Jump to content

Intimrasur - Wer hat's erfunden?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Um es vorweg zu sagen: Eigentlich glaube ich nicht, dass es die Schweizer waren. Aber wer weiß, vielleicht waren sie es doch?

MIR ist es jedenfalls ein Rätsel, wie sich die Sitte verbreitet hat

Wer waren die Trendsetter und wie wurde die Nachricht verbreitet, dass es nun trendy ist, die Haare zu entfernen? Welche Rolle spielten Brigitte, Bravo und Emma?

Wie ist es WIRKLICH zur Verbreitung der Intimrasur gekommen?

- - - - - - - -

PS: Zur Frage OB man sich intim rasieren sollte, gibt es bereits genug Diskussionsfäden. Eigentlich sogar mehr als genug. Viel mehr als genug. Wer sich dazu äußern möchte, findet z.B. hier eine passende Gelegenheit.


search39
Geschrieben

"Schon im Altertum war es in verschiedenen Kulturen üblich, sich die Schambehaarung zu entfernen.

Bereits die Menschen in den frühen Hochkulturen in Mesopotamien und Ägypten begannen, sich Körperhaaren zu entledigen. Vor 4000 bis 3000 v. Chr. wurden Haarentfernungsmittel aus Harzen, Pflanzenextrakten, Eselsfett, Fledermausblut und Pech verwendet. Andere Praktiken sahen geschliffene Steine und Muscheln zur Haarentfernung vor....."

und den rest kannste bei wiki lesen...


griselda
Geschrieben

Fledermausblut? Wie geil!

Hypothese: Die Menschen haben das Feuer nur dafür entdeckt, sich das Körperhaar abzuflammen.


marccgn
Geschrieben


Hypothese: Die Menschen haben das Feuer nur dafür entdeckt, sich das Körperhaar abzuflammen.



Gegenhypothese, die Ur-Menschen haben sich erst das ganze Fell mit Knochenpinzetten epiliert (evolutionstechnische Weiterentwicklung des Lausens beim Affen) und nach dem sie dann nackt waren und froren, mussten sie ganz schnell das Feuer erfinden.

Marc

Wer war nun zuerst das das Epilierhuhn oder das Feuer-Ei....


search39
Geschrieben

und nach dem sie dann nackt waren und froren, mussten sie ganz schnell das Feuer erfinden.




nee, sie erfanden die missionarsstellung...


Geschrieben


MIR ist es jedenfalls ein Rätsel, wie sich die Sitte verbreitet hat



in alten filmen von marline monroe sieht man des auch schon


griselda
Geschrieben



Wer war nun zuerst das das Epilierhuhn oder das Feuer-Ei....



Das Feuer-Ei war erst da, daraus schlüpfte das Epilier-Huhn. Leider sind Epilier-Hühner ausgestorben, in versteinerten Schnäbeln von Epilier-Huhn-Fossilien wurden noch Haare samt Wurzel gefunden. Alle Nachzuchtversuche sind leider gescheitert, weshalb Fledermausblut Anwendung fand.


setzer
Geschrieben

.... die Schweizer!


Geschrieben

wenn doch noch ne Eiszeit kommt, ist Intimbehaarung bestimmt wieder in


Ballou1957
Geschrieben

Also, da die Ursuppe aus Aminosäuren bestand, kann daraus geschlossen werden, dass bei entsprechender Konzentration Haare ganz einfach weggeäzt wurden.

Die Frage ist also nicht, wer´s erfunden hat, sondern wer es geschafft hat, rechtzeitig der Suppe zu entfliehen, um so wenigstens die Intimbehaarung zu behalten.

Da dies aber mehrheitlich nicht gelang hatte dieses arme Individuum ungeheure Sozialisationsprobleme durch Isolation, so dass die Rasur als einziger Ausweg blieb.

Und da nun wiederum unsere Ursprünge in Zentralafrika liegen, wissen wir damit auch, wers erfunden hat: Die Afrikaner!


search39
Geschrieben

aber du weisst doch, dass die nächsten eiszeiten ausfallen...


laut der evulotion werden zukünftige generationen immer weniger haare am körper haben...

auch die frauen sollten sich daran gewöhnen glatzköpfig herumzurennen...

und wenn es soweit wäre brauchen die sich dann um eine intimrasur sowieso keine sorgen mehr machen.


Hanswurst45
Geschrieben

ganz ernsthaft: ich glaube es hat einen moslemischen ursprung, weil intimbehaarung dort als unrein gesehen wird. ich persönlich find es rasiert auch geiler und schöner beim lecken.


Rab
Geschrieben

Die erste historische Erwähnung einer Enthaarungscreme findet sich mehr oder weniger übereinstimmend im Talmud, Koran und Altem Testament datierend auf ca. 1000 v.Chr. König Solomon soll damals der Königin Saba eine Enthaarungs-Paste geschenkt haben, um dem starken Haarwuchs an den Beinen der Königin Herr zu werden. Königin Saba galt auf Grund Ihrer Erscheinung und vor allem den stark behaarten Beinen als Dämonin. Sie hat es allerdings nicht nur an den Beinen abgewendet, sondern auch in der Scham. Offiziell wie damals üblich eher aus hygienischen Gründen, die historische Geschichtsschreibung aber hat es ihrem Ruf als Dämonin gutgeschrieben, ebenso wie den angedichteten Gänsefuss. König Salomon soll der Überlieferung nach mehr als entzückt gewesen sein.

Ob das so stimmt, kann man heute nicht mehr nachweisen, zumal im Laufe der Jahrhunderte viel hinzugedichtet wurde und man sich gerne in der Historie vor Christi mal eben um ein paar Jahrhundert plus minus "vertan" hat.


Geschrieben

@ Rab
steht glaub was von "lies die Königin salben um..........." oder so ähnlich hab ich das auch schon gehört und beschrieben wird die königen "in felle gehüllt von tieren und eigene...."

Klar ist rasieren und entharren kommt aos dem süden, immer aus entwickelten kulturen, und ist ein zeichen von reichtum,wohlstand oder rang.

Egal wie man es betrachtet rasieren ist mit aufwand verbunden den man sich leisten können muß.

Im altertum war Rasieren bestimmt sehr exclusiv,seife, klinge und die zeit.


Und heute? mode? auf jeden fall sagen alle frauen das lange haare am mannes bestem stück beim blasen gar nicht toll sind, und friesieren ist minimum sonst wird auch nicht geblasen?


Geschrieben

na also..soweit würd ich nu nie gehen,das ich männer,die untenrum nich rasiert bin,nichblasen wüprde,lach..allerdings fällt dann logischerweise die variante des sackleckens weg,da ich es hasse,mir die zunge an rauhen haaren aufureiben und dieselben zwischendurch immer wieder zwischen den lippen herausbrockeln zu müssen.


Ballou1957
Geschrieben

Das Prusten und Spucken kann aber auch sehr lustig sein, so man es mit Humor zu nehmen weiß!


Geschrieben

unter haare auf den zähnen hab ich mir bisher immer was anderes vorgestellt,lach!


Rab
Geschrieben

Da wäre ein "Schnautzer" ja ideal für Dich *fg*

SCNR


Thomas2359
Geschrieben

Die Schweizer?

Ach nee - das war ja Riccola ....


SexyAusMarzipan
Geschrieben

im zweifelsfall die schweitzer!
likola


Schlüppadieb
Geschrieben

[PR]Hallo, ihr seid Euch aber bewußt, das hier nicht der Spambereich ist ?

Prickel / Team Poppen.de [/PR]



Geschrieben (bearbeitet)

Na, ich hoffe mal eher, dass die Herren und Damen "Spamer" und "offTopicer" unter einer "partiellen Amnesie" gelitten haben, als sie ihre Beiträge schrieben - das wäre die einzige Entschuldigung, die man gelten lassen könnte (bitte den Konjunktiv beachten ).

Nun aber mal wieder zurück zum Thema (und bitte dabei bleiben ). Ich habe mal ein wenig bei Wiki geschmökert und meine vage Erinnerung, dass es mit der Intimrasur (oder zumindest was in der Art) schon viel früher als 1000 v.Chr. losgegangen sein muss, bestätigt gefunden. Hier der entsprechende Auszug aus Wikipedia:
(EDIT: Dieser Wiki-Auszug wurde bereits von search39 am Anfang des Threads gepostet.
Habe ich gestern nacht übersehen und mich dafür bei search39 entschuldigt, aber ich tue ihn euch trotzdem nochmal an. )

Schon im Altertum war es in verschiedenen Kulturen üblich, sich die Schambehaarung zu entfernen.

Bereits die Menschen in den frühen Hochkulturen in Mesopotamien und Ägypten begannen, sich der Körperhaare zu entledigen. Vor 4000 bis 3000 v. Chr. wurden Haarentfernungsmittel aus Harzen, Pflanzenextrakten, Eselsfett, Fledermausblut und Pech verwendet. Andere Praktiken sahen geschliffene Steine und Muscheln zur Haarentfernung vor.

Im alten Ägypten gehörte ein haarloser Körper zum Schönheitsideal. Besonders Frauen entfernten sich die Augenbrauen sowie die Körperbehaarung einschließlich der Schamhaare.



Also, die Schweizer waren´s nicht.

Wer findet noch frühere Erwähnungen? Vielleicht gibt´s ja irgendwo eine Höhlenzeichnung, in der man "Enthaarungspraktiken" erkennen kann?


bearbeitet von CaraVirt
search39
Geschrieben

will ja nicht als besserwisser darstehen...

cara das hatten wir schon...siehe post 2 und damit hätte der thread geschlossen werden können...


aber senf haben wir doch alle zur verfügung...


SexyAusMarzipan
Geschrieben

ihr beiden lieben aufpasser...grins

das ist kein spam, das war nur mal die decke aufschütteln und nicht am ernst zu ersticken. aber der auszug über mesopotamien ist sehr interessant, ich glaube auch das der großteil dessen was heut neu"""erfunden""" wird alles aus dieser zeit bzw langen vorzeiten her stammt.
henna
schminken
schönheitsbäder
düfte
piercings
tattoos
rituale
haustiere
lustsklaven/innen
putzfrauen
wachschutz
haarkunst(warum nicht auch etwas tiefer als auf dem kopf)

alles das gab es schon, nur jede zeit schleift etwas daran rum.


die sexy


Geschrieben

will ja nicht als besserwisser darstehen...
cara das hatten wir schon...


Search ... hiermit ernenne ich dich zu meinem persönlichen Erinnerungs-Bediensteten .... wenn ich dich nicht hätte ...
....
.... bräuchte ich jetzt nicht diesen "Entschuldigungs"-Beitrag zu schreiben!

Ich geb zu, ich habe vorm posten nicht (nochmal) alle Beiträge vom Anfang durchgelesen.
Tut mir echt leid - ich setze gleich noch ein entsprechendes "Edit" in meinen Beitrag. Aber ich lasse ihn stehen, denn so haben alle die Gelegenheit, die "wichtigsten" Infos zweimal zu lesen (und das prägt sich dann besser ein ).

Und das ist auch ein sehr gutes Beispiel dafür, wie sehr der Thread inzwischen vom eigentlichen Thema abgeglitten war, denn ich hatte mir durchaus alles einmal durchgelesen, aber deine Info ist bei mir nicht "hängengeblieben". Und ich habe vorm posten schon die vorigen Beiträge überflogen, da aber - neben den oT- und Spam-Beiträgen nur die Infos über "neuere" Angaben zu den Anfängen der Intimrasur gelesen.

@sexy
Wir "Aufpasser" ( ) haben uns lediglich bemüht, die Intention des TE zu unterstützen, da er u.a. ausdrücklich darum gebeten hat, NICHT über das "pro" und "contra" von Intimrasur zu diskutieren.

Und "Spam" bleibt "Spam" - auch wenn es positiv gemeint ist und die Diskussion auflockern soll. Weshalb wir ja auch nicht jeden Spam-Beitrag löschen (hier sind ja z.B. alle noch vorhanden ). Nur eben - wenn´s "auszuufern" droht - mal kurz einen "Mahn"-Beitrag oder "zwinkernden" Hinweis posten. Denn diese Rubrik ist nun mal "spam-freie Zone". Aber "spaßfrei" soll sie natürlich auch nicht werden. Und so versuchen wir (das "Aufpasser"-Team) hier jeden Tag neu, diesen Eiertanz ohne Absturz hinzubekommen.


×