Jump to content
Grenzentester

Sind wir nicht alle erwachsene Menschen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Moin,


mir geistern seit gestern Abend, wieder ein paar Fragen durch den Schädel. Die Hauptfrage darin, sind wir nicht alle erwachsene Menschen?


Es geht sich um die Reaktionen, wenn man hier zum Beispiel, Verwandte, Freunde, Familie etc trifft.

Mal ein paar Beispiele:

1) Ich treffe im Forum, auf ein Profil, wo eine Dame nach einem Gang Bang mit Black Boys sucht. Schaue mir interessehalber das Profil an und stelle fest: Hey das ist ja meine Tante! Sage der mal lieb "Hallo", da lässt du dich ja nicht lumpen. Die sieht mein Profil und haut mich für ca. zwei Monate auf Igno. Mittlerweile quatschen wir, aber die erste Reaktion, fand ich schon.... Naja und ich habe eindeutig ein schlimmeres Profil, als Sie.

2) Ich treffe gestern im Chat, auf einen interessanten Namen, der mich an meinen Beruf erinnert. Schaue drauf und erkenne den Herrn sofort. Ein Geschäftspartner von mir, ich schreibe ihn an, Er erschreckt, dass ich seinen Namen kenne, kommt auf mein Profil, weiß nun wer ich bin und zack! Wieder Igno und raus aus dem Chat. Ich ihn heute angerufen, er geht nicht ans Handy und auch nicht an sein Geschäftstelefon... Ich sehe schon, scheine wohl einen Geschäftspartner weniger zu haben.... Oo


Das sind nur zwei Beispiele, von drei oder vier weiteren. Kurios ist, wenn ich Ex Schulfreundinnen, oder Ex Schulkollegen hier finde. Die gehen ganz anders damit um, freuen sich mich zu sehen und sagen meisten: Ich habe schon zur Schulzeit gemerkt, dass du extremer bist. Kurz gelacht und gut ist.

Wir sind doch erwachsene Menschen, die alle aus einem Grund hier sind. Also warum muss man sich dann so kindisch benehmen und "Bekannte" mit Schamesröte im Gesicht, den Ignobann geben, als wäre man eh nicht schon aufgeflogen.

Entweder stimmt was mit mir nicht oder es stimmt etwas nicht mit mir. Ich gehe da ganz easy an die Sache ran, schlimmer werden kann es ja eh nicht oder was denkt ihr? Oder wie geht ihr damit um, wenn ihr Freunde, Familie etc hier findet?



LG


Grenz


Geschrieben

Man könnte ja auch diskret mit den Dingen umgehn,
auch das wäre erwachsen.


MeinHengst
Geschrieben (bearbeitet)

Wenn du schon das Verhalten von Erwachsenen ansprichst: alles herauszukrähen "huhu, ich kenne dich!!!!" empfinde ich als sehr kindisches Verhalten. Was soll das denn bitte bringen?

Nehmen wir an ich erkenne hier eine Kollegin vom Büro oder eine meiner Nachbarinnen, was würde ich machen? Ganz eindeutig: nichts. Ich würde sie weder darauf ansprechen, noch irgendwelche süffisanten Andeutungen machen, keine PNs schreiben, sondern es einfach ganz alleine ihre Privatsache sein lassen.


bearbeitet von Martin478
Geschrieben

Halt, ich schreibe in keiner Weise süffisanten, herablassend oder ähnliches. Ich schreibe weder, du alte Sackjole, was hast du denn hier zu suchen oder warte mal, auf der nächsten Betriebs/Weihnachtsfeier, die Freunde werden sich freuen. Also mal was langsamer, mit den jungen Pferden.

Wenn man sich hier anmeldet, muss man auch damit rechnen, dass Leute, aus dem näheren Umfeld einen finden. Also warum dann ducken? Und auf ein Na ****, ich bin es ****, sehe ja du bist auch hier... Kann man sich auch normal verhalten.


Brisanz2009
Geschrieben

Kennst Du das Wort: Diskretion? Vielleicht solltest Du mal darüber nachdenken?!

Vielleicht haben Deine Verwandten/Bekannten/Freunde Dich auch schon erkannt, ABER können ganz gut an sich halten?!

Es geht darum, dass man einfach wisse sollte, wann man die Klappe zu halten hat


Geschrieben

Natürlich kenne ich das Wörtchen Diskretion Warum ich hier weder irgendeinen Nick oder was Verräterisches nenne.

Ich denke mir aber auch, dass es hier ähnlich funktioniert, wie bei Jappy, Facebook und co. Nur mit spezifischer Thematik. Ich wurde auch schon gefunden und angeschrieben, da habe ich natürlich auch zurück geschrieben und nicht auf Igno gesetzt. Wozu auch, bin ja hier um gefunden zu werden.


samaris2603
Geschrieben (bearbeitet)

-ein arbeitskollege von mir hat mich hier auch erkannt. der wollte mich auch damit ein wenig unter druck setzen.( deshalb ist das porträt auch jetzt in der geheimen gallerie)
-ein arbeitskollege findet mein profil so toll das der schon mindestens 20x auf meinem profil war^^. Als er der meinung war, mich auf der arbeit süffisant von oben bis unten angrinsen zu müssen, war ich der meinung ihn fragen zu müssen ob seine frau wüsste das er single ist. seitdem ist der wieder nett und freundlich
-und mit einem weiteren habe ich mich sogar über poppen.de unterhalten. würde mir aber bei den ersten beiden nicht im traum einfallen.

grundsätzlich hab ich kein problem damit, wenn mich einer diskret auf hier anspricht. nur sollte man damit keine erwartungen verbinden oder mich verurteilen


bearbeitet von mausi2603
Brisanz2009
Geschrieben

Du hast Dich aber eben nicht diskret verhalten....diskret wäre es gewesen, wenn Du einfach geschwiegen hättest.
Vor allem bei Geschäftspartner?! Weiß dieser nun, ob Du es nicht weitererzählst?!


Geschrieben

@Grenzentester

Naja, facebook ist schon noch bisschen ein Unterschied zu diesem Forum hier.....und erkannt zu werden ist ja auch so eine Sache für sich...den einem macht es gar nichts aus und der andere bekommt tierisch Panik und der nächste würde dir dann am Liebsten den Hals umdrehen, dass du ihn auch noch darauf angesprochen hast.
Offen über Sexforen zu sprechen ist eben noch nicht so ganz gesellschaftsfähig....


RidiReloaded
Geschrieben

Erwachsen?
Es verhält sich hier wohl wie in allen anderen Lebensbereichen auch: manche sind erwachsen, mancher erwachsener und ein Großteil absolut infantil....


Geschrieben (bearbeitet)



grundsätzlich hab ich kein problem damit, wenn mich einer diskret auf hier anspricht. nur sollte man damit keine erwartungen verbinden oder mich verurteilen



das ist für mich der springende Punkt, wenn man hier jemanden findet kann man sehr wohl Hallo sagen.

Das ist dann ein "Kalter Krieg" situation, jeder weiß von dem anderen.

Man kann sich auch hier Unterhalten, man hat ja schließlich ähnliche Interessen.

Aber ganz wichtig, Erpressung darf nicht sein.

Und ich würde es mir im Umgang mit der Person im RL nicht anmerken lassen, denn "Dienst ist Dienst und Poppen Ist Poppen" oder so.

Die ignor Reaktionen verstehe ich auch nicht, erst recht, wenn er nur freundlich Hallo gesagt hat.


bearbeitet von cunni90
Lichtschimmer
Geschrieben

Sich hier einem Geschäftspartner oder einem Familienmitglied gegenüber nicht outen zu wollen, ist ebenso erwachsen, wie es zu wollen. Das ist ein typisches Beispiel dafür, wie schnell wir unseren moralischen Horiziont für allgemeinverbindlich halten und andere so beurteilen, als sei unsere Haltung als Gesetz in den Himmel geschrieben.

Wenn man sich dann noch nach diesem Irrtum verhält, wird man schnell zum Elefanten im Porzellanladen...


vidiviciveni
Geschrieben (bearbeitet)

@ TE:

Ein Gentleman, genießt und schweigt!

Und sollte er denn doch mal wen hier erkennen, den er kennt, dann erst mal den Kopf einschalten und nachdenken, ob und wie er reagiert. Wer möchte wie, oder gar nicht angesprochen werden und in welchem Verhältnis stehe ich zu dem oder der.

Privatleben ist eben Privatleben! Und das ist gut so.

Frage Dich, wer sollte was von Dir wissen und wollen und dürfen. Und umgedreht wird auch ein Schuh draus.

Und wenn Du Deine Tante oder eine Geschäftspartner "bloßstellst", in dem Du den oder die antextest und damit Dein Wissen über ihre Aktivitäten kundtust, dann dringst Du schon mal in Ihre Privatsphäre ein.

Laß es, oder mach es diskreter

Keiner wird gerne an den Pranger gestellt, oder will ein Messer in den Rücken, oder gar erpressbar sein, weil er Ruf oder sonstwas zu verlieren hat.

Mithin spielt hier jeder mehrere "Rollen" im Leben in die nur jeweils ein ausgewähltes Publikum einen Einblickt hat.

Die Gedanken sind frei. Der Rest unterliegt gewissen gesellschaftlichen Regen.

Wer sich nicht an die "Spielregeln" hält, bekommt die Grenzen aufgezeigt. Aber das muß man eben austesten.
Das gehört zum "Erwachsenwerden" eben dazu.


bearbeitet von vidiviciveni
samaris2603
Geschrieben




Keiner wird gerne an den Pranger gestellt, oder will ein Messer in den Rücken, oder gar erpressbar sein, weil er Ruf oder sonstwas zu verlieren hat.


die frage ist nur wer erpressbarer ist. die tante mit dem gb oder er mit der kv vorliebe


Geschrieben

Ich kenne deine Verwandschaft nicht Grenzentester, aber würde ich meine Tante hier treffen, würde die mich nicht nur auf ignorieren setzen, die würde sich abmelden

Ich tausch einfach mal das Erwachsen sein gegen Heimlichkeiten und Peinlichkeiten. Da haben die meisten Schiss vor, dass man das sieht was sie nicht freiwillig mit Punkt und Komma vorher preisgegeben haben.

Das ist ihr recht, aber man sollte auch bereit sein, dass es wohl Menschen gibt die einen aufmerksam machen, und sei es nur durch ein Hallo


Geschrieben

Das Thema anonym bleiben oder nicht kocht doch hier im Forum in zig Varianten immer wieder hoch.

Beim TE haben wir nun zwei Beispiele wo Leute sehr negativ reagiert haben als sie "aufgeflogen" sind.

Ich persönlich habe kein Problem mich hier zu "outen". Und wenn mich jemand hier erkennt erkläre ich auf Anfrage auch gerne warum ich auf dieser Seite bin.
Außerdem: wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen oder?

Andererseits sollte man jedoch respektieren wenn jemand nicht erkannt werden möchte. Ob man diese Zurückhaltung nun teilt oder nicht.


w0lkenr7
Geschrieben

Elefant im Porzellanladen. Reichlich großspurig. Man kann aber auch soviel Feingefühl haben, dass nicht alle zwangsgeoutet werden wollen. In einem anderen System hatte ich auch mal den Verdacht, dass hinter einem Profil ein Arbeitskollege steckt, aber den habe ich nie angesprochen. Dabei kann mans mal belassen.


Geschrieben

Also ich muss sagen wenn ich Verwandschaft von mir auf dieser Seite treffen würde, würde ich einen Teufel tun und diese anschreiben... ich würde mich vor ihnen verstecken . Ich stelle mir einfach den Terz vor, den es mit meinen Eltern geben würde (in meinem Alter vielleicht auch nicht verwunderlich) und darauf habe ich gar keinen Bock.
Auch habe ich hier mal einen Lehrer von mir gefunden. Ich würde diesen niemals anschreiben, weil ich nciht wüsste wie sich das auf unser zukünftiges Verhalten auswirken würde.


Geschrieben

Ich hätte nichts gemacht nur gehofft,daß sie mein Profil nicht besuchen,nachdem man ja nun schon die Resonanz kennt,ansonsten wäre es mir völlig wursch´t weil,wer hier angemeldet ist,der hat zumindest mal was zum poppen gesucht.


Geschrieben

Apropos zur Tante, weil ich gerade dazu eine nette Mail erhalten habe. Keiner aus unserer restlichen Familie weiß davon, weder ich erzähle was noch Sie. Aber wenn sich alle zu Weihnachten treffen, lassen wir es uns mittlerweile nicht nehmen, mit eindeutigen Zweideutigkeiten, den Familienabend was lustiger zu gestalten. Das wäre zum Beispiel, ein positiver Nebenaspekt.


LG


Grenz


popcorn69
Geschrieben (bearbeitet)

mit der tante, das ist sicher was anderes...hat sich ja wohl berappelt....
aber in allen anderen fällen hielte ich auch diskretes schweigen für sinnvoller...
du hast die nicht gesehen...und die haben dich nicht gesehen...und alles ist gut.

man muss ja nun auch nicht so tun, als wäre es das normalste der welt, auf so einer seite angemeldet zu sein. das sollte einem als erwachsenem mensch doch einleuchten...


bearbeitet von popcorn69
Geschrieben

die frage ist nur wer erpressbarer ist. die tante mit dem gb oder er mit der kv vorliebe





Wo ich das gerade lese. Habe gar nicht mitbekommen, dass so viele User hier schon gepostet haben. Bin ein wenig überrascht.

Richtig, wer wäre erpressbarer? Ich denke, eindeutig ich und sehe es trotzdem sehr viel gelassener. Meine Verwandte sieht mich seitdem auch mit anderen Augen. Wobei ich das sogar verstehen kann. Sie kennt mich schon seitdem ich ein Baby bin


Diskretion ist klar, habe ja erwähnt, dass ich hier weder einen Nick oder was andere gepostet habe, was die Beiden in irgendeiner Art und Weise identifizieren könnte. Weil das natürlich, ein natürliches Gut, eines jeden Einzelnen ist.
Ich gehöre auch nicht zu der Sorte, die jetzt mit Erpressungen um sich schmeißt und irgendeinen Vorteil erhofft. Warum auch? Nach dem Judasprinzip, bin ich genauso schuldig wie alle anderen hier


Vielleicht sehe ich es auch deswegen so locker, weil mir von vorneherein klar gewesen ist, als ich auf Register geklickt habe, dass bei Millionen Nutzern, der ein oder Andere dabei ist, der mich kennt.

Noch zur Beantwortung, einer Mail. Jetzt sagen Einige: STOP! Er hat ja kein Gesichtsbild drinnen, Er ist auf der sicheren Seite. Das ist nicht ganz richtig. Ich habe bewusst, genau dieses Tattoo als Bild gewählt, zum Einen, weil es neugierig machen soll, was hinter dem fiesen Tattoo steckt, zum Anderen, jeder der mich kennt, kennt auch dieses Tattoo und erkennt mich sofort anhand dieses Bildes.


LG


Grenz


Geschrieben

Diskretion ist klar, habe ja erwähnt, dass ich hier weder einen Nick oder was andere gepostet habe, was die Beiden in irgendeiner Art und Weise identifizieren könnte. Weil das natürlich, ein natürliches Gut, eines jeden Einzelnen ist.



Ich denke das war von den meisten Postern so nicht gemeint mit der Diskretion. Das hier kein nick öffentlich genannt werden sollte oder sogar darf (Forenregeln!) ist klar!
Diskretion meint in diesem Falle (zumindest habe ich das so verstanden) andere (in deinem Fall Verwandte/Bekannte) möglicherweise nicht bloß zu stellen (in deinem Fall per pn "hi du auch hier"?)! Das Resultat hast du ja erlebt...!

Und wenn es dir egal ist ob du erkannt wirst ist das ja okay (ich denke ebenso). Nur anderen ist das eben nicht immer recht. Und das sollte respektiert werden.


Geschrieben


Andererseits sollte man jedoch respektieren wenn jemand nicht erkannt werden möchte. Ob man diese Zurückhaltung nun teilt oder nicht.




Übrigens, eine sehr gute Antwort von dir Uwe. Die mich noch zu etwas bringt, wenn man nicht erkannt werden will, hat man kein Gesichtsbild oder Bild, mit erkennbaren Details, wie Tattoos, im Profil. Was bei beiden der Fall ist. Treffe ich auf ein Profil, wo mir nur etwas bekannt vorkommt, aber ich nicht sicher bin oder im Text prangert "Ich will aus beruflischen Gründen etc. nicht erkannt werden", würde ich auch nicht reagieren. Selbst wenn ich zu 99% sicher wäre. Diese Art, der Diskretion beherrsche ich natürlich auch.


LG


Grenz


popcorn69
Geschrieben

so einfach ist das nicht....
wen man genau kennt(tante), den wir man auch erkennen...
sonst ist das so eine sache mit unsicherheiten. und viele denken eben leichtfertig, in dem haufen find mich keiner.
ich kann sogar jemandem am nick ohne bild erkennen(ähnliches erwähnst du ja) wenn die daten etwa stimmen und der nick zu gebräuchlichen ausdrücken des betreffenden gehört...

ich würde mich hüten, so jemanden auf verdacht anzuschreiben, oder gar aufzurufen. zum eigenen schutz sowieso und warum soll ich den hier blossstellen.

es muss dir da um etwas anderes gehen, als nur um´s erkennen und hallo sagen(dein tattoo-hinweis besagt es ja). und das haben deine beispiel-fälle gezeigt..
die tante, naja, blut ist dicker als wasser, sagt man.

ich weiss jedenfalls von üblen mobbingfällen durch sowas.


×