Jump to content

Wie Gott mich schuf


Just_me1980

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Das hätte ich gerne gesehen dich ganz nackt! Bei mir ist das auch nicht so wie Gott mich schuf
Geschrieben
Plomben in den Zähnen haben zumindest die meisten
Geschrieben
Nein.... paar Kilo zuviel, Tattoos,und viele Narben...🙈
MolliPassion80
Geschrieben
Nein, ich bin auch etwas modifiziert, hier und da verstärkt und an manchen Stellen überholt. Im Geiste aber die selbe.
Geschrieben
Lach....nein. Aber auch...*nicht*...'wie der Schönheitschirurg mich schuf.'
Solange alles natürlich und im Rahmen ist ..ist alles gut.
Geschrieben
Nein ....ich habe Blessuren und Korrekturen und piercing sogar tattoos schmücken meinen Körper
rostockerleben
Geschrieben
Also mich haben Mama und Papa geschaffen, mit ganz viel Schweiß!! Und zum Glück bin ich nicht mehr so weinerlich, schrumpelig und klein... :D
Geschrieben
Oh nein, überhaupt nicht. Wenn man jung ist und noch mit einem makellosen Körper gesegnet(was aber auch nicht jedem gegeben ist), weiß man das gar nicht zu schätzen. Erst, wenn dem nicht mehr so ist. Aber so ist das wohl im Leben. Je älter, desto mehr Bewusstsein - wenn es gut läuft. 😅
HerzensstadtBerlin
Geschrieben

Jede Narbe und jede Veränderung ist ein Stück Geschichte und Leben von mir.

Die Natur schuf das Lebewesen, welches schrumpelig zur Welt kommt und sich entwickelt. 

 

Readyfortakeoff1
Geschrieben
Nein natürlich nicht, im Kopf schon, aber der Körper hat merklich gelitten. Narben, die Form stimmt nicht mehr, dieverse Bein und Arm Brüche. Die Haare wandern vom Kopf auf den Körper. Ich sehe schlechter... 🤪 Aber ich bin glücklich wie ich bin ☺️☺️
Geschrieben
Nein, an mir ist kein CM gleich geblieben.....das Leben ist drüber gelaufen...schon fast 5 Jahrzehnte.
Geschrieben
Dass der Körper sich bei jedem im Laufe der Jahres verändert, ist ganz "normal". Niemand ist mehr so wie er mal war. Das beginnt schon mit der ersten Narbe, die man sich im Kindergarten beim Toben und Klettern holt, geht über Ohrlöcher, Tattoos und die größte Veränderungen, die mein Körper erlebt hat, waren durch die Geburten meiner wunderbaren Kids.
Geschrieben
Nee. Durch die Mastektomie und die Hormonersatztherapie bin ich nicht mehr so.
weiche_haende
Geschrieben
Ich bin das Produkt aus der Verschmelzung zwischen Ei und Samenzelle und das Leben formt und zeichnet mich und meinen Körper bis zum Tod.
Gott hat damit gar nichts zu tun, egal wie dieser auch genannt wird.
Geschrieben
Achja, der liebe Gott im Himmel, der uns allen den Lebensatem einhauchte als er uns aus Staub geformt hat :)
Ich finde, dass manche Redewendungen obsoletiert werden sollten.
Aaaber um deinen Gedanken aufzugreifen: ja, man ist natürlich ein Kind seiner Entwicklung und das Leben stellt immer unerwartete Dinge mit einem an. Andererseits ist das nicht schlechtes, denn es hilft und meistens über uns hinaus zu wachsen bzw einfach uns zu entwickeln.
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Just_me1980:

Seid ihr noch, wie Gott euch schuf? 

Wie soll das denn gehen? 🤔

Geschrieben
Hmmm, yepp, keine OPs, keine Piercings, keine Tattoos, ein paar kleine Narben, aber so klein …. Boah, bin ich langweilig 😎
Geschrieben
Ich sehe meine Veränderungen mit einem Lächeln und denke mir , andere hat es schlimmer getroffen 😁😁
Geschrieben
Bei mir fehlt der Wurmfortsatz..😢
..aber ich vermisse ihn nicht wirklich 😅
Geschrieben
Tattoos, Piercings, Narben, all das hat das Leben und mein direkter Wille gemacht.
Ein Gott hatte zu keiner Zeit weder mit dem End - noch mit dem Ausgangsprodukt was zu tun
×
×
  • Neu erstellen...