeitet von cajoler
onkelhelmut
Geschrieben

@cajoler

deinen Text in Administratorfarbe - das verwirrt eher.

Zu den Gesprächsaufzeichnungen - die Verbindungsdauer wird ebenfalls gespeichert.


Geschrieben

...und wo das gespräch stattgefunden hat...jedenfalls bei handys...ham se heute erst bei schau dich schlau gezeigt


Thomas2359
Geschrieben

Sacht mal - was fürn Zeug habt ihr hier eigentlich alle geraucht?


Geschrieben

Also mal ehrlich, das entwickelt sich hier ja zu einem Übersinnlichkeitsfred .... könnte man jetzt bitte wieder real werden und das mal ernsthaft ausdiskutieren?? !!


Sacht mal - was fürn Zeug habt ihr hier eigentlich alle geraucht?


sag mal , was erwartest du eigentlich bei deiner fragestellung ???
das jemand das hinterteil einer frau mit dem mikroskop untersucht hat und dabei eine solche anlage in super miniaturisierung gefunden hat ???


Geschrieben

Na ab und an is das ja auch gewollt ne , von daher nicht so schlimm erwischt zu werden.

Das größere Problem ist doch, dass viele en "Arschlochradar" haben

Zum Glück funktioniert auch der nicht immer


×