Jump to content
LuebeckerDeern

Yoni Massage

Empfohlener Beitrag

LuebeckerDeern
Geschrieben (bearbeitet)

Hallo!

Ich interessiere mich für die Yoni Massage und möchte sie gerne mal erleben. Habt ihr Erfahrungen damit und könnt ihr mir Tipps geben, wo ich den/die richtige Masseur/in finde und worauf zu achten ist.

Vielen Dank!


bearbeitet von LuebeckerDeern
Geschrieben

Das würde mich ehrlich gesagt auch einmal interessieren..!

Denn ich kann mir vorstellen,das soetwas nicht jeder asiatische Massagesalon macht..


LuebeckerDeern
Geschrieben

Das würde mich ehrlich gesagt auch einmal interessieren..!

Denn ich kann mir vorstellen,das soetwas nicht jeder asiatische Massagesalon macht..




Nee eben - es geht ja auch eher in die Tantra-Richtung.


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

@LuebeckerDeern


Klär mich mal auf, was das ist - Yoni Massage?



Edit:

auch wenn ich nachgoogeln könnte


bearbeitet von SeuteDeern001
Geschrieben

man könnte einfach mal googlen unter Tantra oder Tantra-Massagen

da kriegt man vielleicht auch eine Erklärung was es ist.


SeuteDeern001
Geschrieben (bearbeitet)

@Sabrinasub001


werd ich denn mal machen


Edit:


Habe ich gemacht:

Ich hab bei Tante Wiki vorbeigeschaut.

Also, die Yoni ist der tantrische Ausdruck für die Vulva oder Vangina
d.h. für mich das die Vangina stimuliert wird mit Massage, wobei mir immer noch nicht ganz klar ist, was oder wo der Unterschied zwieschen der reinen Tandra Massage und der Yoni-Massage ist? Das stand da nicht.


bearbeitet von SeuteDeern001
LuebeckerDeern
Geschrieben

@LuebeckerDeern


Klär mich mal auf, was das ist - Yoni Massage?



Edit:

auch wenn ich nachgoogeln könnte




Hier - das habe ich mal aus dem Netz:

Ablauf einer Yoni-Massage

Vom Ablauf her geht der eigentlichen Yoni-Massage eine etwa 1-stündige Ganzkörper-Ölmassage voraus, damit sich die Frau entspannt. Die Yoni-Massage selbst dauert 30 bis 60 Minuten und beginnt mit der Massage des Bauches, der äußeren Schamlippen und der Klitoris. Hierzu wird reichlich Gleitmittel verwendet (kein Öl, das würde die Schleimhäute reizen). Wenn die Frau dazu bereit ist, wird der innere Vaginalkanal ausführlich massiert sowie die G-Punkt-Region stimuliert – häufig auch in Kombination mit einer Klitorismassage. Ein Orgasmus ist möglich, muss aber nicht sein.

Ziele, Chancen und Grenzen

Grundsätzlich dient die Yoni-Massage der lustvollen Entspannung, der Selbsterforschung, der Partnerinnen-Erforschung oder auch der Bearbeitung von unterschiedlichen Gefühlen, die im Zusammenhang damit auftauchen können. Jeder Yoni-Massage sollte ein ausführliches Gespräch über die Wünsche, Ängste und Erwartungen der empfangenden Frau voraus gehen. Die Yoni-Massage ist in Deutschland derzeit noch recht unbekannt und es gibt sehr unterschiedliche Ausrichtungen der Anbieterinnen von „Sex-Education“, „erotischer Wellness-Massage“ bis zu therapeutischen Ansätzen.

Klingt doch interessant, oder?


Geschrieben

@Sabrinasub001


werd ich denn mal machen




na sieste


ompul
Geschrieben



Ich interessiere mich für die Yoni Massage und möchte sie gerne mal erleben. Habt ihr Erfahrungen damit und könnt ihr mir Tipps geben, wo ich den/die richtige Masseur/in finde und worauf zu achten ist.


Erfahrungen mit Yoni-Massagen habe ich nicht, ich kann dieses esoterische Zeugs nicht ernst nehmen. Jedoch habe ich schon oft die Vulva einer Geliebten ausgiebig und unter Verwendung von warmem Öl massiert.
Praktisch sind Rotlicht, ein Kamin, heiße Tücher und eine öldichte Inkontinenzunterlage.

Worauf musst Du bei einer Yoni-Massage achten muss?

Laut Auskunft einer Website zu "Yoni-Massagen" (Zitat siehe unten), betrieben von Pressebüro D. Ch. Thiemann in Siegburg ist das, ich fasse zusammen:

* langes Vorgespräch
* sanfte vorangehende Ganzkörpermassage
* Anwesenheit von Federn, Fellen und Ölen
* Erfolgreiches Zustandekommen der Herz-Sex-Verbindung
* Gleitgel von der Firma Eros
* kreisförmiges Abtasten des Inneren der Vulva im Uhrzeigersinn
* im Gewebe gespeicherte Gefühle kommen und gehen lassen
* lustvolle (keine schmerzvolle) Klitorisstimulation
* nach dem Orgasmus bedeckt die eine Hand die Vulva, die andere Hand die Herzregion

Nicht ganz klar geworden ist mir die Passage "führt ohne Umwege" zum Höhepunkt.
Erwartet hätte ich in der Beschreibung noch "sanfte Musik", "sanfte Räucherstäbchen". Aber das wurde vermutlich nur vergessen.

Eine gute Masseurin nimtm sich immer die Zeit für ein Vorgespräch, in dem die Wünsche, Fantasien und Grenzen der Frau besprochen werden können. Zu Beginn wird der Körper der Frau mit einer etwa 1-1,5-stündigen sanften Ganzkörpermasssage (Tantramassage) aufgeweckt und angeregt. Dabei sorgen Federn, Felle und Öle für sinnliche Hautempfindungen über die Berührung hinaus. Dann setzt sich die Masseurin zwischen die Beine der Empfangenden, schafft eine Herz-Sex-Verbindung durch Massage des Kanals dazwischen und beginnt mit der Massage von Bauch, äußeren und inneren Schamlippen sowie der Klitoris. Hier wird kein Öl, sondern Gleitgel verwendet, weil Öl die Schleimhäute reizen kann. In vielen Massageinstituten und bei vielen Masseurinnen hat sich das Gleitgel von Eros bewährt. Ein 100 ml-Fläschchen kostet etwa 9,90 Euro.

Wenn die Frau in einer sinnlichen Stimmung und dazu bereit ist, massiert die Masseurin ihr den Innenbereich der Yoni. Sie tastet ihn kreisförmig im Uhrzeigersinn ab. Dieser Teil ist emotional sehr intensiv, im Gewebe gespeicherte Gefühle können wieder hervor kommen, wie man es auch aus anderen Methoden der Körperarbeit kennt. Wenn alle Gefühle gekommen und gegangen sind, wird der G-Punkt massiert, auch in Kombination mit einer lustvollen Klitorisstimulation. In dieser Phase kommen die Frauen manchmal zum Orgasmus - müssen aber nicht. Für manche Frauen ist die Massage auch einfach nur sehr lustvoll im Sinne einer spannenden erotischen Erfahrung und führt ohne Umwege zum Höhepunkt. Wie auch immer die Session verläuft: Abschließend wird die Yoni liebevoll mit einer Hand bedeckt, während die andere die Herzregion hält.


LuebeckerDeern
Geschrieben

Hat denn wirklich keiner reale Erfahrungen damit gemacht?????


Geschrieben

so eine art käuflicher sex für frauen


love_gun69
Geschrieben (bearbeitet)

Wer es erleben oder auch erlenen möchte, kann sich gern mit mir in Verbindung setzen.

Ich habe Erfahrungen damit und gebe auch Einzelkurse / Seminare.

Also traut euch, dann wird es auch was mit dem wirklichem Erlebnis.


Bei spezielleren Fragen oder Anregungen, schreib mir ne PN und wir besprechen dann alles weitere miteinander.


bearbeitet von love_gun69
Titeländerung
Geschrieben (bearbeitet)

und wenn du mal lachen willst,dann schaust du mal hier vorbei
*
Ansonsten kann ich dir eine DVD empfehlen

Yoni & Lingam-Massage - Die intime Berührung DVD + Audio-CD

Wenn du dich total fallen lassen kannst, ist es einfach nur schön


bearbeitet von DanielaSupport
*edit: Unerlaubte URL entfernt*
ompul
Geschrieben

Wer es erleben oder auch erlenen möchte, kann sich gern mit mir in Verbindung setzen.

Ich habe Erfahrungen damit und gebe auch Einzelkurse / Seminare.


Aus Neugier:
Was denkst Du zu meiner Zusammenfassung in dem vorangehenden Posting?
Trifft sie einigermaßen zu?
Fehlen wichtige Merkmale?
Welche gehören Deiner Erfahrung nach nicht dazu?

Möchtest Du vielleicht in ausführlicher Weise und in Deinen Worten Wesensmerkmale der Massage nennen?
Fände ich spannend.


Geschrieben

Hat denn wirklich keiner reale Erfahrungen damit gemacht?????



Doch und nein..

ich habe eine Frau dazu begleitet die sich alleine nicht getraute und war anwesend.

Ich kann lediglich dazu sagen.. es kam erheblich gut an aber es ist je nach Qualität des Anbieters relativ teuer, aber wohl jeden Cent wert.

Das angesproche findet man im Kölner Raum, was für Dich vermutlich nicht schlüssig ist.


Mandelmilch
Geschrieben

Mir ist das in China mal auversehen passiert, mein chinesisch war noch nicht so gut und es gab wohl einige Mißverständnisse Auf jeden Fall wars unglaublich geil und sehr entspannend. Ich hab dann versucht, dass wiederzuerleben und in Deutschland eine Tantramassage gebucht. Das war eher ein entäuschendes Erlebnis. Der Typ war bei der Massage nämlich nackt aber zu keinem Zeitpunkt sichtbar erregt. Das fand ich total abtörnend irgendwie. Der Chinese war dagegen angezogen, aber hörbar und sichtbar erregt. Mmm
Die besten Tantramassagen gibts noch immer in Chongqing. Wenns nur nicht so weit wäre.


Geschrieben

Cool.. endlich auch mal was für die Frau !!!
Aber in einem Posting habe ich aus einem Zitat heraus gelesen das dies wohl immer eine Frau macht.
Ist das so ?
Denn wenn hätte ich natürlich als Hetero-Mädchen ein Mann der mich dort berührt....

Aber buchen würde ich es aufjedenfall wenns das bei uns gäbe.
Allerdings höre ich jetzt leider das erste mal davon,also denke ich wird es das in unserem Kreis eher nicht geben.
Naja...
Träumen darf ich ja wenigstens davon ...

@Manelmilch : bei dir war es also ein Mann, das geht ja dann noch. War es sehr schön ???

Lg.


Mandelmilch
Geschrieben (bearbeitet)

Ja es war beide male ein Mann, mit ner Frau hätte ich das nicht machen wollen. In China war es wie gesagt unverhofft und wunderschön für umgerechnet 12 €

In Deutschland wars geplant und gar nicht schön für 200€

Edit: Federn und Felle waren in keinem Fall beteiligt. In China brauchte ich kein Gleitgel, das kam alles von selbst. In Deutschland hat er Öl benutzt, was NICHT empfehlenswert ist.

Das lange Vorgespräch fiel in China zwangsläufig etwas kürzer aus, so gut war mein chinesisch damals noch nicht, hat aber nicht gefehlt. Und ob im oder gegen den Uhrzeigersinn kann ich mich nicht mehr erinnern


bearbeitet von Mandelmilch
Geschrieben

Woe für stolze 200 Euro, das finde ich doch etwas viel !
Da würde ich ja lieber einem symphatischen Gast einmal Sex umsonst anbieten, wenn er mich dann mal so schön ausgiebig massieren würde....

Denn wie du sagst, 200 Euro hier und noch nicht mal so Toll, das ist dann enttäuschend,stimmt.
Naja, vielleicht ist es ja im kommen und kommt irgendwann groß raus ?

Aber ich finde auch, das es hier viel zu wenig Bandbreite für die Frauen gibt....
Denke schon das wenn gut gemacht, das auch laufen würde.
Lg.


Geschrieben

Yoni/Lingammassagen sind einzeln günstiger.. (30/50) das volle Programm deutlich ü90 min geht in den 200er Bereich.

Wobei ich jetzt grade mal nachgeschaut habe.. dort massiert gar kein Mann, möglicherweise mangels Nachfrage.

Ob 200 teuer oder günstig ist liegt im Auge des Betrachters.


oOrezeptfreiOo
Geschrieben

Da würde ich ja lieber einem symphatischen Gast einmal Sex umsonst anbieten, wenn er mich dann mal so schön ausgiebig massieren würde....




hier laufen bestimmt reichlich davon rum, die das sogar in Perfektion könnten


Geschrieben

wer eine gut funktionierende Partnerschaft führt muss dafür kein Geld ausgeben..
das Gegenteil davon ist die Lingam(Penis) massage


LuebeckerDeern
Geschrieben

Klar, wenn ich das hätte (Partnerschaft), dann würde ich es auch gemeinsam "lernen".
Aber mir geht es echt um das professionelle Erleben - und nicht darum, dass jemand meint, er kann es, weil er mal ein Buch oder nen Artikel dazu gelesen hat.

Und ehrlich - mir ist es völlig egal, ob die Massage durch nen Mann oder eine Frau durchgeführt wird. Es geht doch um mich, wenn ich dafür zu zahlen bereit bin.

Aber tatsächlich habe ich bis jetzt noch leider keine seriösen Angebote erhalten. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Und btw. China ist leider wirklich ein wenig weit weg dafür *gg*


Geschrieben

Aber tatsächlich habe ich bis jetzt noch leider keine seriösen Angebote erhalten. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.



Ich hatte es mal mit einem Mann unentgeltlich beiderseits
und das hier in der Gegend. Ehrlich einfach super.
Aber der Herr war auch Pysiotherapeut und befasste sich auch mit so "esoterischem Quatsch"

Ich kenn auch hier in der Gegend eine Frau die das macht,
das hab ich aber nicht ausprobiert, weil ich absolut hetero bin und ich glaube, ich könnte mich nicht darauf einlassen.
Ich denke in jeder größeren Stadt wird das angeboten.


abend68
Geschrieben

Wollte auch mal eine Tantramassage,bin aber im Raum Bruchsal noch nicht fündig geworden.Kann mir jemand helfen?


×