Jump to content
Individium77

Reizstrom

Empfohlener Beitrag

Individium77
Geschrieben

Hallo hat jemand Erfahrung mit Reizstrom und wie sind Empfehlungen?
Ich stelle mir das sehr intressant vor. Es gibt ja auch Reizstrom Massage.
Also auf Knopf drucj zun Orgasmuss gebracht werden (-;
Ist das überhaupt möglich

 

Geschrieben

Es gibt ja auch Reizstrom Massage.
Also auf Knopf drucj zun Orgasmuss gebracht werden (-;



Ich hatte die Elektroden mindestens 150 - 200 mal auf der Schulter.
Auf einen Orgasmus warte ich heute noch. . . .


Geschrieben


Ist das überhaupt möglich



Nein, schlicht und ergreifend.


do1460
Geschrieben

Hi

Jupp das geht und ist der Geilste Orgasmus den man(n) haben kann
am besten klappt das mit einer Sonde in den Schwanz.

LG do


do1460
Geschrieben

Hi
Habe mal ein Video davon hochgeladen.
Viel Spasssssss beim Anschauen.

LG do


Kissnfire
Geschrieben

Also ich verwende ein ganz normales, etwas "besseres" EMS/TENS-Gerät eines italienischen Herstellers, bei dem man außer den vorhandenen Programmen auch eigene Programme erstellen kann.
Ich habe einiges probiert, und mit meinem derzeitigen "Favoriten" komme ich absolut sicher zum Orgasmus. Ich verwende meist eine große negative Elektrode (50*90 mm) auf dem Schambein oder eine quadratische (50*50 mm) auf dem Damm und dazu eine Slingelektrode aus leitfähigem Kunststoff um die Kranzfurche genau unterhalb der Eichel. Meistens beginne ich mit etwa 45 mA (Arbeitsphase 42 Sekunden, Erholungsphase 3 Sekunden), und spätestens ab 55 mA steht er mir knallhart (die ersten 10 bis 15 Sekunden der Arbeitsphase sind noch gut erträglich, ab 18 oder 20 wirds heftig und danach ist es einfach immer nur endgeil... doch dann kommen ja drei Sekunden Erholungsphase... fast wie tease and denial).
Ich habe das Programm auf 30 Minuten Länge programmiert, aber meist spritze ich bereits nach 8 bis 10 Minuten unhaltbar ab.

Es kommt auch darauf an, welche Wellenform und welche Frequenz verwendet wird. Nicht jedes Gerät ist gleich gut geeignet.
Besonders scharf sind auch im Zyklus wechselnde Frequenzen zwischen 80 und 155 Hz.


Spieler5PT
Geschrieben

Also ich verwende ein ganz normales, etwas "besseres" EMS/TENS-Gerät eines italienischen Herstellers,
Ich habe das Programm auf 30 Minuten Länge programmiert, aber meist spritze ich bereits nach 8 bis 10 Minuten unhaltbar ab.

Es kommt auch darauf an, welche Wellenform und welche Frequenz verwendet wird. Nicht jedes Gerät ist gleich gut geeignet.
Besonders scharf sind auch im Zyklus wechselnde Frequenzen zwischen 80 und 155 Hz.


Also ich verwende auch einfache Rens Geräte, die aber auch variable Frequenzen erlauben.

Ich finds inzwischen megageil!!! Anfangs hatte ich bishen Hemmungen, weiter hoch zu fahren, war ja auch ein sehr ungewöhnliches Gefühl! Aber nach einigem experimentieren ist es wirklich ein sehr geiler teil meines Sexlebens geworden! Interessant wäre natürlich der Erfahrungsaustausch mit Anderen - am besten mal life zu zweit oder in einer Gruppe!


Geschrieben (bearbeitet)

Wir besitzen das Kinklab Neon Wand Violet - Set und haben dies, da wir Anfänger sind, erst ein paar mal ausprobiert.

Das Set besteht aus mehreren Aufsätzen und man kann die Stromstärke stufenlos einstellen.

Es ist leicht in der Handhabung und ist auch schön und ordentlich verpackt.

Für mich (weiblicher Part) ist es allerdings nichts. Mich stimuliert es weder positiv, noch negativ. Ich scheine auch eine ziemlich empfindliche Haut zu haben, denn ich habe mich auch schon bei geringer Stärke leicht "verbrannt".

Mein Freund reagiert allerdings sehr positiv auf diese Spielereien. Sein bestes Stück wird verdammt hart, zuckt, und läuft auch richtig geil aus. - Zum Orgasmus haben wir es aber (noch) nicht geschafft. - Ob dieses überhaupt möglich ist, kann ich auch nicht sagen. Ist sicher eine individuelle Sache.

Fazit: Schöne Spielerei, die man ohne Ängste mal ausprobieren sollte. Ist mal was anderes.

bearbeitet von Sexhibition
Geschrieben

Ich habe mal ein Video davon gesehen und mußte das unbedingt ausprobieren.

Orgasmus durch Reizstrom ohne Hand anlegen...wahnsinn.

In der Praxis war das ganze ziemlich ernüchternd. Zum einen muss man am besten vorab rasiert sein. Wenn der Leiter an den Hoden und speziell an die Haare kommt, zieht das ganz schön unangenehm. Ich habe sämtliche Variationen ausprobiert. Das Gerät hat zwei Schlaufen, die man anbringen muss. Empfohlen wurde eine Schlaufe um den Hodensack und die andere um den Eichelrand. Kann man aber auch selbst variieren und anstatt Schlaufen kann man selbstklebende Pads verwenden.

Ich habe dann mehrfach die Programme des Gerätes ausprobiert. Ergebnis:
Der Penis wurde recht schnell wieder schlaff. Und auch beim Experimentieren mit den verschiedenen Stufen und Programmen war da nix zu machen. Dementspechend gabs auch keinen Orgasmus.

Einige Male probiert und dann gelassen. Gerät wieder verkauft.

Günner905
Geschrieben

@ Randall: Ich habe dann mehrfach die Programme des Gerätes ausprobiert. Ergebnis:
Der Penis wurde recht schnell wieder schlaff. Und auch beim Experimentieren mit den verschiedenen Stufen und Programmen war da nix zu machen. Dementspechend gabs auch keinen Orgasmus.

Ich habe das selbe Problem.

 

Hat vielleicht einer der anderen hier einen Rat?

MichelleTV81
Geschrieben

Also ich habe mein Gerät heute bekommen. War eher nen günstiges gerät mit 35€. Es waren selbstklebende Pads dabei.

 

Also habe ich mich zurecht gemacht. Das nylon auf der Haut hat mich persönlich dann noch zusätzlich stimuliert und auch nen analplug habe ich mir noch eingeführt.

 

Nachdem ich hier über das Abschlaffen gelesen hatte, habe ich mir den schwanz und die Eier abgebunden, so dass er schön steif war und ich ganz leicht ein Pad unter die Eichel und eins über den prallen Hodensack geklebt habe.

 

Erst etwas rangetastet. Bis Stufe 5 finde ich es sehr erregend, dann wirds schmerzvoll. Ein paar Minuten ausprobiert mit der Frequenz und dann kurz pausiert, aber sehr angefixt gewesen.

 

Dann wieder los und es war auf hoher Frequenz dann schnell, dass ich kurz vorm Orgasmus stand und auch etwas so blieb, noch etwas hoch und ich bin sehr geil gekommen.

 

Nun wenige Stunden später gleich wieder angelegt (ja da zeigt sich wohl mwas für eine notgeile Schlampe ich bin). Diesmal ohne Plug und nur Strumpfhose. Naja, etwas mehr noch die Modi des Gerätes erkundet. War aber wieder richtig geil, auch wenns diesmal nicht zum Orgasmus reichte.

 

Also mein konstruktiver Beitrag, ich denke, dass es doch sehr hilft den Schwanz abzubinden.

Geschrieben

also ich mag es sowohl an Brust, Anal wie am Schwanz.  und es kann mich immer zur Orgasmus bringen..

BiSpritzer
Geschrieben

Wenn ich mir mein Zeug anlege spritze ich jedesmal, es sind unheimlich geile Gefühle im Schwanz.

Für Ehrfahrungsaustausch bitte PM.

 

Gruß BiSpritzer

  • Gefällt mir 1
sctitec
Geschrieben

Hi leute, kann mir jemand mal eine genaue bezeichnung von dem kompletten zeug machen, welches ich mir besorgen müsste?

Würde gerne mal mitreden können

sctitec
Geschrieben

Nach genauerem durchlesen denke ich dann doch nicht das es meins sein könnte

 

Baltic-Bear
Geschrieben

Ich hab ein Tens Gerät.

Ist ein sehr geiles Gefühl damit zum Orgasmus zu kommen.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Hallo, habe auch ein Gerät und finde es megageil. Am schönsten ist es wenn ich dabei einen Porno anschaue. 

sm84
Geschrieben

Hallo Zusammen,

 

Ich interessiere mich auch für solche Geräte. Welche Modelle und Penisschlaufen könnt ihr denn empfehlen, bzw. worauf sollte ich beim Kauf achten?

 

Da meiner nicht so dick ist, würde ich verstellbare Schlaufen bevorzugen.

 

Gruss

SM

jemme
Geschrieben

Bin seit kurzem Besitzer eines Elektrodilators  allein das Einführen in den Schwanz ist geil wenn dann aber der Strom dazu kommt Mega Orgasmus unbeschreiblich. Würd euch gern mal in den Genuss bringen oder eine Gruppe würde mich über Erfahrungsberichte freuen.

leckER_68
Geschrieben

Ich mag es nicht immer aber so alle paar Wochen hole ich mein EMS Gerät aus der Schublade und setze mir Elektroden an meinen Schwanz. Es ist schon ziemlich geil, stimuliert zu werden, ohne die Hände benutzen zu müssen und vor allem mal ein ganz anderes Gefühl.

Bisher hatte ich selbstklebende Elektroden aber vor kurzem habe ich mir so Schlaufen geholt, die man um den Schwanz und den Sack legen kann. (Gibts bei eBay als Meterware für ein paar Euro)

Manchmal lasse ich das über Stunden angeschlossen und variere etwas mit den verschiedenen Impulsen und der Stromstärke. Dadurch, daß die Schlaufen besser halten als die Pads kann ich mich auch in der Wohnung bewegen während ich mir von dem Gerät den Schwanz massieren lasse. Das ist schon extrem nett.

Zum Orgasmus komme ich dadurch nicht immer. Es geht besser, wenn ich vorher einige Tage abstinent war und richtig Druck habe. Aber auch wenn ich mir zum Abspritzen die Elektroden wieder abmache und mich ganz altmodisch wichse ist es (ab und zu) eine ganz nette Spielerei.

Geschrieben

Joar, das ist für sie, wie ihn gut möglich, aber so einfach ne batterie anklemmen ist da nicht gerade hilfreich. man sollte sich schon etwas informieren, es gibt da verschiedene gerätschaften und -arten. auch ist wichtig, welche betriebsart von reizen auf einen einwirken - meiner erfahrung nach reagiert männlein und weiblein total unterschiedlich auf z.b. tensgeräte, die ein recht gutes spektrum an "behandlungsarten" bieten, oder s.g. violet-wands, die je nach auswahl der sonden an unterschiedlichen körperregionen angewand schon recht extreme erfahrungen vermitteln können.

ich kann dir / euch nur empfehlen, euch in foren dazu mal schlau zu machen, das alles hier zu tippen würde den rahmen sprengen, beim durchstöbern und vielleicht schauen von eventuellen beispielsfilmen wird euch dann schon "sagen", ob euch das eher angst macht oder ob ihr aufgeschlossen genug seid, um dies mal zu testen. ich verrate da nur eines, es ist möglich, sich z.b. die nippel derart bearbeiten zu lassen, dass ihr denkt, man würde sie euch unentwegt sanft zwirbeln, bis hin zu total extreme schocks, die euch glaubend machen, man hätte euch gerade die betroffene körperstelle in heißes blei gegossen.

also, meine eindeutige empfehlung, aber denkt daran, immer von soft nach hard xD

naggigimmer
Geschrieben

ich stelle mich jeden für reizstrom behandlungen, auch als folterung unf für foto und video nackt total zur verfügung

Geschrieben

Hallo zusammen!

Ich würde gern mal Reizstrom ausprobieren - aber ohne mir gleich all die nicht ganz günstigen Gerätschaften kaufen zu müssen.

Würde mich jemand mal an seinem Equipment mit Strom "behandeln" bzw. vertraut machen? Ne passende Sonde würd ich gern kaufen und mitbringen - will halt nur nicht ALLES kaufen müssen nur um zu probieren ob das was für mich ist...

Am liebsten probieren würd ich wie bereits erwähnt einerseits gern ne Penis-Sonde (Dilator), aber auch n Elektro-Anal-Stimulator fänd ich interessant - ggf. auch beides gleichzeitig... bitte PN an mich, ob/wo/wann man sich mal treffen könnte und welche Teile ich vorab kaufen sollte.

Vielen Dank im Voraus :-)

Jimbo136
Geschrieben

Hallo,

die Frage ist nur, ob Sonden zwischen verschiedenen Herstellern und Modellen zu tauschen sind. Es gibt z. B. von Mystim Sonden (10€) den E-Stim Dilator (80€) und weiteres Zubehör. Das Grundset liegt bei stolzen 140€ und da wäre es schon schön, wenn man sich zusammentun kann.

Beste Grüße

André

×