Jump to content
wuppertal_bi

Frauen und StrapOn - Lust oder Gefallen?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo an die Damenwelt,

als bekennender Bi-Mann bin ich auch den analen Freuden gegenüber aufgeschlossen - oder offen, um ein kleines Wortspiel zu bemühen.

Was ich mich frage: was empfindet eine Frau dabei, wenn Sie einen Mann mit StrapOn nimmt? Ist das auch für die Frau ein sexueller Reiz? Oder ist es mehr die Komponente des "aktiven nehmens"? Oder doch nur ein Gefallen, den Frau einem Mann tut?

Leider hatte ich noch nicht das Glück, eine Frau zu treffen, die in dieser Form aktiv ist, sonst hätte ich schon mal fragen können. So geht meine Frage an die Frauen hier, die damit Erfahrung haben. Ich bin gespannt auf Eure Antworten - und schon vorab vielen Dank dafür!!!

Beste Grüße, Chris

  • Gefällt mir 3
Geschrieben

Was für eine Frage ...grins ....was empfindest du denn wenn du eine Frau mit vip verwohnst .... Und Frauen moegen eher den bestimmenden Mann (um hier nicht wieder die Begriffe Dom /sup zu verwenden ) also was,denkst du was Frau wohl empfinden mag ? Ich denke sie lacht sich heimlich eins ...grins ...

  • Gefällt mir 4
Hary740
Geschrieben

hallo

 

Geschrieben

Nix... Langweilig und öde.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Wie immer gibt es auf eien Frage 100 Antwortmöglichkeiten, ich denke, wa zähl ist, mit wieviel "Herzblut" Frau bei der Sache ist, genauer gesagt, wie wichtig ihr der Partner ist.

  • Gefällt mir 4
Geschrieben

Ich bin zwar keine Frau, aber auch hier gilt Hauptsache tief. Aber unbedingt aufpassen nicht zu tief.....

  • Gefällt mir 1
delikato607
Geschrieben

Das ist kein Reiz sondern Ekelerregend!

  • Gefällt mir 1
dani_delicious
Geschrieben

@delikato607 Vorurteile oder Erfahrung? Mir als Frau bereitet es durchaus Freude und Lust wenn mein Mann sich mir beim Pegging hingibt. Mag es ihn so zu verwöhnen und ein StrapOn ist für uns ein Spielzeug wie jedes andere, welches unsere Sexualität bereichert. Aber ich schätze wie bei jedem der Themen gilt auch hier: Jeder nach seinem Gusto!

  • Gefällt mir 4
LeBatteur
Geschrieben

Ich frage mich immer wieder, warum anale Lustempfindungen (ganz gleich in welcher Form) in so vielen immer noch Ekel hervorruft.
Na klar kann es immer passieren, dass trotz Vorkehrungen mit gewissen Rückständen zu rechnen ist;
aber wir sind doch alle erwachsen; und auch wenn wir den natürlichen Ausscheidungen des Enddarms mit Ekel begegnen (was auch ich tue), sollten wir souverän damit umzugehen wissen.
Meisten ist es so, dass sich der Darm selbst reinigt, oder eben tatsächlich Spülungen helfen.
Ich persönlich würde mich gerne mal von eine Dame via Umschnalldildo (vornehmlich mit einem gekonnten Handjob gepaart) nehmen lassen; aber auch nur, wenn sie dabei ihren Spaß hat.
Mit Unterwerfung, Bi- & Homosexualität oder gar KV-Vorliebe hat das in meinem Fall rein gar nichts zu tun.
Und ich denke mal man(n) weiß, wann es situativ nicht empfehlenswert ist solch eine Praktik auszuüben ;)

  • Gefällt mir 2
Geschrieben
Am 1.12.2016 at 15:17, schrieb delikato607:

Das ist kein Reiz sondern Ekelerregend!

Ich wette mit dir, du hast null Ahnung von Analsex und Co. Und nur weil du es ekelerregend findest, muss es der Rest der Welt nicht auch so empfinden. Jedem das Seine!

  • Gefällt mir 1
CgnBttm
Geschrieben
Am ‎01‎.‎12‎.‎2016 at 15:17, schrieb delikato607:

Das ist kein Reiz sondern Ekelerregend!

Ach da schau her es Spricht der experte. Fickst Du oft Kerle mit Strap On.  Hammer das Du für die Frauen

antwortest.  Stiemt Frauen sind nicht in der Lage selber zu Sprechen Es muss DER MANN das machen.  Intriganten gibst immer wider.

  • Gefällt mir 1
kasselpaar69
Geschrieben (bearbeitet)

Finden es spricht nichts dagegen, Strapon zu benutzen. Wir mögen beide gern den kleinen fürs Hinterstübchen, warum also nicht ab und an mal?

bearbeitet von kasselpaar69
  • Gefällt mir 2
×