Jump to content

Wie die eigene Frau zum MMF bekommen ?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Euer Sex ist schon etwas mehr als nur Standard. Viele Frauen haben schon Scheu vor dem Partner, wenn sie Spielzeug benutzen und Analsex ist auch nicht bei jeder Frau angesagt.

Du hast bereits von einigen VP interessante Ansätze bekommen, die ich gern auch nochmal aufgreife. Zunächst einmal solltest Du nach 20 Jahren ihr gegenüber die Schüchternheit ablegen. Für mich bedeutet eine Beziehung, dass Vertrauen zum Partner vorhanden ist, offen über die gegenseitigen Wünsche reden und das auch nicht ins lächerliche ziehen.

Reden musst Du mit ihr, aber es verlangt doch keiner, dass Du mit der Tür ins Haus fällst. Ich weiß nicht, ob sie Pornos mag. Wenn ja, kannst Du Dir doch einen Swingerporno ansehen und ihr dabei erzählen, dass Du sowas zumindest theoretisch reizvoll findest.

Du kannst es ihr auch als Traum "verkaufen", wie MOD-Meier-zwo es beschrieben hat. Oder Du bittest sie, ohne Scheu alle ihre geheimen Wünsche zu erzählen, egal, was es ist.  Vielleicht ist ja genau Dein Wunsch dabei. Wenn sie das nicht möchte, sag ihr, dass Du ihr gern Deine erzählen und wissen möchtest, was sie davon hält. Oder Du erzählst ihr, dass ein fiktiver Bekannter Dir erzählt hat, wie er seine Frau mit einem weiteren Mann beglückt hat. Dann kannst Du sie fragen, was sie davon hält. Von ihrer Antwort hängt dann ab, ob und wie es weiter geht.

Wenn sie es direkt ablehnt, vergiss es, überreden geht gar nicht, sie muss es schon selbst wollen. Sollte sie positiv, in Deinem Sinn darauf reagieren kannst Du ihr anbieten, es zu versuchen. Redet über Eure Vorstellungen, wie es ablaufen soll und klärt grundsätzliche Dinge vorher. Da Ihr beide keine Erfahrung damit habt, wäre wahrscheinlich zunächst ein Swingerclubbesuch die vernünftigste Lösung.

Wenn ich so darüber nachdenke, wäre das sogar eine weitere Option, die auch mit Deiner Schüchternheit recht einfach zu lösen wäre. Frag sie doch einfach, was sie generell von einem Swingerclub hält. Nach 20 Ehejahren sollte so eine Frage wohl kaum Bestürzung auslösen und auf ihre Antwort kannst Du dann ja entsprechend reagieren.

Ich hoffe, die Antworten hier helfen Dir weiter und ich wünsche Dir/Euch, dass Ihr weiterhin ein erfülltes Sexleben habt. Eine Sache ist mir allerdings noch etwas zu kurz gekommen. Du solltest Dir schon bewusst sein, dass Fantasie und Realität zwei verschiedene Dinge sind. Gut möglich, dass Dich die Fantasie aufgeilt, aber in der Realität dann doch Eifersucht aufkommt. Daher habe ich auch u.a. einen Swingerclubbesuch vorgeschlagen. Da könnt Ihr auch erstmal unter Euch bleiben und wenn es dann dazu kommt, dass sich ein Mitspieler dazu gesellt und es dann doch, aus welchen Gründen auch immer, nicht so ist, wie in der Fantasie, könnt Ihr dann immer noch abbrechen. Ist sicher einfacher, als wenn ein Kandidat erstmal bei Euch oder Ihr bei ihm seid.

  • Gefällt mir 3
Joker139
Geschrieben

Und nu isser wieder weg. Warum habt ihr ihm denn auch nicht den Gefallen getan und ihm eine detaillierte Bedienungsanleitung geschrieben wie er das denn am Besten macht. Oder wenigstens was zum Kopfkino anregen.

  • Gefällt mir 1
berlin_er44
Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Melchior715:

na wenn man so einige sachen hier liest, ist es eher das falsche board. ciao

Mist... ich wollte gerade noch fragen welches "Board" das richtige ist. Also wo nicht nur wie hier das Standartprogramm mit Prachdildos, Anal und allem anderen Standart angesagt ist. Hier ist es ja so langweilig...aber auch gaaaar nichts kann man hier erfragen oder austauschen..:clapping:

  • Gefällt mir 1
sinful_dreams
Geschrieben

Jo wech isser. Schade. Wollte ihm gerade auch ´nen Besuch im Swingerclub nahelegen. Na gut. Dann eben nicht.

Geschrieben

Bei uns war es nicht ihre Idee,sondern meine.Da Sie guten SEX liebt war Sie nicht davon abgeneigt!!Auch Heute noch nach über 7J.geniessen wir beide noch das gemeinsame Spiel!!!!

  • Gefällt mir 3
Freebird_X
Geschrieben
Am 16.3.2018 at 15:37, schrieb Melchior715:

Ich bin da sowas von schüchtern, würde mich niemals trauen, meine Frau zu fragen, ob sie dazu Lust hat. Würde im Boden vor Scham versinken. Alleine schon wenn sie mich für bekloppt hält und meint, ob ich noch ganz bei mir bin. Was wenn sie das für absolut dumm hält. Wie soll ich mir dann in Zukunft vorkommen oder ihr unter die Augen treten.

Erzähl ihr einfach Du hättest das geträumt und es im Traum total geil gefunden. Dann siehst Du schnell wie sie reagiert. Wenn Du das erreichen willst brauchst Du vor allem Zeit, viel Zeit und viel reden.

  • Gefällt mir 2
Joe_2016
Geschrieben

@Melchior715

Egal ob du schüchtern bist und was hier geschrieben wird - du musst SIE fragen und dir deine Vorstellungen sagen.

Außerdem schreibst Du neben der Frage einiges, was mich denken lässt - du hast noch ganz andere Gedanken und Fragen. Die solltest du vielleicht mal für dich klären.

Faceman39
Geschrieben

Ähnliches “Problem“ hab ich auch... 

 

Lee-Ulf
Geschrieben
vor 21 Stunden, schrieb chucknorris1078:

Ähnliches “Problem“ hab ich auch... 

 

Ja es ist nicht unbedingt einfach die Frau für einen 3er zu begeistern. Ich habe es so versucht. Wir haben beim vögeln öfter mal Pornos geguckt bei denen 3 Männer sich um eine Frau kümnerten. Nicht übermässige Aktion. Ihr hat es gefallen. Hat dann noch einige Zeit gedauert bis wir das dann mal probierten. Hatten einen netten Mann kennengelernt und getroffen. Ihr hat es sichtlich gefallen, mir aber auch total. Mann sollte alles mal probieren. Wir wollen jedenfalls Widerholung.

  • Gefällt mir 2
Faceman39
Geschrieben

Naja, das komische ist ja das meine Frau in der Richtung schon Erfahrungen gesammelt hat, nur alles vor unserer gemeinsamen Zeit.

Ich würde das ja auch gerne mal erleben mit ihr zusammen ,aber sie möchte es nicht mehr, warum auch immer!😖

 

Geschrieben

Da es den Menschen nicht gegeben ist,Gedanken zu lesen..sprich mit ihr,oder schreib ihr einen Brief..das ist auch eine Idee..einfach mal aufschreiben,welche sexuellen wünsche der andere hat,vielleicht ist sie genau so schüchtern wie du...Versuch macht klug,und werdet euch dann vorher darüber einig wie weit es gehen darf...nicht das dann die Ehe zu Ende ist,weil man nicht gesprochen hat!!

  • Gefällt mir 4
Jo1960
Geschrieben (bearbeitet)

Meine Freundin und ich, seit 2000 ein Paar, waren vor einiger Zeit in einer ähnlichen Situation - wir hatten zwar noch oft Sex, auch durchaus abwechslungsreich, aber es gab eben nichts Neues mehr. Eines Tages, während ich sie mit einem Dildo verwöhnte, sagte ich einfach mal: "komm, stell dir jetzt vor, dass du gerade einen fremden Schwanz drin hast". Zu meiner Überraschung reagierte sie darauf sofort mit "oh ja, geil". Wir haben uns dann beide richtig in die Situation reingesteigert und sie sagte hinterher, nach ihrem Orgasmus, dass sie schon lange nicht mehr so heftig gekommen sei. Wir haben dieses "Spiel" dann mehrfach wiederholt, bis ich mich irgendwann traute, sie zu fragen, ob sie sich das auch real vorstellen könnte. Sie sagte daraufhin, dass sie schon mal wieder Lust hätte, mit einem anderen Mann Sex zu haben, aber ein Problem damit hätte, wenn ich dabei bin - sie meint, sie könne sich dann nicht richtig fallenlassen und es wäre ihr gegenüber einem anderen Mann peinlich, wenn es dann zum eigentlichen Geschlechtsverkehr kommen soll und sie Schwierigkeiten wie eine Jungfrau hätte... Auf diesem Stand sind wir noch heute...

bearbeitet von Jo1960
  • Gefällt mir 1
Jo1960
Geschrieben (bearbeitet)

Das haben wir schon mal gemacht, zu Besuch bei einem gemeinsamen guten Freund. Nach einigen Gläschen Wein +++++++++++++und erotischen Themen im Gespräch wurde meine Freundin schließlich lockerer, knutschte schließlich auch intensiv mit unserem Freund und ließ es zu, dass er ihr Shirt hochschob und ihre nackten Brüste streichelte. Etwas später ließ sie es auch noch zu, dass er ihre Hose öffnete und leicht herunterzog, um sie erstmal oberhalb ihres Höschens im Intimbereich zu berühren. Als er dann irgendwann vorsichtig ansetzte, ihr auch das Höschen herunterzuziehen, stoppte sie das jedoch und sagte zu unserem Freund, dass sie jetzt zwar schon Lust auf Sex mit ihm hätte, aber doch irgendwie gehemmt sei, weil ich zusehe. Da half es auch nichts, dass ich sagte, dass mich das Zusehen erregt (was durch die Beule meiner Hose auch schon sichtbar war) oder dass die Beiden auch gern ohne mich in sein Schlafzimmer gehen könnten. Letztlich habe ich sogar noch angeboten, auch die Wohnung zu verlassen, damit die Beiden wirklich ungehemmt Sex miteinander haben könnten, denn auch das bloße Wissen, dass meine Freundin gerade mit einem anderen Mann vögelt, erregt mich sehr. Aber das änderte nichts mehr - meine Freundin meinte, in diesem Bewusstsein könne sie einfach keinen hemmungslosen, wirklich befriedigenden Sex haben. 

bearbeitet von MOD-Draconis
Zitat und Reaktion auf Vorposting entfernt.
  • Gefällt mir 1
Lee-Ulf
Geschrieben
Am 28.3.2018 at 10:13, schrieb chucknorris1078:

Naja, das komische ist ja das meine Frau in der Richtung schon Erfahrungen gesammelt hat, nur alles vor unserer gemeinsamen Zeit.

Ich würde das ja auch gerne mal erleben mit ihr zusammen ,aber sie möchte es nicht mehr, warum auch immer!😖

 

Na dann such doch selbst ein Paar. Habe bei meiner Glück gehabt,dass sie auch mal mit einem anderen Mann Sex will. Ich würde sonst auch ein Paar suchen.

happy-couple
Geschrieben

Ich finde alleine die gedanken schon völlig abwägig. Wie bekomme ich meine Frau dazu, meine Gedanken zu erraten und meine Träume zu erfüllen. Überreden wollen ist und bleibt der falsche Weg und führt am Ende nur zur Trennung! Und das ziemlich sicher. Nur wenn Beide es wirklich wollen, gibt es eine kleine Chance...

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich finde es echt geil, wie Du andere zu Deinen Komplizen machen möchtest.

Geschrieben (bearbeitet)

bild hochladen, auf poppen anmelden, bildschirm nicht ausschalten und mal eine stunde fernseh schauen gehen....sie liest es dann schon.

so kann sie auch gleich anschliessend den mann suchen.

bearbeitet von Magnifica
Geschrieben

Ich hab hier eingeschaut, weil mich das Thema interessiert.Alles wie immer,die Hälfte antwortet nur um zu ätzen und zu maulen.

Ach ja,ist ja anonym.SO kann man auch ein Portal zu Grunde richten !

Zum Thema,ich habe die Info für meine Frau beim Sex durchsickern lassen. Seit dem weiss sie über meine Wünsche Bescheid. Das ist eine perfekte Atmosphäre,wenn du ihr sagen kannst :“ Dabei möchte ich dich gerne mal mit einem anderen beobachten.“

Dreht sie durch,dann war es eben im Rausch der Gefühle dahingesagt - und du weißt für die Zukunft,das sie für offene Gespräche und Phantasien nichts übrig hat.

 

 

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich glaube nicht, dass man eine Frau "dahin bringen kann", das zu tun. Wenn sie den Gedanken daran hat, den Wunsch hat, ja, aber ich glaube, dann hätte sie das auch in Gesprächen schon geäußert. Außer natürlich man spricht überhaupt nicht miteinander über sein Sexleben, die jeweiligen Wünsche und Vorstellungen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
Am 16.4.2018 at 12:00, schrieb Martin727:

Zum Thema,ich habe die Info für meine Frau beim Sex durchsickern lassen. Seit dem weiss sie über meine Wünsche Bescheid.

Und, wie hat sie reagiert?

Jo1960
Geschrieben (bearbeitet)
Am 12.4.2018 at 22:33, schrieb Jo1960:

Das haben wir schon mal gemacht, zu Besuch bei einem gemeinsamen guten Freund. Nach einigen Gläschen Wein +++++++++++++und erotischen Themen im Gespräch wurde meine Freundin schließlich lockerer, knutschte schließlich auch intensiv mit unserem Freund und ließ es zu, dass er ihr Shirt hochschob und ihre nackten Brüste streichelte. Etwas später ließ sie es auch noch zu, dass er ihre Hose öffnete und leicht herunterzog, um sie erstmal oberhalb ihres Höschens im Intimbereich zu berühren. Als er dann irgendwann vorsichtig ansetzte, ihr auch das Höschen herunterzuziehen, stoppte sie das jedoch und sagte zu unserem Freund, dass sie jetzt zwar schon Lust auf Sex mit ihm hätte, aber doch irgendwie gehemmt sei, weil ich zusehe. Da half es auch nichts, dass ich sagte, dass mich das Zusehen erregt (was durch die Beule meiner Hose auch schon sichtbar war) oder dass die Beiden auch gern ohne mich in sein Schlafzimmer gehen könnten. Letztlich habe ich sogar noch angeboten, auch die Wohnung zu verlassen, damit die Beiden wirklich ungehemmt Sex miteinander haben könnten, denn auch das bloße Wissen, dass meine Freundin gerade mit einem anderen Mann vögelt, erregt mich sehr. Aber das änderte nichts mehr - meine Freundin meinte, in diesem Bewusstsein könne sie einfach keinen hemmungslosen, wirklich befriedigenden Sex haben. 

Kleines Update:

Inzwischen hatte meine Freundin Sex mit unserem Freund. Vor rund einem Monat sind die Beiden ohne mich zusammen ausgegangen. Ich musste länger arbeiten - meine Freundin hat mich gefragt, ob es für mich okay wäre, wenn sie mit ihm alleine ausginge, was ich selbstverständlich bejaht habe, zumal wir alle uns schon viele Jahre kennen. Von unterwegs rief sie mich dann später an und sagte, dass die Situation gerade sehr erotisch sei und sie jetzt große Lust auf Sex mit unserem Freund hätte - ob ich es wirklich immer noch okay finden würde, wenn sie mit ihm schlafen würde. Der Gedanke, dass sie es jetzt tun würde, hat mich spontan erregt, was ich ihr auch gesagt und viel Spaß gewünscht habe. Von da an war ich total nervös - vor Erregung. Mein Kopfkino lief ununterbrochen auf Hochtouren. Als sie schließlich nach Hause kam, bemerkte ich bei ihr gleich deutlich diesen unverwechselbaren Duft nach frischem Sex. Ihr Begrüßungskuss schmeckte nach Schwanz. Ich war auf der Stelle geil, küsste sie intensiv und begann sie auszuziehen. Sie protestierte erst ganz leicht, meinte, ob sie nicht erst noch kurz duschen sollte, aber das ging sofort in unserer Geilheit unter. Ich wollte sie genau so wie sie jetzt war. Als ich ihr das Höschen auszog, ihre noch angeschwollenen, feucht glänzenden Schamlippen sah, den Duft intensiv wahrnahm, gab es für mich kein Halten mehr - wir hatten heftigen, leider etwas kurzen Verkehr (ich habe leider schnell abgespritzt). Als wir hinterher entspannt dalagen, meinte sie plötzlich, bezaubernd lächelnd, dass sie heute quasi das zweite Mal entjungfert worden wäre: es wäre das "erstes Mal", dass sie Sperma von zwei Männern gleichzeitig drin hätte 😃...

Jetzt müssen wir es noch hinkriegen, dass wir zu Dritt gemeinsam Sex haben...

bearbeitet von Jo1960
Geschrieben

Meine Frau hat mir letztens erzählt das sie auf einen meiner Kumpels steht und ihn heil findet. Nun hat mir diese Vorstellung das sie es mit ihm treibt sehr gefallen und ich würde da gerne auch mal einen Dreier mmf probieren wollen. Nur traue ich mich nicht das anzusprechen. Er sieht sie auch manchmal sehr interessiert an. 

 

Wie sage ich dem Kumpel aber das sie ihn geil findet und ich mir auch vorstelle wie wir zu dritt rummachen. Habe Panik das es nicht so ankommt... 

 

hat at jemand nem Tipp für mich?

quadfahrer
Geschrieben
Am 9.4.2018 at 22:25, schrieb Jo1960:

Meine Freundin und ich, seit 2000 ein Paar, waren vor einiger Zeit in einer ähnlichen Situation - wir hatten zwar noch oft Sex, auch durchaus abwechslungsreich, aber es gab eben nichts Neues mehr. Eines Tages, während ich sie mit einem Dildo verwöhnte, sagte ich einfach mal: "komm, stell dir jetzt vor, dass du gerade einen fremden Schwanz drin hast". Zu meiner Überraschung reagierte sie darauf sofort mit "oh ja, geil". Wir haben uns dann beide richtig in die Situation reingesteigert und sie sagte hinterher, nach ihrem Orgasmus, dass sie schon lange nicht mehr so heftig gekommen sei. Wir haben dieses "Spiel" dann mehrfach wiederholt, bis ich mich irgendwann traute, sie zu fragen, ob sie sich das auch real vorstellen könnte. Sie sagte daraufhin, dass sie schon mal wieder Lust hätte, mit einem anderen Mann Sex zu haben, aber ein Problem damit hätte, wenn ich dabei bin - sie meint, sie könne sich dann nicht richtig fallenlassen und es wäre ihr gegenüber einem anderen Mann peinlich, wenn es dann zum eigentlichen Geschlechtsverkehr kommen soll und sie Schwierigkeiten wie eine Jungfrau hätte... Auf diesem Stand sind wir noch heute...

So kenn ich das... tja man kanm nicht alles haben. 

×