Jump to content

Und wie wichtig ist XXX ihr eigener Körperbau?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben (bearbeitet)

Ich lese hier in den dollsten Freds/Profilen, was für Ansprüche hier einige User haben (egal welche Geschlechtsart) und stelle fest, dass diese natürlich immer nur bei "Anderen" gemacht werden (so scheint es jedenfalls) *Kopfschüttel!

Einen gewissen Anspruch habe ich, aber auch bei meinem eigenem Körper, oder ist es euch egal !?


bearbeitet von bimeer
Geschrieben

Frage...wo is der Diskussionsansatz?

die Lickle


Telefongeliebte
Geschrieben

Ich gehe mal davon aus, dass BImeer angenehm dezent andeuten wollte, dass er nicht versteht, dass Frauen (oder Menschen allgemein), Forderungen an den Körperbau des Partners stellen, die sie selbst nicht erfüllen.

Als eine, die das auch betrifft: Da hast du recht! Allerdings fordere ich natürlich nicht ein bestimmtes Aussehen ein, sondern manches gefällt mir eben rein visuell besser als anderes. Ich kann jeden Mann verstehen, der mir sagt: Sorry, aber du bist mir zu dick!, freue mich aber über diejenigen, denen das egal ist oder die das gerade mögen (außer sie sind Fettfetischisten).


Geschrieben

@bimeer:

die reale qoute hier lässt alles aufleben, was 2 °° und ein O hat - egal, wie der body ausschaut

da sind sind die ansprüche vollkommen gerechtfertigt

schau dich selbst um und du kannst recht viel lernen

ob die ansprüche gerechtfertigt sind, kann ich nur an hand von profilen entscheoden als M mit molle, aber ich hab ja ne magd.

viele männer machen sich halt selbst zu dem deppen, nur um überhaupt mal.........

NEIN, das war kein spam, sondern eine reale antwort


Geschrieben

Ganz sicher wollte ich niemanden bestimmten ansprechen, oder auf die Füsse treten, andererseits fände ich es schön, wenn der eine oder andere User sich hier dann doch mal Gedanken macht!

Dass nicht alle Menschen gleich sind ist mir bekannt (und dass ist auch gut so), aber auf dieser Seite fällt mir halt immer wieder besonders auf, wie abgehoben manche Menschen sind und wie weit weg dass ganze von der Realität ist... !

Klar mache auch ich mich hier zum Deppen, aber im Gegensatz zu manch anderen Leuten kommen meine Gedanken mehr aus dem Bauch heraus, liegt wahrscheinlich daran, dass ich draussen damit viel besser "ankomme" als im Netz, wobei ich denke, dass die meisten Menschen mit Ehrlichkeit ein Problem haben...!

Wie auch immer, wer meint er möge mich nicht, oder es als Quatsch ansieht, was ich dazu gebe bzw einstelle, muß ja nicht antworten .

(achso... und ich lasse mich gerne eines besseren belehren)


griselda
Geschrieben

Diese Fragestellung ist hier wirklich nicht neu. Jeder darf sich wünschen, was er sich wünschen mag, ob er es bekommt, ist eine ganz andere Sache.

Meiner Ansicht nach gibt es dazu nicht mehr zu sagen.


Geschrieben (bearbeitet)

Liebe Griselda...,na einen kleinen Unterschied gibt es noch..., den Posteingang...

Das es hier Damen gibt.., die jenseits der 100 kg Klasse sind..., aber sehr große Ansprüche an die Männerwelt haben verständlich...., dies ist aber nichts anderes..., als was die meisten Männer hier haben..., wenn sie schreiben...*hey figgn*..kommt im Endeffekt das gleiche raus...Sprich absolut nichts....

Ich denke mal, das es hier nichts anderes ist, wie im realen Leben...., die reale Ansprüche haben..., werden auch hier jemanden finden..., ob für Sex..., oder Beziehung. Die.., die überziehen....werden das nicht finden was sie suche..., egal..ob Mann.., oder Frau...Nur mit dem kleinen Unterschied, das Frau wesentlich mehr Nachrichten einfängt..., als Mann.


bearbeitet von gentlemanfor
griselda
Geschrieben

Und wo ist da jetzt der Unterschied zu meiner Aussage?


Geschrieben

Und wo ist da jetzt der Unterschied zu meiner Aussage?



wahrscheinlich kein Unterschied....,

aber bedenke mal bitte, dass nicht jeder über 7000 Beiträge geschrieben hat und alle Beiträge kennt/bzw evt. auch veraltet sind.... und auch immer wieder neue User dazu kommen...,

wenn dich dass Thema langweilt könnte es ja auch "einfach" an dir liegen, oder (ist nicht böse gemeint)!?


griselda
Geschrieben

bimeer, es gibt eine Suchfunktion in diesem Forum und etliche Threads bezüglich angeblich überzogener Anforderungen.

Und völlig losgelöst von all diesen Threads schrieb ich:
Jeder darf sich wünschen, was er sich wünschen mag, ob er es bekommt, ist eine ganz andere Sache.

Wieso sollte jemand seine Wünsche verleugnen, seine Ansprüche nicht deklarieren und seine Forderungen nicht stellen? Ich finde eben, dass das ein Recht ist, das jeder hat.


Geschrieben


Wieso sollte jemand seine Wünsche verleugnen, seine Ansprüche nicht deklarieren und seine Forderungen nicht stellen? Ich finde eben, dass das ein Recht ist, das jeder hat.


...und was hat dass jetzt mit dem eingenem Körperbau zu tun?

Die Suchfunktionen sind mir sehr wohl bekannt... ,

wenn sie dann jeder benutzen würde, würdest du bestimmt nicht auf deine angezeigten Beiträge kommen und dieses Forum gääähhhnende LEERE zeigen !


bacchusX
Geschrieben

Ich find die "Frage" gut. Natürlich darf sich jeder wünschen, was er/sie will ... wenn die Ansprüche überzogen sind, ist das ja nicht mein Problem ... wobei, naja, anderes Thema.

Aber: Ich mag nunmal eher schlanke Frauen, die auf ihren Körper achten, etwas dafür tun. Muss jetzt nicht allzu viel sein, aber eben ein bisschen. Den Anspruch habe ich aber eben auch an mich selbst und ich find's schon ein wenig seltsam, wenn man etwas von anderen erwartet, was man selbst nicht leistet oder leisten will.

Also: Mein Körper ist mir schon wichtig. Nicht so wichtig, dass ich an nichts anderes mehr denken kann, aber im wahrsten Sinn aus der Form sein, das möchte ich nicht.


Geschrieben

@ TE
Hast du auch schon mal daran gedacht das es mollige Frauen gibt die mit ihrem Körper durchaus zufrieden sind und sie daher dann auch Ansprüche stellen.

Es soll sogar richtig dicke Frauen geben die ihren Körper toll finden und nichts daran ändern möchten.
Und da es genug Männer gibt die auch auf mollige oder dicke Frauen stehen betrachten manche !!! dieser Frauen ihrem Körper als Idealbild.

Gruß Gaby


Geschrieben



Bei einer Neuwahl würde ich aber schon drauf achten ,das der Gürtel noch da sitzt wo er hingehört und nicht die Wampe bis in die Kniekehle hängt.Ein kleiner Mister Kugelrund würde für mich als Sexualpartner nie in Betracht kommen.Ich bin kein Akrobat

Susi



meint Du solche Aussagen?

Das sind reine Erfahrungswerte und warum sollte ich daran Abstriche machen.
Klar hab ich auch einiges zuviel auf den Rippen,aber ich bin auch nicht auf der Suche

Susi


Geschrieben (bearbeitet)

@bacchusX so in etwa sehe ich es auch, ich muss und will kein supermodel sein, aber irgendwie achte ich schon darauf, dass ich nicht aus den fugen gerate!

@gaby ja, daran gedacht habe ich und vorstellbar ist es irgendwo auch, aber auf der anderen seite ist es evt genau das gleich wie bei mir und dem rauchen (was ja auch schlecht für die "KÖPERPFLEGE" ist) ... und in dem falle rede ich (und die molligen frauen/herren) es mir/sich dann auch immer wieder "ZUFRIEDEN"!

schade, dass du dich nicht direkt zu dem thema geäussert hast (war nicht auf deinem profil um zu schauen wieviel usw. )

@susi jain, mir fällt halt immer wieder auf, dass zu viele leute von dem anderen erwarten aber für sich selbst sehr wenig tun (hier geht`s jetzt "nur" um den eigenen körper) und ich empfinde es nicht als egal ob jemand sucht oder nicht, gerade in einer beziehung muss ich arbeiten und kann mich nicht gehen lassen!?

@susi&all und wenn SIE dann so zufrieden mit ihrem körper ist, warum steht bei ihm meist das gewicht und mollig und bei ihr dann lediglich "nur" mollig, da läuft doch etwas nicht ganz rund ?!


bearbeitet von bimeer
etwas hinzugefügt
0815Erwin
Geschrieben

Ich lese hier in den dollsten Freds/Profilen, was für Ansprüche hier einige User haben (egal welche Geschlechtsart) und stelle fest, dass diese natürlich immer nur bei "Anderen" gemacht werden (so scheint es jedenfalls) *Kopfschüttel!
...


Sicher hat jeder Ansprüche an sich selbst. Ich erlaube mir auch eine Schwankung von +/- x kg zum Wohlfühlen. Nur warum wäre es denn für die anderen wichtig davon vorab zu wissen?
Ok- wenn jemand gerne eine Stunde früher aufsteht, um vor dem Job die Zeit mit Joggen zu füllen, darf er/sie es gerne tun. - ohne mich
Sollte der Weg am Bäcker vorbei führen, könnte man sich damit auch arrangieren.


Geschrieben

Sicher hat jeder Ansprüche an sich selbst. Ich erlaube mir auch eine Schwankung von +/- x kg zum Wohlfühlen. Nur warum wäre es denn für die anderen wichtig davon vorab zu wissen?


genau darum ging es mir..., du sagst, du erlaubst dir +/- und hast ansprüche an dir selbst.... !

warum dass wichtig sein "könnte" ?
wenn ich als beispiel eine frau kennen lerne, die für sich selbst sorgen kann (nicht finanziel gemeint), weiss ich doch auch, dass sie mich nicht zum glücklich werden "braucht", da sie es doch auch alleine schafft, somit ergibt sich doch eine sehr gute basis für eine beziehung... schwieriger wird`s dann doch, wenn sie nicht ehrlich zu sich selbst ist und ständig eine tollerante antwort haben möchte... , oder ?!


0815Erwin
Geschrieben

Sofern ich´s richtig verstanden habe, ist es keine Frage des Gewichts allein. Achte einfach darauf wie betont, gerade beim Kennenlernen, ein "ich bin eine starke Person" vor sich her getragen wird.


Geschrieben

Sofern ich´s richtig verstanden habe, ist es keine Frage des Gewichts allein.


nein nicht nur und trotzdem auch! ich glaube ich bin schon wirr/zu viel im netz


griselda
Geschrieben

Ich verstehe grundsätzlich nicht, was die körperlichen Eigenansprüche mit den körperlichen Fremdansprüchen zu tun haben.

Egal, was ich an mir mag oder auch nicht, wenn ich einen Adonis suchen will, dann such ich den. Hatte ich mich zu unverständlich ausgedrückt? Dann nochmal etwas deutlicher:
Jeder darf sich wünschen, was er sich wünschen mag, das bezieht sich auch auf körperliche Merkmale, die völlig von den eigenen körperlichen Merkmalen losgelöst sind.

Ich blende immer wieder aus, dass hier viele Menschen scheinbar hauptsächlich an Hüllen denken. Ich begehre Menschen, nicht Maße - und erwarte genau das auch von meinem Gegenüber.

Lieber bimeer, ich schreibe nun seit 3,5 Jahren in diesem Forum, da kommen viele Beiträge zusammen. Die Anzahl scheint Dich sehr zu faszinieren.
Als Neuling kannst (oder willst) Du vielleicht nicht verstehen, dass eine Suche in Deinem Fall sehr sinnvoll wäre, denn Du könntest dabei auf viele Beiträge stoßen, die überaus interessant sind.


lonesome50
Geschrieben

Nein wirklich ?
Wenn ich von meinem Gegenüber ein gewisse sportlich Fitness inkl. dem dazugehörigen Körperbau erwarte, dann nur wenn ich selber diese Erwartungshaltung erfülle.
Und für mich gilt das auch für geistige Fitness.


Geschrieben

liebe griselda, ich werde deinen rat befolgen und ein weiters mal bestimmt erst suchen aber scheinbar hast du nicht verstanden, dass es "MIR" nicht um die ansprüche anderer ging, sondern würde mich viel mehr interessieren wie wichtig dir dein "EIGENER KÖRPER" ist und wie zufrieden du damit bist (irgendwie unterstellst du mir dinge, die ich soweit ich mich erinnere, NIE geschrieben habe)

sinnvoll wäre, wenn so`n alter hase wie du "richtig" liest, nachdenkt und dann auch auf die FRAGE antwortet... , oder ?!

liebste grüsse


Telefongeliebte
Geschrieben

Oh, da hatte ich dich aber auch falsch interpretiert. Ähnlich wie Griselda hatte ich es schon so verstanden: Man sollte keine Ansprüche stellen, die man selbst nicht erfüllt!

Nun, du willst wissen, wie zufrieden ich mit meinem Körper bin? Hm, nicht so leicht! Einerseits ist er klasse: funktioniert meist gut, tut nicht oft weh, fühlt sich gut an (weich und sanft) und verschafft mir (und anderen) sehr viel Lust und Genuss. Wie danke ich es ihm? Wenig! Ich mag keinen Sport und esse zu gern, wofür er sich bestimmt irgendwann rächen wird. Klar, ich sollte etwas mehr Selbstdisziplin aufbringen und das ändern... Dummerweise fürchte ich, nach zwei drei dünnen Jahren werden wieder dicke Jahre kommen! Ich war nie anders und meine Gene haben wohl die grobe Richtung vorgegeben... Ok, ich weiß... bequeme Ausrede!


Geschrieben


Nun, du willst wissen, wie zufrieden ich mit meinem Körper bin?



LIEBE GELIEBTE... ICH DANKE DIR FÜR EINE SO EHRLICHE ANTWORT,

schön wenn es mal wieder jemand schafft und wir um`s eigentliche Thema zu "diskutieren" !

also die art wie du dich beschreibst find ich echt super, man liest und erkennt, dass du dich selbst "fühlen" kannst und auch wichtig bist. wenn du aber keinen sport magst und gerne isst bist du... zufrieden, aber auch nicht glücklich... , oder ?!


×