Jump to content

Intimrasur / Haarentfernung

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo wer von euch hat erfahrung mit wachs zum haarentfernen ...
natürlich im Intimbereich ......geht das gut und wie sieht es damit aus wenn man mal pause macht .....wie lange hät es und was könnt ihr empfehlen ? Über antworten auch privat freu ich mich


bearbeitet von Franks500
Geschrieben

wenn du auf ganz sicher gehen willst, dann mach ne laser therapie.


Geschrieben

lach ich meinte für den heimgebrauch .....


Geschrieben

Dafür kann ich dir nur Studios empfehlen...Braxil waxing für intimbereich

selber zuhause nicht waxen sondern epilieren


Schlüppadieb
Geschrieben


Pinzette is auch gut


Geschrieben

Kommt auf den Haarwuchs an und wie lange man dafür Zeit hat sie zu entfernen..wobei ich mir die Haare am Hintern schon sehr..ähm..schwierig zu entfernen denke bei ner Pinzette )


devilfire
Geschrieben

wer von euch hat erfahrung mit wachs zum haarentfernen ...



...also ich hab das mal probiert und die Kerze langsam drauftropfen lassen, doch Haare sind dadurch nicht entfernt worden


Geschrieben

...also ich hab das mal probiert und die Kerze langsam drauftropfen lassen, doch Haare sind dadurch nicht entfernt worden



Schatz du hast auch das Löschblatt vergessen drauf zu legen *g*


Geschrieben

...also ich hab das mal probiert und die Kerze langsam drauftropfen lassen, doch Haare sind dadurch nicht entfernt worden

das hast du falsch verstanden mit der Kerze... du hättest die Flamme kurz an die Haare halten sollen

Ich liebe den Geruch von Brandrodung am Morgen


devilfire
Geschrieben

das hast du falsch verstanden mit der Kerze... du hättest die Flamme kurz an die Haare halten sollen



..bin doch nur ein Mann ..aber jetzt weiss ich das ja

... bei der derzeitigen Brandgefahr, kann das schnell zu einem Flächenbrand führen


Geschrieben

ok is ja nett das ihr mal wieder so nett antwortet und das thema ins lächerliche zieht


Geschrieben

sich alle 2-3 Tage nass zu rasieren ist ja schön und gut, aber jetzt im Sommer suche ich nach einer besseren Lösung. was haltet ihr von kaltwachsstreifen? jemand erfahrung damit?


Geschrieben

kaltwachsstreifen: die packen meiner meinung nach die haare nicht richtig. da bleiben immer welche stehen.


samaris2603
Geschrieben

ich bevorzuge den epilierer. beim kauf sollte man allerdings drauf achten das man nicht gerade das modell rasenmäher kauft
die haare sollten kurz sein und man macht es je nach modell entweder unter der dusche oder danach
Nur der hochempfindliche bereich sieht den rasierer bei mir


geilbinichgerne
Geschrieben

.
ich beste erfahrungen gemacht mit SOUGARING
sougaring arbeitet nach jahrhunderte altem orientalischen vorbild mit einer erwärmten zuckermasse statt mit wachs.

beim sougaring, wie auch beim wachs, werden die härchen sehr tief aus der haut herausgezogen,
was zwei effekte mit sich bringt:
1) sie wachsen langsam nach (je nach haarwuchs wiederholung meist alle 3-4 wochen)
2) die haare sind ganz weich, wenn sie wieder aus dem hautniveau herauswachsen, weil sie eine feine wachstumsspitze haben

so hat man(n) beim nachwachsen einen gleichmäßigen weichen flaum, der kaum stört,
da er eben nicht piekst, wie das die dicken, beim rasieren nur abgesäbelten flächen tun.

und ja, es ziept! beim ersten mal am meisten, ist aber durchaus auszuhalten. ab dem zweiten mal lässt das nach
und bleibt im bereich des unangenehmen, schmerzt aber nicht so, wie waxen.

weil herren sich meist wegen der schmerzen speziell an den hoden sorgen,
hab ich mich entsprechend erkundigt: demnach würde es wohl auch nicht mehr schmerzen als bei damen, wenn die
innen liegenden härchen entfernt werden. und dafür, dass das aushaltbar ist, leg ich mein pfötchen ins feuer!


wer im münchner raum wohnt, kann bei mir gern nach der adresse einer sehr guten und super preiswert sougarnden kosmetikerin nachfragen. falls die frage aufkommt: nein, ich mach keine eigenwerbung


.


2terFruehling
Geschrieben

@geilbinich, es wurde nach eine Haarentfernung für zu Hause gefragt. oder kann man/frau das auch selbst anwenden?


geilbinichgerne
Geschrieben

@2terFrühling

weiß ichs? manche männer sollen sich ja sogar oral befriedigen können...


ich finde mit und ohne home-faktor die überlegung für eine gute haarentfernung jedenfalls nicht verkehrt...


.


Mollybitch
Geschrieben

oder kann man/frau das auch selbst anwenden?



Ich hab so ein Set für zuhause neulich in einer Drogerie entdeckt...rangetraut habe ich mich selbst aber auch noch nicht.


geilbinichgerne
Geschrieben

Set für zuhause neulich in einer Drogerie entdeckt...



hei, ist ja toll! für beine etc. könnte ich mir das gut vorstellen, für den intimbereich wäre ich zumindest nicht mehr akrobatisch genug veranlagt. zumindest nicht, wenn man es wirklich bis in die pofalte hinein haarlos mag...

.


Mollybitch
Geschrieben

...für den intimbereich wäre ich zumindest nicht mehr akrobatisch genug veranlagt. zumindest nicht, wenn man es wirklich bis in die pofalte hinein haarlos mag...

.



Das habe ich mir auch gedacht...hinterher hätte ich wahrscheinlich einen dreifachen Bandscheibenvorfall und mindestens sieben blaue Flecken


Geschrieben

@geilbinich, es wurde nach eine Haarentfernung für zu Hause gefragt. oder kann man/frau das auch selbst anwenden?



Wenn diese erwärmte Zuckermasse vom Sougaring das gleiche wie Halawa ist, dann ja. Mit Hilfe eines Spiegels, um Verrenkungen auszuschließen.


Liebhabaer74
Geschrieben

Man sollte dieses SOUGARING offiziell in Krankenhäusern einführen, wenn für eine Operation die OP-Stelle freirasiert werden muss.
Das hat den Vorteil, dass die Haare langsamer nachwachsen und nach der OP kein Juckreiz durch die Stoppeln an der Narbe entstehen.
Oder wer es kann, macht es am besten selbst, bevor er für eine geplante OP ins Krankenhaus geht.


×