Jump to content
barliner1966

Ein echt leidiges Thema - Was machen gegen Rasurbrand?

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Warum rasiert du dich überhaupt ? Für dich oder für deine Frau oder Freundin? Wenn es sie stört, entweder muss sie es akzeptieren, oder du musst dich damit abfinden wenn du dich rasierst solche wehwechen zu haben.

Soulchild5
Geschrieben

Philips Männerkörper-Rasierer Bodygroom elektrisch. Einfach für alles, keine Probleme, Rötungen oder Pickelchen.

  • Gefällt mir 2
MissSerioes
Geschrieben

Baby Öl oder Babypuder

Ich habe alles durch....beides für mich das beste!

Was für die empfindliche Haut eines Säuglings gut ist ....tut auch mir gut!

Ich nehme das von Penaten ....und nix mehr Brand....

 

riecht gut  tut gut  fickt gut! ;)

geht auch für Männer!!!

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Männer brauchen Haare... das ist männlich! Stutzen ja, gepflegt soll es aussehen ... aber ganz weg?? Nein... das sieht ja aus wie bei kleinen Jungs.. ihr seid doch Männer ... lasst die Haare dran!!!

  • Gefällt mir 2
spitzbube46
Geschrieben

....einfach nur noch die Arschritze rasieren, das sieht dann keiner, macht einen aber juckig. :cactus:

DickeElfeBln
Geschrieben

Ich creme vorher mit olivenboddylotion ein , kurz einwirken lassen

Allerdings hab ich auch nen ILP Gerät in regelmäßiger Anwendung, und somit schon ne glattere Haut 

supermuschi49
Geschrieben

wenn die frage nach hilfe nach der rasur ist, warum müssen dann immer so schlaue rasierdichnicht tipps sein? muss doch jeder und jede selber wissen, und solche antworten sind einfache am thema vorbei sorry, aber ist doch so.

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Am besten direkt nach dem Duschen rasieren, dann sind die Haare noch weich und möglichst nicht gegen den Strich Rasieren. Es ist zwar gründlicher, aber die Haare wachsen eher in die Haut, was dann rote Pöckchen ergibt.

  • Gefällt mir 1
Knut_Schmund
Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Glory-Inga:

Nein... das sieht ja aus wie bei kleinen Jungs.. 

Noch wer mit so ner komischen Einstellung,  wie auch schon bei.....warum rasieren sich alle Frauen..... Was muss man für kranke Gedanken haben,  um solche Vergleiche zu ziehen?  Sorry,  aber da fehlt mir jegliches Verständnis,  wie man eine "Erwachsenenrasur" mit sowas asoziieren kann. 

  • Gefällt mir 3
Himmelkronpaar
Geschrieben

Was wir für uns entdeckt haben bzw. auf Empfehlung von verschiedenen Seiten. Täglich rasieren oder zumindest regelmäßig. So gewöhnt sich die Haut dran. Danach eine Feuchtigkeitscreme / kühlende Creme auftragen (Vorsicht an den Schleimhäuten) und am nächsten Tag/en mit leichtem Peeling arbeiten. So bleibt die Haut bei uns a) weich und b) werden so gut wie alle Verkapselungen usw. verhindert.

Geschrieben

Ich nehme für die Haarentfernung Veet for Men.... klappt super, und ganz glatt ohne Hautirritationen!

  • Gefällt mir 2
Tonerl
Geschrieben

Also ich hab alles mögliche probiert. Leider nix geholfen. Am schlimmsten wenn ich täglich rasiert habe. Ergo lass ichs immer bissl wachsen dann rasieren dann ists ok.

Matzuflex
Geschrieben

Frag mal bei der Bravo nach, die haben tolle Tipps für Teenager. Die haben letztens noch nem Mädel Erfolgreich geholfen. Sie hatte geglaubt das sie jetzt schwanger ist, weil sie sperma geschluckt hatte. War aber Gott sei dank doch nicht so😜😁

geniesser_devot
Geschrieben

probier mal Silicon Gleitmittel bei der Rasur hilft echt

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Nimm kokosöl 😆

Geschrieben

Nimm Rasierwasser...da gibt's 'ne Riesen Auswahl...Desinfektion.

DerStandHeute
Geschrieben

Bei Problemstellen wo Pickel entstehen wollen nicht gegen die Haarwuchs-Richtung rasieren.

Keine Nassrasierer mit mehr als 2 Klingen nehmen. Gillette Sensor ist ideal, "Schmierung" mit milder Seife oder mildem Duschgel ist besser als Schaum, da man besser sieht wo man so rumsäbelt.

Die guten alten Gillette-Rasierer und ähnliche, bei denen nur die "Doppelklinge" ausgewechselt wird (gibt es natürlich immer noch neu, z.B. Merkur oder Mühle) rasieren noch schonender, aber die Intimzone ist ein schlechter Ort um den Umgang damit zu erlernen!

Aloe Vera Gel beruhigt die Haut am besten finde ich, und verstopft nicht die Poren wie es manche Salbe tut, allerdings könnte trotzdem auch eine desinfizierende Wundheilsalbe helfen. After Shaves trocknen die Haut aus, ist daher für empfindliche Haut eher kontraproduktiv.

 

PerlatorCGN
Geschrieben

MandelÖl

  • Gefällt mir 1
Geschrieben

Baby Puder

Cuni__Lingus
Geschrieben

Sorry .... Kann ich so gar (nicht mehr) nachvollziehen... 😇 ... Versucht bitte mal - ohne hier Werbung machen zu wollen - die 5 Klingen-Rasierer für "Damen/Frauen " ... Von den 2 bekannten großen Firmen ... Am besten mit Gleitgelkissen... Ist zwar nicht so billig ... Aber sehr effektiv .... Und sehr gründlich... Habe eigentlich schon fast ALLES probiert .... "Von vorn bis zum Anu..s ... gibt LEIDER NICHTS BESSERES .... Dann noch mit dem Partner zusammen.... macht es noch mehr SPASS ... Heiße Grüße ... Wer Probleme damit hat .... dem kann  ich dabei Helen ... (Frauen & Paare) ... 

Geschrieben (bearbeitet)

Es gibt einige Sache, sind auch alle schon genannt.

Vorher einweichen - klassischerweise hat der Barbier da eben schaum frisch angerührt - der selbt aufgeschlagene ist viel nasser und wirkt daher wesentlich besser zum einweichen als das Dosenzeug. Oder eben wie vorgeschlagen nach der Dusche.
Das Haar und die Haut ziehen wasser, quellen auf - das ist dann bei der Rasur weicher und besser zu schneiden, und nach der Rasur zieht sich die Haut wieder zusammen und rutscht einen Millimeterpbruchteil zurück - damit wächst nicht merh so viel ein.

Auch nachbehandlung mit Öl, Puder oder irgend etwas Heilungförderndem und entzündungshemmendem hilft.

Aber em Ende muss man sagen - wenn du da rasurempfindliche, weiche Haut hast, kannst du daran wenig ändern.
Rasur ist halt kein naturzustand, das vertragen eben manche besser und manche garnicht.

Sugaring ist da wohl etwas verträglicher was einwachsen von Stoppeln angeht, und setzt keine Oberflächenläsionen in der Dermis.

Persönlich bin ich ja bekannterweise kein Rasurfan und gehe mit Siciliataliano - weswegen sollte man überhaupt?
Im Zweifelsfall ist Haar oder gestutzte2 mm sicher attraktiver als eine entzündete Kraterlandschaft im Schritt.

bearbeitet von FingerTanz
  • Gefällt mir 1
DerStandHeute
Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb Cuni__Lingus:

die 5 Klingen-Rasierer für "Damen/Frauen "

Je mehr Klingen, desto schneller gibt es eine irritierte Haut. Wenn Hautirritation (=Rasurbrand) ein Problem ist, dann soll man sicher nicht probieren die Haare so kurz zu rasieren, dass sie sich unter die Hautoberfläche zurück ziehen (das ist was mir Mehrklingen.Rasierern geschieht).

×