Jump to content
qwasy01

Wie denkt ihr über Frauen die für Sex bezahlen ?

Empfohlener Beitrag

qwasy01
Geschrieben

suchhiernix hatt die Frage gestelt wie wir über Männer decken die für Sex bezahlen,aber wie ist es mit Frauen die für Sex bezahlen,gibt es ja auch aber man spricht nicht darüber,oder ?


toto969
Geschrieben

Das soll jede(r) so machen, wie es gefällt.

Warum sollten wir die Männer als normal bezeichen, wenn sie zu einer Professionellen gehen, und die Frauen als nicht normal?

Mir ist das relativ gleichgültig, was andere davon halten. Denn es ist eine Entscheidung des einzelnen.

Und nichts weiter !!!

Ganz im Sinne des Alten Fritz: Jeder nach seiner Fasson


kapu80
Geschrieben

Ich verstehe nicht, warum sollte Frau für Sex bezahlen (müssen). Für eine Frau ist es doch so einfach jemanden für Sex zu finden: fingerschnippen reicht

Die Frage für mich lautet eigentlich eher: "Warum zahlen Frauen für Sex?"


Geschrieben

Hi ihr Lieben,

das wollte ich sogar einmal in Holland (Amsterdam) probieren. Die Dame verlangte jedoch um die 250 Euro dafür und gab mir zusätzlich zu verstehen das sie nicht gerade bi wäre.
Naja ich habe das Geld dann gespart und bin so ganz langsam hier bei poppen gelandet.
Nun könnte ich mir das nicht mehr vorstellen aber damals hatte ich ein regelrechtes Verlangen nach ganz viel Nähe und Zärtlichkeit.

Ich kann jede Frau verstehen wenn sie ihren Wünschen nachgeht und kann das auch nur unterstützen. Wir leben nur ein Mal auf dieser Welt und sollten möglichst viele Wünsche umsetzen und unseren Neigungen nachgehen.

LG Petra


dragonegg
Geschrieben

Wo ist denn da das Problem? Gleiches Recht für alle!


Geschrieben

ich suche auch jemanden der mich vermietet und das geld behält


Geschrieben (bearbeitet)

Die Bedingungen, zu denen irgend eine Frau mit irgend einem Kerl ins Bett geht, interessieren mich nicht im mindesten.
Außer, der Kerl bin ich.


bearbeitet von SommerBrise
Geschrieben

Bisher hab ich noch nie für Sex bezahlt.
Und ich gedenke auch nicht, es je zu tun...


Geschrieben

Man zahlt immer. Wenn auch selten mit klingender Münze.

Was man geben muss, und im Gegenzug selber erhält, sind Zuneigung, Leidenschaft, Hingabe, Zärtlichkeit...

Selbst im allerschlimmsten Fall kostet es noch die Zeit.


blulagoon
Geschrieben

Wow-was für eine stinkreiche Frau, dass sie sich das leisten kann! Ich kenne jemanden, der das macht. Eine Lehrerin.


Geschrieben

Ich habe in meinem Leben schon sehr teuer für mittelmässigen Sex bezahlt und es hat mich mehr als Geld gekostet.
Muss mich Brise anschliessen. Kaum jemand der noch nicht dafür bezahlt hat.


Pumakaetzchen
Geschrieben

Bisher hab ich noch nie für Sex bezahlt.
Und ich gedenke auch nicht, es je zu tun...


Ich kann mich da nur Miss Poppen anschließen. Ich denke, bei der Frage geht es um puren Sex. So hab ich es zumindest verstanden.

Dass man bei einer Beziehung Gefühle und auch Geld investiert, liegt in der Natur der Sache. Wenn man es SO sieht, hat wohl jede/r auf die eine oder andere Art "bezahlt". Aber eben nicht nur für puren Sex.


Geschrieben

Puma da muss ich dir widersprechen! Ich habe schon Geld investiert und nur puren Sex bekommen.
Dies hätte ich schmerzloser und einfacher bei einem Callboy bekommen, auch wenn ich dies nicht machen würde, weil hinter meinen Geschichten immer irgendein Gefühl meinerseits vorstand.


Geschrieben

Kaum jemand der noch nicht dafür bezahlt hat.

Ich zahle gerne, wenn das Geschäft gut ist. Das beste Geschäft ist es, wenn beide glauben, sie hätte mehr bekommen, als sie bezahlt haben.

An "puren Sex" glaube ich ich nicht. Ich kann ihn mir jedenfalls nicht vorstellen.


Geschrieben

Auch, wenn es hier nicht das Thema ist Brise, aber ich habe puren Sex bekommen! Was ich gegeben habe steht auf einem anderen Blatt!


Geschrieben

http://www.poppen.de/forum/showthread.php?t=1281327&highlight=callboy

http://www.poppen.de/forum/showthread.php?t=1282424&highlight=callboy


ach wär das schön wenn manche leute hin und wieder die suche betätigen würden





Ich hab hier einen kennengelernt und auch mit ihm telefoniert. Naja, und meinem Nick entsprechend natürlich auch Fragen gestellt

Frau bucht sehr selten (außer man kennt sich) die schnelle Nummer. Essen oder was trinken gehn muss vorher drin sein. Das Vorspiel ist mit das Wichtigste und muss immer sehr ausgeprägt sein (wie er sagt ist das laut der Frauen das größte Manko bei Beziehungen und so, weil die meisten Männer meinen nach 10 Minuten direkt ins Zentrum greifen zu müssen ). Ein "Date" dauert mindestens 4-5 Stunden, im Durchschnitt eher länger.
Und die Frauen haben ihm gesagt das sie sich einen Mann "buchen" weil sie dann, ohne das Gefühl eine Gegenleistung erbringen zu müssen, genießen können. Denn dafür wird er ja schließlich bezahlt...









War von Euch schon mal jemand in Kenia oder in der Karibik im Urlaub? Da findest Frau zahlreiche farbige Mietlover und das Geschäft brummt da mit dem Sextourismus für Frauen. Nur gehen Frauen da lieber eine Langzeitaffäre mit Ihrem "Boyfriend" ein....


Ansonsten haben Frauen die gleichen Ansprüche wie Männer, wenn es um Paysex geht. Da gehts um Optik, Leistung und wenns nicht nur ein schneller Fick sein soll, dann auch immer um Atmossphäre und das gewissen Etwas.

Und es gibt auch nicht diesen "schmutzigen" Paysex - ich kann mich nicht vorstellen, dass Frauen auf dem Straßenstrich Ihre Runden drehen, um für nen Zwanni nen männlichen Junkie abzugreifen.


Und auch in Deutschland gibt es weibliche Freierinnen. Nur in den meisten Fällen viel versteckter. Dort bekommt der Nachbarsjunge mal ein bißchen Geld nach dem Sex zugesteckt oder der freundliche Gärtner kümmert sich nicht nur um die Rosensträucher.

Ich kenne mehrere Männer, die mir glaubhaft erzählt haben, dass sie einmal oder mehrmals für Sex bezahlt wurden.


Lieben Gruß von Celina






Warum nimmt sich eine Frau einen Callboy?
Weil sie es kann!
Warum auch nicht?

Sie kann sich vom Aussehen her genau ihren Typ aussuchen und eine oder mehrere schöne Stunden haben, die sie nach ihrem Gusto gestalten kann.
Der Ablauf solch eines Dates, wird bestimmt vorher besprochen, oder grob umrissen.
Ich denke bei Männern die eine Sexworkerin buchen,(ja ich wehre mich immer noch gegen das Wort Hure) ist das genau so.

Ich halte das einfach für unkomplizierter und vor allem nicht verpflichtend.
Auch Diskretion ist nicht zu vergessen, soll ja auch gebundene Frauen geben die Abwechslung suchen.



Bub, es geht nicht darum, sich einen gutaussehenden Mann angeln zu koennen. Das ist fuer die meisten Frauen gar kein Problem.
Problem gerade bei sehr gutaussehenden Maenner ist aber, dass er genau weiss, wie er eine Frau begluecken will. Und egal, wie sehr man vorher abspricht, dass man nur eine erotische Massage will (ohne reinstecken) und die Maenner schwoeren, dass sie genau das wollen, am Ende versuchen sie doch, Sex zu haben, so wie sie sich das vorstellen. Und da die meisten Frauen dieser Art Druck am Ende doch nachgeben, ist das Date dann auch wieder das gleiche wie immer: Vorspiel und Sex, so wie der Mann das will.

Wenn die Frau aber jemanden bezahlt, wird sie auch vorher klaeren, wofuer.
Und dann wird das ihrer Vorstellung entsprechend ablaufen.
Auf eine Art, die mit "normalen" Dates schwer durchzusetzen ist, wenn die Dame nicht sehr dominant ist...
Das hat nix mit ihrem Aussehen zu tun, sondern damit, einfach mal verwoehnt werden zu wollen - ohne sich deshalb zu einer Partnerschaft verpflichten zu muessen. Mit normalen ONS ist das naemlich fast nicht moeglich.




quelle:


Geschrieben (bearbeitet)

@Granate

Wollte meinen alten Thread nicht wieder erwähnen, aber wo du es jetzt schon machst!
Ich fand ihn sehr aufschlussreich, auch indem, dass Frauen scheinbar doch anders ticken als Männer!


bearbeitet von sinnlich40
Geschrieben




Ich fand ihn sehr aufschlussreich, auch indem, dass Frauen scheinbar doch anders ticken als Männer!



ich auch, daher habe ich die beidenthreads auch hier erwähnt, ich denke, dass die beiden threats alle fragen des TE beantworten müssten, was meiner meinung nach die oben genannten zitate bestätigen


Geschrieben

Wie schon in dem anderen Thread geschrieben, würde ich durchaus, wenn ich das nötige Kleingeld hätte, einen Callboy in Anspruch nehmen, ganz einfach, weil ich, und zwar nur ich, das "Programm" bestimmen könnte, so, wie ich es gerne hätte, ohne Rücksicht auf seine Bedürfnisse nehmen zu müssen.

Ich spreche jetzt von Sex, von nichts Anderem.

In einer Affäre/Beziehung verzichte ich auch gerne hin und wieder auf meine Bedürfnisse, es macht mir Freude, dass mein Partner Spaß hat, aber es gibt halt auch Momente, in denen ich mal nur meine Wünsche erfüllt haben möchte.


Delphin18
Geschrieben

ach wär das schön wenn manche leute hin und wieder die suche betätigen würden


Liebe Granate,
wenn Du Dich erinnerst, wie der Titel dieses Threads lautet, den Du ja gelesen hast, wirst Du feststellen, dass er nicht lautet: "Warum zahlen Frauen für Sex?", sondern
"Was denkt Ihr über Frauen, die für Sex bezahlen?"

Auch Du hast diese Fragen nicht beantwortet. Ich denke über solche Frauen:

1. Warum nicht, wenn sie es sich leisten kann.
2. Sie wird wohl ihre Gründe haben.


kapu80
Geschrieben

In einer Affäre/Beziehung verzichte ich auch gerne hin und wieder auf meine Bedürfnisse, es macht mir Freude, dass mein Partner Spaß hat, aber es gibt halt auch Momente, in denen ich mal nur meine Wünsche erfüllt haben möchte.


Warum das nicht einfach seinem Partner/seiner Affaire sagen. Ich denke, man(n) wäre doch gerne bereit mal einen Abend komplett nach den Wünschen seiner Liebsten/Geliebten zu gestalten. Also ich hätte damit keine Probleme, man muss nur offen miteinander kommunizieren!


Geschrieben

Wie schon in dem anderen Thread geschrieben, würde ich durchaus, wenn ich das nötige Kleingeld hätte, einen Callboy in Anspruch nehmen, ganz einfach, weil ich, und zwar nur ich, das "Programm" bestimmen könnte, so, wie ich es gerne hätte, ohne Rücksicht auf seine Bedürfnisse nehmen zu müssen.



Meine Lust ziehe ich daraus meinem Partner Gutes zu tun. Wenn ich merke, dass es ihn an macht, wenn ich ihn berühre und verwöhne, dann bin ich glücklich und freue mich auf das was er mir gibt.
Sollte ich einen Callboy mieten, dann wäre ich diejenige die nicht die Finger von ihm lassen könnte.
Ich kann mich nicht hinlegen und machen lassen!


Geschrieben

Ich kann mich nicht hinlegen und machen lassen!



Lach!!Da sieht man mal wieder, wie unterschiedlich Frauen sein können!!

Ich kanns nämlich durchaus!! Nicht immer, natürlich nicht, meine Finger können meist nicht stillhalten, aber manchmal schon!!!


Geschrieben

Siehst du und das beweist uns doch wieder, dass Frau nicht gleich Frau und Mann nicht gleich Mann ist! Wie schön! Wäre doch auch schrecklich langweilig, wenn wir es dem jeweils anderen Geschlecht so leicht machen würden!


Geschrieben

Und man sieht auch mal wieder was für krude Vorstellungen bzgl. "käuflichem Sex" durch manche Köpfe geistern.

Für Sex bezahlen bedeutet keinesfalls sich "hinlegen und machen lassen". Kann zwar, muss aber nicht. Die meisten Männer die Paysex in Anspruch nehmen wären wohl ziemlich enttäuscht wenn sie nicht machen dürften was sie wollen bzw. sind sie es auch wenn sie nicht dürfen. Nur dürfen sie eben nicht immer...

Gleiches gilt...behaupte ich....für Frauen.

Ich hab´das mal vor längerer Zeit "getestet"...aus purer Neugierde, ein Experiment sozusagen, weil ich wissen wollte wie es sich "anfühlt".

Von alleine wäre ich wohl nicht so schnell auf die Idee gekommen, aber mir war daran gelegen die Männer die "es" nutzen, ein klein wenig besser in mancher Hinsicht verstehen zu können.

Ergebnis: ich fands nicht so prickelnd , aber mein "Versuchsaufbau" war wohl auch falsch....sagte man mir.
Darüber hinaus ist mein einmaliger Versuch auch nicht wirklich repräsentativ.

Macht aber nix....ich brauchs nicht wieder - zumindest nicht so.


×