Jump to content

Reife Frau und junger Mann... Unmoralisch!?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hi,

Ich habe schon seit längerer Zeit eine Dauerfreundschaft zu einer 27 Jahre älteren Frau die ich über das Internet kennengelernt habt. Erst war es nur sex aber mittlerweile wird es auch ein bisschen emotional von beiden Seiten.
Es ist echt immerwieder schön mit ihr und wir verstehen uns sozusagen Blind.
Leider wird es nie zu einer richtigen Beziehung kommen wegen dem großen Altersunterschied so realistisch sind wir beide :-(

Was ist eigentlich so unmoralisch an einer Beziehung zwischen einer reiferen Frau und einem jungen Mann?
Ältere Männer und junge Frauen sieht man öfters, sogar in den Medien und das schein Moralisch ok zu sein oder verstehe ich da was falsch.


Geschrieben

daran ist keineswegs was verkehrt!! Reife Frauen, ICH LIEBE EUCH


Geschrieben

Leider wird es nie zu einer richtigen Beziehung kommen wegen dem großen Altersunterschied so realistisch sind wir beide :-(



Ähm was spricht denn nun wirklich dagegen? Der Altersunterschied???
Kommt nun darauf an, was man unter "Beziehung" versteht, wenn es um ein "bißchen" Emotionalität geht (von welcher Seite?), sollte man doch die Fronten durch ein Gespräch klären können.
Wenn es aber darum geht, dass sich einer (oder beide) verliebt haben, sollte der Altersunterschied doch eher zweitrangig sein. Oder möchtest du eine Garantie, dass die Beziehung auch auf Dauer funktioniert?
Die kann dir keiner geben, sondern man muss es einfach testen. Es gibt da immer genug negative und positive Beispiele, die man anführen könnte, aber letztendlich müsstet ihr es einfach ausprobieren.


Geschrieben

Moral,die Ansichten darüber was Moral ist und wann aus (un)moralischen Beweggründen bestimmte Dinge moralisch vertretbar sind oder nicht...all diese Dinge sind hier sehr breitgefächert und bei vielen stätig im Wandel. Erwarte also keine allgemein gültige Antwort auf eine Frage die du nicht mal stellen müsstest. Warum? Es gibt hier (vermutlich) niemand der dir persönlich nahesteht und deswegen irgendwie mit dem moralischen Zeigefinger vor dir wedelt und "Na na" sagt. Also was kümmert es dich was die anderen denken? Absolution für dein Handeln wirst du hier nicht finden. Also geh raus auf die Straße deines Lebens und steh ein für die Ding die dir wichtig sind, den Rest betrachte wohlwollend im Rückspiegel mit der Gewissheit das es richtig war.


Geschrieben

Ehrlich gesagt haben wir uns beide verliebt und uns das auch schon gesagt :-)
Aber wie lange würde eine Beziehung funktionieren? Durch den großen Alterschied würde sie mir ja spätestens in 10 Jahren "zu alt" werden...
Ich seh sie ca. alle 1-2 Wochen und hab auch schon öfters bei ihr übernachtet. Es ist echt immerwieder ein schönes gefühl sie im Arm zu haben und sie fühlt sich auch richtig wohl.
Die Zeit in der es funktioniert werde ich genießen :-) und wenn es zu einer Beziehung zu einer gleichaltrigen kommen würde was auch zukunft hat müsste ich mich leider von ihr verabschieden... Das weiß sie auch und akzeptiert das voll und ganz.


Geschrieben


Aber wie lange würde eine Beziehung funktionieren? Durch den großen Alterschied würde sie mir ja spätestens in 10 Jahren "zu alt" werden...
...

und wenn es zu einer Beziehung zu einer gleichaltrigen kommen würde was auch zukunft hat müsste ich mich leider von ihr verabschieden... Das weiß sie auch und akzeptiert das voll und ganz.



Hmm, und bei einer Frau die gleichaltrig ist, weißt du, dass die Beziehung länger als 10 Jahre dauert???
Suchst du eine Beziehung oder einen Bausparvertrag??
Und welche Art von Beziehung hat den eine "Zukunft"?? Diejenige, die auf Liebe aufgebaut ist, oder diejenige, die den Normen der zukünftigen Lebensplanung entspricht?
Wenn du dich allerdings schon gegen sie (und dies hört man aus deinen Äußerungen heraus) entschieden hast, wäre es nur fair (auch dir selbst gegenüber) euere Affaire zu beenden und nicht das Spiel: So lange keine in meinem Alter auftaucht fick ich sie und dann Schluss, zu spielen.


Geschrieben

Das weiß sie auch und akzeptiert das voll und ganz.



Das hat nichts mir Fairness zu tun wenn ich ich die Affäre beenden würde weil sie genauso sagt dass sie die Zeit genießen will solange es funktioniert.
Sie sagt dass es ok wäre wenn ich eine Freundin in meinem alter kennenlernen würde weil es einfach zukunftsorientierter ist.
Ich suche nicht aktiv nach einer Beziehung zu einer gleichaltrigen aber wenn es dazu kommen würde "aus welchen gründen auch immer" würde ich mich für das zukunftsorientierte entscheiden wenn es mit den gefühlen auch passt.

Es ist einfach unglaublich was ich erleben darf und ich werde mich in Zukunft auch immer gerne daran zurück erinnern :-)


Geschrieben

@Jung18Geil

Generell ist daran nichts unmoralisch. Es wäre nur dann unmoralisch, wenn der Lover der älteren Frau minderjährig wäre.

Nun, warum seht Ihr es trotzdem so, dass eine Beziehung unrealistisch wäre?

Nun ist es ein Unterschied, sich alle 1-2 Wochen zu sehen und schöne Stunden miteinander zu verbringen, oder den Alltag miteinander zu gestalten.

Hier könnte der Altersunterschied dann deutlicher hervortreten. Eine 27-Jahre ältere Frau hat eine Menge mehr Erfahrungen. Ihre Lebenssicht, ihre Planung und ihre Erwartung für das weitere Leben und auch hinsichtlich eines akzeptablen Partners für das Leben würde sehr wahrscheinlich mit einem 18-Jährigen jungen Mann, der ja erst beginnt, das Leben zu entdecken und mit Neugier auf die Dinge zugeht, sehr wahrscheinlich nicht vereinbar sein. Weiter betrachtet Ihr ja auch selbst, was wäre in 10 oder 20 Jahren, wenn man sich perspektivisch über die Beziehung Gedanken machen würde.

Das sind jetzt Betrachtungen innerhalb der Beziehungen.

Dann tritt die Betrachtung außerhalb der Beziehung zu Tage. Oftmals stößt diese Konstellation im näheren Umfeld (Familie, Freunde) auf Inakzeptanz, was zu Konflikten und Spannungen sowohl in der Familie und dem Umfeld als auch infolge dessen in Eurer Beziehung selbst führen kann. Darüber hinaus findet diese Konstellation aus irrationalen Gründen immer noch keine allgemeine gesellschaftliche Akzeptanz.

Weil es eben so viele Stolpersteine geben kann, wird vom Paar selber die Möglichkeit einer Beziehung rational als unrealistisch betrachtet.

Es gibt aber immer wieder Einzelbeispiele, die bekannt werden, wo eine solche Konstellation funktioniert. Wenn Ihr Euch Eure Liebe gestanden habt, müsst Ihr natürlich für Euch selbst entscheiden, welchen Weg Ihr gehen wollt. Ich wollte Dir nur aufzeigen, welche Faktoren in der Betrachtung eine Rolle spielen können.


Geschrieben

Das ist doch alles schön für Dich. Unmoralisch? Was ist das? Carpe diem.


Geschrieben

@Montago100

Danke für deine ausführliche Antwort :-) Genau so wie du schreibst sieht auch die Realität aus.
Wir werden uns wohl leider für den Weg entscheiden alles so zu belassen wie es im Moment ist und die gemeinsame Zeit zu genießen!

Ich fände es schön von anderen "Paaren" zu hören bei denen es ähnlich ist.


rita07
Geschrieben

Junge, sie nimmt Dir trotzdem die Jugend. Klar, sie hat den Vorteil der sexuellen Erfahrung und umgarnt Dich damit. Aber, Du versäumst viele andere Dinge.

Für mich ist das kein Thema. Ich bin Hundeflüsterer und habe einen funktionierenden Welpenschutz on board.


Geschrieben (bearbeitet)

Junge, sie nimmt Dir trotzdem die Jugend. Klar, sie hat den Vorteil der sexuellen Erfahrung und umgarnt Dich damit. Aber, Du versäumst viele andere Dinge.



Was versäume ich wenn ich sie nur alle 1-2 Woche sehe? Ich lebe mein Leben ganz normal, gehe mit meinen Freunden weg und bin unternehmungslustig... Ist ja nicht so dass ich an gleichaltrigen Mädchen überhaupt nicht mehr interessiert bin nur suche ich nicht zwanghaft nach einer Beziehung.

Was ich noch anmerken wollte ist dass ich 23 bin und nicht wie in meinem Profilnamen 18


bearbeitet von Jung18Geil
SinnlicheXXL
Geschrieben

So lange es für euch beide ok ist und ihr euch nicht gegenseitig in ein Leben zwingt, das für einen von euch nicht altersgemäß ist, genießt die Zeit!

Ich gebe aber Rita insofern Recht, dass eine Beziehung mit großer Altersdifferenz oft für den jüngeren Partner gewaltige Abstriche beinhaltet.

Ein Mann mit 23 wird hoffentlich doch andere Interessen und Hobbies haben als eine Frau mit 50. Sie hat die Phase Berufsfindung, Ausbildung, Identitätsbildung und Familienplanung längst hinter sich - du hast das alles noch vor dir.

Die Jugend ist ein Zeitabschnitt, in dem man Freiheiten genießt wie sonst nie mehr. Von daher finde ich es immer schade, wenn diese Phase nicht richtig ausgelebt werden kann.

Wenn ihr mehr als eine Affäre wolltet - wo wollt ihr euch treffen? Beim Lebensstil 23-jähriger oder bei dem 50-jähriger? Ich stell mir das sehr schwierig vor.


sunschine39
Geschrieben

an sowas ist nichts unmoralisch!!! wenn ich mir darüber sorgen/ gedanken machen müßte, was unmoralisch wäre, dann dürfte ich garnicht hier sein!


Geschrieben

Das einzig unmoralische ist dazu den 4856 Thread zu öffnen...


Maus33_Baer40
Geschrieben

Da ist doch nix unmoralisches bei. Das ist höchstens unkonventionell,
was zuweilen für etwas seltsame Blicke sorgen wird. Wenn ihr damit klarkommt, ist es doch eure Sache, was ihr daraus macht. Fragt sich allerdings schon, ob die Sache eine "vernüftige" Zukunft hat.

Der Baer


Geschrieben

also ich haette da auch nichts gegen.. nur da wo ich wohne gibts sowas wohl nicht ...


Hi,

....
Ältere Männer und junge Frauen sieht man öfters, sogar in den Medien und das schein Moralisch ok zu sein oder verstehe ich da was falsch.


Geschrieben



Was ist eigentlich so unmoralisch an einer Beziehung zwischen einer reiferen Frau und einem jungen Mann?

Dabei geht es mehr um die Moralvorstellungen anderer als die deiner oder der Frau.

Ich hatte über Jahre eine sehr tiefgreifende Liebesbeziehung zu einer Frau die 21 Jahre älter ist als ich. Es war für uns beide am Anfang ein sehr ernstes Thema.

Aus meiner heutigen Sicht kann ich dir (aus meiner Sicht) sagen, dass es weniger die eigenen oder natürlich die fremden Moralvorstellungen sind, als viel mehr der Altersunterschied selbst, der auf Dauer nur Schmerz und Trennung bringt.


Inkognito73
Geschrieben

@TE
Ganz ehrlich, das ist nur der Neid, wenns Euch beiden Freude macht, ist daran doch echt nix verwerfliches, aber jeder der was älter ist, wird Dich darum beneiden, da in unserer Gesellschaft nunmal jünger=gut/wertvoll älter=schlecht/weniger wert gilt und somit hat die alte Frau oder Mann ein Schnäppchen gemacht, daß alle haben wollen und Dir unterstellt man entweder falsche Motive oder glaubt einfach, daß Du dich unter Wert verkaufst.

Pfeif einfach auf solche Ansichten die taugen nix. Solang es beiden Spaß und sie glücklich macht und niemand dabei zu Schaden kommt, ist in meinen augen an nichts etwas verwerfliches!

Aber das ist nur meine Meinung, die niemand teilen muss .

LG Thomas


LtPferdeschwanz
Geschrieben

Selbst wenns "unmoralisch" ist kanns dir doch egal sein was andere sagen oder denken.
Eigendlich sollte es in unserer aufgeklärten und tolleranten Gesellschaft möglich sein solch eine Beziehung zu führen. Aber das mit der aufgeklärten und tolleranten Gesellschaft ist wohl nur eine Wunschvorstellung von mir.


Asparagus1
Geschrieben (bearbeitet)


Eigendlich sollte es in unserer aufgeklärten und tolleranten Gesellschaft möglich sein solch eine Beziehung zu führen. Aber das mit der aufgeklärten und tolleranten Gesellschaft ist wohl nur eine Wunschvorstellung von mir.



Es ist weniger die Frage nach der Moral als die, ob mn ein genügend dickes Fell besitzt.
Man braucht es sicher als derart ungleiches Paar, wenn man öffentlich unterwegs ist, weil man immer mehr Spöttelei und abschätzige Blicke aushalten muss, als ein etwa gleichaltriges.

Aus eigenem Erleben: Männer, die mit deutlich jüngeren Frauen unterwegs sind, werden gerne mal auf ihre "Tochter" angesprochen, vor allem von Frauen. Ob aus Bosheit
oder Unbedachtheit ist egal. Du musst es lächelnd wegstecken können.

Aus meinem Bekanntenkreis: Der grauhaarige Papa mit dem Kinderwagen hört auch oft, welch süßen Enkel er doch hat.
Die meisten kommen ganz gut damit klar.


bearbeitet von Asparagus1
Hammboy1984
Geschrieben

Ich habe schon seit längerer Zeit eine Dauerfreundschaft zu einer 27 Jahre älteren Frau die ich über das Internet kennengelernt habt.

Ich gratuliere dir! Du lebst den Traum vieler junger Männer aus.

Erst war es nur Sex aber mittlerweile wird es auch ein bisschen emotional von beiden Seiten.
Es ist echt immer wieder schön mit ihr und wir verstehen uns sozusagen Blind.
Leider wird es nie zu einer richtigen Beziehung kommen wegen dem großen Altersunterschied so realistisch sind wir beide :-(


Wenn ihr regelmäßig miteinander Sex habt und sich Gefühle für einander entwickeln, dann seit ihr beide für einander geschaffen! Ganz egal wie groß der Altersunterschied auch ist! Ich glaube ihr habt einfach nur ein bisschen Angst vor dem was die Leute bzw. die Gesellschaft von euch denken würde wenn ihr küssend / Händchen haltend durch die Innenstadt laufen würdet. Ihr beide solltet euch mal zusammen hinsetzen, und euch darüber aussprechen was ihr für den anderen empfindet und wie stark diese Gefühle wirklich sind. Wenn ihr euch wirklich gegenseitig liebt euch blind versteht und einander vertrauen könnt, dann steht einer festen Beziehung doch nichts im Wege. Pfeift auch die öffentliche Meinung! Es gibt genug ältere Männer die sich öffentlich mit deutlich jüngeren Frauen zeigen, also warum solltet ihr beide nicht genau das gleiche tun dürfen? Reife Damen haben auch ein recht auf jüngere Partner, warum sollten nur älteren Männern dieses Recht haben?!

Was ist eigentlich so unmoralisch an einer Beziehung zwischen einer reiferen Frau und einem jungen Mann?
Ältere Männer und junge Frauen sieht man öfters, sogar in den Medien und das scheint Moralisch ok zu sein oder verstehe ich da was falsch.

Da ist absolut nichts unmoralisch dran, aber die Medien bzw. die Gesellschaft möchten es so darstellen. Ich habe schon einige sehr nette reifere Damen kennen gelernt die einsam waren und einfach keinen gleichaltrigen Partner finden, und wegen dem öffentlichen Druck sich nicht trauen es mal mit einem jüngeren Mann zu versuchen. Bei mir im Haus wohnt auch eine wie ich finde sehr attraktive reifere Dame, mit der ich mich auch prächtig verstehe. Wir haben schon öfters miteinander geflirtet und wir sind uns auch schon mal etwas näher gekommen, nur hat sie zu große Angst vor der Reaktion der anderen Hausbewohner um ihren Gefühlen / ihrer Libido mal mit mir freien Lauf zu lassen. Sie glaubt das dann jeder hinter ihrem Rücken über sie tuscheln würde, und sie dann von jedem komisch angeguckt werden würde oder sie vielleicht dann als "Schlampe" etc. gelten würde. Dabei ist das normalste auf der Welt wenn eine Frau egal welchen Alters ihre Bedürfnisse befriedigen will. Aber wie gesagt, da schlägt die Doppelmoralkeule der Gesellschaft sofort zu... :-(


Geschrieben

Ich gratuliere dir! Du lebst den Traum vieler junger Männer aus.



Ich weiß und das schätze ich auch jedes mal wenn ich wieder bei ihr sein darf. Anfangs habe ich gedacht ich träume :-)
Danke für eure Meinungen! Mal sehen was die Zukunft bringt wenn sich etwas tut werde ich mich auf jeden fall hier melden!


Dom_Juhahn
Geschrieben

unmoralisch? Für wen - für dich oder unsere Gesellschaft?

Solange ihr beide Spaß habt, erfreut euch doch. Allerdings kann ich aus eigener Erfahrung mit einer 10 Jahre dauernden Beziehung zu einer 17 Jahre älteren Frau sagen das es schon schwierig wird. Leider stößt man überall auf Ablehnung.
Wenn ein Mann sich eine 20 oder 30 Jahre jünger Frau / Mädchen zulegt, ist das anerkennenswert! Umgekehrt ist es verpönt. Da kannst du dir dann z.b. beim Tanken so Sprüche anhören wie "zahlt Mama dir deine Tankfüllung?". Anfangs macht es sogar noch Spaß die Leute vor den Kopf zu stoßen, und besagten Tankwart zu erwidern " ich krieg einen vollen Tank und sie eine volle Muschi" - das ganze dann noch mit einen Zungenkuss unterstrichen. Doch irgendwann ist es wirklich belastend. Ich war 16, sie 33. Sie hatte eine Tochter, doch fand ich die Mama schärfer. Als wir zusammen kamen, sprachen wir darüber, bzw. sie sagte sie wisse das es nicht ewig dauern würde. Sie wollte nur die schöne Zeit geniesen. Trotzdem war es sehr schlimm für sie als wir uns wieder trennten. Ob es letztlich am Altersunterschied lag kann ich gar nicht sagen. Ich verstehe mich heute wieder sehr gut mit Ihr, wir tele. manchmal und stehen uns mit Rat über das jeweilige Geschlecht zur Seite. Im Nachhinein betrachtet war die Beziehung für mich sehr positiv. Der Spruch mit den alten Fahrräder ist zwar saublöd, es steckt aber viel Wahrheit darin.
Nicht nur sexuell hat eine reife, erfahren Frau etwas mehr zu bieten, sie sehen viele Dinge meist entspannter, und müssen nicht erstmal ihr eigenes Ego darin aufbauen festzustellen, wie viel Macht sie über Ihren Partner haben können. (Dies bitte nicht als Verallgemeinerung sehen!)

Mein Tipp deshalb - Frauen, seid offen, und brecht die Lanze der Gesellschaft! Männer (die jungen) - nutzt die Gelegenheit, wenn ihr sie bekommt!

Lg
DOM


Geschrieben

Moral zu predigen ist leicht. Moral zu begründen ist schwer. Denn Moral ist eine Wichtigtuerei des Menschen vor der Natur.
(Friedrich Nietzsche)


×