Jump to content

Sex als Dauerzustand ? Libido Frage


UnnamedUser

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Du lässt Dich nicht in Meinungen... fließen? Da habe ich abgebrochen. Kam noch was Spannendes?
Was machen die eigentlich während ihrer 12 Jahre Schulpflicht (in manchen Bundesländern 11)?

Link zum Beitrag
Geschrieben

Du lässt Dich nicht in Meinungen... fließen? Da habe ich abgebrochen. Kam noch was Spannendes?
Was machen die eigentlich während ihrer 12 Jahre Schulpflicht (in manchen Bundesländern 11)?

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 16 Stunden, schrieb UnnamedUser:

Ich lasse mich bewusst nicht in Meinungen bzgl des Themas einfließen, 

Ich nehme mal an, du meinst "beeinflussen" ... Warum fragst du trotzdem?

Hach ja, immer diese Fragen für einen "Freund". :joy:

Es kommt immer darauf an, ob ich einen Partner habe oder nicht. Mit dem passenden Partner erhöht sich selbstverständlich auch meine Libido und ich kann nicht genug von ihm bekommen. Habe ich keinen, sinkt auch die Libido.

Dieses "der Frau besorgen" als wäre es ein Stück Fleisch ohne Gefühle, finde ich abstoßend.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Keine Ahnung, als erstes solltest du vielleicht mal eine Freundin finden 😎

Link zum Beitrag
Geschrieben

Also ich habe schon ein starkes Lustempfinden und wenn es der "richtige" Partner ist dann noch sehr viel mehr... ich liebe und lebe meine Lust

Link zum Beitrag
glaubensfrage
Geschrieben (bearbeitet)

Wie verhält es sich mit meiner Libido  ... an und um die Tage, wo das Ei hüpft (noch tut es das gelegentlich) ist die stärker ausgeprägt, danach lässt es nach. Zyklus halt. Mit der ein oder anderen Ausnahme keine sonderbaren Auffälligkeiten diesbezüglich festgestellt.

 

Warum stellst du die Frage im SM lastigen Forumsbereich? Magst du zumindest diesbezüglich evtl auch die Hosen runterlassen?

bearbeitet von glaubensfrage
Link zum Beitrag
Geschrieben

Meinungen einfließen zu lassen ist echt etwas ganz neues für euch? Awesome!

Aber an der Stelle für euch : Ich rede von Mir, und mich bewusst nicht zu euren Meinungen zu äußern. Da meine Libido mir selbst aber nicht genug Spielraum gibt, mein Interesse am vielfältigen Verhalten in diesem Themenbereich zu erweitern, habe ich es mich gewagt, einmal öffentlich hier zu fragen.

Es z. B Partner abhängig zu machen, wäre mir aktuell garnicht in den Sinn gekommen, da sich meine Lust bei meinen Partnern ehrlich gesagt ziemlich gleich verhalten hat.

Im Rahmen meiner Tätigkeit der Betreuung z. B wurde häufig von Libidosteigernder Wirkung in Verbindung mit Psychopharmaka gesprochen, und Männer Wort wörtlich durchdrehen lassen.

Und wenn ihr meint ich würde hier klugscheissen wollen, weise ich euch dezent auf eure Antworten zu meiner Frage hin.

Link zum Beitrag
supermasseurHH
Geschrieben

Ich habe trotz meines Alters noch eine sehr starke Libido, hatte ich mein ganzes Leben. Manchmal nervt das wirklich.

Link zum Beitrag
Geschrieben
Vor 30 Minuten , schrieb Vicky-:

Ich nehme mal an, du meinst "beeinflussen" ... Warum fragst du trotzdem?

Hach ja, immer diese Fragen für einen "Freund". 

Es kommt immer darauf an, ob ich einen Partner habe oder nicht. Mit dem passenden Partner erhöht sich selbstverständlich auch meine Libido und ich kann nicht genug von ihm bekommen. Habe ich keinen, sinkt auch die Libido.

Dieses "der Frau besorgen" als wäre es ein Stück Fleisch ohne Gefühle, finde ich abstoßend.

Das Stück Fleisch in deinem Gedanken teile ich z. B nicht. Denn mir ist Körpersprache und wohliges empfinden meiner Partnerin sehr wichtig und wird respektiert. Wenn ich etwas falsch interpretiert habe, sind Worte auf Augenhöhe zumindest für mich kein Ego Problem, sondern die möglichkeit meinen Eindruck zu korrigieren...

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 34 Minuten, schrieb Unverdünnt:

9 Jahre. Der Rest ist "Kür".

Diese Diskussion hatte ich hier bereits. Der Gesetzgeber spricht von 12 Jahren Schulpflicht. Häufig 9 Jahre Plus 3 Jahre Berufsschule. 
in der Praxis mag es Menschen geben, die nach (mindestens) 9 Jahren Schule weder eine weiterführende Schule besuchen, noch eine Berufsausbildung machen... aber das dürfte die Ausnahme sein und wird nicht strafrechtlich verfolgt. 
Es gibt Bundesländer, in denen die 12 Jahre durch 11 ersetzt wurden. 
in der Praxis kommen die Bürger der BRD in den letzten 60 Jahren auf mindestens 12 Jahre... häufig mehr. 
 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Sorry, aber schon der erste Satz war mir viel zu gewollt aber nicht gekonnt. Vielleicht solltest Du deinen Nick ändern in Schwurbelpapst?

Link zum Beitrag
Geschrieben

Viel Testosteron scheint auf jeden Fall einen negativen Einfluß auf den schriflichen Ausdruck zu haben.

Link zum Beitrag
CharlyKowalski
Geschrieben

Sex als Dauerzustand find ich absolut furchtbar!

Wenn der Sex einen zu hohen Stellenwert bekommt, uns sich alles nur noch darum dreht, dann ist es eine Sucht, die genauso als Krankheit gewertet wird wie Alkohol-, Drogen- oder Spielsucht.

Link zum Beitrag
glaubensfrage
Geschrieben
vor 54 Minuten, schrieb Vicky-:

Es kommt immer darauf an, ob ich einen Partner habe oder nicht. Mit dem passenden Partner erhöht sich selbstverständlich auch meine Libido und ich kann nicht genug von ihm bekommen. Habe ich keinen, sinkt auch die Libido.

Deine Libido ist vom Partner abhängig? Heißt das, wenn du Single bist holst du dir weniger bis keinen runter? Ich würde mir persönlich eher Sorgen machen, wenn meine Libido von einem anderen Menschen abhängen würde, anstatt es als selbstverständlich zu sehen, das er für meine Libido verantwortlich ist bzw ihn dafür zu machen.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich habe schon immer eine sehr starke Libido. Rückblickend hatte ich auch die richtigen und passenden Freuen immer dazu. 😊
Allerdings sexsüchtig bin ich nicht...aber wenn mich die Eine in Ihrem Bann hat und ich Sie faszinierend finde, ist das Begehren eben nun mal so stark...😎

Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb glaubensfrage:

Deine Libido ist vom Partner abhängig? Heißt das, wenn du Single bist holst du dir weniger bis keinen runter? Ich würde mir persönlich eher Sorgen machen, wenn meine Libido von einem anderen Menschen abhängen würde, anstatt es als selbstverständlich zu sehen, das er für meine Libido verantwortlich ist bzw ihn dafür zu machen.

Meine Libido hat sehr viel mit einem Partner zu tun. Selbstbefriedigung ist für mich nicht das gleiche, wie Sex mit einem Mann. Ich habe keine "Gefühle" für mein Spielzeug, sehr wohl aber für ihn. Sex ist auch kein "Druckabbau" mit rein-raus-fertig, es ist mit Gefühlen, streicheln, küssen und noch sehr viel mehr verbunden. Ich mache KEINEN Mann verantwortlich, was ich will und brauche hole ich mir von ihm. 

Link zum Beitrag
Tantramann1959
Geschrieben

Deine 9 Jahre Schulzeit waren sicher hart, aber Glückwunsch, dass du die 3. Klasse geschafft hast.

Ich schnall mir meine Freundin immer auf den Bauch, da ist das mit tagelang vögeln kein Problem mehr.

Deine Frage bzw. deine Problemstellung könnte ich mir noch im "Fantasybereich", allenfalls in off Topic vorstellen. Was das im BDSM zu suchen hat, weiß wohl nur der freischaltende MOD. Das ist eh schon ein Bereich der oft mit unwissenden Kommentaren abgewertet wird.

Link zum Beitrag
glaubensfrage
Geschrieben (bearbeitet)

@Vicky-

Für mein Verstänis ist die Libido/die Fähigkeit sexuelle Lust zu empfinden viel mehr als Sex/sexuelle Begierde zwischen zwei Menschen oder dem Sexspielzeug und sogar völlig unabhängig davon. Wat machste, wenn du zwar willst/es brauchst, aber er warum auch immer nicht kann? (Das sollte übrigens hier mal nen Kerl raushauen, dann wär hier aber was los im Hühnerstall.) Aber egal, was du als selbstverständlich betrachtest, sehe ich ganz anders.

bearbeitet von glaubensfrage
Link zum Beitrag
SteffifürPeter
Geschrieben

ich hab schon oft lust, mehr als mein freund

Link zum Beitrag
Geschrieben

Zwischen den ganzen grossen Peitschen schwingern mit Erweiterbaren Akademischen Titeln, ist es doch manchmal gut, sich einfach mal von außen zu betrachten, und vielleicht wirklich mal nachzudenken wie man selbst mit dem Sexuellen Verlangen umgeht. Ich war wohl nicht der einzige der die Partnerwahl als Neuheit für sich selbst empfand, obwohl es eigt auf der Hand liegt. Und da ich auf doofe Kommentare, sehr sehr gerne und gesondert als erstes lese, und mich dahingehend auch gerne breit drüber lustig mache, habe ich ohnehin alles verdient was man mir unterstellt. Gebt mir ruhig die Schuld xd

Link zum Beitrag
Geschrieben

... ich verstehe nicht warum du dich wochenlang gedanklich damit beschäftigen musst, Sex mit deiner Freunde zu haben... wofür hat man denn eine Partnerschaft? In einer Partnerschaft habe ich eigentlich täglich Sex und muss nicht nur daran denken.

Ich habe mal gedacht, ich bin nymphoman, aber das lag nur an den Drogen die ich genommen habe🤣🤣🤣🙈🙈🙈

Entweder habe ich genug Sex in meinem Leben gehabt, und der Akku ist voll, oder aber mein Bedürfnis nach wahrer Liebe ist einfach so groß... jeder Versuch im letzten Jahr Sex zu haben war vergeblich... ich habe halt endlich Bock auf eine feste Partnerschaft🤷🏽‍♀️
Meine Libido ist definitiv nicht tot, ich habe ja schon Lust, aber sobald ich die Möglichkeit habe ist sie auf einmal weg, denn es ist einfach nie der richtige dabei...

Link zum Beitrag
Black_Dahlia
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb glaubensfrage:

Deine Libido ist vom Partner abhängig? Heißt das, wenn du Single bist holst du dir weniger bis keinen runter? Ich würde mir persönlich eher Sorgen machen, wenn meine Libido von einem anderen Menschen abhängen würde, anstatt es als selbstverständlich zu sehen, das er für meine Libido verantwortlich ist bzw ihn dafür zu machen.

Ich denke, sie hat es anders gemeint. Zumindest ich kann sie verstehen, denn bei mir ist es ebenso.

Wenn quasi niemand für Sex "verfügbar" ist, sprich: Ich von außen keinen sexuellen Reiz bekomme (das klingt jetzt blöder als ich es meine...) dann komme ich sehr lang sehr gut ohne Sex aus. Natürlich gibt es Phasen, in denen dann SB als Ersatz ein Thema ist.

Aber grundsätzlich habe (bzw. momentan hatte) ich auch immer mehr Lust, wenn es auch jemanden gab, mit dem ich die Lust umsetzen konnte.

Ich fand/finde das sogar super praktisch, da ich niemals "Leidensdruck" hatte, dringend jemanden für Sex finden "zu müssen".

bearbeitet von Black_Dahlia
Doppelpunkt hinzugefügt
Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.
.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...