Jump to content

Mal an die Männliche schöpfung würdet ihr euren Körper für Geld verkaufen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hi liebe Poppen.de Gemeinde, mal ne frage speziell an die Männer hier, würdet ihr euch für Geld verkaufen? Ich habe zb. jemand kennengelernt sie ist 45 Jahre alt sehr eingebunden in ihrer Arbeit & hat somit keine Zeit für Beziehungen, Sie fragte mich (wir führten ein längeres intesiveres Gespräch) ob ich nicht Lust auf eine Affäre hätte! sie würde für alle unkosten die entstehen aufkommen. Da ich ja generell eigentlich auch auf Ältere Damen stehe (so in meiner Phantasie jedenfalls) ist das ja eigentlich wie ein 6er im Lotto! Sex ist geil und ich will ihn sehr oft! aaber.. ich bin doch ein bischen skeptisch! Wir hatten jedenfalls heute noch miteinander telefoniert und wollen uns die Tage zu einem ersten Date treffen. Ich bin jetzt nicht der Reichste, aber ich denke wenn ich ihr komplett alles ausgeben lasse fühlt man sich als Typ doch irgendwie blöd!

Also zurück zur meiner Frage, würdet ihr euch komplett einladen lassen? Essen,Freizeitangebote,Hotel? ggf. das Geld annehmen vor bzw nach dem Sex?

ps. Nein ich habe sie NICHT auf einer poppen Plattform kennengelernt & Ja ich weiss ich seh nicht gerade aus wie der typische Callboy, also keine beleidigungen xD sie war wohl von meiner Romantischen Art im gespräch einfach angeturnt^^

lg. BeTtAkRoBaT


bearbeitet von BeTtAkRObAt31
Geschrieben (bearbeitet)

Definitiv. Allerdings nehme ich aus ziemlich komplizierten juristischen Gründen kein Geld sondern ausschließlich Natural-Bezahlung entgegen. Aktuell wäre ich für einen dieser schicken LeCroiset-Töpfe in der 6 Liter Klasse für ein Wochenende zu haben.

Alle Kosten für ein Date übernehmen ist allerdings noch keine Bezahlung.

Pan


bearbeitet von Hirtengott
Geschrieben (bearbeitet)

Okay das stimmt allerdings, aber sie will halt "ALLES!" bezahlen freizeitaktivitäten etc. und was noch dazu kommt ist, sie lässt sich auf keinen fall was ausgeben.Dazu kommt das sie meinte wenn sie mir Geld hinlegt soll ich das doch bitte auch annehmen, also geht das schon in richtung bezahlen.Ist ja nicht meine Mutti die mir Taschengled gibt lach..


bearbeitet von BeTtAkRObAt31
Geschrieben

An deiner Stelle würd ich erstmal abwarten, ob es wirklich so ist, wie sie sagt...


Nurayia
Geschrieben

Nicht drüber nachdenken, machen. Oder wärst du bei nem 6er im Lotto auch erstmal am grübeln?

(vorsichtig sein ist natürlich Gebot, klare Absprachen etc... )


Geschrieben (bearbeitet)

An deiner Stelle würd ich erstmal abwarten, ob es wirklich so ist, wie sie sagt...



Ich denke auch mal abwarten, sie scheint aber keine der typ frauen zu sein die nur rumlabert! immerhin kenn ich sie ja schon persönlich, und wir haben den ganzen tag verbracht.

Nicht drüber nachdenken, machen. Oder wärst du bei nem 6er im Lotto auch erstmal am grübeln?

(vorsichtig sein ist natürlich Gebot, klare Absprachen etc... )



Das sowieso sonst steh ich nacher doch mit ner 1000€ Rechnung da xD nene klare absprachen werd ich mit ihr schon machen.Das hat man aber von ihr auch rausgehört ich solle mir keine sorgen machen, finanziell regel ICH alles. Sie möchte einfach nur stressfreie schöne stunden, Abend, Nacht verbringen ohne großes tamm tamm.


bearbeitet von BeTtAkRObAt31
Geschrieben

Ah so... ich dachte, ihr hättet bisher nur telefonischen Kontakt gehabt

Ansonsten würd ich jetzt nicht soo viel darüber nachdenken, bringt ja nix. Einfach schauen was da kommt


Geschrieben

Ah so... ich dachte, ihr hättet bisher nur telefonischen Kontakt gehabt

Ansonsten würd ich jetzt nicht soo viel darüber nachdenken, bringt ja nix. Einfach schauen was da kommt



Ok kam vielleicht so rüber aber mit dem ersten Date meinte ich dann eher schon ein "erotisches Date" was ich auch lustig fand war, das sie das thema Sex ansprach! grins

Ich lasse das mal auf mich zukommen und berichte euch wie es war und ob es fortsetzungen geben wird.


DerLeibhaftige
Geschrieben

Ich hätte wohl auch ein paar Hemmungen, aber wenn du dich mit ihr wohl fühlst, würde ich es machen.

Solange ich nichts machen müsste, was ich nicht auch ohne diese Großzügigkeit tun würde, fänd ichs völlig okay...


BusenfeeDieII
Geschrieben

Ich finde, es macht schon einen Unterschied, ob frau in umgekehrter Funktion lediglich für alle entstehenden Unkosten aufkommt, oder ob sie Dir nach vollendeten Akt ein Bündel Banknoten auf den Tisch knallt. Aber diese Gewissensfrage muss jeder mit sich selbst vereinbaren.


SmartInfo
Geschrieben

Meine Vermutung ist eher die, daß sie Dir die Angst vor dem Altersunterschied nehmen wollte. Ihr ist bewusst, daß sie finanziell in einer anderen Liga spielt als Du. Wegen einer Affaire mit großem Gefälle aber auf die Annehmlichkeiten einer Geschäftsfrau mit wenig Freizeit zu verzichten, wollte sie durch ihr Angebot von vornherein ausschließen.

Sieh es so: Sie ist an Dir interessiert, will dafür aber ihre gewohnten Kreise, in denen sie ansosnten verkehrt und die sicherlich mehr als das monatlich BaFög kosten, nicht verlassen. Will heissen, teure Restaurant, noble Herbergen und buttlerhafte Bedienung und obendrein ein junger Mann, der sie erotisch anzieht. Du bist das Sahnehäubchen auf ihrem Buffet und sie ist bereit, Dich den großen Unterschied zwischen Euren Welten nicht spüren zu lassen.

Also nimm an!


Geschrieben

@VP

Schön geschrieben danke!


Osna1968
Geschrieben

hätte ich jetzt auch nicht besser ausdrücken können...
geniesse die Zeit...


Geschrieben

Ich persönlich hätte damit kein Problem. Aber wie bereits schon angesprochen wurde, jeder muß es mit sich selbst ausmachen.

LG.

Fritz, der da aus der Eifel kimmt.


SexPal
Geschrieben

Go for it...


Geschrieben

Das ist eine Frage die ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht beantworten kann. A kenne ich keine mir sympathischen Frauen die mich für Sex bezahlen würden, und ich wüste auch nicht wo ich potentielle Nachfragerinnen finden könnte. B habe ich noch nie entsprechende Angebote auch von für mich hässlichen und mir unsympathischen Frauen bekommen. C habe ich (da ich hetero bin) nahe null Erfahrung mit Sex mit Männern.


Geschrieben

Ich muss zur Antwort ein wenig ausholen.

Würde ich meinen Körper für Geld verkaufen? Solange ich lebe, kann ich das nicht. Immerhin behalte ich das Eigentum an meinem Körper, meine direkte Verfügungsgewalt und damit meine externe Autonomie. Ein Verkauf würde meiner Autonomie zuwiderlaufen und die kann ich, mit Kant gesprochen, gar nicht aufgeben (wird, wenn ich mich nicht ganz irre, in den Metaphysischen Anfangsgründen der Rechtslehre begründet - ich schlag das irgendwann später mal nach. ).

Im Rahmen der Organspende würde ich mich aber, in Teilen versteht sich, nach meinem Tod, durchaus verschenken. Sind einige gut verwertbare Teile dabei... Sportlerherz und -lunge, Leber und Nieren in Topform - wenn man bedenkt, was sich heutzutage alles "Wiederverwerten" lässt - nur zu... sofern ich bei meinem Abtreten noch in einem Stück bin und mich nicht gerade ein Unfall zerlegt oder so...

Die kurze Vorrede soll zweierlei Dinge klar machen: Von "verkaufen" kann nicht die Rede sein, denn es kommt zu keinerlei Eigentumsübertragung in deinem Fall. Und von "dem Körper" reden ist auch schwierig, es sei denn, du bist Dualist und denkst, dass du was anderes wärst, als dein Körper.

Von einer Art "Miete" kann auch nicht ausgegangen werden. Also die zeitweise Übertragung eines eingeschränkten Gebrauchsrechts. Schließlich kann man nur Sachen mieten und ein Mensch ist keine Sache - also fällt das weg. Dienstleistung? Fraglich, auch wenn's allgemeinhin so betrachtet wird. Ich tue mich extrem schwer damit, Handlungen des innersten Intimbereichs zu schnöder Dienstleistung verkommen zu lassen. Aber das hängt einfach mit meinem ganz persönlichen Wertekanon zusammen. Ich habe noch nicht darüber nachgedacht, ob ich es für zulässig halten würde oder nicht - und solange ich das nicht entschieden habe, bleibt's bei "nein".

Aber: Du wirst ja lediglich eingeladen. Einladen lassen würde ich mich durchaus. Wenn's 'ner Frau gefällt mich halt mal einladen zu wollen - warum sollte ich ihr das dann verbieten? Ich kann mich dann ja beim nächsten Mal revanchieren. Zumal, wenn sie sich das finanziell leisten kann, es niemandem schadet und insgesamt kein Problem ist: So what?


Alesys
Geschrieben

Ich hab meine Seele dem Teufel verkauft, also verkaufe ich auch meinen Körper, meine Oma, meinen Erstgeborenen und alles andere, solange die Summe stimmt.


Geschrieben

@Alesys

Ich gehöre auch zu denen die kein Problem damit haben einzugestehn das sie schwach, fehlerhaft und in letzter Konsequenz (es kommt auf das Angebot an) auch bestechlich sind. Allerdings würde ich das nicht hinausposaunen und "hurra" rufen. Denn grenzenlose Bestechlichkeit ohne Gewissen mündet zwangsläufig in Thyrannei.


single_willy40
Geschrieben

Das kommt auf deinen Stand und Stolz drauf an.

Ein armer Kumpel lebt lieber weiter von H4 in seiner 33 qm Bude als mit seiner Ex Milljonärin dieses Spiel was dir angeboten wird weiter mitzuspielen.

Aber das kommt auf die Frau drauf an.

Evtl. wird nur dein Leben durcheinandergewühlt!
Evtl. lernst du in den Kreisen aber deine wahre Liebe kennen mit Zukunft.

Diese Kaufliebe ist innerhalt Sekunden beendet und dann geht es wieder zu MC Doof.
Ja der Mensch gewöhnt sich auch an Wohlstand.

Ob du den persl. Fiffy (wau wau) spielen willst und kannst, das weißt nur du.

Behällst du den Kopf und den Abstand dann versuch es.


Geschrieben

Läge mir ein entsprechendes Angebot vor, gäbe es genau zwei Möglichkeiten:

1. Die Dame reizt mich. Dann wäre ich bereit, die Dates wahrzunehmen und die "entstehenden Kosten" zu teilen. Wäre auch der Fall, wenn ich weniger Geld hätte. Ansonsten käme ich mir blöd vor. (muss aber nicht 50/50 sein - einer Essen, einer Getränke oder so)

2. Die Dame reizt mich nicht. Ein solches Date findet nicht statt.

Ist aber nur meine Ansicht. Andere könnte ich gut akzeptieren, weil es einfach auch auf die Begleitumstände ankommt.


Geschrieben

kommt auf den Preis an hehe


Geschrieben

ach sind wir doch ehrlich. Jeder Mensch ist käuflich solange der Preis stimmt.


Geschrieben

Abmachen muss das jeder mit sich selber. Da kann keiner helfen. Wichtig ist Vorsicht und,das,man sich zu nix zwingen lässt. Also sag was passiert ist ��


Geschrieben

Ich hab meine Seele dem Teufel verkauft, also verkaufe ich auch meinen Körper, meine Oma, meinen Erstgeborenen und alles andere, solange die Summe stimmt.




×