Jump to content
Gentleman_devot

StrapOn - was finden Frauen hier heiß?

Empfohlener Beitrag

Gentleman_devot
Geschrieben

Hallo, was finden die Damen, die sich gern was umschnallen, an StrapOn heiß? Ihr spürt ja nix in dem Kunstpimmel :-)

Geschrieben

Hallo Paul, ich denke es geht primär um das Machtgefühl selbst zu penetrieren. Die eigene Stimulanz ist eher nebensächlich. Aber vielleicht haben wir das große Glück und einige der Damen klären uns auf. 

Senses-Joy
Geschrieben

Natürlich habe ich es auch schon ein paar Mal probiert - an Frauen

Aber ich muss sagen - mir als Naturdevot veranlagte Frau, bringt dies rein gar nichts !

(ausser vielleicht Muskelkater in den Schenkeln ...*kicher)

Ja, dem Machtgefälle kann ich ebenso wenig etwas abgewinnen ...

MaleSub39
Geschrieben

Primär geht es sicher um Macht und Spiel, einige mögen aber auch das Gefühl. 

 

Zudem gibt es schöne StrapOn's mit innen Dildo oder ganz einfach Liebeskugeln. 

 

 

Pferdediebm
Geschrieben

Würde es gerne mal erleben auch wenn ich eher der dominant veranlagte Typ bin. Möchte es einfach ohne dominiert zu werden.

SissyPatrice
Geschrieben

Macht ist wohl weniger der richtige Begriff. Ich denke was ihnen dabei am meisten gefällt ist es wie ich stöhne.

Geschrieben

Es geht um Demütigung aber auch um Belohnung, je nachdem, wie der sub empfindet. Bei Männern, die darauf stehen würde ich einen Strap-on eher selten einsetzen. Bei einem sub ohne Bi-ambitionen ist er eine feine Form der Bestrafung , bei manchem reicht schon die Tatsache, dass man einen besitzt als Machtmittel...

LushSin
Geschrieben
vor 20 Minuten, schrieb BoesesWeibchen:

Es geht um Demütigung aber auch um Belohnung, je nachdem, wie der sub empfindet. Bei Männern, die darauf stehen würde ich einen Strap-on eher selten einsetzen. Bei einem sub ohne Bi-ambitionen ist er eine feine Form der Bestrafung , bei manchem reicht schon die Tatsache, dass man einen besitzt als Machtmittel...

sorry, ich verstehe gerade nicht was bi-ambitionen mit "analen gelüsten" zu tun haben.  es gibt genügend hetero männer die sich ihr hintertürchen auch gerne verwöhnen lassen. wozu hat der liebe gott ihnen denn die prostata geschenkt :)

für mich persönlich käme es auch nie in frage einen sub mit analverkehr zu bestrafen, wenn er es ablehnt bzw sogar fürchtet. das käme einem tabubruch und einer vergewaltigung gleich.

ausser es gehört natürlich zu den abgesprochenen strafen, entmannung/feminisierung etc (ich lasse meine subs immer eine liste von möglichen strafen aufschreiben und baue meine eigenen kleinen gemeinheiten mit ein)

Geschrieben

Selbst wenn man so wie ich Strapon extrem mag hat die Herrin immer noch die Möglichkeit einen so herzunehmen dass es kein Vergnügen mehr ist. Sei es durch besondere Größen/Formen und natürlich auch der Härte ....

Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb LushSin:

für mich persönlich käme es auch nie in frage einen sub mit analverkehr zu bestrafen, wenn er es ablehnt bzw sogar fürchtet. das käme einem tabubruch und einer vergewaltigung gleich.

genau das dachte ich mir auch... 

Gentleman_devot
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb LushSin:

für mich persönlich käme es auch nie in frage einen sub mit analverkehr zu bestrafen, wenn er es ablehnt bzw sogar fürchtet. das käme einem tabubruch und einer vergewaltigung gleich.

ich habe es beim ersten Mal genau so kennen gelernt, meine damalige Partnerin setzte sich über meien Angst hinweg und heute bin cih dankbar

TransSlaveBerlin
Geschrieben

Ich als Mann Liebe es so Dominiert zu werden das als Vorbereitung und dann Fistet Sie mich

Gentleman_devot
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb LushSin:

ausser es gehört natürlich zu den abgesprochenen strafen, entmannung/feminisierung etc (ich lasse meine subs immer eine liste von möglichen strafen aufschreiben und baue meine eigenen kleinen gemeinheiten mit ein)

*grins* so mancher Wunschzettelsklave freut sich da sicher .... aber bestimmt umsonst, weil er nicht bis zu den kleinen Gemeinheiten liest *lächel* Dich würde ich sehr gern mal real kennenlernen.

LushSin
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb paulmasodev:

*grins* so mancher Wunschzettelsklave freut sich da sicher .... aber bestimmt umsonst, weil er nicht bis zu den kleinen Gemeinheiten liest *lächel* Dich würde ich sehr gern mal real kennenlernen.

wobei ich persönlich auch nix gegen wunschzellelsklaven habe. auch ohne meine gemeinheiten.

der BDSM bereich ist so vielfältig, da gibt es kein richtig oder falsch. ich mag das schwarz-weiss denken der vermeintlich "echten" bdsmler nicht.

wichtig ist doch nur, dass sich (mind.) 2 personen gefunden haben die ihre mehr oder weniger speziellen neigungen miteinander ausleben.

die einen lassen sich mit plüsch handschellen fesseln und nennen es "benutz" werden, die anderen lassen sich in nem club grün und blau schlagen und nennen es "vorspiel"....

 

Gentleman_devot
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb LushSin:

der BDSM bereich ist so vielfältig, da gibt es kein richtig oder falsch.

wichtig ist doch nur, dass sich (mind.) 2 personen gefunden haben die ihre mehr oder weniger speziellen neigungen miteinander ausleben.

..... so sehe ich dies auch, auch wenn ich ungern einen"Wunschzettel" schreibe. Ich überlasse der Richtigen gerne, was ihr gefällt und gehe dabei gerne sehr weit :-)

 

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb LushSin:

sorry, ich verstehe gerade nicht was bi-ambitionen mit "analen gelüsten" zu tun haben.  es gibt genügend hetero männer die sich ihr hintertürchen auch gerne verwöhnen lassen. wozu hat der liebe gott ihnen denn die prostata geschenkt :)

für mich persönlich käme es auch nie in frage einen sub mit analverkehr zu bestrafen, wenn er es ablehnt bzw sogar fürchtet. das käme einem tabubruch und einer vergewaltigung gleich.

ausser es gehört natürlich zu den abgesprochenen strafen, entmannung/feminisierung etc (ich lasse meine subs immer eine liste von möglichen strafen aufschreiben und baue meine eigenen kleinen gemeinheiten mit ein)

Natürlich rede ich hier auch nur von SSC Praktiken... bisher hab ich allerdings nur subs gehabt, die nach ersten Analspielereien auf den Geschmack kamen und mehr Erfahrungen (mit Männern) wollten.

Tabus sind eben nicht zum brechen da.

Gentleman_devot
Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb BoesesWeibchen:

Natürlich rede ich hier auch nur von SSC Praktiken... bisher hab ich allerdings nur subs gehabt, die nach ersten Analspielereien auf den Geschmack kamen und mehr Erfahrungen wollten.

*lächel* auch ich kam, wie oben schon beschrieben, so auf den Geschmack :-)

SpielzeugFürSie
Geschrieben

Geht doch mal weg vom gedanken mit dom und Dev und nehmt ein Paar das nur neugierig ist. Und die befriedigung mit dem Orgasmus ist einseitig, Sie wurde mit Glück befriedigt. Er liegt da total fertig, kämpft um luft, kann absolut nicht mehr, eventuel hat er sogar Spermaflecken aufs Bett gemacht. Er ist total glücklich und grinst, er versteht die Welt zwar nicht, aber war geil! Du als Partnerin siehst ihn so und bist zufrieden mit dem Werk was Du getan hast.

Geschrieben

Habs ausprobiert und sie hatte einen Heidenspass daran,mal den "Spieß umzukehren".

Sex muss nicht immer was mit Dom,Dev, Bestrafung o.ä. zu tun haben.

Sex findet im Kopf statt!

Geschrieben

also ich würde mich gerne mit einem strapon tief in den hals ficken lassen

 

Geschrieben
Am 5.6.2016 at 15:23, schrieb Hoerige:

Kürzlich sagte ich zu einem Bekannten:

"Zu gern wüsste ich, wie ein Mann denkt"

Er antwortete:

"Schnall Dir einen Strap on um - und Du weißt es ..."

Genau darum geht es!!!

Geschrieben
Am 6.6.2016 at 02:02, schrieb ChemnitzerTom:

Habs ausprobiert und sie hatte einen Heidenspass daran,mal den "Spieß umzukehren".

Sex muss nicht immer was mit Dom,Dev, Bestrafung o.ä. zu tun haben.

Sex findet im Kopf statt!

Genau... in deinem Kopf wie von Dir beschrieben und in meinem eben anders.

Geschrieben

Wenn meine Freundin mich mit dem strapon nimmt  gefällt ihr das selbst so sehr, dass sie manchmal selbst dabei kommt. Das wiederum gefällt mir dann so sehr, dass ich relativ schnell komme. Eine win win Situation 

×