Jump to content

Bart dran, oder Bart ab?

Bart oder Bart ab?  

25 Stimmen

  1. 1. Bart oder Bart ab?

    • Ich finde Bärte toll
    • Ich finde Bärte blöd
    • Scheissegal, Hauptsache ist kein Damenbart
    • Dove Umfrage


Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Tach Leutz,

vorhin gabs im TV so nen Bericht über Bärteträger (Weltmeisterschaft oder sowas inner Art)..

Da ist mir doch sogleich was eingefallen

Mittlerweile rasieren sich ja nicht nur Frauen intim, sondern sogar auch Männer..kurz gesagt, es ist "in" irgendwie haarlos (ausser aufm Kopf) aufzutreten.

Mich würde mal interessieren, wieso sich manche trotzdem nen Bart wachsen lassen, obwohl sie sonst ja total "glatt" sind....bzw was überhaupt die Motivation für nen Bart ist?

Ich persönlich finde, Bartträger sehen älter aus, als sie eigentlich sind...könnte das eine Motivation sein?

Nuja..wie immer bin ich gespannt auf Meinungen...ich kann da eigentlich gar nicht so mitreden, da bei mir sowieso kein richtiger Bart wächst...ich also keine Auswahl hätte (obwohl ich meine Wahl wüsste)

Bis denne...der_master


bearbeitet von der_master
sleeping_beasty
Geschrieben

Mein Stiefbruder (dessen Fau auf Bart besteht) hat ihn mal abrasiert. Er hat eher kein ausgepraegtes Kinn - mir war nie bewusst, dass er ohne etwas unmaennlich aussieht.
Als er frischrasiert in den Raum kam, meinte seine 3-jaehrige Tochter: "Papa, kauf dir doch lieber wieder einen neuen Bart!"
Seitdem akzeptiere ich, dass es Maenner gibt, die mit Bart besser aussehen - aber die muss ich ja nicht kuessen


Geschrieben

Ich persönlich finde, Bartträger sehen älter aus, als sie eigentlich sind...könnte das eine Motivation sein?



Stimmt schon, aber ab einem gewissen Alter ist es eh egal.

Ich finde Männer mit Bart, sofern er zum Gesamtbild passt, schon sehr erotisch.
Besonders wenn der Bart schon etwas angegraut ist.


lonesome50
Geschrieben


Mich würde mal interessieren, wieso sich manche trotzdem nen Bart wachsen lassen, obwohl sie sonst ja total "glatt" sind....bzw was überhaupt die Motivation für nen Bart ist?


Ich trage nicht trotzdem Bart sondern seit über 30 Jahren.
In erster Linie aus Bequemlichkeit, aber auch weil ich einen Bart als Zeichen einer gewissen "Männlichkeit" ansehe und ohne mich quasi kastriert fühlen würde.

Interessant fand ich mal eine Antwort auf die Aussage eines Hippies, der meinte Jesus hätte auch Bart und lange Haare gehabt. Die Antwort eines bigotten Altertümchens lautete: "Das war damals Mode und gehörte zum Gesamtbild".

Bart oder nicht Bart ist kein allgemeingültiges Dogma, sondern wie Du schon erwähnt hast eine Modeerscheinung, aber diese Form von Kurzlebigkeit interessiert mich eigentlich nicht so, als dass ich meine ihr Beachtung schenken zu müssen.

(Gibt's nächstes Jahr eigentlich wieder Miniröcke oder Hot Pants ?)


Geschrieben

ich finde auch es sollte zum Mann passen. Es gibt Männer die ohne Bart wirklich um Jahre jünger aussehen, vorraussetzung ist natürlich man hat ihn schon mal mit Bart gesehn

Meinem Mann steht beides. Auch wenn er damit weder jünger , älter oder hübscher aussieht bin ich heilfroh das er sich rasiert. Denn ohne Bad küsst es sich doch viel schöner.



Geschrieben

die fledermaus trägt nur bart damit seine frau einmal die woche mit flechten beschäftigt ist ^^

und weil seine frau das ganz voll toll findet und total geil darauf ist perlen dafür zu kaufen *bg*

außerdem passt es zu ihm und ohne bart will ich den gar nimmer sehen *g*


(naja irgendwann vielleicht wenn ich mich dran gewöhnt hätte *hüstel*)

den einzigsten bart den ich verabscheue ist schnauzer... sieht furchterbar aus...

außerdem kommt es für mich auch drauf an ob er gepflegt ist... es gibt bärte da gruselts mich beim gedanken daran ihm nahe zu kommen...


soviel dazu... bart ist ansichtssache ... so *g*


Schlüppadieb
Geschrieben

Ich trage nicht Bart, um älter auszusehen, sondern eher, um ohne Bart nicht jünger auszusehen

Sicher steckt auch etwas Bequemlichkeit dahinter.

Allerdings halte ich einen Zusammenhang zwischen der Notwendigkeit sich den Bart zu rasieren und auch sonst rasiert sei zu müssen für sehr weit her geholt.

Mode ? keine Ahnung, ich habe Bart seit 10 Jahren und in der Zeit nicht verfolgt, ob es da irgendwelche Trends gab, rasiert zu sein oder nicht.

Einziges Kriterium, über eine tägliche Bartrasur nachzudenken wäre für mich, wenn mein Partner ein Problem damit hätte, aber das Problem stellt sich mir nicht, da mein Liebste das Thema ausschließlich mir überläßt. Ich finde Torleranz wichtiger als Mode .


balou1966
Geschrieben

Mit Bart dran ist bei Frau der Bart ab!

Darauf läufts doch wohl hinaus.

Braucht man eigentlich immer eine Umfrage um sich seine eigene Meinung bilden zu können?

Ich muss mich im Spiegel anschauen können und mich wohlfühlen, was nützt es mir da, wenn der Rest der Welt "naggisch" rumläuft, nur weils gerade in ist.

Man hat aufgrund eines Bartes nicht mehr oder weniger Chancen, auch wenn es manchmal den Anschein erweckt.
Frauen neigen dazu Dinge kategorisch auszuschließen, die sie später wiederum kategorisch einfordern.


nina05
Geschrieben

Ich habe eine Bartstoppel allergie. Wirklich.. Ich bekomme dann überall kleine Pickelchen,
die auch ganz widerlich jucken. Also lieber keinen Bart.


balou1966
Geschrieben

Ich habe eine Bartstoppel allergie. Wirklich.. Ich bekomme dann überall kleine Pickelchen,
die auch ganz widerlich jucken. Also lieber keinen Bart.



Ok, aber nur für Dich!
Oh, Hannover ... is leider zu weit wech!
Bis ich dort bin ist er wieder allergieauslösend


Geschrieben

Ich hab auch einen und das auch nur wegen der Faulheit. Keine Frau der Welt wird mich dazu bringen, den ab zu machen.
Ausserdem hab ich mir sagen lassen, das er so schön zwischen den Schenkeln kitzelt


Pumakaetzchen
Geschrieben

Bart im Allgemeinen mag ich eher weniger. Besonders einen Goatie mag ich gar nicht. Aber es gibt sicher Männer, die durch einen Bart gewinnen. Siehe z. B. Sean Connery.

Bartstoppeln kratzen, ja. Allerdings werden die Haare weich, wenn sie länger werden.

Was mir allerdings gefällt, ist ein Schnäuzer. So ganz ohne...naja. Nur, wenn der Richtige auf der Matte steht und die Chemie stimmt, ist es mir Latte, ob er glatt rasiert ist oder einen Bart (was für einen auch immer) trägt.

Für mich ist in erster Linie der Mensch entscheidend und nicht die Gesichts- oder Körperbehaarung.


Geschrieben

Tja das Thema Bart ist wohl immer ein Punkt wo es unterschiede gibt.
Ich selber habe mal einen Schnauzer und auf wunsch meiner Frau ( Ex) einen Vollbart.
Der Vollbart ist nicht so das Ding. Der schnauzer ist ja ok zur Zeit lasse ich mir wieder einen Schnauzer wachsen hänge aber nicht an ihm


Geschrieben

bart ist doch ok, so lange er nicht aussieht wie der von ingo lenzen.
mit bart kann man(n) dem gesicht kontur geben und auch ein bisschen seine stilrichtung festlegen.
aber es stimmt schon: einigen steht er, vielen nicht.
tip: in den spiegel schauen, wenn man sich selbst gefällt ists in ordnung.


Geschrieben

Naja, ein 3-Tage-Bart ist optisch für mich ok, solange ich den Herren nicht leidenschaftlich küssen muss, denn dann würde ich überall im Kinn und Wangenbereich Pickel kriegen.
Find ich nicht wirklich prickelnd!
Wenn einer so richtig zugewachsen ist, find ich es weniger sexy.
Dem einen Mann steht´s, dem anderen eben nicht!


Geschrieben


Mich würde mal interessieren, wieso sich manche trotzdem nen Bart wachsen lassen, obwohl sie sonst ja total "glatt" sind....bzw was überhaupt die Motivation für nen Bart ist?




ich würde darauf mal forschfrech antworten, dass die motivation von bestimmten horrmonen kommt. also sollte man streng genommen den herren der schöpfung eher fragen, warum er sich etwas, das ganz natürlich aus seinem körper sprießt, abrasiert.
um jünger auszusehen?
um die schenkel der frau nicht mit einem weichen bart zu belästigen?
weil man sonst am flughafen festgenommen wird?

sorry, mann ist mann, dem wächst halt was.
ich persönlich steh mehr auf den mann aus den bergen als auf glattrasierte große bengels...

eure ese, die nach wie vor die serbische variante am geilsten findet


Geschrieben

Also - wenn einen wegen des Bartes weniger Frauen toll finden, muss man eben mehr Frauentypen attraktiv finden, als zB. ein Bartloser, für den es unbedingt eine Riesenbrust sein muss...

Außerdem die Damen - lieber einen Mann mit weichem Bart der küssen kann, als einen Lippennackedei, der seine Zunge in der Mundhöhle rotieren lässt wie einen Blechbrummkreisel aus dem Antiquitätengeschäft...


labernichtblas
Geschrieben

Ob Bart oder nicht Bart,ist doch immer nur eine Sache des persönlichen Geschmacks.
Ich selber trage schon seit 20 Jahren Bart in allen wechselnden Formen,mal Schnauzer,mal Vollbart,seit einigen Jahren den "Dschinghis Khan" Look.
Ein Zeichen von Faulheit ist es sicher nicht,eher im Gegenteil,wenn man nicht wie der Mann aus den Bergen ausehen will,muss man gerade bei modischeren Bärten schon einen gewissen Aufwand betreiben.


Geschrieben

ich würde darauf mal forschfrech antworten, dass die motivation von bestimmten horrmonen kommt. also sollte man streng genommen den herren der schöpfung eher fragen, warum er sich etwas, das ganz natürlich aus seinem körper sprießt, abrasiert.
um jünger auszusehen?
um die schenkel der frau nicht mit einem weichen bart zu belästigen?
weil man sonst am flughafen festgenommen wird?

sorry, mann ist mann, dem wächst halt was.
ich persönlich steh mehr auf den mann aus den bergen als auf glattrasierte große bengels...

eure ese, die nach wie vor die serbische variante am geilsten findet



sehr symphatisch... aber wat is denn eigentlich eine 'serbische variante'?


Geschrieben

Dove Umfrage????

Seit wann finden Umfragen von "Dove" bei poppen.de statt????


Geschrieben

@ hatsche
schau mir im okt an, wie du wohnst!

Ich habe schon immer einen Bart und habe bis jetzt noch keine Veranlassung gehabt, ihn zu entfernen.
Vielleicht kommt's noch mal??


Geschrieben

Es muss zum Mann passen...


Sylphinja
Geschrieben

Ich persönlich finde, Bartträger sehen älter aus, als sie eigentlich sind...könnte das eine Motivation sein?



Das stimmt aber auch net immer, ich kenn einige Männer mit Bart die ohne einfach unschöner aussehen. Und die auch net älter dadurch wirken

Bei meinem Männe ist es dagegen zum Beispiel tatsächlich so, das ein Bart ihn älter macht...und einfach net steht...

Es muss halt passen.- genau wie bei langen Haaren usw
Und es muss gepflegt sein----also dieses ungewaschen und 10 Wochen WIldwuchs----na baaaaah

Kat


Geschrieben

sehr symphatisch... aber wat is denn eigentlich eine 'serbische variante'?



hab`ich hier glaub`ich schon mal geschrieben...ein synonym für die etwas rauhere gangart...auch was den umgang mit männlichem haarwuchs angeht
also kein neurotisches rasieren...eher wachsen lassen....stylish ungepflegt gepflegt .
geil verdorben dirty cool geduscht....
mhm...oder so ähnlich

eure ese


Geschrieben

naja
war beim Bund und ich kenne nur typen die danach den Drang hatten sich nen Bart wachsen zu lassen^^
hab zeitweise im Winter meinen Bart wachsen lassen,also richtig nit in besonderer Form,
einziges Problem war dass man meinen hauthell-blonden barthaare nit gesehn hat,wenn se kurz waren.....
Dafür hab ich dunkle Körperbehaarung(normal??bin sonst dunkelblond)und diese immer intensiver,rasiere die vor nem Date,wenn Frau det will und auch wenn ich schwimmengehn will usw.,mag die behaarung ja nit so unbedingt....


×