Jump to content

Prinz Albert / mögen Ihn die Mädels

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Hallo,

die Wirkung von den verschiedenen Intimpiercings ist ja unterschiedlich bewertet.
Deshalb die Frage an die Frauen die mal Sex mit einem Prinz Albert Träger hatten.

Ist das angenehmer als ohne Ring ?

Liebe Grüsse

Ralf


bearbeitet von diabolo333
Geschrieben

Gibt es denn nicht bei nem PA zumindest beim Analsex Probleme?

Habe da schon des öfteren von gelesen....


Geschrieben

Hi,

ich habe Anal mit Ring noch nicht probiert.

Aber ich hatte schon einen Ring mit 8mm Drahtstärke und 15mm Innendurchmesser ohne jede Kugel

Der würde wohl auch Anal nicht stören

Grüsse

Ralf


geide
Geschrieben

Hi
ich habe einen Prinzalbert mit 4mm Stärke und 22mm Durchmesser mit 8mm Kugel und das hatte bis jetzt noch nicht beim Analverkehr gestört.
Aber das hängt wohl vom Partner ab.
Gruß
Geide


Geschrieben (bearbeitet)

Meiner Erfahrung nach kann man die Frage ob die Mädels nen PA mögen nicht beantworten.

Fast alle die meinen PA gesehen haben wollten "ihn" ausprobieren.
Begeistert waren so ca. die Hälfte die anderen meinten ist egal ob mit oder PA und ein paar fanden ihn sehr störend.


bearbeitet von mst0403
Liebes69004
Geschrieben

Da ich beides kenne, mit oder ohne......kann ich sagen:

Prinz Albert hat seinen Reiz .


HHWinterhude82
Geschrieben

Moin,

ich habe einen 6 x 20 mm Ring und es gibt keine Probleme!!


SandraTV69
Geschrieben

Ich überlege schon eine ganze Weile ob oder ob nicht. Faszinierend finde ich so ein PA –Zepter. Hab mal eins gesehen, mit einer Kugel oben drauf, dass soll dann auch noch gleichzeitig wie ein Spermabremse wirken.
Durch einen kleinen Ring am Eichelring oder der Spitze könnte ich sogar den Penis zwischen den Beinen fixieren. So zumindest meine Idee. Habe aber bis jetzt nur ein Piercing Studio in München gefunden die das anbieten. Vielleicht kennt ja jemand ein Studio in der Nähe von FFM oder Köln wo das angeboten wird.


Geschrieben

stören tut er nur am flughafen..aber dann volles progamm mit bundespolizei


SubmissDoll
Geschrieben

Ich habe ja noch nie erlebt das man mit Intimpiercing am Flughafen raus gezogen wird!

Zum Thema, habe selbst mit nem Prinz Albert noch keine Erfahrungen gemacht. Finde auch irgendwie dass das komisch aussieht
Hatte bisher nur was mit einem der ein Ampallang hatte und das hat mir das schon sehr gefallen.
Wobei ich mal von jemanden gehört habe das er mit verschiedenen Intimpiercings versucht seinen (für ihn) zu kleinen Penis zu kompensieren. Also wenn der Penis zu klein ist dann helfen die Piercings auch nicht mehr die Gefühlsintensität zu steigern.


Geschrieben

Ich trage seit 2005 einen Prinzen, und will ihn auch nicht mehr missen. Die Dame, mit der ich derzeit das Bett teile übrigens auch nicht. Und beim Analsex kommt sie schneller zum Orgasmus, als vaginal. ;-)


Geschrieben

ich möchte meinen PA mit 6mm stärke auch nicht mehr missen !!!


drudel46
Geschrieben

stören tut er nur am flughafen..aber dann volles progamm mit bundespolizei


eigenartig, aber in 15 Jahren intensiver Businessfliegerei mit meinen 15 HodenPiercings ist es leider kein einziges Mal zu einer Leibesvisitation gekommen. Ich hätte so gerne mal meine Piercings begutachten lassen aber niemand wollte mir den Gefallen tun !


bigpaula
Geschrieben

ich mag diesen besonderen prinzen überhaupt nicht..............


Geschrieben

Unterbindet effektiv Deepthroat - jedenfalls bei unserer Dame.


Virginia_JC4L
Geschrieben

Mein Fall ist es nicht


Geschrieben


...
Fast alle die meinen PA gesehen haben wollten "ihn" ausprobieren.
Begeistert waren so ca. die Hälfte die anderen meinten ist egal ob mit oder PA und ein paar fanden ihn sehr störend.



Hallo. Ich kann mich deiner Meinung nur anschließen und muss es um eine Option erweitern. Die noch keine Erfahrung damit haben, müssen sich zum Teil noch daran gewöhnen.

Schöne Grüße


Geschrieben

stören tut er nur am flughafen..aber dann volles progamm mit bundespolizei




Spinner...

Piercingstahl ist nicht magnetisch, und kann von nicht von Metalldetektoren nicht erkannt werden.


Geschrieben

Spinner...

Piercingstahl ist nicht magnetisch, und kann von nicht von Metalldetektoren nicht erkannt werden.



Gebe dir da voll recht. Ich musste mal auf den Frankfurter Flughafen. Ich hatte da eine Baustelle und hatte mir da auch mal was sorgen wegen meinem PA gemacht gehabt. Aber nix war passiert wo ich durch den Metalldetektor gegangen war.


isnor
Geschrieben

Na wie schön das wenigstens -bigpaula- und -Virginia_JC4L- meine Erfahrungen mit dem P.A. (6mm) bestätigen.
Durch die Bank weg gabs´s nur dumme Gesichter, Unverständniss und Ablehnung.


DickeElfeBln
Geschrieben

Mit dem richtigen hintern dran...wunderbar


Sophia075
Geschrieben

Genau so sieht es aus. Es muss schon der richtige Mann an dem Piercing hängen. Dann ist alles möglich und erfüllend.


janabb
Geschrieben

Ja sehr, war erst ängstlich beim ersten PA schw. aber danach sehr angetan.Haben es eh ohne gummi gemacht und hatte dabei den kopf.
LG


schrumpel
Geschrieben

Piercingstahl ist nicht magnetisch, und kann von nicht von Metalldetektoren nicht erkannt werden.


Selbstverständlich reagieren die Metalldetektoren am Flughafen auch auf nichtmagnetische Metalle, sonst wären sie ja vollkommen nutzlos. Sie können auf der physikalischen Ebene im Prinzip sogar die genaue Legierung feststellen, da jedes Metall in der Sensorspule andere Ströme und Phasenverschiebungen induziert.

Allerdings ist es nicht der Zweck der Geräte, kleinteiligen Schmuck ausfindig zu machen. Deshalb ist die Steuerelektronik so eingestellt, dass sie erst bei Metallteilen ab einer gewissen Länge (mehrere cm) anfängt zu piepsen. Alles darunter wäre kaum realistisch als Waffe einsetzbar, und ist deshalb in dem Kontext schlicht nicht von Interesse.

Mein herzliches Beileid geht an all die gepiercten Exhibitionisten, denen deswegen eine regelmäßige Leibesvisitation vorenthalten bleibt...


×