Jump to content

Sexspielzeug aus Holz

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Einen schönen guten Abend an die Gemeinde ;)

Hab da mal ne Frage, die ich in die Runde werfen wollte.... Und zwar hat jemand schon Erfahrung mit Sextoys aus Holz, oder besteht Interesse daran? 

Die Frage kommt daher, weil ich schon n paar Stücke hergestellt hab und mir überlegt, damit auf den Markt zu gehn. 

Wollt mal wissen, was ihr davon haltet ;)

LG euer back in game

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Bitte daran denken; wir sind kein Verkaufsportal, oder "Testportal". Daher....es darf gern danach gefragt werden, aber bitte auch daran halten.

Gruß

Brisanz

Team-poppen.de

gaymaleTS
Geschrieben
Aus was für Holz sind die gemacht?
JoyCharisma
Geschrieben
Gefühlt ... stelle ich mir das unhygienisch vor ....
  • Gefällt mir 3
MrsZicke
Geschrieben (bearbeitet)

Das ist keine neue Erfindung. So was gibt es schon länger

bearbeitet von MrsZicke
  • Gefällt mir 2
BerlinerMaedchen
Geschrieben
Es gibt schon Anbieter, die welches produzieren. Ich will dir nicht deine Illusion nehmen, aber ich würde mich erstmal am Markt umhören. Und da du sicher nicht im Jahr nur einen verkaufen willst, brauchst du Mitarbeiter,Maschinen und Platz. Und das kostet..
BerlinerMaedchen
Geschrieben
Aber sonst eine gute Idee...
Geschrieben
Hölzer sind alle heimisch und Harthölzer mit einen ph neutralem Wasserlack auf Spielzeugbasis lackiert
BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb BackInGame:

Hölzer sind alle heimisch und Harthölzer mit einen ph neutralem Wasserlack auf Spielzeugbasis lackiert

Dennoch ist auch nicht jedes Hartholz geeignet...

Wie gesagt, dazu gehört schon mehr, als eine Idee...

OneNo
Geschrieben
vor 11 Minuten, schrieb BackInGame:

Die Frage kommt daher, weil ich schon n paar Stücke hergestellt hab und mir überlegt, damit auf den Markt zu gehn. 

Was genau meinst Du damit? Du hast ein paar Sexspielzeuge hergestellt und willst sie nun irgendwo verkaufen - oder hast Du Dir hölzerne Liebesperlen angefertigt, willst sie Dir nun einführen und mit ihnen auf dem Wochen-/Flohmarkt in Deiner Umgebung herumflanieren?

Falls Ersteres: Viel Spaß.

Falls Zweiteres: Nun ja - ebenfalls viel Spaß.

DrallexMaus
Geschrieben
Kann man, muss man aber nicht. Hat null Anreize für mich.
  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Ja gut, das die Idee nicht neu ist weiß ich ;) hab mir das aber so gedacht, das ich das auf die Schiene aufziehen will, das man sich sein Spielzeug selbst gestalten kann
  • Gefällt mir 1
Quality1975
Geschrieben
Wenn man das unternehmerisch angeht muss man sich ganz ernsthafte Gedanken zu Themen machen, die man so vielleicht nicht auf dem Schirm hat. Produktsicherheit z. B.: Holz könnte splittern, was dann zu ernsten Verletzungen führen kann. Wie verhindert man das? Hygiene: Holz ist ein offenporiger Werkstoff in den Flüssigkeiten eindrungen können. Wenn diese dort verbleiben kann es zu Keimbildung kommen.... Bitte solche Themen nicht "leichtfertig" angehen.
Geschrieben
So ein Markt gibt es schon und der wird auch schon sehr gut bedient durch eine Firma ausm mittleren Deutschland... Keine Ahnung wie die heißt aber habe ich schon oft gelesen wenn ich auf Veranstaltungen war.
  • Gefällt mir 1
Hansi781
Geschrieben
Ich würde Holzoel empfehlen, Dänisch Oel es hebt die maserung toll hevor und ist eeignet für Holzspielzeug. Speichel und wasserfest.
binMann123
Geschrieben

Ich kann mir vorstellen, dass man Holzspielzeug schlecht zu säubern sind.

Geschrieben
Das ich jetzt keine langfassrigen Hölzer wie zum Beispiel Eiche oder Esche nehm weiß ich auch, dafür gab ich ja auch Schreiner gelernt ;)
  • Gefällt mir 1
binMann123
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb mondkusss:

man kann die dinger wenn man sie nicht mehr braucht im ofen entsorgen

So eine Feuerstelle im Haus hat nicht jeder.

Aber bald werden wieder Ostefeuer angezündet, oder im Somme ins Lagerfeuer.

  • Gefällt mir 1
Mood2squeeze
Geschrieben
gibt es ja..hab auch schonmal eine doku gesehen..hoffe du kennst dich aus damit..son splitter im allerheiligsten kann teuer werden
  • Gefällt mir 2
Flaviena
Geschrieben
Holzspielzeug ist was sehr schönes und absolut nicht unhygienisch. Es gibt ungiftige Lacke mit denen man das Spielzeug lackieren kann und dann kann man es problemlos abwaschen. Ich durfte schon Holzspielzeug genießen. Fühlt sich toll an, weil es warm ist.
  • Gefällt mir 2
mondkusss
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb binMann123:

So eine Feuerstelle im Haus hat nicht jeder.

Aber bald werden wieder Ostefeuer angezündet, oder im Somme ins Lagerfeuer.

notfalls schmeißt man das teil nach dem grillen mit in die holzkohle

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Hatte man früher bestimmt nur, als es noch kein Plastikzeug gab
two_left_hands
Geschrieben
messer baumstamm fantasie..... ist richtig geil geworden sie liebt es auchtung aber nur hartholz nehmen
  • Gefällt mir 1
×