Jump to content

Erfahrung und Tipps fuer BlowJob

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

So nochmal und diesma hoff ich, dass ich mich richtig ausdrücke :D

 

Da ich kurz davor bin einen Blowjob zu geben, wollt ich mal fragen ,ob manche von euch mir ihre Erfahrungen mitteilen wollen und mir ein Paar Tipps geben können im Bereich " Blowjob geben" :) 

 

Ps: Sry für meinen letzten ungenauen Eintrag

bearbeitet von MrWatch94
  • Gefällt mir 4
Like2meetU
Geschrieben

Denk einfach daran wie es dir gefallen würde und Fang einfach mal so an, du merkst bestimmt schnell ob es ihm gefällt... Im Notfall frag ihn einfach... Macht eh nur wirklich Spaß wenn man dem Gegenüber anmerkt dass es ihm Spaß macht 😉

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Ich bin zwar hetero und stehe nur auf Frauen. In letzter Zeit habe ich aber immer wieder die Phantasie einem Mann einen zu blasen. Also nur blasen. Sonst nichts. Macht mich sehr scharf die Vorstellung 

  • Gefällt mir 1
Devotin9
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb arschfan123:

Ich bin zwar hetero und stehe nur auf Frauen. In letzter Zeit habe ich aber immer wieder die Phantasie einem Mann einen zu blasen. Also nur blasen. Sonst nichts. Macht mich sehr scharf die Vorstellung 

Sorry, aber dann bist du mindestens bi-interessiert, wenn nicht ganz bi.

Hetero ist es schon längst nicht mehr ;)

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Das bin ich dann wohl. Egal wenn es Spaß macht 

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Tipp:Mach es nur,wenn du wirklich Bock drauf hast,den viele Frauen/Männer tuhen es nur,weil der/die jenige es will od. es dazu gehört! Ich hab bisher wenige Frauen gehabt,die es wirklich konnten od. es hat einfach nicht die Wirkung gehabt ,wie vielleicht bei anderen Männern zuvor,den selbst da gibt es grosse Unterschiede. Mach es lieber,wenn dir danach ist den Leidenschaft u. wirkliche Hingabe spürt auch dein gegenüber 😉

  • Gefällt mir 2
biandygoe
Geschrieben

Ja, Spaß sollte es schon machen, sonst wird es garantiert nichts. Und beim ersten Mal ist es vielleicht noch nicht perfekt, das kommt dann mit der Erfahrung.

  • Gefällt mir 2
SonnigUndHeiter
Geschrieben

Ich würde eher empfehlen:

Schließ Deine Augen dabei, lass Dein Kopfkino laufen und genieße das Gefühl, wie Du "dabei" selbst immer geiler wirst !

  • Gefällt mir 2
gimmecoc
Geschrieben

Übung macht den Meister... :-P

  • Gefällt mir 5
OA-FrauMit-Extras
Geschrieben (bearbeitet)

iiiii  spucke..  Nicht alle sind vom Metzger beschnitten worden. Wo sich nix mehr bewegt--muss viel spucke her.Etwas Speichel kommt --ist normal..BEI Wixen ..ja  da was Spucke ok..lach. Der Mund selbstist feucht genung.. Aber stimmt Augenkontakt ist auch  geil dabei.,,Aber  auch  wenn  man rimmt und den Penis von hinten bläst-- 

***

 

 

bearbeitet von MOD-Funker
***OT entgfernt, Beschneidung ist hier nicht das Thema.
  • Gefällt mir 1
OA-FrauMit-Extras
Geschrieben
vor 59 Minuten, schrieb arschfan123:

Ich bin zwar hetero und stehe nur auf Frauen. In letzter Zeit habe ich aber immer wieder die Phantasie einem Mann einen zu blasen. Also nur blasen. Sonst nichts. Macht mich sehr scharf die Vorstellung 

Ist doch NORMAL das  jeder wissen  will  

wie es sich anfühlt..  hat nix mit GAY i dem Sinne zu tun.    Frauen untereinander  tauschen auch  aus   und jedes Kind will  wissen wie sein PIPI und KAKI schmeckt,,und sich anfühlt...man  nennt das glaube ich beim Kind ANALPHASE oder so was-- Die Testen  dann ihre Exkremente und fertig ist es--

Ein Koch testet auch seine Küche...   

Nitrobär
Geschrieben (bearbeitet)

Die frage ist genau so sinnig , wie die " nach gutem Lecken " bei Frauen , nämlich sehr unsinnig ,

weil es da sehr individuelle Vorlieben gibt , selbst bei einem so armen zwangsbeschnittenen Mann wie mir ,

anders als bei anderen Zwangsbeschnittenen :joy:

bearbeitet von Nitrobär
Rechtschreibung
  • Gefällt mir 1
OA-FrauMit-Extras
Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb kismet23:

Wie Brrella schrieb.

Mit der Hand an der Peniswurzel Druck und Kontrolle ausüben. Fest umschließen und Unterdruck, dabei genau auf die Atmung des anderen achten. Erogene Zonen mit den Händen streicheln. Wenn du es genauer wissen möchtest, es gibt ausgiebge Literatur dazu, die kannst du einfach googeln.

@die Damen die meinten ein Kerl "müsse" das wissen: Wieso? Ist Blasen ein genetischer Instinkt? Man kann auf jede Frage hier ernsthaft antworten oder schweigen, denke ich.

Nicht alles ist Instinkt..  Wie kommst darauf..  DAS BLASEN-tätigkeiten reiner Instinkt ist. Viele Frauen ekeln sich davor, wie auch Männer ...  

Und IST DAS INSTINKT, wie ich nachfolgende Beschreibe-

Am Geilsten  ist ...  auf dem Sofa hockt er.. mit dem FACE zur Wand.. man liegt-sitzt auf dem Boden u lässt den Schwanz i den MaulVo**e reingleiten--

ODER er sitzt in ca 90Graf auf dem Gesicht, bückt sich nach vorne u lässt den Schwanz i n Mund reingleiten und fickt die Maulvo**---  

ODER er , leckt in der Stellung 69  die Muschi und wird in 69  geblasen.  - IST das in stinkt---  Eher die Erfahrung wie es noch sein könnte.. Wie ein Koch

der beim selben Gericht noch eine neue Zutat erprobt..-  

  • Gefällt mir 2
Geschrieben

Wow :) Soviele Antworten . Danke Leute

Geschrieben

Hast du schon die Person gefragt, die du blasen willst?? Evtl. ist es nicht uninteressant, über seinen Geschmack in Kenntnis zu sein, bevor du dich an die Arbeit machst. Oder vielleicht bläst du auch drauf los und registriest, was gut/weniger gut bei ihm ankommt?? Ich weiß, verrückt

  • Gefällt mir 1
OA-FrauMit-Extras
Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Miss_Verständnis:

dann bin ich wohl keine frau. meine freundinnen wohl auch nicht. da muß ich echt mal nachschaun. aber es soll wohl menschen geben, die sich nicht gleichgeschlechtlich austauschen, so wie ich kein einziges kind kenne, das wissen will, wie pipi und kaka schmeckt. ich glaube wohl eher das du dich geistig in der analphase befindest, denn dann wäre zu erklären, was du hier für unsinn schreibst :flushed:

Siehst du   man lernt nie aus.. smile...Und  bitte beachte die Sittenordnung hier.  keine Beleidigungen.  --

Aber  gebe dir eine Hilfe damit dein Horizont erweitert wird, nicht jeder Mensch ist einfältig -   Lese  es nach unter den Psychologen Siegmund Freud.

In der analen Phase (von lat. Anus der After), die sich etwa vom zweiten bis zum dritten Lebensjahr vollzieht, erlangt das Kind zuerst durch das Ausscheiden von Exkrementen (Defäkation) und anschließend durch deren Zurückhaltung Befriedigung. Abhängig von kulturellen Normen können äußere Anforderungen in Konflikt zu diesen Bedürfnissen stehen, wodurch die Freude, die das Kind an dieser Stimulationszone empfindet, reguliert und unterdrückt wird. Diese Phase trägt zur Sauberkeitserziehung, zum Erlernen des sozialen Miteinanders, zur Konfliktfähigkeit und zur späteren Über-Ich-Entwicklung bei. Nach Freud kann das Kind in der analen Phase in Konflikte geraten, je nachdem, wie von den Erziehern mit der Sauberkeitserziehung umgegangen wird. Ungelöste Probleme können unter Umständen zur Herausbildung eines so genannten „analen Charakters“ führen, der durch Geiz, Pedanterie und übertriebenen Ordnungssinn gekennzeichnet sei.[2]

  • Gefällt mir 1
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb OA-FrauMit-Extras:

Siehst du   man lernt nie aus.. smile...Und  bitte beachte die Sittenordnung hier.  keine Beleidigungen.  --

Aber  gebe dir eine Hilfe damit dein Horizont erweitert wird, nicht jeder Mensch ist einfältig -   Lese  es nach unter den Psychologen Siegmund Freud.

In der analen Phase (von lat. Anus der After), die sich etwa vom zweiten bis zum dritten Lebensjahr vollzieht, erlangt das Kind zuerst durch das Ausscheiden von Exkrementen (Defäkation) und anschließend durch deren Zurückhaltung Befriedigung. Abhängig von kulturellen Normen können äußere Anforderungen in Konflikt zu diesen Bedürfnissen stehen, wodurch die Freude, die das Kind an dieser Stimulationszone empfindet, reguliert und unterdrückt wird. Diese Phase trägt zur Sauberkeitserziehung, zum Erlernen des sozialen Miteinanders, zur Konfliktfähigkeit und zur späteren Über-Ich-Entwicklung bei. Nach Freud kann das Kind in der analen Phase in Konflikte geraten, je nachdem, wie von den Erziehern mit der Sauberkeitserziehung umgegangen wird. Ungelöste Probleme können unter Umständen zur Herausbildung eines so genannten „analen Charakters“ führen, der durch Geiz, Pedanterie und übertriebenen Ordnungssinn gekennzeichnet sei.[2]

ich hab hier schon gelernt, das es nichts gibt, was es nicht gibt. :scream:

wo hab ich denn beleidigt? ich habe festgestellt. wenn ich kleingeistig wäre, würde ich dir die beleidigung in die schuhe schieben, denn ich hab noch nie scheiße gefressen, wie du ja behauptet hast. auch die anderen dinge treffen nun mal nicht zu, weder auf mich, noch auf menschen die ich kenne. da wirds auch nicht besser, gelehrte vergangener zeiten zu zitieren.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich glaube nicht, dass es zwingend notwendig ist, seine Exkremente verkostet zu haben, um auch als Mann mit Neugier oder Leidenschaft einen Schwanz zu blasen und daraus sexuelle Befriedigung zu ziehen.

  • Gefällt mir 2
×