Jump to content
loveman68

Zum Lügen gezwungen....

Empfohlener Beitrag

loveman68
Geschrieben

Hallo zusammen,
irgendwie ist mir an diesem schönen Sonntag mal etwas aufgefallen, was scheinbar nicht nur in der Politik, sondern auch bei p.de um sich zu greifen scheint. Lügen wird zum dringend benötigten Werkzeug um überhaupt voran zu kommen.

Manch ein Damenprofil kann man nur noch erreichen, wenn man sein eigenes Profil zurecht biegt, dass man sich selbst nicht mehr wieder erkennt und dann ist die eigene Person nicht mehr authentisch....

Selbst hier, wo der Begriff Schönheit nicht unbedingt normiert ist wird der eigentliche Sinn eines Kontaktforums durch Anspruchsdenken, dass oft außerhalb der Grenzen der eigenen Selbstreflektion stattfindet, künstlich beschränkt.

Das führt dann zu folgendem, eigentlich völlig absurdem Ergebnis:
Hier bekomme ich nur Tadel oder Absagen, wenn ich am Thema entlang sympathische Partnerinnen suche, die einen Teil meiner sexuellen Neigungen teilen.
Gehe ich zu Friendscout und werbe mit dem intellektuellen Teil meiner Person,lüge aber mit den Rahmenbedingungen habe ich auf einmal gleichzeitig mehrere Optionen auf Sex

Da ich aber nicht gerne lüge ist das im Ergebnis auch nicht besser.... Kranke Welt....

Wer bisher durchgehalten hat, sei noch mit folgendem Statement bedient:

Ja, ab und zu schreiben wir mehrere Frauen an, weil auch ein Teil von Euch unhöflich oder schlecht erzogen ist und wir Männer uns auch über nette Antwortmails freuen. UND: Es ist durchaus möglich, dass wir dicke und dünne Frauen,große und kleine Brüste GLEICHZEITIG mögen, weil wir es auch mögen begehrt zu werden!


Geschrieben

Na klaaar doch,wo sonst,wenn nicht hier,kann ja keiner nachprüfen.

Den Zipfel a bissi wachsen lassen,Kilos etwas runter,Größe wieder rauf.

Bei den Frauen,Kilos runter,Bauch weg,Titten fett Alter runter.

War nicht schwer


WhiteCrap
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist bei vielen Frauen (DENKE ICH!) eine Kombination aus "Macht" und "Streicheleinheiten", klar wird sich hier auch gedatet und sogar geheiratet in dem ein oder anderem Fall, jedoch nutzt Frau das hier sehr stark, um die Macht über die "virtuellen" Männer haben zu können, viele Frauen (auch viele, die es sich NULL erlauben können) gehen mit so einer Vehemenz gegen das männliche Geschlecht vor, dass man sich hier und da fragen muss, was DIESE Frauen schon alles für Enttäuschungen geschluckt haben mussten, eine ausgeglichene Frau braucht sowas nicht. Und dann aber von Jedem bitte gute Bilder- und Profilbewertung. Es Scheinheiligkeit zu nennen, wäre vllt an dieser Stelle etwas hart, wobei ich allerdings mit diesem Post bei vielen Frauen übel angekommen bin, aber "die Schönheit der Macht" ist doch ein netter Ausdruck.


bearbeitet von WhiteCrap
Geschrieben (bearbeitet)

Das sehe ich anders, ich bleibe mir auch hier auf voller Linie treu. Ehrlich zu mir selbst und meinem Gegenüber, auch wenn ich mir damit mit Sicherheit nicht nur Freunde machen werde.

Der Rest ist allerdings absolut richtig erfasst worden und diese Frustration hier dürfte selbst einem Blinden mit Krückstock nicht entgehen.

Poppen.de kann mit Sicherheit sehr viel auf die Beine stellen, kontrollieren und optimieren allerdings nicht die User. -> Finde den Fehler


bearbeitet von Snowballnrw
mieh001
Geschrieben

dich hat einer zum lügen gezwungen? Wie hat er das denn gemacht?
Ich wurde bei der Anmeldung nicht zum lügen gezwungen, jetzt frage ich mich warum nur?


Geschrieben

Ok ok,ich hab auch gelogen,!,90m und 75kg ist nicht dick und 7x4 nimmt mir auch niemand ab aber ich habe,im Gegensatz zu anderen ein Foto im profil


loveman68
Geschrieben (bearbeitet)

dich hat einer zum lügen gezwungen? Wie hat er das denn gemacht?
Ich wurde bei der Anmeldung nicht zum lügen gezwungen, jetzt frage ich mich warum nur?



Geht es Dir jetzt um den Widerspruch ohne den Text gelesen, respektive verstanden zu haben?


bearbeitet von loveman68
Backgammon23
Geschrieben

was hast du davon, dich virtuell anders erscheinen zu lassen,
als du bist...?
spätestens beim date fliegt der mist doch auf und sie davon...

ich steh nicht gleichzeitig auf dicke und dünne frauen, auch nicht auf große und kleine möpse...
ich hab meine vorstellungen und geh davon nicht ab, nur damit ich was zum vögeln hab...
da verweigert mir mein kleener kumpel nämlich den dienst...


mieh001
Geschrieben

Geht es Dir jetzt um den Widerspruch ohne den Text gelesen, respektive verstanden zu haben?



ich glaub ich hab schon verstanden, du musst lügen weil du denkst sonst kriegste nichts zu ficken
ist doch gar nicht so schwer


Geschrieben

Und was bringt dir das Lügen? Das Hochladen von bearbeiteten oder uralt-Bildern?
Nix, weil wenn du es dann doch mal bis zu einem Date geschafft hast, wird deine Gegenüber schnell merken, dass plötzlich aus einer "normalen" Figur z.b. eine mollige oder sogar dicke Figur geworden ist, aus den 35 Jahren vielleicht doch direkt 42 und die Fotos wahrscheinlich eher 10 Jahre anstatt 10 Monate alt sind.

Und dann?
Dann kann ich dir sagen, was ich machen würde: nämlich herzlich lachen und dir einen schönen Abend wünschen. Selbst wenn mir die Realität gefallen würde. Aus dem einfachen Grund, weil ich keinen Bock auf Verarsche habe. Schon gar nicht, wenn jemand meint wegen etwas so banalem Lügen muss (und auf deutsch so doof ist und nicht glaubt, dass es heraus kommt)

In dem Sinne: ich bin ehrlich und erwarte es auch von meinem Gegenüber.


Seelenwanderin
Geschrieben

Ich frage mich, warum Du lügen musst bzw. dazu gezwungen wirst

Es ist eine eindeutige Plattform und wer hier den Partner seines Lebens sucht, der ist m.E. falsch.

Natürlich haben hier die Leute ihre Vorstellung ob dünn oder dick, klein oder gross, behaart oder unbehaart usw usf. Ist völlig OK und ich kann damit gut leben.

Doch etwas vorgeben was ich nicht bin oder mich verbiegen bis hin zum Lügen? Neverever!

Bleib wie Du bist und gut ist. Manchmal muss man/n auch ein wenig länger warten ;-)


Geschrieben

date fliegt der mist doch auf und sie davon...



Hah,bis dahin ok nur erscheint dann meistens nur einer zum Date und ein neuer Jammerfred wird eröffnet


loveman68
Geschrieben (bearbeitet)

Es ging eigentlich hauptsächlich um die Differenz zwischen der Nutzlosigkeit klarer (und wahrer) Ansagen gegenüber dem Erfolg eines täuschenden, auf Sexualität ausgerichteten social Engineering.

So funktioniert Politik, Marketing, inzwischen wohl die ganze Welt.

Die persönlichen Angriffe auf ein beschreibendes Statement sind eigentlich schade und überflüssig....

Im Übrigen erscheinen bei nicht sexuell orientierten Portalen scheinbar immer alle zum Date...


bearbeitet von loveman68
Saphira162
Geschrieben

Ich muß only_me_w vollkommen Recht geben.

Selbst wenn mir mein Gegenüber beim realen Treffen gefallen würde, würde ich mich auch umdrehen. Vielleicht gerade noch einen Kaffee miteinander trinken, aber mehr auf gar keinen Fall, denn ich hasse nichts mehr als Lügen und Heuchelei. Ich bin auch so frei und sage das dann auch.

Derjenige ist bei mir unten durch, denn ich lüge auch nicht und steh zu mir, wie ich bin.



LieberPöserWolf
Geschrieben

Mir wurde mal gesagt: Lügen haben kurze Beine.


Geschrieben

@loveman68
Du bist ein echter Sozialutopist, oder ?!?!?

Aber recht hast Du........;o)


mieh001
Geschrieben

Wäre bei mir auch so, das kann ich einfach nicht leiden, Lügereien


Geschrieben

[QUOTE=Snowballnrw;9577590]Das sehe ich anders, ich bleibe mir auch hier auf voller Linie treu. Ehrlich zu mir selbst und meinem Gegenüber, auch wenn ich mir damit mit Sicherheit nicht nur Freunde machen werde.


Das seh ich genauso. Wenn ich mein Profil anders beschreib, als ich tatsächlich bin, belüg ich mich doch auch selbst.

"Sie"


Geschrieben

Es ging eigentlich hauptsächlich um die Differenz zwischen der Nutzlosigkeit klarer (und wahrer) Ansagen gegenüber dem Erfolg eines täuschenden, auf Sexualität ausgerichteten social Engineering.

So funktioniert Politik, Marketing, inzwischen wohl die ganze Welt.



Also ich finde schon, dass es gerade hier nützlich ist, wenn man eben doch die Notwendigkeit der wahren Angaben beherzigt.

Hier genauso wie in der Politik, im Marketing und auch sonst wo.

Mit unwahren Angaben kann man seinen Gegenüber vielleicht schnell beeindrucken und für sich einnehmen, es kommt zum Date, ein Produkt wird gekauft, eine Partei gewählt usw.
Aber spätestens, wenn der Gegenüber merkt: huch Mogelpackung, wird man das Date abbrechen, das Produkt nie wieder gekauft und beim nächsten Mal eine andere Partei gewählt.

Und wo ist da der Nutzen desjenigen, der die "Mogelpackung" fabriziert hat?


loveman68
Geschrieben

Na, das merkt man ja schon beim Bäcker und im Supermarkt. Die Brötchen sind hinter der Scheibe immer doppelt so groß, man kauft sie aber immer wieder dort ein wo man eigentlich beschummelt wurde. Bio Artikel werden aus den Regalen gerissen, egal woher sie kommen und mit welcher Chemie sie behandelt wurde.


Geschrieben

@only_me_w

Da muss ich Dir leider widersprechen. Sowohl in der Politik als auch im Marketing ist es so, dass der "Kunde"/"Käufer"/"Wähler" angelogen wird; und zwar solange bis er die Lüge gegen jede Wahrheit verteidigen wird, weil er sie tatsächlich glaubt.

Letztlich ist es so, dass jeder Mensch zwar um seinetwillen gemocht und geliebt werden will aber eben die Gesellschaft übt druck auf den Einzelnen aus (Trends, Mode, Modells, etc.)und der schafft dann eben ein "übertriebenes Ideal" seiner selbst.
Das gleiche Prinzip wie eben die absichtlichen Ziele in der Werbung, im Marketing oder in der Politik.......
Nur treibt und Menschen eben die Angst vor Ablehnung. Schlimm aber verständlich.


Geschrieben

@M67k

nun, ICH kann schon unterscheiden, ob ich bewusst angelogen werde (um das Produkt zu kaufen, die Partei zu wählen usw) oder nicht.

Wenn das Produkt nicht den Effekt hat, den er verspricht, bleibt das Produkt beim nächsten Mal im Regal. Höre ich von Bekannten, dass das Produkt nicht so ist, wie angepriesen, kaufe ich es erst gar nicht.

Jeder Mensch lebt davon, wie er sich verkauft, was er darstellt, wie er von anderen Menschen gesehen wird - keine Frage.
Aber sich verbiegen? Etwas darstellen, was man selbst nicht ist? Wird auf Dauer nicht gut gehen.

Vielleicht hat man damit den kurzfristigen Erfolg und wenn man einen weiteren oberflächlichen Menschen gefunden hat, der darauf reinfällt, umso besser.
Aber ich mag Sex mit einem realen Menschen, Menschen die sich so geben, wie sie sind.

Auch oder gerade weil es hier meist um die schnelle Lustbefriedigung geht, ist das in meinen Augen wichtig.
Sex wird in meinen Augen gut, wenn man sich hingeben kann und ich persönlich kann es bei einem Menschen, der mich wegen Banalitäten anlügt nicht.
Und so falsch kann ich mit meiner Art und Weise wie ich es hier gestalte nicht machen, sonst hätte ich nicht soviel Erfolg hier.


Geschrieben

@only_me_w

Schon richtig was du sagst und ich habe mich da auch etwas missverständlich ausgedrückt.
Die eigentliche Frage sollte eher lauten.

Sind es menschliche Flunkereien. z.B. wird das eigene Gewicht mal eben 10 Kg runter gerechnet o.ä.
Oder aber ist die Lüge derart geartet dem Anderen, willentlich oder nicht, zu schaden.
Letzteres sollte sicherlich nicht der Fall sein.
Aber über die kleineren Flunkereien, die eben JEDER betreibt, über die sollte man eben auch mal drüber weg sehen.

Übrigens; Wissenschaftlich bewiesen ist, dass der Mensch im durchschnittlich pro Tag ca. 300 mal lügt.


Geschrieben (bearbeitet)

Ganze Beziehungen beruhen auf Lügen, von daher verwundert mich die Zahl 300 nicht wirklich


bearbeitet von Snowballnrw
Saphira162
Geschrieben


Übrigens; Wissenschaftlich bewiesen ist, dass der Mensch im durchschnittlich pro Tag ca. 300 mal lügt.



Das ist ein Durchschnitt und da werden alle in einen Topf geworfen.

Die einen kommen nicht aus dem Lügen raus und andere haben schon bei einer kleinen Notlüge mit sich selbst Probleme. Ich habe ein sehr großes Problem mit Lügnern. Wohl weil ich es selbst nicht nötig habe zu Lügen.

Deshalb würde ich das nie so verallgemeinern.



×