Jump to content
benedikt4you

Würdet Ihr euren Partner verlassen wenn Ihr 17 Mio. im Lotto gewinnen würdet???

Was würdet Ihr tun?  

41 Stimmen

  1. 1. Was würdet Ihr tun?

    • Ich bin ein Mann und würde meine Partnerin sofort verlassen!!!
    • Ich bin eine Frau und würde meinen Partner sofort verlassen!!!
    • Ich würde meinem Partner nichts davon erzählen und Ihn/sie später verlassen!!
    • Ich bin ein Mann und würde bei meiner Partnerin bleiben!!
    • Ich bin eine Frau und würde bei meinem Partner bleiben!!!
    • Ich würde meinem Partner alles sagen und zusammen abfeiern!!


Empfohlener Beitrag

rita07
Geschrieben

oh täusch dich da mal nicht.. ich kenne genügend Damen, die nur feucht werden, wenn die Münzen klimpern...




Für Münzen werde ich nicht feucht. Da müssen schon Scheine in der richtigen Farbe verhandeln. Aber, da ich keinen Partner habe und keine Millionen, zerbrech ich mir das Goldköpfchen darüber nicht.


unrealised
Geschrieben

Das heißt aber im Umkehrschluss, .........
Du spielst erst gar nicht Lotto, um nicht in solch eine Situation zu geraten.



Es gibt keinen Umkehrschluss in meinem Statement, ich habe noch NIE Lotto gespielt, noch nie an irgendwelchen Glücksspielen teilgenommen, selbst die Lösungen von Kreuzworträtseln habe ich noch NIE eingesandt.


Delphin18
Geschrieben

Da müssen schon Scheine in der richtigen Farbe verhandeln.

Verhandeln oder in den Schlitz geschoben werden?


rita07
Geschrieben

Lach, Delphin, das ist ja schon eine Hardcorefrage.


Delphin18
Geschrieben

Nie und nimmer! Ich glaube, Du hast mich da völlig falsch interpretiert.


rita07
Geschrieben

Hach ja, bin auch nicht besser als alle Frauen


Engelschen_72
Geschrieben

Es gibt keinen Umkehrschluss in meinem Statement....


Wenn du aber sagst, daß du nie an sowas teilnehmen würdest, weil du somit auch gar nicht in "Gefahr" oder in die Versuchung kommst, darüber nachzudenken, was dann mit deiner Partnerschaft wäre, dann ist das für mich widersprüchlich zu deinem anderen Statement hier.

Vielleicht hab ich auch einen Denkfehler .

Ich spiele auch nicht, weder Lotto, noch sonstige Gewinn- oder Glücksspiele.
Ich tu`s schlichtweg nicht, weil mir dafür mein Geld zu schade ist.
Und wenn ich spielen würde, dann würde ich mich keiner Gefahr oder Versuchung aussetzen in diesem Zusammenhang über meine Partnerschaft nachzudenken.


unrealised
Geschrieben


Vielleicht hab ich auch einen Denkfehler .



Ich möchte dir nun nicht zu nahe treten, aber ich vermute eher dieses.

Ich wurde von meinen Eltern erzogen, das Geld wichtig ist, aber eben nicht der Sinn des Lebens und erst recht nicht, die Grundlage für Bekanntschaften und Beziehungen.

Ich könnte ja auch genauso in die Gefahr kommen, wenn ich einen gut dotierten Job habe. Oder wenn ich eine entsprechende Erbschaft mache.


Geschrieben

Für kein Geld auf der Welt, ich hatte gestern mein Ehejubliäum (trau mich gar nicht zu sagen, welches) und es läuft besser, denn je. Ich habe jetzt in der offenen Beziehung meine Freiheiten und doch ist er mein bester Partner und Komplize. Nie wieder würde ich so einen Mann finden.


unrealised
Geschrieben

Für kein Geld auf der Welt, ich hatte gestern mein Ehejubliäum (trau mich gar nicht zu sagen, welches)



unbekannterweise: Herzlichen Glückwunsch


Geschrieben

unbekannterweise: Herzlichen Glückwunsch



Na hab lieben Dank :-*


tony-83
Geschrieben

ja klar, um kurz die Mio alleine abzuholen und dann wieder zurück nach Hause zu ihr zugehen!


F213
Geschrieben

Ich würde ohne mit der Wimper zu zucken meine Partnerin verlassen und hätte absolut keine Probleme oder Gewissensbisse.
Von heute auf morgen würde ich sagen: "Tschüss liebe Arbeit. Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich nun mit dir liiert. Aber des schnöden Mammons Willen werde ich Dich nun verlassen. Versuche mich bitte nicht umzustimmen. Es ist nun mal leider so. Aber wenn du noch irgendeine unerwartete Überraschung für mich hast, werde ich es mir überlegen nur noch halbtags arbeiten zu gehen. Ich hoffe du wärst mit einer Halbtags-Beziehung einverstanden".


Geschrieben

17 mio... denke ich würde ihm vorerst nichts erzählen. denke er würde es gleich als "seins" anerkennen und was hätte ich dann davon!

heute habe ich ihn den sinn einer "abbuchungsberechtigung" erklärt... seine antort darauf: noch ist es "mein" konto!

also und die 17... wären MEINS!


SinnlicheXXL
Geschrieben

Quatsch, wenn ihr verheiratet seid und keinen Ehevertrag habt, gehört ihm automatisch die Hälfte davon. Alles was ihr innerhalb der Ehe an Zugewinn habt (außer persönliche Schenkungen /Erbschaften) gehören euch beiden!

Ich würde mir für ein paar Millionen ein paar Häuser kaufen, meinen Job kündigen und zukünftig nur noch ehrenamtlich und für die Verwaltung meiner Immobilien arbeiten. Meinen Mann würde ich bitten, in unserem Haus in seine eigene Wohnung zu ziehen. Außerdem würde ich einen Trainer anstellen, der es hoffentlich schafft, mich und die Kinder zu motivieren, sich mehr (und mit mehr Spaß zu bewegen). Eine Putzfrau würde ich nur dann holen, wenn ich keine Lust auf bestimmte Hausarbeiten hätte (igitt, da fällt mir wieder meine Bügelwäsche ein). Meinem Liebsten würde ich ebenfalls etwas abgeben, damit er endlich keine Zukunftsängste mehr hätte. Meinen Lebensstil möchte ich ansonsten aber nicht ändern.. außer nur noch Bio einzukaufen und einen Schwimmteich im Garten anzulegen.

Ich denke, dann wäre immer noch genug Geld da, um eine Stiftung einzurichten, mit der ich bedüftigen Kindern helfen möchte.


lustmolchx1
Geschrieben

Für 17millionen würde ich einen Swingerclub aufmachen, günstigen eintritt verlangen und selbst mit meiner Parterin spaß haben.


xxxmasseur69
Geschrieben (bearbeitet)

Ich würde meinen Chef verlassen!

Fragt sich nur ob ich noch anrufe, dass ich nicht mehr erscheine oder ob ich einfach wegbleibe

Meine Freundin würde ich nicht verlassen, weil ich Sie liebe (dagegen hilft noch nicht mal Fremdpoppen ).

Dafür hätten wir zusammen ganz lang Uuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuurlaub


Für 17millionen würde ich einen Swingerclub aufmachen, günstigen eintritt verlangen und selbst mit meiner Parterin spaß haben.



Das wär auch noch was für nach dem Urlaub


bearbeitet von xxxmasseur69
SMpaarOB
Geschrieben

Quatsch, wenn ihr verheiratet seid und keinen Ehevertrag habt, gehört ihm automatisch die Hälfte davon. Alles was ihr innerhalb der Ehe an Zugewinn habt (außer persönliche Schenkungen /Erbschaften) gehören euch beiden!

Meinen Lebensstil möchte ich ansonsten aber nicht ändern.. außer nur noch Bio einzukaufen und einen Schwimmteich im Garten anzulegen.



@ SinnlicheXXL

Und wenn sie nicht verheiratet sind ist es eben kein Quatsch.

Na ja, und wenn man Deine Vorbedingungen berücksichtigt bleibt von Deinem gewohnten Lebensstil ja auch nicht mehr viel übrig.


Geschrieben

Ich wäre nie und nimmer mit einem Mann zusammen den ich verlassen würde wenn ich 17 Mille hätte!


xxxmasseur69
Geschrieben

Ich wäre nie und nimmer mit einem Mann zusammen den ich verlassen würde wenn ich 17 Mille hätte!



BINGO!


SinnlicheXXL
Geschrieben


Na ja, und wenn man Deine Vorbedingungen berücksichtigt bleibt von Deinem gewohnten Lebensstil ja auch nicht mehr viel übrig.



Wieso das denn? Ich würde weder umziehen, noch groß in Urlaub fahren, neue Klamotten kaufen, oder sonst was. Für mich würde so viel Geld v.a. bedeuten, dass ich finanziell abgesichert wäre und nur noch das arbeiten würde, was mir Spaß macht.

Allerdings spiel ich gar nicht Lotto....


meinereiner1952
Geschrieben (bearbeitet)

wenn meine Partnerin zur Verschwendungssucht neigt so wie meine beiden Exehefrauen

SOFORT


bearbeitet von meinereiner1952
×
×
  • Neu erstellen...