Jump to content
Wifeshare69

Wie war eure erste Erfahrung bezüglich Swinger/Partnertausch

Empfohlener Beitrag

Bertram4711
Geschrieben
Eigentlich recht positiv. Meine damalige Begleitung hatte mich eingeführt in das Swingerleben. Kleiner Club, ein Tag an dem Pärchenabend war und gut war es.
  • Gefällt mir 2
bimann111111
Geschrieben
Ich war als Solo Mann dort. War super, echt geil. Werde es immer wieder machen.
  • Gefällt mir 1
more_more_more
Geschrieben
Kenne sehr viele Paare, die sich danach getrennt haben. Einmal kommt eine/einer, die/der besser ist. Je vehementer man es abstreitet, desto sicherer wird es so kommen 😆. Da hier was von "auffrischen" steht.... isses ja eh wurscht 😆 Good luck.
  • Gefällt mir 1
devotinHH
Geschrieben
Die Frage passt irgendwie nicht zum Nick und dem Profil der oder des TE.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Grauenvoll... War ein privates Treffen... bei dem Paar zuhause... Zuvor hatten wir geschrieben und telefoniert... und auch besprochen das wir Anfänger sind, und damit keine Erfahrung haben... Sie war laut meines Partners trocken wie die Wüste und stöhnte meinem Eindruck nach nur halbherzig... machte sich über meinen Partner lustig... da er vor Aufregung ein kleines Problem hatte... sie war angeblich bi, interessierte sich aber nicht für mich... Sie stand irgendwann auf und ließ uns mit ihrem Mann allein. er rammelte mich wie ein Kanikel... und seine Zunge hing mir ständig regungslos im Hals... Hinweise was uns gefällt wurden regelrecht ignoriert... Bei einem Flashback meinerseits wurde von meinem Partner eine Pause erbeten.... welche nur das herausziehen des Schwanzes war... es wurde weiter gefummelt was mir das beruhigen sehr erschwerte... Im Grunde haben wir uns danach sehr eklig und misbraucht gefühlt. Die Bilder des Paares waren "uralt" und hatten nicht mehr viel mit der Realität zu tun. Zum Schluss erklärte sie das sich jemand zu spät gemeldet habe sonst wären wir zu fünft gewesen. Alles in allem sagte uns das wir "so etwas" auf gar keinen Fall noch einmal erleben wollen.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
War immer super, habe mich auch darum gekümmert, daß es schön wird, jedenfalls wenn ich die Initiative ergriffen habe.
Wifeshare69
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Fantasyangel:

Grauenvoll... War ein privates Treffen... bei dem Paar zuhause... Zuvor hatten wir geschrieben und telefoniert... und auch besprochen das wir Anfänger sind, und damit keine Erfahrung haben... Sie war laut meines Partners trocken wie die Wüste und stöhnte meinem Eindruck nach nur halbherzig... machte sich über meinen Partner lustig... da er vor Aufregung ein kleines Problem hatte... sie war angeblich bi, interessierte sich aber nicht für mich... Sie stand irgendwann auf und ließ uns mit ihrem Mann allein. er rammelte mich wie ein Kanikel... und seine Zunge hing mir ständig regungslos im Hals... Hinweise was uns gefällt wurden regelrecht ignoriert... Bei einem Flashback meinerseits wurde von meinem Partner eine Pause erbeten.... welche nur das herausziehen des Schwanzes war... es wurde weiter gefummelt was mir das beruhigen sehr erschwerte... Im Grunde haben wir uns danach sehr eklig und misbraucht gefühlt. Die Bilder des Paares waren "uralt" und hatten nicht mehr viel mit der Realität zu tun. Zum Schluss erklärte sie das sich jemand zu spät gemeldet habe sonst wären wir zu fünft gewesen. Alles in allem sagte uns das wir "so etwas" auf gar keinen Fall noch einmal erleben wollen.

Das hört sich ka schrecklich an 

 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)

Das erste mal Partnertausch ist weit über 25 Jahre her,

haben im Anzeigenblatt vom Swingerclub in unserer nähe gelesen und drüber gesprochen

dann den Swingerclub Elke und Gerd in Bremen Walle besucht wurden gleich herzlich aufgenommen

hatten am ersten Abend sehr viel spass :poppen:  :poppen-1:das ist weit über ein viertel Jahrhundert her

und lieben auch weiterhin einfach die abwechselung mit geilen Leuten swingen immer noch,

immer nach Lust und Laune !

 

Geile Grüße

Nicole und Frank

 

 

 

bearbeitet von MOD-Meier-zwo
FSK18 Bilder entfernt
Geschrieben
Ich empfand es als eine interessante Erfahrung in jeder Hinsicht. Mit einer fremden Frau zu schlafen und zu wissen, daß ihr Mann ein Stockwerk tiefer die eigene Partnerin vögelt, ist allerdings gewöhnungsbedürftig. Letztlich ist es reiner Sexualtrieb und mehr nicht. Es ist eher im Kopfkino eine tolle Sache.
  • Gefällt mir 2
Knut_Schmund
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Fantasyangel:

Die Bilder des Paares waren "uralt" und hatten nicht mehr viel mit der Realität zu tun. 

Und das ist euch erst hinterher aufgefallen? Wie kann man sich mißbraucht fühlen, wenn man sich auf freiwilliger Basis auf sowas einlässt? 

  • Gefällt mir 2
Geschrieben (bearbeitet)
vor einer Stunde, schrieb nicolefrank:

Das erste mal Partnertausch ist weit über 25 Jahre her,

haben im Anzeigenblatt vom Swingerclub in unserer nähe gelesen und drüber gesprochen

dann den Swingerclub Elke und Gerd in Bremen Walle besucht wurden gleich herzlich aufgenommen

hatten am ersten Abend sehr viel spass :poppen:  :poppen-1:das ist weit über ein viertel Jahrhundert her

und lieben auch weiterhin einfach die abwechselung mit geilen Leuten swingen immer noch,

immer nach Lust und Laune !

 

Geile Grüße

Nicole und Frank

 

 

Was ist an diesen Bild ab 18 Jahren Herr Meier (es ist vom Juli 2018):grey_question:

 

 

 

Vögeln20218k.jpg

bearbeitet von nicolefrank
Geschrieben
Es war der reine Wahnsinn, zu sehen wie Sie fremd benutzt wurde... Danach hatten wir DEN intensiven Moment miteinander... Herrlich das wir beide zusammen DAS teilen und genießen können
  • Gefällt mir 2
zweigernmehr
Geschrieben
Unsicher, Nervös, unendschlossen
  • Gefällt mir 3
LadyBijoux
Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb nicolefrank:

Das erste mal Partnertausch ist weit über 25 Jahre her,

haben im Anzeigenblatt vom Swingerclub in unserer nähe gelesen und drüber gesprochen

dann den Swingerclub Elke und Gerd in Bremen Walle besucht wurden gleich herzlich aufgenommen

hatten am ersten Abend sehr viel spass :poppen:  :poppen-1:das ist weit über ein viertel Jahrhundert her

und lieben auch weiterhin einfach die abwechselung mit geilen Leuten swingen immer noch,

immer nach Lust und Laune !

 

Geile Grüße

Nicole und Frank

 

 

 

Der liebe Gerd und die liebe Elke, was die zwei wohl machen? Wahrscheinlich in ihrem Schrebergarten sitzen, ich hoffe jedenfalls, dass sie gesund und munter sind.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb LadyBijoux:

Der liebe Gerd und die liebe Elke, was die zwei wohl machen?

Haben schon lange nichts mehr von den gehört obwohl Elke und Gerd die meisten ja kennen,

war immer sehr nett bei den ist aber schon ein Paar Tage her :exclamation:

 

Geile Grüße

Nicole und Frank

Geschrieben
Einfach nur geil....er mag es mich zu erleben.....gerne bis 15 Bulls. Sauber machen muss ich allerdings
  • Gefällt mir 2
scorpi1969
Geschrieben
Interessiert mich auch so ein Besuch.....
Geschrieben (bearbeitet)
vor 3 Stunden, schrieb Knut_Schmund:

Und das ist euch erst hinterher aufgefallen? Wie kann man sich mißbraucht fühlen, wenn man sich auf freiwilliger Basis auf sowas einlässt? 

Das mit den Bildern nicht... aber da gingen wir noch davon aus das man trotzdem irgendwie Spaß haben könnte... 

 

Man kann sich auch im Nachhinein misbraucht fühlen, in dem man in der Situation, bzw im Vorfeld, so geil war, das klare Entscheidungen nicht möglich sind... und man erst später nach dem Treffen, wenn man sich mit dem eigenen Partner unterhält, und die Situationen ohne den Einfluss der Geilheit betrachtet, merkt das das nicht schön war. Das es genau genommen eklig war und man das ganze eigentlich hätte abbrechen müssen... was man aber in der Situation nicht geschafft hat...

 

aber da ich dieses Forum mittlerweile kenne weiß ich das das nur ein Bruchteil versteht😔

bearbeitet von Fantasyangel
  • Gefällt mir 4
ZauberEr69
Geschrieben (bearbeitet)

Partnertausch: Meine Freundin D gestand mir damals, dass sie mit L (einem Kumpel) gevögelt hat. Ich gestand ihr, dass die Frau von L plötzlich sehr zugänglich zu mir wurde.

Ende der Geschichte.

Swingerclub: Ein mit viel Hingabe aber wenig Geschmack eingerichtetes Haus, lauter Menschen, mit denen ich im Straßencafé kein Wort wechseln würde, geschweige denn auf die Idee kam so jemanden anfassen zu wollen. Stimmung wie beim Nachbarschaftsfest. Small Talk über Tatort oder ähnlich triviales. Nichts subtiles, feinsinniges, mondänes, dekadentes, geistreiches. Plumpe, stillose Ansprache, die sogar mein ultraaktives Kopfkino vollkommen zum Erliegen gebracht hat.

Ende der Geschichte.

bearbeitet von ZauberEr69
  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Fantasyangel:

aber da ich dieses Forum mittlerweile kenne weiß ich das das nur ein Bruchteil versteht

Ja natürlich, was auch sonst. 

So geil kann man gar nicht sein, dass man irgendwas eklig findet und es trotzdem macht. Ich würde das Verzweiflung nennen. Aber wie du schon erwähnt hast, ich verstehe es nicht. 🤷 Also weitermachen. 

Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb Fantasyangel:

Das mit den Bildern nicht... aber da gingen wir noch davon aus das man trotzdem irgendwie Spaß haben könnte... 

 

Man kann sich auch im Nachhinein misbraucht fühlen, in dem man in der Situation, bzw im Vorfeld, so geil war, das klare Entscheidungen nicht möglich sind... und man erst später nach dem Treffen, wenn man sich mit dem eigenen Partner unterhält, und die Situationen ohne den Einfluss der Geilheit betrachtet, merkt das das nicht schön war. Das es genau genommen eklig war und man das ganze eigentlich hätte abbrechen müssen... was man aber in der Situation nicht geschafft hat...

 

aber da ich dieses Forum mittlerweile kenne weiß ich das das nur ein Bruchteil versteht😔

Ich verstehe es , zwar nicht im Zusammenhang mit PT.... das klappt auch mit einzelnen Männern ganz gut so 😡

deshalb bin ich gern ab von spontansten Treffs . 

  • Gefällt mir 1
Wifesharing-Forever
Geschrieben

Angst, aufregend, extrem geil.

Ich kann nur empfehlen zuvor über alles zu reden und Grenzen abzustecken.

Wenn erst einmal Vertrauen vorhanden ist und die Angst das sich etwas zum negativen ändert

verschwunden ist dann ist es eine tolle Sache die ich nie wieder missen möchte.

Heute sehe ich es als extreme Bereicherung in meinem Sexleben.

 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb ZauberEr69:

Swingerclub: Ein mit viel Hingabe aber wenig Geschmack eingerichtetes Haus, lauter Menschen, mit denen ich im Straßencafé kein Wort wechseln würde, geschweige denn auf die Idee kam so jemanden anfassen zu wollen. Stimmung wie beim Nachbarschaftsfest. Small Talk über Tatort oder ähnlich triviales. Nichts subtiles, feinsinniges, mondänes, dekadentes, geistreiches. Plumpe, stillose Ansprach ....

Also rundum perfekt.

Was subtiles, mondänes, feinsinniges - das können wir leiden wie Darmgrippe.

vor 2 Stunden, schrieb Wifesharing-Forever:

Angst, aufregend, extrem geil.

Ich kann nur empfehlen zuvor über alles zu reden und Grenzen abzustecken.

Jede Grenze ist eine zuviel.

×