Jump to content
BlueEyes4U89

Frau bekommt keinen Orgasmus beim Sex

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

So...

1. Ich muss mich für meine männlichen Kollegen schämen die das Problem einer jungen Frau dazu ge- bzw. missbrauchen um hier offtopic einen virtuellen Schwanzvergleich auszutragen...Wobei das eher kindisch als männlich ist 

2. @BlueEyes4U89

Wie viele Frauen hier schon bemerkt haben ist es nicht ungewöhnlich  das Frauen beim Sex keinen Orgasmus bekommen. ..Das kann an vielen verschiedenen Gründen liegen. ..Wichtig ist das du einen verständnisvollen Partner hast. ..Und mit ein wenig Zeit und Geduld wird es vielleicht doch mal ein schöner Höhepunkt :)

  • Gefällt mir 1
Mister_X79
Geschrieben

Na mir ist es auch sehr wichtig das es der Frau beim GV gefällt und sie auch dabei kommt, aber auch ich als Mann "kann sagen das es mir auch schon des öfteren passiert ist das ich beim GV nicht gekommen bin, dafür aber die frau dafür um so mehr, und vll. solltest du es mal versuchen und dir bzw. euch beim Akt vll. einige anregende Filme zu schauen, bzw. auch mal andere Technicken, oder zu begin selbst hand anlegen, das der Partner dabei zuschaut, bzw. sogar mit eingebunden wird das er den Dildo oder ähnliches einführen darf.

Geschrieben

Also bei mir ist das so klitoral komme ich nur wenn ichs mir selbst mache, das macht mir kein Mann gut genug.

Also es geht bei dem richtigen, passenden auch, aber das dauert sehr lange. Vaginal kam ich davor nie, bis es ein Mann mal richtig gemacht hatte, aber auch mit der Hand ( mit einem Penis ist das auch sehr schwer ). Ich kann schlecht über anderen ihre Erlebnisse urteilen, aber ich denke einige Männer denken nur Sie hätten eine Frau beim normalen Sex zum Orgasmus bekommen.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hmm also ich denke für sowas ist eine feste Beziehung notwendig und dann sollte man da gemeinsam dran arbeiten und eine Lösung suchen. Ich denke mal da gehört bei dir auch ganz viel liebe dazu

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Ich hatte vor Jahren mal ein Verhältnis mit einer 43 jährigen Frau die genau das gleiche Problem hatte. Sie hat zu mir gesagt: da muss Frau erst 43 werden um so geil gefickt zu werden und trotzdem habe ich Sie auch nicht zum Orgasmus bekommen, aber Ihre sexuelle Offenheit laut Ihrer Aussage sehr positiv beeinflusst. Wir haben unser Verhältnis Aufgrung zeitlicher Gründe beendet und nach kurzer Zeit hat Sie mir berichtet, das Sie jetzt ihren Orgasmus zulassen kann und hat sich noch für meine Vorarbeit gedankt :-) Fazit : versuche Dich zu öffnen und lebe deine sexualität so offfen aus, wie Du kannst.......steigere deine Lust, lasse Dich hemmungslos fallen und Du wirst zu deinem Orgasmus kommen......ganz ohne Druck, einfach nur mit offener und grenzenloser Lust :-)

  • Gefällt mir 2
odlo
Geschrieben

Und wenn ihr euch mit dem männlichen Geschlecht austauscht, sagt wie ihr es gerne hättet. Vielleicht klappt es ja dann. Wenn mir so was passiert, denke ich immer, ich habe was falsch gemacht.

ghostrider44
Geschrieben

Denke mal es ist nur eine Frage der Zeit bis es bei dir auch soweit ist. Denk dabei nicht an deinen Orgasmus sondern lass deinen Gefühlen freien Lauf dann kommt er von selbst.

RubensFanHB
Geschrieben

Also um ehrlich zu sein, ist meine sexuelle Befriedigung nicht vom Orgasmus der Frau abhängig. Wenn ich feststelle das sie, trotz intensiver Bemühungen meinerseits, nicht zum Orgasmus kommt fände ich es weniger ratsam auf Gedeih und Verderb es darauf anzulegen. Also entweder hattest du noch nicht den passenden Spielpartner für dich, welcher dich nicht nur körperlich sondern auch geistig stimuliert, oder du solltest vllt mal ein Ausflug ans andere Ufer machen und mal eine Vergleichsprobe nehmen ;-) Wenn es dich persönlich jetzt nicht so sehr stört, dass du beim Sex mit einem Mann kein Orgasmus bekommst, dann würde ich einfach die Zärtlichkeiten beim Akt genießen und dann in einem passenden Moment den Höhepunkt nachholen. Würde es aber immer bei sexual Partnern ansprechen, die dir was bedeuten. Es gibt Männer die fühlen sich in ihrer Männlichkeit verletzt wenn sie eine Frau nicht zum Orgasmus bekommen. Das könnte ansonsten schnell zu Problemen führen.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Ich seh für eine Beziehung darin gar kein Problem. Ich stell es mir wesentlich schwieriger vor, wenn es eher etwas loses wie ein Urlaubsflirt oder eine Affäre ist. Aus Sicht des Mannes ... ich würde mir wahrscheinlich wünschen, dass ich früher oder später von der Frau darüber eingeweiht werde. Das sollte den Druck aus der Sache nehmen. Das Frau einen Orgasmus bekommen muss, gehört bei uns halt zum typischen Bild vom potenten Liebhaber. Der Rückschluss hinkt aber meine Meinung nach aber an manchen Stellen, z.B. in dem von die beschriebenen Fall. Wahrscheinlich sollte Frau sich darüber nicht unbedingt den Kopf zerbrechen, und Typen die damit nicht klar kommen wirds immer geben.

DerGoettinger
Geschrieben

Wenn ich mich mal vermittelnd einhaken darf...

vor 2 Stunden, schrieb BlueEyes4U89:

Nun lese ich hier in einen anderen Thema wie wichtig es für Männer ist die Frau zum Orgasmus zu bringen. Erst dann ist es für sie befriedigend oder vollwertiger Sex. 

Ja, ich glaube schon, dass viele Männer nicht (mehr) sich und den eigenen Orgasmus in den Mittelpunkt stellen, sondern (auch) den der Frau. Allerdings ist das eigentlich nur eine "Hilfskonstruktion". Der Sex soll für die Frau "schön" sein, der Sex soll im weitesten Sinne "befriedigend" sein. Aber woran kann man(n) das messen? Naheliegend ist da ja, dass die Frau "zufrieden" ist, wenn sie einen Orgasmus hat.

vor 2 Stunden, schrieb BlueEyes4U89:

Sehe ich es richtig, dass es für euch Männer extrem unbefriedigend ist dauerhaft mit einer Frau Sex zu haben, wenn diese nicht kommt? Würdet Ihr trotzdem regelmäßig mit so einer Frau Sex haben wollen? Wie steht Ihr dazu?

Nein, DAS ist jetzt ein Fehlschluss. Ihr wollen, dass Du glücklich und zufrieden bist, wir wollen, dass der Sex für Dich schön ist, dass Du Dich hinterher an uns kuschelst und sagst, dass es schön war für Dich. Und zwar nicht, weil das wirds erwarten, sondern weil Du es so meinst. Dass dabei tatsächlich ein Orgasmus bei 'rumgekommen ist, ist NICHT das eigentliche Ziel.

...zumindest nach meiner Meinung...

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Das problem hattre ich früher auch und dann hab ich entdeckt wenn ich oben sitze und mein eigenes Tempo hab ist res fantastisch. Mittlerweile schaffe ich es auch beim lecken und fingern Versuch es mal.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo meine LIebe! Es gibt Männer, denen ist der Orgasmus der Partnerin wichtig. Diese sind dann möglicherweise frustriert, wenn es nicht passiert. Anderen ist das völlig egal. Meiner Ansicht nach ist es viel wichtiger, ob Du damit zufrieden bist. Als junge Frau ging es mir wie Dir. Dann hatte ich einen Freund zu dem ich ein wirklich enges Verhältnis hatte. Der hat mit mir regelrecht geübt - und er hat es oral gemacht. Heute weiß ich, ich bin extrem empfindlich da unten. Irgendwelches rubbeln mit den Fingern tut mir weh und bringt nicht das erhoffte Ergebnis. Mit der Zunge wurde es mit der Zeit immer einfacher für mich. Es ist also auch eine Übungssache. Viel später dann,ich war schon über 30 Jahre alt, hatte ich einen Freund mit dem ich immer guten Sex hatte. Ich wünschte mir dann, ich würde auch mal einen vaginalen Orgasmus erleben. Das ich den Wunsch hatte, bewirkte wahrscheinlich, dass ich offen dafür wurde. Und plötzlich hatte ich Orgasmen nur durch Penetration. Heute geht also beides. Ich habe schon von einigen Frauen gehört, dass sie sich nicht fallen lassen können. Der Anfang wäre also, in Erwägung zu ziehen, Dich vielleicht mal fallen lassen zu können.... Probiers mal. Hört sich vielleicht komisch an. Aber so geht der Weg Stückchen für Stückchen weiter ....

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Wüsste nicht was daran unbefriedigend sein sollte, es gibt so viele Möglichkeiten zum ausprobieren das man die frau zum höhepunkt kriegt. Also daher doch kein Problem. Mann und frau müssen aber halt auch auf sich eingespielt sein und man sollte auch offen sein um was neues zu probieren. Also ich täte weiterhin sex haben wollen, auch probieren sie da zubringen sich auch in meiner gegenwart fallen lassen zu können.

Geschrieben
vor 14 Minuten, schrieb Eh-Keule:

Für den Orgasmus der Frau ist entgegen aller Erwartungen auch kein Mann zuständig

Da ich nicht like, sage ich es direkt, eine kluge Stimme der Vernunft.

Frau lässt, insofern ihr Kopf es zulässt den Mann am Orgasmus teilhaben. Wir Männer erledigen lediglich ein wenig Vorarbeit und Spannungsaufbau.

 

Frauen die Probleme haben einen Orgasmus zu bekommen, werden sich ganz sicher nicht leichter fallen lassen, nur weil Männer den weiblichen Orgasmus nun zum sportlichen Ziel erklären.

Bis vor einigen Jahren dachte auch ich, eine jede Frau könne zum Orgasmus kommen. Dem ist aber nicht so, was dann aber nicht heißt, dass Frau die Intimität nicht wertschätzt.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

@Eh-Keule "... Mann ist da recht einfach gestrickt, ..." es geht hier um Orgasmus und nicht Samtnerguss, für das Zweite gebe ich Dir absolut recht. Jedoch ist auch beim Mann Samenerguss nicht = Orgasmus, das denken viele und die meisten Frauen. Dann ist die Verwunderung groß, wenn man sagt der Sex war nicht so toll ... wieso Du hattest doch einen Orgasmus ... nein hatte ich nicht! Samenerguss ja, Orgasmus nein! Ich glaube in die Richtung zielte auch die Frage der Fragestellerin. Ob er einen Orgasmus haben kann wenn Sie keinen hat bzw, ob es seinen beeinträchtigt. Seinen Samenerguss sicher nicht, seinen Orgasmus schon viel ehr!

Goodlover2
Geschrieben

Solltest mal den Mann wechseln, bei mir kommt jede Frau, fast njede zum o.

Sache vom Kopf, Schwanz, Zunge.

Ne gute Zunge alleine schon schafft den O. einer Frau

MissSerioes
Geschrieben

und Blue Eyes...  bei allem was im Bett passiert....Es muss dir gut gehen...Du musst nicht kommen...damit der Mann die Fahne hoch hält und sagen kann....mein Triumph ist dein Kommen...

 

völliger Quatsch!

 

Auch Männer denken heute anders...fühlen anders....sind auch gegen die Frau empfindsamer geworden...

Sie geniessen es zu fühlen ..das du geniessen kannst was sie mit dir tun...jedenfalls meine Erfahrung ...und sich fallen zu lassen ...abzuschalten...

einfach sich den Händen eines Mannes zu überlassen....ist schon was tolles....!

  • Gefällt mir 5
Finger-Flip
Geschrieben

Vielleicht können die Männer nicht ,wie man das macht. Du muss ein stark Mann oder junge probieren.

Finger-Flip
Geschrieben

Du muss kunyaza probieren.👍🏽

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb rotezora79:

ich komme auch nicht beim sex. ich muss immer selber hand anlegen. ist halt so. da mach ich mir gar keine gedanken drüber und meine sexpartner auch nicht ...

bei mir kommt jede frau

Geschrieben

Zum einen hängt beim Sex alles vom Kopf ab, ob man eine Blockade hat, sich fallen lassen kann oder überhaupt erst einmal geil wird bzw. Lust verspürt. Das Schöne am Sex sollte der Weg zum Orgasmus sein. Es gibt sicher Frauen welche schnell zum Orgasmus gelangen und andere die mehr Zeit bzw. Stimulation benötigen. Da wir Männer bereits nach wenigen Minuten zum Orgasmus gelangen können, sind wir eh im Nachteil und müssen unseren Orgasmus beim Sex so weit wie möglich hinauszögern. Wichtig ist das der Sex gut ist. Und wenn Du selbst zufrieden bist und für Dich allein nicht unbedingt einen Orgasmus benötigst, dann ist doch alles schön. Dem Mann seine sich selbst auferlegte Lasst, sollte nicht deine sein.

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb BlueEyes4U89:
vor 1 Stunde, schrieb BlueEyes4U89:

Wissen deine Männer darüber bescheid? Also sagst du denen das offen oder wie gehst du damit um?

Hallo liebe Leute,

dann kömm zu mir und du bekommst deinen höhepunkt

mich würde einmal eure Meinung oder Erfahrung zu folgenden Thema interessieren:

Ich komme nur bei Selbstbefriedigung mit Vibrator o.ä. und auch nur wenn ich dabei alleine bin. Einen Orgasmus durch oder in Gegenwart eines Mannes hatte ich noch nie. Auch denke auch nicht, dass das in näherer Zukunft passieren wird. Ich kann mich einfach nicht richtig fallen lassen. Nun lese ich hier in einen anderen Thema wie wichtig es für Männer ist die Frau zum Orgasmus zu bringen. Erst dann ist es für sie befriedigend oder vollwertiger Sex. 

Sehe ich es richtig, dass es für euch Männer extrem unbefriedigend ist dauerhaft mit einer Frau Sex zu haben, wenn diese nicht kommt? Würdet Ihr trotzdem regelmäßig mit so einer Frau Sex haben wollen? Wie steht Ihr dazu?

 

×