Jump to content

Ist Liebe das Verlangen,

Empfohlener Beitrag

Chris-AO
Geschrieben
Liebe ist wenn man zusammen im Badezimmer ist und trotzdem voreinander kackt ohne sich zu schämen.
Maria2466
Geschrieben
du hast schon alles beschrieben
Maria2466
Geschrieben
Hormone hast du vergessen, sich riechen können ...
  • Gefällt mir 2
Fetisch-devot
Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde dagen, das Gefühl, angekommen bzw zu Hause zu sein mit einer Person, unabhängig davon, wo man gerade ist :)

(Und die Kombination aus dem Oben genannten) ;)

 

bearbeitet von Fetisch-devot
  • Gefällt mir 2
columbus1980
Geschrieben
Und ich dachte schon, ich gehöre einer ,,aussterbenden Art" an.......
Ahaus-Frau
Geschrieben
Wunderbar ❤️
Neritina
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Chris-AO:

Liebe ist wenn man zusammen im Badezimmer ist und trotzdem voreinander kackt ohne sich zu schämen.

Dann scheinen sich einige nicht zu lieben...

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Liebe... Ist gut gemeint von dir.... Nur nicht relevant
Serafina47
Geschrieben
Liebe ist auch immer an dem anderen zu denke und dann an sich selbst, Liebe ist immer ein schönes Gefühl, alles was kein gutes Gefühl dir gibt, ist keine Liebe. Liebe ist beständig und nicht Launisch.
Sue1986
Geschrieben (bearbeitet)

Liebe ist für mich blindes Vertrauen und das füreinander da sein, auch wenn die " Maschine " Mensch nicht mehr funktioniert. Leider ist das in der heutigen Zeit eher selten geworden.

bearbeitet von Sue1986
  • Gefällt mir 3
frechesbiest
Geschrieben
Liebe ist all das was du gerade beschrieben hast und noch viel mehr...sich zu 100% zu vertrauen, das Gefühl des angekommen sein, auch mal schwach zu sein, für den anderen einzustehen...die Liste kann man mit sicherheit noch weiterführen. Aber es ist eines der schönsten Gefühle 😉
  • Gefällt mir 3
columbus1980
Geschrieben
Liebe ist zugleich unsere größte Stärke aber auch unsere größte Schwäche......
  • Gefällt mir 2
SevenSinsXL
Geschrieben

"Liebe ist alles" Rosenstolz

  • Gefällt mir 1
Sandy-1961
Geschrieben
Liebe ist nicht mit Worten zu beschreiben. Liebe ist bedingungslos.
  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Fast nur Frauen, die hier antworten. Sind Frauen eher in der Lage richtig tief und innig zu lieben? Ja, ganz bestimmt. Vor allem werden sie kaum einen Mann lieben weil er neben ihnen auf dem Töpfchen sitzt und exkrementiert. Liebe ist zugewandt sein, sich aufeinander freuen, für den anderen da zu sein, alles für den anderen zu tun. Viele Männer glauben, dass man ohne Liebe trotzdem erfüllend vögeln kann. Manchmal vielleicht, wenn die Erregung mit einem durchgeht. Aber tiefe Erfüllung, besonders beim Sex, geht nur in Verbindung mit Liebe.
  • Gefällt mir 1
Unverbesserlich
Geschrieben
Liebe ist für jeden anders und lässt sich somit nicht in Worte fassen, zumindest nicht so das es für jeden passt und das ist gut so 🍸😎
  • Gefällt mir 1
Kellogs82
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Chris-AO:

Ich sehe man stimmt mir zu.

Ich bin mir sicher, dass du das was du sagen möchtest auch anderweitig ausdrücken kannst. Und nicht ganz so plump. 

Bicolour
Geschrieben

 Liebe Leut, hört doch bitte einfach auf, diesen Troll permanent zu füttern. Nichtbeachtung schenken und gut. Er zerfleddert uns sonst jeden Thread.

  • Gefällt mir 1
Goldmedaille
Geschrieben
Die Tage werden schon wieder kürzer und Weihnachten 🎄 steht schon fast vor der Tür ❤
FlyingLotus
Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb Sandy-1961:

Liebe ist nicht mit Worten zu beschreiben. Liebe ist bedingungslos.

 

Ist das nicht eine ziemlich wahllose Vorstellung? Also die romantische Liebe ist für mich doch ganz klar an Bedingungen geknüpft (vielleicht verstehen wir unter Bedingungen einfach was anderes): am Anfang der optische Eindruck, der Charakter, Wertevorstellungen etc.... das sind ja keine Beliebigkeiten, die ich wahllos zusammen setze und dann passt es mit allen Frauen, mit denen ich will oder nicht will. Ich weiß, man liebt seinen Partner mit all seinen Fehler und auch in schweren Zeiten, von daher kann ich die Wahl des Begriffs bedingslos schon nachvollziehen, aber am Anfang steht doch immer ein teils bewusster, teils unbewusster Auswahlprozess; das kann zumindest ich nicht ignorieren um zu sagen, die romantische Liebe sei bedingungslos.

Die Liebe der Eltern zu ihren Kindern, Geschwisterliebe, allgemein Familie, das kommt der Bedeutung von bedingungslos vielleicht noch am nächste; da ist es unerheblich, wie sie sind, sie werden geliebt weil sie da sind (aber auch das nicht immer und bei jedem/jeder - und selbst da könnte ich die familiäre Bande noch als eine Art Bedingung definieren..). Tiefe und ehrliche Philantropie vielleicht noch.

 

 

Nitrobär
Geschrieben

Ich muß nicht wissen wie Liebe in Worten definiert werden kann .

DickeElfeBln
Geschrieben

Liebe ist das Leben, was mich warm einhüllt, mich wohlig schauernd lässt, mir ein Lachen auf die Lippen zaubert, mich den Meinen widmen lässt

  • Gefällt mir 1
Serafina47
Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb FlyingLotus:

 

Ist das nicht eine ziemlich wahllose Vorstellung? Also die romantische Liebe ist für mich doch ganz klar an Bedingungen geknüpft (vielleicht verstehen wir unter Bedingungen einfach was anderes): am Anfang der optische Eindruck, der Charakter, Wertevorstellungen etc.... das sind ja keine Beliebigkeiten, die ich wahllos zusammen setze und dann passt es mit allen Frauen, mit denen ich will oder nicht will. Ich weiß, man liebt seinen Partner mit all seinen Fehler und auch in schweren Zeiten, von daher kann ich die Wahl des Begriffs bedingslos schon nachvollziehen, aber am Anfang steht doch immer ein teils bewusster, teils unbewusster Auswahlprozess; das kann zumindest ich nicht ignorieren um zu sagen, die romantische Liebe sei bedingungslos.

Die Liebe der Eltern zu ihren Kindern, Geschwisterliebe, allgemein Familie, das kommt der Bedeutung von bedingungslos vielleicht noch am nächste; da ist es unerheblich, wie sie sind, sie werden geliebt weil sie da sind (aber auch das nicht immer und bei jedem/jeder - und selbst da könnte ich die familiäre Bande noch als eine Art Bedingung definieren..). Tiefe und ehrliche Philantropie vielleicht noch.

 

 

Bei solch einer Meinung, kann ich nur schreiben, wahre Liebe hat keine Bedingungen...man macht Sie nicht an Dinge fest. Hast du schon mal, einen Menschen lange genug in die Augen geschaut, um dessen Seele zu erkennen. Da sieht man ob der jeweilige überhaupt zu Liebe fähig ist, oder nur die Angst und dessen Auswirkungen, die, der Liebe keinen Raum gibt.

  • Gefällt mir 1
×