Jump to content
UnheilbarGEIL

Warum gibt es One Night Stands?

Empfohlener Beitrag

UnheilbarGEIL
Geschrieben

Meine Frage richtet sich an die Männer hier im Forum. Seid mal wirklich GANZ ehrlich: Warum gibt es ONS, die die Frauen eher nicht so gerne mögen?

Meine Theorie dazu ist, dass Männer möglichst schnell mit der Frau ins Bett gehen wollen um die Bio-Kompatibilität sprich "den Geruch" zu ergründen um dann zu entscheiden, ob es passt oder halt auch nicht.

Eine weitere Möglichkeit es bei einem einmaligen Erlebnis zu belassen ist die Qualität des Sex, der einfach nicht überzeugt hat.

Aus welchen Gründen wollt ihr das Begonnene nicht fortsetzen?

UnheibarGEIL


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

frauen vor ihren fruchtbaren tagen sind weitaus schlimmer & ne tussi die am 1. abend mit mir ins bett will & mit dem argument kommt gummi brauchen wir nicht ich nehm die pille kann gleich abhauen


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DickeElfeBln
Geschrieben



Aus welchen Gründen wollt ihr das Begonnene nicht fortsetzen?


selbst wir frauen haben bei manchem mann unsere berechtigten zweifel. als das es mehr als für einen ONS reicht


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Aus welchen Gründen wollt ihr das Begonnene nicht fortsetzen?

Spaß am Sex, Spaß Leben. Oder wie Jimmy Humuhumunukunukuapua sagte, iss das Leben mit dem großen Löffel.

Meine Theorie dazu ist, dass Männer möglichst schnell mit der Frau ins Bett gehen wollen um die Bio-Kompatibilität sprich "den Geruch" zu ergründen um dann zu entscheiden, ob es passt oder halt auch nicht.

Ich gehe nicht mit einer Frau ins Bett um zu sehen ob ich sie heiraten- oder schwängern werde.

Seid mal wirklich GANZ ehrlich: Warum gibt es ONS, die die Frauen eher nicht so gerne mögen?

Sicherlich sind Männer für ONS schneller zu haben als Frauen. Aber das Frauen ONS "eher nicht mögen" halte ich für ein Gerücht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben (bearbeitet)

Bin zwar "nur" ne Frau, aber meine meisten ONS hatte ich weil sie sich aus der Gelegenheit ergeben haben - weit weg von meinem oder seinem Heimathafen, man hat eben eine schöne Nacht verbracht und ist dann auseinandergegangen, um mit seinem Leben weiterzumachen. Passiert oft und gerne auf Festivals, Märkten, Messen... eben solchen Veranstaltungen, wo man vielen Leuten begegnet, die man sehr wahrscheinlich gar nicht und wenn überhaupt, erst in einem Jahr wiedersieht.

Ich seh's eben nicht ein, auf den Sex zu verzichten, obwohl man sich evtl nicht wiedersieht / nicht regelmässig sehen kann. Ist doch grade schön, auch kurze und sehr kurze Geschichten zu haben, Spass zu haben und tolle Menschen zu treffen.


bearbeitet von Nurayia

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
caroblack58
Geschrieben

auch ich als Frau habe meinen Senf dazuzugegeben.

"Ons" entstehen aus der Situation, sind aufregend, anregend. In der Zeit der "Suche" (trotz Ehe), war ich dem aufgeschlossen. Ich wollte den Kick. Auf diesen Wegen habe ich einen Mann kennengelernt, der dann aber doch eine Wiederholung wert war, und noch eine.....
Jetzt ist dieser Mann mein 2. Ehemann und es war gut so. Wenn wir jetzt "Ons" erleben, dann gemeinsam. Ja, richtig gelesen, wir sind beide zusammen auf der Suche nach einem kurzem Date. Manchmal klappt es, dann wieder mal nicht.

Und...ja, es hat mit Gerüchen zu tun, mit der Anziehungskraft, die ein anderer ausübt. Sich dem zu entziehen (Mann oder Frau), das wäre Selbstkasteiung. Aber wir machen es halt gemeinsam. Es macht Spaß.
Caro


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Liebegesucht001
Geschrieben

oops, wenn ich jeden der an mir vorbeigeht und lecker riecht gleich in die Kiste ziehen (wollen) würde, dann hätte ich schon xyz ONS

nein Scherz beiseite!
was weiß ich denn wenn ein ONs nicht so gut lief(gibt ja verschiedene Gründe) ob er nicht doch der perfekte Partner für mich ist?

sorry, Frage war an die Männer


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
cuddly_witch
Geschrieben

Bin zwar "nur" ne Frau, aber meine meisten ONS hatte ich weil sie sich aus der Gelegenheit ergeben haben - weit weg von meinem oder seinem Heimathafen, man hat eben eine schöne Nacht verbracht und ist dann auseinandergegangen, um mit seinem Leben weiterzumachen.



Besser hätte ich es auch nicht formulieren können. Das ist bei mir auch der einzigste Grund, warum so ein ONS passiert. Ich würde nie Online nach einem Sexabenteuer suchen. Einen ONS online zu suchen, widerspricht sich schon in der Sache ansich und geht gar nicht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
darealtobbl
Geschrieben

Wer sagt das es Frauen nicht so mögen?
Mir persönlich ist eine Beziehung deutlich lieber und habe keine Lust Auf ONS
Fest steht das es jeder Mensch für sich entscheiden kann was er/sie will.
Es liegt meist an Situationen woraus sich Sowas entwickelt.
Für einige ist es der kick .
Dann gibt es leichtgläubige Menschen denen man das erzählt was sie hören wollen um an das Ziel zu gelangen.
Es kann viele Gründe geben .
Verwerflich ist das wohl kaum.
Im Teenager Alter habe ich per ONS verschiedene Varianten vom Sex kennen lernen dürfen. Und ich bereue es nicht.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
beastybug
Geschrieben

Warum es one-night-stands gibt?

Weil man nach einer heftigen Vögelei so richtig müde ist, sich auf die Seite dreht, einpennt und am nächsten Morgen kommt dann entweder das Gewissen oder der Verstand zurück. Und dann ist man weg.

Zum Poppen bedarf es wenig Gemeinsamkeiten. Für alles weitere schon.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

ONS hmm .. nicht mein Ding.Für mal schnellen Sex gibt es entsprechende Häuser/Möglichkeiten usw.
Hier suche ich nicht die 08/15 Notgeile Nummer , sondern einfach guten Sex.Um den/die Partner/in die Vorlieben/Abneigungen das GEFÜHL des anderen kennenzulernen ist für mich bei ONS nicht gegeben .


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Mal die Gegenfrage gestellt: Warum sollte es sie nicht geben?


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
AngieuKlaus
Geschrieben

Warum es one-night-stands gibt?

Weil man nach einer heftigen Vögelei so richtig müde ist, ...
Zum Poppen bedarf es wenig Gemeinsamkeiten. Für alles weitere schon.




Besser kann man es nicht beschreiben


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Naja, das Frauen den ONS "ehe nicht so gern" haben ist...
...keine belegte Tatsache, die ich einfach so akzeptieren würde, weil der TE es so sagt. *g*


Ich würde ihm eher mit der Frage antworten, warum es denn dann überhaupt ONS geben soll? Denn gegen den Willen der beteiligten Frau passiert halt einfach nichts, oder?
Ein notgeiler Mann kann ja für sich allein nun mal keinen ONS machen *g*


In dem Sinne - jeder ONS hat mindestens zwei bereitwillige Teilnehmer, die mitmachen.
Weil die allermeisten Leut auf diesem Planeten nun mal Heten sind, ist da in 9 von 10 Fällen eine Frau beteiligt.

Machen die das alle wiederwillig oder nur in Hoffnung darauf, danach geheiratet zu werden?
Wohl kaum!


Die wenigen ONS die ich hatte waren so Sachen, wie Nuraia es anführt.
Gelegenheiten. Fortbildungen. Urlaub. Abschlußfeste.
Sowas

Gelegenheit und passende Emotion - dann denke ich da auch nicht viel weiter
(Ok - Ich meistens schon, aber das liegt daran, daß ich nicht so gut mit "den Moment genießen" bin und meist viel zu viel nachdenke. Aber ich weis immerhin wies geht *g*)
Und wenn ich das recht überblicke ist bei vielen da auch oft Alk im Spiel - das erleichtert es bestimmt, einfach mal dem Bauch nachzugeben.


Also, TE: Warum kommt es zu ONS?
Weil die Frauen auch gerne mal ausprobieren oder in guten Augenblicken einfach nur noch genießen wollen. Ohne weiterdenken.
Falsche Grundannahme deinerseits, würde ich sagen.

LG
FT


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Nurayia
Geschrieben

Hachja...

Gelegenheit macht Liebe. (gilt natürlich nicht nur für ONS)


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben


Gelegenheit macht Liebe


Liebe in "....."


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Frechdachs07980
Geschrieben

es ist der Kick für den Augenblick... meist ungeplant, wie oben schon gesagt wurde, oftmals fern der Heimat


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
DerLeibhaftige
Geschrieben

Einfache Antwort: Weil es sich in dem Moment richtig anfühlt, beide Bock drauf haben, und drauf pfeifen, unter welchen Bedingungen man sich wieder sieht!

Bei manchen Frauen schwingt vielleicht im Unterbewusstsein doch immer noch die Angst vor dem "Schlampenstempel" mit, sodass sie dann lieber noch ein paar Entschuldigungs-Dates machen (es gibt da ne schöne "How I met your mother"-Folge zu...)

Und sind wir mal ehrlich: Manchmal bleibt es eben bei einem mal, weils einfach scheiße war! Guter Sex wird bei Wiederholung zwar noch besser, aber aus wirklich miesem Sex wird auch bei Wiederholung nichts erstrebenswertes werden!


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Der Ausdruck müsste ja eigentlich "few hours stand" heißen...selbst das ist manchmal zuviel verlangt vom Gegenüber - kein Wunder, dass die Typen sich dann vom Acker machen...


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
derscholzi
Geschrieben

Drum prüfe wer sich ewig bindet ob sich nicht was besseres findet


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
root82
Geschrieben

Meine Frage richtet sich an die Männer


Alleine die Einschränkung macht schon keinen Sinn. Zu einem ONS müssen schließlich beide Geschlechter zustimmen.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

ich bin frau und will auch kein zweites mal sex wenns das erste mal nichts war. ich brech sogar mittendrin ab weil ich mir etwas das mir nicht gefällt, nicht bis zum ende gebe.
der letzte den ich nicht wollte da war es bereits beim küssen vorbei.
manche männer stellen sich ja aber auch an als wäre es das allererste mal. so etwas will man ( ich ) kein zweites mal


bearbeitet von magnifica_70

Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Es gibt tausend Gründe warum Männer UND Frauen sie lieben.
Die Aussage, daß Frauen nicht darauf stehen ist genau so wenig allgemeingültig, wie das alle Männer total auf ONS abfahren.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

,,,weil two night stand sich so scheisse liest,,,lach


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
Geschrieben

Alle meine längeren Beziehungen begannen als zwanglose Affäre und haben sich dann irgendwie zu mehr entwickelt, auch wenn ich zunächst dachte, dass es wahrscheinlich nur für eine Nacht ist.
Bei einem ONS blieb es in anderen Fällen, weil

a) es so abgesprochen war,

b) wir so weit auseinander wohnen, dass es sich kein zweites Mal ergeben hat,

c) sie mir beim Sex etwas blödes ins Ohr gesäuselt hat und/oder

d) der nächste Morgen irgendwie peinlich war.


Und es gibt unendlich viele Gründe, zwanglosen Sex zu haben:
- die Party ist langweilig
- gerade nachdenklich sein, aber die Gedanken über das eigene Leben verdrängen wollen
- Lieblingsverein ist aus dem Europacup ausgeschieden und man hat unter der Woche abends viel Zeit
- "Gott, bin ich betrunken!"
- die Ex ist zu Besuch und es läuft nichts im Fernsehen
- morgens um fünf der einzige halbwegs nüchterne Typ im Club sein
- ein Lächeln
- beruflich in einer fremden Stadt sein
- Er zu seiner Mitbewohnerin:"Huch, was machst du denn in meinem Bett?" Sie:"Das ist nicht dein Bett!" Er:"Oh.." Sie:"Was soll's.."
- auf dem Zeltplatz lange nebeneinander sitzen und irgendwann anfangen über Sex zu reden
- an jedem anderen Ort lange nebeneinander sitzen und irgendwann anfangen über Sex zu reden
- geil sein und Zerstreuung suchen
usw. usf.


Link zum Beitrag


Link zum Beitrag
×