Jump to content

Was macht eigentlich eine gute Sub aus?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Was haben Männer für Vorstellung von einer guten Sub?

Geschrieben

Eine gute sub zeichnet sich durch uneingeschränkte gehorsam aus

Geschrieben

Das sie gehorcht, aber vor allem, das sie es genießt!

Geschrieben

Absolute Unterwürfigkeit......absolute Gehorsamkeit.....Tabulosigkeit....... dennoch voller Leidenschaft die Demütigungen zu genießen .Das muss man in sich spüren und leben :-)

Geschrieben

Ich schließe mich meinen Vorpostern an. 

Geschrieben

Hingabe und Verlangen ohne dabei die Haltung zu verlieren. Eine sub spielt so lange mit ihrem Dom wie er es will und wird sich nicht über ihr Wort stellen. Klappt in meinen Augen nicht wirklich mit einer Affäre da auch Enthaltsamkeit und Dinge wie zB Orgasmuskontrolle für mich dazu gehören. Wenn eine Frau sich aber komplett darauf einlassen kann und dieses Verlangen auch ausleben kann ohne Angst, ist es für mich eins der höchste Lustgewinne. 

Geschrieben

Auch komplette Tabulosigkeit? Aber dann mit Absprache oder?

Geschrieben (bearbeitet)

Absprachen sollte es grundsätzlich geben. 

Abhängig von den Tabus, sollte aber auch der passende Dom gefunden werden.

Insbesondere in einer Dom/Sub Beziehung, sollten beide auf ihre Kosten kommen. 

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Koki-Teno:

Eine "gute" (und damit meine ich eine subjektiv zu MIR passende) Sub zeichnet sich durch das Genießen der Unterwerfung aus. Mir persönlich bringt es keine Befriedigung, sofern ich nicht mit jeder Faser meines Körpers spüre, dass sie es will und ihre Degradierung und Benutzung herbeisehnt. Ich halte daher auch nichts von Keuschhaltung etc. Für mich ist es auch eine Bestätigung, ihren Orgasmus durch meine Behandlung zu erleben.

Ist auch absolut wichtig. 

Einfach die "sub" zu spielen, um z.b. eine Beziehung zu retten, oder um "ihm" zu gefallen, ohne es wirklich zu wollen, bringt gar nichts.

Geschrieben

Koki hat natürlich vollkommen recht. Schlussendlich gehören immer 2 dazu. Für mich sind Dinge die wachsen -und da gehört zb die Orgasmuskontrolle dazu- eine recht wichtige Einstellung! In wie weit man tabulos sein muss, entzieht sich meiner Kenntnis. Eine sub hat im normalfall immer das Verlangen seinen Meister glücklich zu machen. Alles andere ist keine sub sondern einfach nur eine devote Haltung über die man reden muss!

Geschrieben

Eine gute Sub zeichnet sich für mich darin aus das das Verlangen beider Seiten befriedigt wird, das es ein gleichberechtigtes Geben und Nehmen gibt. Eine Sub muss nicht tabulos sein. Es wäre schlimm wenn sie es wäre. Sprüche wie- Ich mache wirklich alles für meinen Master- wäre für mich schon ein Grund die Finger von diesem Jemand zu lassen. Die Chemie muss stimmen und das gegenseitige Vertrauen. Erst dann können sich beide Seiten richtig fallen lassen.Und mir ist eine intelligente,selbstbewusste Sub zehn mal lieber als eine von der ich nur zu hören bekomme- Ja Master!. Eine gute Sub ist für mich jemand bei der ich das Vertrauen erst verdienen muss, sie bietet mir immerhin das Kostbarste an was sie besitzt,SICH SELBST! 

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Gangsterbraut74:

Absolute Unterwürfigkeit......absolute Gehorsamkeit.....Tabulosigkeit....... dennoch voller Leidenschaft die Demütigungen zu genießen .Das muss man in sich spüren und leben :-)

grenzen gibt es immer, vllt auch mal zum übertreten :)

Geschrieben

Das die Bude sauber ist ,  sie sexuell immer verfügbar ist und das immer genug Bier im Kühlschrank ist.  Manche kennen das auch unter dem Begriff Ehe aber es geht auch ohne Trauschein :D

Geschrieben

eine devote und exhibitionistische Ader.... außerhalb des Bettes sollte sie auch etwas devot sein oder intellektuell überlegen..

Geschrieben (bearbeitet)

In erster Linie müssen Dom und auch Sub sich sympathisch sein. Man muß sich blind vertrauen können.

Vor jedem treffen überlege ich mir genau was ich anziehe oder wie ich meine Nägel mache.

Ich versuche möglichst darauf zu achten was meinem Dom gefällt. 

Allerdings ist es mir als Sub sehr wichtig das meine Tabus beachtet werden. 

Grenzen kann und möchte ich nicht festlegen.  Sie sind jeder zeit erweiterbar.

Ansonsten gibt es auch das Safewort.

Ich denke allerdings wenn eine Sub bei jeden Wort sofort hört und alles sofort ausführt, das es schnell langweilig wird.

Außerdem ist es für mich als Sub interessant was mein Dom sich einfallen läßt, damit ich höre.

Andersherum gibt es Tage da möchte ich sofort hören und nicht "provokant "sein.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben

Was Zeichnet eine gute Sub aus?

In meinen Augen gehorsam und blindes Vertrauen in den Dom.

Wobei der Dom natürlich seinen Teil dazu beitragen muss, daß die Sub ihm Blind vertraut.

Geschrieben

Mir gefällt wie bis jetzt auf mein Stichwort der Tabulosigkeit (Sub)eingegangen wurde .....ich habe es nicht ohne Grund mit in diese Gesprächsrunde geworfen..(es gibt angebliche DOM die den Bezug zur Realität/Spiel  verloren haben) ...die Antworten diesbezüglich sind fantastisch....und zeugen von euren Können /Wissen .....blindes Vertrauen ist ein Muss.....ein DOM ist nichts ohne seine sub .....eine sub nichts ohne ihren DOM ;-)   

Geschrieben

Wenn ich eure Beiträge so lese bekomme ich richtig Lust es auch mal zu probieren, der DOM zu sein. Leider habe ich da absolut keine Ahnung davon, wie das alles so läuft. Vielleicht kann mich da jemand von euch in dieses Themengebiet (per PN oder noch besser, per realen Treffen mit einer Übungssub ) einweisen.

Ich denke auf jeden Fall, dass das unendliche Vertrauen einer Sub in den DOM ein unveränderliches Muss ist. Ohne dieses dürfte das alles nicht funktionieren. Weiterhin muss sie meiner Meinung nach dennoch ein bisschen mit dem DOM "spielen", um ihn zu Höchstleistungen zu bringen.

rueganeraktiv
Geschrieben
vor 15 Stunden, schrieb Deanerys:

Was haben Männer für Vorstellung von einer guten Sub?

gehorsam... ganz klar.... es geht aber um das spiel..... wenn ich es schaffe dich mir zu unterwerfen, das du alles machst...ohne zu zögern....(Vertraust du mir Wirklich?)

Geschrieben (bearbeitet)

Und das habe ich auch gedacht, dass die Sub mit ihrem Dom auch mal " spielt".

Wenn ich zb. alles zu seiner Zufriedenheit mache, werde ich doch nicht bestraft!?

Ist das nicht eigentlich erwünscht?I

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
rueganeraktiv
Geschrieben

es gibt kein Regelwerk dafür.... Jeder Dom ist anders, jede Sub hat ein anderes Verlangen.

Für mich gibt es nichts geileres wenn meine Sub mir zeigt das Sie mich will....egal wann und wo.....

Subdev. bringt es ziemlich auf dem Punkt. 

Warum siehst du es als Bestrafung, kann es nicht auch eine andere Art der Belohnung sein, 

Geschrieben

Natürlich soll es im ersten Moment meine Bestrafung sein wenn mir der Hintern versohlt wird. 

Ich dachte so läuft das auch. 

Weil als Belohnung lasse ich mir nicht den Hintern versohlen...?!?

Bis jetzt zumindest nicht.

Sry du hast recht.... Es ist dann ja eine andere Art der Belohnung;)

rueganeraktiv
Geschrieben

" Bis jetzt zu mindestens nicht".........doch etwas gefallen dran gefunden......

Als Sub vertraust du darauf das ich weiß was du willst....Als Dom entscheide ich was du bekommst.....

×
×
  • Neu erstellen...