Jump to content
Obi_Wan

alter Trick: lad mir vorher mein Handy auf

Bist Du schomal auf so einen Trick reingefallen?  

39 Stimmen

  1. 1. Bist Du schomal auf so einen Trick reingefallen?

    • nein, wie kann man auch so blöd sein
    • ja, leider


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

ist jemand schon mal auf so einen Trick reingefallen? Die Gretel verspricht ein Treffen, möchte aber -als Beweis, dass man es ernst meint- vorher ihr Handy aufgeladen haben. Weil man geil ist, die Story glaubhaft rüberkommt und auch nur 15,- oder 30,- verlangt wird, riskiert man es. Kaum ist der Transfer erfolgt, bricht der Mailkontakt ab.

Mir ist das gerade in Hamburg mit einer hier angemeldeten Dame passiert. Ich habe das profil bei poppen.de gemeldet, aber alles was die getan haben ist, den Status der Gretel auf "finanzielle Interessen" zu ändern.

In diesem thread bitte keine Namen nennen, sonst wird er dichtgemacht. Wer auch in Hamburg geschädigt wurde, möge mir bitte eine private Mail schicken. Sollte sich herausstellen, dass "meine" Gretel so eine Nummer öfters abzieht, erwäge ich eine Strafanzeige.


Geschrieben

Warum wartest du damit, bis sich noch andere "Opfer" gemeldet haben?
Wenn du alle erforderlichen Daten hast: Feuer frei!
Ist halt Deppen-Outing...


Ballou1957
Geschrieben

Also ich finde 30 Euro sind ein sehr günstiger Preis für eine Therapie gegen Schwanznaivität. Du solltest der Dame dankbar sein.


Geschrieben

Hat jemand Lust,MEIN Handy aufzuladen?

Ich schreibe ihm dann auch 2-3 versaute PNs.


Geschrieben

egal ob ich jetzt Kloppe bekomm.. aber manche Männer sind halt

"einfach gestrickt"...
sorry.. Gott sei dank gibts noch welche die die durch die Kammzinken passen


Cunnix
Geschrieben

Geldwerte Vorteile kann nur jemand erwarten, wenn er (sie) vor mir steht!

Es ist immer besser mit dem Kopf, statt mit dem Schwanz zu denken!


Geschrieben

Geldwerte Vorteile kann nur jemand erwarten, wenn er (sie) vor mir steht!


liegt....


Topbody
Geschrieben

Also ich finde 30 Euro sind ein sehr günstiger Preis für eine Therapie gegen Schwanznaivität.


Das stimmt.

Eine Geldzahlung für die Zugfahrkarte von Basel nach Hamburg oder auch für den Flug der Begehrten aus Russland oder Thailand wären ganze andere Kaliber.


popcorn69
Geschrieben

man kommt aber auch auf die dümmsten geldquellen nicht....
ein nettes geiles fakeprofil.... wo wollten wir heute hin?

bin sofort da....wenn du erstmal geld überweist. und wie TE beweist, ES KLAPPT.
ist einfacher, als erst lange auf DSK beim staubsaugen zu warten....


noregrets60
Geschrieben

Das kommt alles von diesen unseligen Smartphones. Jede/r wil sie haben und dann ... Guthaben aufgebraucht.... Was nun? Tja, da kommen einige dann halt auf solche Ideen.


Ballou1957
Geschrieben


TE: Sollte das hier passiert sein, gib den Schriftwechsel an Poppen weiter. Mitunter reagieren die Macher und sperren das Profil.



Hat er ja schon gemacht, wie er schreibt. Das Problem dürfte jedoch eher sein, dass über die Umstellung auf FI hinaus (da ja eine Geldforderung nachweislich gestellt wurde) ein weiterer Tatnachweis schwierig ist.

Wie will ein Aussenstehener prüfen, ob es nicht doch ein Date gegeben hat und die Dame ihn dort einfach abgelehnt hat, weil es nicht gepasst hat - oder dass es gar zum Vollzug kam, aber nicht zur Zufriedenheit des TE ?

(Nein, @Obi_Wan, ich will Dir das gar nicht unterstellen, nur die Problematik der Beweislage für Aussenstehend verdeutlichen)

Die Situation wäre natürlich eine andere, wenn es tatsächlich mehrere Geschädigte gäbe, die den Vorfall melden. Das könnte dann eher zu einer kompletten Sperre führen.


Geschrieben

Und dann? wird das Profil gesperrt und schnell ein neues eröffnet.

Da ist doch die Statusänderung auf FI viel logischer, oder nicht??

Das Profil bleibt bestehen, ist für jeden als FI zu erkennen und poppen.de kann die Gebühr einziehen.


Geschrieben

Ich versteh nicht, welcher Beweis durch das Handyaufladen erbracht werden sollte. "Dass man es ernst meint".

Was ernst meint: war das eine Art Kaution für das Erscheinen beim Treffen? Oder ein Garant für eine längerfristige Beziehung? Oder ein Beweis für seine Zahlungsfähigkeit?

Wenn mir jemand sagen würde, ich soll irgendwas machen, als Beweis, dass ich "es ernst meine" bei einem Treffen, würde - ganz unabhängig ob das nun der Wunsch nach 3 Kniebeugen jeden morgen oder nach einem zweiwöchigen Verzicht auf Alkoholkonsum oder nach dem Verfassen eines Exposés über meine Absichten oder nach einer kleine Überweisung ist - das schon mal als einen verdammt schlechten Start in irgendeine Begegnung halten.

Einfach aufgrund des offensichtlichen Mißtrauens auf der Gegenseite.

Lieber @TE, was dachtest du dabei? Ganz ehrlich, kam dir das nicht sowieso ein wenig sonderbar vor? Man ist sich sympathisch, will sich treffen und dann sowas... entsprach das deinen Erwartungen?

Ich find's ziemlich exotisch. Eine selber ernsthaft interessierte Frau würde doch keine Beweise der ernsthaften Absichten des Mannes als Vorkasse fordern.

Oder bin ich zu naiv...? Ist sowas dann doch normal...?


Geschrieben (bearbeitet)

Dazu müsste die betroffene Person aber auch bereit sein zu zahlen, was bei dem oben beschrieben Verhalten doch eher unwahrscheinlich ist.
Also wird dieses FI-Prof auch gesperrt.Und sie macht ein neues auf. Ergo: Man kann niemanden vor solchen Personen schützen, jeder muss dann doch sich selbst beschützen (Indem man sein Hirn einschaltet)



Das Profil bleibt bestehen, ist für jeden als FI zu erkennen und poppen.de kann die Gebühr einziehen.


bearbeitet von smpaarhan
Cunnix
Geschrieben

liegt....



Ich bezahle, bevor sie sich gelegt hat!


Ballou1957
Geschrieben


Oder bin ich zu naiv...? Ist sowas dann doch normal...?



Nein, nich zu naiv - aber ne Frau! Und als solche bekommst Du keine solche Anschreiben, die diesen Gedankengang der Kaution für Ernsthaftigkeit vortragen.

Üblich ist folgende Argumentationskette:

1. Ich finde Dich ganz toll/süß/interessant und Du scheinst auch ganz anders als die andern zu sein
2. Ich würde Dich deshalb auch gern treffen, weil es mir auf reale Dates ankommt und nicht um irgendwelche Tastenwichser
3. Aber ich bin schon so oft verarscht worden und saß dann da und keiner kam, dass ich nicht mehr einfach so losfahre, um jemand zu treffen. Ich vermute mal, Du bist nicht so - aber gebranntes Kind scheut Feuer
4. Überweis doch einfach ein Guthaben auf mein Handy - wenn wir uns dann treffen übernehm ich dafür die Rechnung, zahl es Dir zurück: aber dann weiß ich, dass Du es ernst meinst
...
Endlich kommt Mann zum Schuss und kann auch noch beweisen, dass er kein Fake und kein Arschloch ist...

Und es funktioniert immer wieder!


Geschrieben (bearbeitet)

Ganz am Anfang, als ich anfing, mich im Internet zu bewegen, ist mir Selbiges umgekehrt mit einem Kerl passiert, der so eine Forderung an mich stellte.
Ich hab sofort den mail-Kontakt abgebrochen.

Ein 2. Mal passierte es, daß ein Kerl von mir getragene Höschen wollte. Er wolle mir das auch gern bezahlen (hört, hört... ), dafür bräuchte er meine Kontodaten.

Wortwörtlich hab ich zurückgeschrieben: "Schleich dich bloß schnell, sonst wird das ein Fall für den Staatsanwalt! Anderer Leute Kontodaten ausforschen wollen..."

Der muß wirklich einen ziemlichen Schreck gekriegt haben , das Profil wurde sofort gelöscht... aber logo, mach ich mir nix vor... sicherlich postwendend ein neues eröffnet.
Die Anonymität im Netz ruft bei manchen vielleicht kriminellen Energien hervor, weil sie sich sicher und unbeobachtet wähnen oder aber drauf setzen, daß unserer Justiz sowas ned verfolgen wird (Stichwort: Kleinkriminalität).

Sonst ist mir nix Gravierendes passiert, außer natürlich die üblichen Tricks, mit einer oft außerordentlich primitiven Art von "Bauernschläue" sich was erschleichen zu wollen. Aber irgendwann hast du das ganze Repertoire mehrmals durch... sodaß es dich ned mehr tangiert, sondern eher Lachanfälle auslöst, für wie blöd sie einen halten.


bearbeitet von Kookaburra46
Topbody
Geschrieben

Wenn mir jemand sagen würde, ich soll irgendwas machen, als Beweis, dass ich "es ernst meine" (...)


Wenn die Frau vom Mann vor dem Treffen das Absolvieren des Topbody-Leistungstests verlangt, wäre das aber hochgradig in Ordnung


Ballou1957
Geschrieben

Du meinst als ersten Beweis dafür, dass er sich für sie zum Löffel macht ?
Wo ist da der Unterschied zum Aufladen des Handys ?


Geschrieben

Und dann? wird das Profil gesperrt und schnell ein neues eröffnet.

Da ist doch die Statusänderung auf FI viel logischer, oder nicht??

Das Profil bleibt bestehen, ist für jeden als FI zu erkennen und poppen.de kann die Gebühr einziehen.



aus Sicht von poppen.de mag das die einträglichste Lösung sein.
Wenn poppen.de aber Kenntnis davon hat, dass hier Betrug stattfindet, und sie trotzdem daran mitverdienen wollen, dann stellt sich doch die Frage, wie deren Geschäftsmodell aussieht. Das könnte ein Jurist auch als Beihilfe werten.


Topbody
Geschrieben

Wo ist da der Unterschied zum Aufladen des Handys ?


Fällt der Leistungstest positiv aus, kommt es zu einem Treffen.
Ist das Handy aufgeladen, kommt es zu keinem Treffen.

Mit dem Fordern des Leistungstest kann die Frau gleich sehen, ob der Mann auch bereit ist, auf ihre Wünsche einzugehen (sehr wichtig!) und ob es sich für sie lohnt.
Verweigerer werden ihre Gründe haben!


noregrets60
Geschrieben

Juristisch ist das sowieso höchst zweifelhaft. Erstens kann die Aufladung als Schenkung gewertet werden. Eine konkrete Gegenleistung wurde doch nicht vereinbart. Zweitens, wenn es denn ein simpler Betrug ist, dann bestand nie die Absicht auf eine Gegenleistung. Dann ist die Einstufung als FI sehr fragwürdig.

Der Schaden ist doch dem TE entstanden. Wieso soll dann P.de an der "Betrügerin" (wenn sie es denn ist) verdienen?


Ballou1957
Geschrieben (bearbeitet)

@Obi_Wan Du solltest - wenn Du schon einen Thread eröffnest - weniger selektiv lesen und nicht nur die Antworten zur Kenntnis nehmen, die Deine Vorurteile bestätigen.

Wie willst Du denn gegenüber den Betreibern beweisen, dass es nicht doch zu einem Treffen zwischen euch gekommen ist ? (siehe mein Posting hierzu)
Aber ein Beweis - nicht eine Aussage! - kann nur die Grundlage für die Sperrung eines Profils sei.
Ich glaube auch nicht, dass die entsprechende Dame ihren Beitrag bezahlen wird. Das Profil wird einfach gesperrt stehenbleiben.

@Topbody Da Du Dich neuerdings so gerne in Testreihen verausgabst, könntest Du dafür ja mal den Beweis antreten!


bearbeitet von Ballou1957
Topbody
Geschrieben

Einen Beweis wofür?


Ballou1957
Geschrieben

Fällt der Leistungstest positiv aus, kommt es zu einem Treffen.



Dafür!


Verweigerer werden ihre Gründe haben!



Hirn!


×