Jump to content

Sex mit einer Prostituierten?


immerurlaub

Empfohlener Beitrag

Geschrieben
Ich würde vielleicht als erstes mal den Begriff Prostituierte überdenken. Klar nennt man das offiziell immer noch so da es aber eben ein Beruf ist würde ich Sex Arbeiterin bevorzugen. Klingt für mich jedenfalls respektvoller.
RavenHamburg
Geschrieben
Gesundheit steht auch bei den Damen hoch im Kurs...
Geschrieben
auch prostituierte achten auf ihre gesundheit ,sogar viel mehr noch wie manch ein anderer Mensch.Denn ihr körper ist ihr Kapital.
Haupsache du bist gesund herpes und co 🤷‍♀️
Geschrieben
Stell mal vor, bei denen steht die Gesundheit meist auch an erster Stelle und solange du nicht auf den billigsten der billigsten Strassenstrichen gehst, find ichs absurd dieses Argument mit der Gesundheit anzuführen.
Ebenso würde ich davon Abstand nehmen, zu erwägen eine zu buchen, die mit AO wirbt, ansonsten mach doch. Bist du bestimmt um einen Erfahrung reicher und dein Portemonnaie danach was leichter🙃
Vormittagsficker
Geschrieben
Das du genug Kohle in der Tasche hast - Die Ladys achten schon auf die Gesundheit ...
Geschrieben
was soll man beachten..oh man wie alt sind wir denn....steck dir genug Scheine ein
Stipu_Gatibo
Geschrieben
vor 37 Minuten, schrieb Merlina-2587:

Vergiss nicht, die Prostituierte mit Respekt zu behandeln.

Alle Frauen sollte man mit Respekt begegnen und auch behandeln. :praise:

Geschrieben

Und sobald du fertig bist und Richtung Heimat unterwegs bist kommt der Moment wo man sich darüber ärgert so viel Geld ausgegeben zu haben 🤣

Geschrieben
vor 14 Stunden, schrieb immerurlaub:

Manchmal könnte ich mir vorstellen, einmal Sex mit einer Prostituierten zu haben.

Das Thema reizt mich irgendwie.

Auf der anderen Seite, steht Gesundheit an höchster Stelle.

Was sollte man beachten, wenn man einen solchen Schritt geht ?

Dann mach es, Kondome benutzen, freundlich sein .

Geschrieben
Leider fehlt was wenn ich zur einer gehe ich kann mich nicht fallen lassen weil alles extra kostet da mag ich das Vorspiel sehr gerne um sie zu verwöhnen und zu lecken , außerdem komme ich nur auf die Weise zu Sex nur bezahlen , möchte Mal ausleben und ihr das volle Programm guten können
Geschrieben
Um die Gesundheit würde ich mir da am wenigsten Sorgen machen.
Zu 2:
Dass du genug Geld dabei hast 😊
Naschpaar6777
Geschrieben
Ohne Kondom läuft da allermeißt bei den Mädels sowieso nichts,und der Sex ist devinitiv anderst als wegen seiner selbst gemocht zu werden,ich als Mann hätte da wahrscheinlich nie wieder Bock drauf.!!
SteffifürPeter
Geschrieben
um deine gesundheit brauchste dich nicht sorgen. besteht gummipflicht
Geschrieben
vor 19 Minuten, schrieb avada:

Du bist 50 Jahre und warst noch nie bei einer Prostituierten, bzw hast dich mit der Thematik befasst? Sorry, schwer zu glauben.

Ich verstehe avadas Aussage auch nicht. Auch ich habe die ersten 50 Jahre meines Lebens gut ohne Prostituierte überstanden.

Gesundheitliche Bedenken hatte ich nicht. Bei seriösen Dienstleistern sehe ich da keine große Gefahr.

Geschrieben
Ich kenne einige Frauen privat die diesem Gewerbe nachgehen und kann dir nur raten mit ihnen wie mit jeder anderen Frau umzugehen, wenn du merkst das sich ne Dame unwohl fühlt, sei ein Gentleman und bedanke dich bei ihr und verlasse den Raum, die meisten sind so fair und geben dir dein Geld zurück. Versuche mit den Damen zu reden, um die Anspannung raus zu nehmen. Klar, du bist da nur wegen Sex aber dennoch sollte man nie vergessen das du einem Menschen gegenüber stehst...
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Pcarter:

Ich verstehe avadas Aussage auch nicht. Auch ich habe die ersten 50 Jahre meines Lebens gut ohne Prostituierte überstanden.

Gesundheitliche Bedenken hatte ich nicht. Bei seriösen Dienstleistern sehe ich da keine große Gefahr.

Es ging auch nicht darum ob man schon dort war, sondern eben auch, sich im allgemeinen mit der Thematik befasst zu haben, wenn man schon mit dem Gedanken spielt dorthin zu gehen. Zudem gehe ich davon aus, dass man als Mann mit 50 Jahren, zumindest schon vom Hörensagen so einiges bei Freunden, Kumpels, Bekannten, selbst im Vereinsleben so einiges mitbekommen hat. Vielleicht bin ja hier auch einfach ein bisschen offener. 

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb avada:

Vielleicht bin ja hier auch einfach ein bisschen offener. 

Witzig, dass du das hier an der Offenheit fest machst möchtest. Ich hatte eben in meinem Leben bis dahin keinen käuflichen Sex nötig. Warum sollte man sich dann mit dem Thema befassen. Man kann auch in einer monogamen Partnerschaft sexuell offen sein.

Der TE hat ja offensichtlich auch schon einiges "mitbekommen", und macht sich auf dieser Grundlage Gedanken über die gesundheitlichen Aspekte.

×
×
  • Neu erstellen...