Jump to content
dans87

Squirting - weibliche Ejakulation

Empfohlener Beitrag

dans87
Geschrieben

Ich selbst habe das noch nie versucht, kenne squirting nur aus Pornos. Icb habe bereits mit bekannten darüber gesprochen aber wir sind nicht sicher... Ist die weibliche Ejakulation Urin? Es sieht manchmal so aus, habe aber auch schon "cremige" Orgasmen gesehen. Kennt sich damit jemand aus?

In einem Bericht einer Frau habe ich gelesen, dass man als Frau kurz davor das Gefühl bekommt pinkeln zu müssen, und das muss man einfach zulassen. voila, squirting. Stimmt das? Und kommt das dann hin mit dem Urin?

  • Gefällt mir 4
Doppelgänger81
Geschrieben
Da ist zumindest Urin mit drin
SevenSinsXL
Geschrieben

Squirting und Ejakulation sind zwei verschiedene Dinge. Bei Ersterem ist Urin enthalten, aber nicht ausschliesslich.

  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Muss er dann automatisch NS Liebhaber sein?
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Zunächst ist nicht jede Frau in der Lage zu squirten dies ist schon ein wenig Veranlagung ! Wenn eine Frau dazu in der Lage ist dann ist es schon etwas besonderes . Und ja .. squirten hat schon etwas mit Urin zu tun ... einfach mal nachlesen !!!
  • Gefällt mir 2
eligor
Geschrieben
"Ich selbst habe das noch nie versucht.........“? Und das von einem Mann? Die Welt wird immer verrückter oder wie Fachleute zu sagen pflegen, die Welt rutscht immer weiter in einem Chaos voll cremiger Orgasmen ab.
  • Gefällt mir 1
Pennywise39
Geschrieben
Grundsätzlich ist es geil!! Egal wo es nur her kommt...😂
  • Gefällt mir 1
Pennywise39
Geschrieben
Öm... nu nicht nur🙈
dans87
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb eligor:

"Ich selbst habe das noch nie versucht.........“? Und das von einem Mann? Die Welt wird immer verrückter...

Was willst du mir damit sagen ? Überhaupt nicht hilfreich, dein Kommentar. 

eligor
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb dans87:

Was willst du mir damit sagen ? Überhaupt nicht hilfreich, dein Kommentar. 

Und was meinst Du mit "Ich habe es selbst noch nie versucht“? Ist jetzt der Mann der Herr der weiblichen Ejakulation? Der Sqiurtingman ist im Einsatz und zeigt dem Fräulein mal, wie et richtich jeht?

  • Gefällt mir 1
xxl-solo
Geschrieben
Squirten hat nichts mit Urin und bei mir persönlich auch nichts mit einem Orgasmus zu tun.
  • Gefällt mir 2
Desire187
Geschrieben (bearbeitet)
vor 4 Minuten, schrieb xxl-solo:

Squirten hat nichts mit Urin und bei mir persönlich auch nichts mit einem Orgasmus zu tun.

Recht geb. 

bearbeitet von Desire187
  • Gefällt mir 4
sweetboy13088
Geschrieben
Ich liebe spritzige fotzen
dans87
Geschrieben
vor 48 Minuten, schrieb Titillates:

Muss er dann automatisch NS Liebhaber sein?

Darauf stehe ich nämlich nicht. 

Job73
Geschrieben
Ich habe es bei einer Bekannten erlebt, als ich sie mit der Hand verwöhnt habe. Hat mit Urin nichts zu tun, bei ihr spritzte es auch nicht im hohen Bogen heraus. War aber ein tolles Erlebnis. 😊
  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb dans87:

Ich selbst habe das noch nie versucht, kenne squirting nur aus Pornos. 

Ich hätte ja fast geschrieben, such dir einen Mann. Vielleicht "funktioniert" es ja. Aaaaaber.....du bist ja gar keine Frau. 🧐

Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb dans87:

Ich selbst habe das noch nie versucht, kenne squirting nur aus Pornos. Icb habe bereits mit bekannten darüber gesprochen aber wir sind nicht sicher... Ist die weibliche Ejakulation Urin? Es sieht manchmal so aus, habe aber auch schon "cremige" Orgasmen gesehen. Kennt sich damit jemand aus?

In einem Bericht einer Frau habe ich gelesen, dass man als Frau kurz davor das Gefühl bekommt pinkeln zu müssen, und das muss man einfach zulassen. voila, squirting. Stimmt das? Und kommt das dann hin mit dem Urin?

Werter TE... weniger lesen und für bare Münze nehmen.

In der Tat, irgendwann muss eine Frau das mit dem Urin mal geschrieben haben und prompt schreiben es andere nach. Squirting hat recht wenig mit "Urinier-Kontroll-Defiziten" zu tun, wenn du den Begriff googelst, findest du auch schnell raus. Es werden hier auch die (halbwegs intelligenten) Frauen nicht hinstellen und angeben, dass sie squirten können oder wollen. Auch die Hoffnung muss man nehmen.

Und da ich schon Frauen im Bett hatte, bei denen das (auch zu deren Überraschung) passierte, sei eins gesagt: davon wird Sex jetzt nicht zwangsläufig besser oder schlechter. Für keinen der Beteiligten. Also weniger Mythen hinterherjagen und mehr den allgemeinen Sex genießen. Es braucht nicht immer noch was neues. Und wenn doch, versucht es mal mit Sex mit Krawatte oder so. :coffee_happy:

 

  • Gefällt mir 4
nightowl1979
Geschrieben
Ich kenne es auch, hat süßlich geschmeckt
Xtremo
Geschrieben
Gibt süßlich, säuerlich, neutral... glaub du gibt es schon diverse Geschmacksrichtungen... Ob Urin bei ist, koi Ahnung... Meiner Erfahrung nach duftete Squirtsaft nie nach Urin...oder ich Habs nicht wirklich beachtet...
Mario_Hahner
Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt wohl kaum ein "esoterischeres" Thema.

Aus der Wikipedia:

"Nach wissenschaftlichen Erkenntnissen handelt es sich bei weiblicher Ejakulation und Squirting im Grunde um zwei verschiedene Vorgänge, die allerdings gleichzeitig während eines Orgasmus auftreten können. Squirting allein meint ein stoßweises Ausspritzen der in der Blase befindlichen Flüssigkeit, die Eigenschaften verdünnten Urins aufweist. Dieser Prozess ereignet sich während des Orgasmus."

"Es lässt sich nicht genau feststellen, wie viele Frauen beim Orgasmus ejakulieren. In den 1960er Jahren gingen Masters und Johnson von einem Prozentsatz von 4,7 % aus. Neuere Studien vermuten hingegen einen deutlich höheren Prozentsatz von bis zu 54 %."

"Die weibliche Ejakulation wird als homologe Reaktion zur männlichen Ejakulation aufgefasst. Untersuchungen legen nahe, dass es sich bei der ausgestoßenen Flüssigkeit um eine gemischte Sekretion handelt. Als mögliche Quellen des Ejakulats gelten paraurethrale Drüsen, Bartholin-Drüsen, Cervix-, Gebärmutter- und Eileiterflüssigkeit sowie Transsudatflüssigkeit aus der Urethra. Unklar ist immer, ob ein Anteil des Ejakulats aus der Harnblase stammt (Urin), da sich in der Blase der Frau nicht zu jeder Zeit auch Urin befinden muss."

Ich persönlich kenne das nur als starkes Feuchtwerden, nicht als Spritzen. Ich finde es schon geil, wenn sie so "ausläuft", aber mehr auch nicht. Bin da jedenfalls nicht besessen von. Irgendwann hat mich das mal mehr interessiert und ich habe in Pornos danach gesucht, aber das war eigentlich immer nur Pissen, also aus der Harnröhre.

bearbeitet von Mario_Hahner
  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 56 Minuten, schrieb Xtremo:

Gibt süßlich, säuerlich, neutral... glaub du gibt es schon diverse Geschmacksrichtungen... 

🙄 wie beim Smoothie 👀

vor 56 Minuten, schrieb Mario_Hahner:

Es gibt wohl kaum ein "esoterischeres" Thema 

🧐

Xtremo
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Knut_Schmund:

🙄 wie beim Smoothie 👀

🧐

Squirt in Flaschen! Million-Euronen Idee... Gibt aber bestimmt schon...in Japan 🙄

  • Gefällt mir 1
dalledanger
Geschrieben
Was viel unglaublicher & faszinierend ist .....WIE fucking VIEL und WEIT !!!!!!
dans87
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb funTimeDD:

Und da ich schon Frauen im Bett hatte, bei denen das (auch zu deren Überraschung) passierte, sei eins gesagt: davon wird Sex jetzt nicht zwangsläufig besser oder schlechter. Für keinen der Beteiligten. Also weniger Mythen hinterherjagen und mehr den allgemeinen Sex genießen. Es braucht nicht immer noch was neues. Und wenn doch, versucht es mal mit Sex mit Krawatte oder so. :coffee_happy:

Es geht mir nicht um was neues. Generell will ich nur nicht angepinkelt werden. Ich mag da vielleicht ein bisschen eigen und klassisch sein aber der Fakt angelinkelt zu werden ist schon eklig 🤢

 

vor 5 Stunden, schrieb Mario_Hahner:

Aus der Wikipedia:

"Squirting allein meint ein stoßweises Ausspritzen der in der Blase befindlichen Flüssigkeit, die Eigenschaften verdünnten Urins aufweist."

"Die weibliche Ejakulation... Als mögliche Quellen des Ejakulats gelten paraurethrale Drüsen, Bartholin-Drüsen, Cervix-, Gebärmutter- und Eileiterflüssigkeit sowie Transsudatflüssigkeit aus der Urethra. Unklar ist immer, ob ein Anteil des Ejakulats aus der Harnblase stammt (Urin), da sich in der Blase der Frau nicht zu jeder Zeit auch Urin befinden muss."

Danke dafür! Also laut wissenschaftlichen Erkenntnissen ist squirting Urin (wenn auch "nur" verdünnt), und die weibliche Ejakulation womöglich auch teils mit Urin versehen. Den Unterschied der beiden habe ich jetzt auch verstanden. 

 

vor 8 Stunden, schrieb Desire187:

Uihh ich seh schon ihr kennt euch aus😂😂😂 kleiner Tipp Wiki hilft weiter. Squirting hat absolut nichts Urin zu tun

Das oben stammt aus dem Wiki? Ich bin verwirrt 😣

  • Gefällt mir 2
×