Jump to content

die bittere realität

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

aus gegebenem anlass. (und ich hoffe, dass das hier noch nicht 100 mal behandelt wurde.)

ich bin noch ein wenig verwirrt und hoffe, man sieht mir eventuelle verquerte satzstellungen und formulierungen nach.


eine bekanntschaft aus einer anderen plattform.
diese ist dort sehr aktiv, postet im album auch zeitaktuelle bilder und ist ansonsten sehr charmant. hat viele kontakte, immer wieder neue fotos.

man freundet sich an, tauscht täglich mehrere nachrichten, telefoniert, sendet pics aus dem alltagsleben, die sich alle gut anlassen. fotos haben datum mit dabei, alles ok.

nun trifft man sich zum ersten mal.
wo um himmels willen sind die dunklen haare hin und die tadellose frisur? (sehr ergraut und verlegt)
wohin ist der makellose teint? (zahlreiche rote pusteln unbestimmten ursprungs im gesicht)
wie kann es sein, dass zähne so plötzlich andere formen und farben annehmen? (urplötzlich, ist ja klar.)
zumindest ist er schlank (schlanker als erwähnt).
und auch nicht direkt ungepflegt.
und sehr lieb und humorig.

es mag oberflächlich erscheinen - und ja, ich weiß ob der existenz von photoshop.
aber man kann sich oftmals nicht vorstellen, warum jemand das so intensiv nutzen sollte, wenn es dann doch zum realen treffen kommt.

egal, ist passiert.

jetzt komm ich zum punkt:

wie macht man so jemandem klar, dass es einfach nicht passt? obwohl er einem wirklich was wert ist (weil der mensch dahinter passt und einen sehr charmant umgarnt hat)?

man ist enttäuscht, aber dennoch nicht böse, weil er so ein lieber mensch ist, auch wenn er "geschummelt" hat.

wie zieht man sich hier dezent aus der affaire, ohne zu verletzen? welche ausreden ziehen da?


mit der bitte um einfühlsame, verwertbare reaktionen.


Geschrieben

sozusagen ein Mogelpackung ;-)



ja, wahrscheinlich eh. aber eine sehr charmante, die man gern im bett hätte, täte sie anders aussehen. und den man gern weiterhin als flirt-freund hätte.


Geschrieben

Was bleibt dir denn anderes als einzugestehen, daß die Oberfläche dir halt wichtig ist, er offensichtlich "betrogen" hat und deshalb nicht in Frage kommt.

flirten als Selbststzweck...hat mir nie eingeleuchtet, das ist doch nur so einen Egoboost-geschichte.
Flirten soll - zumindest für die meisten - zumindest die Option haben, zu etwas zu führen.

Und wenn du diese Option aus optischen Gründen ausräumst, gehe ich mal stark davon aus das der Gute man mit Egofüttern in deine Richtung aufhören wird.

Willst du jetzt eine Möglichkeit, ihn weiter zu locken und zu benutzen, ohne ihm die kalte Wahrheit zu sagen, daß er keine Chanche bei dir hat?

Mäh


star_striker
Geschrieben

Naja er sollte schon wissen, dass er mit seiner Fake-Taktik nicht an's Ziel kommt und dass das in dem beschriebenen Ausmaß nicht richtig ist oder?


BastlerKA
Geschrieben

Ich weiß ja nicht, es scheint mir, dass du ihn sowieso erst überhaupt nur wegen seiner oberflächlichen Erscheinung in Betracht gezogen hast.
Es ist natürlich nicht schön, dass er/sie dich so angelogen hat. Aber hättest du diese Person ohne ihr Äußeres überhaupt erst angeschrieben?


binwech
Geschrieben

... das ist wirklich eine blöde Situation !

ich an Deiner Stelle würde ihn mit der Realität konfrontieren, wie es sich aus Deiner Sicht aktuell darstellt .

Offenheit schmerzt wahrscheinlich i.d.F. de m Gegenüber!

Frage ihn doch ehrlich, wie er die aktuellen Daten
auf die alten Bilder bekommen habe ! ... rein interessehalber
Zudem würden etliche Parameter (Bild/Original) überhaupt nicht zusammenpassen ! (oder ists sein junger Bruder ?)
In seine Bilder könne man sich schon verlieben ... ins Original jedoch LEIDER nicht .



je offener man IHM gegenüber ist (frau kann es höflich rüberbringen), desto eher wird es beschämt akzeptiert
und seinerseits der diskrete Rückzug angetreten .

Du verletzt ihn damit nicht über die Massen, sondern entlarvst seine Schummelei .

Offenheit hat noch nie geschadet !

good luck bei der Umsetzung !


  • Gefällt mir 1
Geschrieben

[QUOTE=BastlerKA;14106129]Ich weiß ja nicht, es scheint mir, dass du ihn sowieso erst überhaupt nur wegen seiner oberflächlichen Erscheinung in Betracht gezogen hast./QUOTE]

wenn ich eine affäre suche und das ganz offen mit einem mann, der mich optisch sowie geistig anspricht (kriterien hab ich bekanntgegeben), erwarte ich mir DAS, was er mit seinen bildern bekannt gibt.


Gentle_One
Geschrieben

Ich denke das ist so eine Situation, in der man mit der Wahrheit einfach am besten fährt. Mit den passenden Worten - ehrlich, direkt aber höflich - muss das auch nicht zwangsläufig verletztend wirken. Immerhin hat ER dich sozusagen betrogen und das hätte ihm vorher schon klar sein sollen, dass das bei einem Treffen dann eben auffliegt... Das Einzige was du wohl wirklich falsch machen könntest, wäre das Gespräch nicht so früh wie möglich zu suchen, denn je später er es erfährt, desto schlimmer wird es für ihn sein.


Geschrieben

So eine ähnliche Situation hatte ich auch mal
Er hatte ältere Bilder drin.
Hab ihn aber direkt als wir uns gesehen darauf angesprochen.
Er war der Meinung wenn ich ihn erst mal kennen gelernt hätte, würde mir das nichts mehr ausmachen.

Nur was nützt es wenn ich jemanden nett finde, er mich aber sexuell überhaupt nicht anspricht? Soll ich mich Opfern und hoffen dass sich während dem Akt irgend etwas in mir regt?
Sowas zu machen ist kontra-produktiv

Wo mir eigentlich schwindeln schon genügt um mein Interesse zu verlieren

Warte bis er dich nach einem neuen Date fragt und sage dass du nicht möchtest
Wenn er fragt warum, dann sagst du ihm wegen der Schwindel-Bilder, und dass dich dieses schummeln stört.
Der Kontakt wird dann wohl beendet sein.
Aber vielleicht denkt er darüber nach und wird in Zukunft unbearbeitete Bilder einstellen.


derAndy125
Geschrieben

Ja das passiert uns Männern doch auch so oft, verkehrte Bilder und oh sie ist ja noch 10 Jahre älter oder jünger.

Aber wieso denkt ihr immer das ihr mit ihn Sex haben sollt man kann doch auch befreundet sein wenn das aussehen nicht passt oder was anderes, manchmal ist das noch viel schöner.


HM10000
Geschrieben

Einfach direkt sagen, daß es nicht passt, daß man enttäuscht über die Lügen ist. Wenn bei den Bildern schon gelogen wurde, wobei denn noch? Sind die Nachrichten auch irgendwo abgekupfert, um zu imponieren? Für mich würde es keinen Sinn ergeben, überhaupt weiter den Kontakt zu pflegen. Immer würde sich die Frage stellen: Ist das wirklich echt? Meint sie es wirklich so?
Für mich zählt dies schon als Fake!


Geschrieben

Ehrlichkeit wärt am längsten


Geschrieben

Ich sehe es genauso, wie meine VP. In dem Fall ist Ehrlichkeit, höflich aber direkt, der beste Weg.
Sicherlich wird es ihm nicht gefallen, nur wird ihm dann vielleicht irgendwann klar werden, dass diese Schummelei ihm im Endeffekt nichts bringt.


Geschrieben

Ahhh ja alles klar kommt uns so auch bekannt vor,und ist uns einmal mit einer Bifrau so ähnlich ergangen,können dich da echt gut verstehen,keine Frage.!!

Wir würden erst einmal sagen,das es für solche Fälle,keine Patentantwort oder selbigen Rat gibt,es zeigt auch klar auf...........
............das du ein liebervoller wie auch verständnisvoller Mensch bist,der nicht oberflächlich ist,was klar sehr zweifellos für dich spricht,und du ja deshalb diesen Tread eröffnet hast.!

Und trotzdem müßen wir uns zum Teil,was hier andere Ausagen dazu angeht etwas anschließen,da es nun mal dafür nicht nur,was diesen sympathisch lieben Mann,eine für ihn angenehme wahre Antwort un der Situation geben kann.!!

Leider du weist das doch auch selbst,denn wie auch immer,hatte er es ja geschafft,dein interesse für ein reales Date mit zum bestimmten großen Teil,(optisch),mit falschen tatsachen zu wecken,er muß schon lernen dies ehrlicher zu erreichen,auch............................wenn die Gründe für seine Realitätsverschleierung offensichtlich auf der hand liegen,und er eben hoffte,wenn sie mich persönlich kennen lernt,schaut sie vielleicht doch über meinen Teilfake weg.!?

Was so klar auch bei vielen anderen,so toll er auch sonst ist,bestimmt nicht ankommen würde,wahrscheinlich auch nicht einmal bei ihm selbst,denken wir uns zumindest soweit dazu,das reale Optische gehört nun mal wenn auch etwas unwichtiger als der ganze wichtige Rest eines Menschen dazu.!!

Wir zwei haben das damals so mit dieser Frau,die auch sehr lieb und ehrlich war,außer was ihr reales Aussehen(krank geworden 80Kg Unterschied) angeht,so gehändelt,das wir uns nochmals alle getroffen haben,und wir ihr einfach.............................ehrlichst wie liebevoll unseren Standpunkt klar gemacht haben,und warum wir sie aber auch verstehen können.!!

Letztendlich verstand sie,warum es gleich besser ist,mit allem ehrlich zu sein,und dafür eben weniger anschriften zu bekommen,die dann auch wirklich passen können,als viele,wo sie schon innerlich wußte,und die Angst davor hatte,das................es ja klar ganz sicher spätestens beim realen Date aufliegen,und man sie nicht einmal spontan wieder erkennen wird.!!

Sagen wirs zum Schluß mal so,er hat einfach die leider bittere,aber auch gefühlvolle Wahrheit verdient,und auch ihm mitzuteilen,was super an ihm ist,und er es irgendwie doch nicht nötig hat,mit seinen Bildern so zu lügen.!

Und er auch schätzen sollte,das du nach dieser Erfarung mit ihm,nicht sauer,aber auch klar entäuscht bist,und klar auch sein darfst,da du dich ja in eine andere vorgemachte Optik verschossen hattest,die sich ja für ihn mit dir sicher bestätigte.!!

Falls er das alles,so nicht verstehen will&kann,dann kann er auch Charakterlich nicht so der Hammer sein,das sollte einleuchten,und hat auch in unserem falle damals hingehauen,so das wir mit dieser Frau,noch............................bis heute eine schöne normale Freundschaft haben.!!!

L.G. Wünschen dir da viel Erfolg,und hoffen wir konnten dir-euch da evtl,etwas helfen.!!

Markus&Tanja


Carolien
Geschrieben

wie zieht man sich hier dezent aus der affaire, ohne zu verletzen? welche ausreden ziehen da?

mit der bitte um einfühlsame, verwertbare reaktionen.



Ausreden? Sind ebenso unehrlich wie der Bilderschummel.
Sagen was man denkt. Ende.


Geschrieben

Tja, so spielt das Leben seine Streiche wenn sich die Fata Morgana in Luft auflöst !


Geschrieben

Ich kann manchen meiner Vorredner nur zustimmen:

Sag was negativ aufgestossen ist und warum es nicht zu dem kommt was ihr euch beide erhofft habt. Sei wenigstens du ehrlich !

Und ja, es passiert uns Männern auch recht häufig, das die Frau dann 10 Jahre älter ist, die Bilder bearbeitet oder sehr sehr vorteilhaft aufgenommen sind, oder die Holde dann auch noch 20KG mehr aufn Rippen hat ......

Ehrlich währt am längsten, Lügen haben kurze Beine, und die Wahrheit kommt immer ans Licht !


Geschrieben

"Hey, ich hatte ein schönes Date mit dir, aber auch wenn es nun doof klingt, jedoch will ich lieber ehrlich sein: Ich hatte dich in meinem Kopf anhand der Bilder etwas anders vorgestellt, die du aber anscheinend bearbeitet hattest bei Photoshop. In der Realität sprichst du mich optisch leider nicht an, was für mich aber im Fall einer Affäre wichtig wäre. Ich hoffe, dass du das verstehen kannst. LG, die Hexe"


mieh001
Geschrieben

Einfach direkt sagen, daß es nicht passt, daß man enttäuscht über die Lügen ist. Wenn bei den Bildern schon gelogen wurde, wobei denn noch? Sind die Nachrichten auch irgendwo abgekupfert, um zu imponieren? Für mich würde es keinen Sinn ergeben, überhaupt weiter den Kontakt zu pflegen. Immer würde sich die Frage stellen: Ist das wirklich echt? Meint sie es wirklich so?
Für mich zählt dies schon als Fake!



Ich sehe es wie HM.

Ich würde mich fragen, was ist noch alles gelogen.
Und warum muss ich auf die Gefühle eines "Schwindlers" Rücksicht nehmen?
Hat er auf meine Gefühle Rücksicht genommen, als er mich angelogen hat?
Man muss es ja nicht verletzend sagen, aber das zum Ausdruck bringen, was war und ER hat gelogen.


Geschrieben

Um mal die "Ärzte" zu zitieren: "Brusthaartoupet und Botox-Maske ... im Krieg und der Liebe ist alles erlaubt!"


mondkusss
Geschrieben

Ausreden? Sind ebenso unehrlich wie der Bilderschummel.
Sagen was man denkt. Ende.


genauso sehe ich es auch


pschmidt0815
Geschrieben

Vielleicht auch eine "romantische Geste", da er dich so attraktiv gefunden hat und bemerkt hat, dass du in einer "anderen Liga" spielst und somit durch euren längeren Vorkontakt (also die Zeit vor euren ersten echten Treffen)nutzen wollte um die "inneren Werte" in den Vordergrund zu bringen!?

Deswegen halte ich persönlich nichts von diesem langen hin und her im Vorfeld, denn meißt entscheidet es sich in ein paar Sekunden ob man jemand sympatisch empfindet oder nicht, bei diesem ganzen Online-Mist gehen zu viele Informationen verloren, die man selbst unbewusst durch seine Fantasie verblüment ergänzt.
Only Reallife is Reallife

Kleiner Tipp
Leute zum Chatten per Chat suchen und Leute zum Bumsen (oder was auch immer) dort suchen wo sie sind - früher als mein soziales Netzwerk noch DRAUSSEN hies, haben sich für solche Sachen immer Hobbys ganz gut geeignet, dann hat man zufällig auch gleich eine Gemeinsamkeit wenn man sich kennenlernt

PS
süsses Bild

Bye


Geschrieben

NIEMAND kann dir sagen, WIE du dich in dieser Situation am Besten ausdrückst, denn ein übernommener Satz wäre ja auch nicht von Dir.

Nicht wahr ?

By the way : Die Wahrheit, mit Gefühl gesprochen, ist IMMER richtig, darauf kannst du dich verlassen.
Wenn ich mal ne unschöne Wahrheit sprechen muss, dann füge ich ihr bei, dass man bitte nicht enttäuscht sein möge, denn " er " sei mir so lieb, dass ich "ihn " nicht belügen möchte...


Geschrieben

und den man gern weiterhin als flirt-freund hätte.


also an dem punkt wirst du sicher enttäuscht werden. wenn du ihn ehrlich damit konfrontierst, dass er optisch nicht sooooo dein typ ist, wird er dich vielleicht weiterhin noch etwas anhimmeln, das wird dann aber recht schnell nachlassen. vielleicht könnt ihr ja sowas wie freunde werden. oder kumpels. dann allerdings musst du dich drauf einstellen, dass er das gebagger vermutlich nicht beenden wird, da er sich weiterhin hoffnung machen wird. aber eigentlich willst du ja nicht , dass er aufhört, dich anzuflirten


×