Jump to content

Gibt es Frauen, die gerne dick sind?


KönigReinhardXIV

Empfohlener Beitrag

PhotographyLover
Geschrieben

Ich wäre gern weniger...auch gesundheitlich...

Aber ich würde dennoch selbst keine 34 tragen wollen, ist mir persönlich zu wenig. Wohlgefühlt habe ich mich auch mit einer 42/44...

Aber ich glaube, viele Frauen reden sich das schön...und belügen sich oft selbst...

 

Link zum Beitrag
  • Moderator
MOD-Sunshine
Geschrieben

Ich denke nicht das es von den beiden Selbstbetrug ist. Manch einer fühlt sich wohler mit bisschen mehr auf den Rippen und ein anderer eben nicht. Ich fühle mich jedenfalls etwas wohler mit bisschen mehr auf den Rippen als mit Kleidergröße 36. 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Glaube eher an Selbstbetrug, als ehemalige mobbel. Die meisten lügen findet 10 cm vorm Spiegel statt. Schlechtes essenverhalten führt zum dicksein natürlich gibt es Ausnahmen, aber die sind sehr gering, auch wenn viele eine Krankheit vorschieben. Du bist was du isst. Den meisten Menschen ist nicht bewusst wie sehr es dein Gedankengut beeinflussen kann. Denke das viele sich dennoch bewusst sind das es Sie krank und unglücklich macht, aber sie zu Schwäche zum gegensteuern und reden sich ein das es genau das ist was sie wollen. Von 100 dicken wurden bestimmt 99,5 pl%, wenn es möglich wäre direkt ihre überschüssige kgs abwerfen. Jeder darf zum Glück selbst entscheiden, zum Problem wird es dann, wenn die Gesellschaft, damit auch ich, dafür haften müssen.

Link zum Beitrag
Melli_Hafid
Geschrieben

Also ich bekomme in 1,5 Wochen mein 4 Kind,klar ist alles nicht mehr perfekt,aber mein Mann mag es so wie es ist,

Link zum Beitrag
böses_Mädchen781
Geschrieben (bearbeitet)
vor 11 Stunden, schrieb KönigReinhardXIV:

Ich grüße euch, 

inspiriert wurde dieser Thread von einem Gespräch zwischen zwei Frauen auf der Arbeit während der Raucherpause, das ich neugierig belauscht habe. In dem Gespräch gaben die beiden Frauen an, dass sie gerne dick sind und niemals dünn sein wollen. 

Wie beurteilt ihr den Wahrheitsgehalt solch einer Aussage? 

Wahrheit oder Selbstbetrug?

Ich finde die Frage gut.

Ich halte es nicht für wahr. Aber jetzt kommt es erstmal auf die Definition von "dick" an.

In der Modeindustrie gilt man bereits ab Kleidergröße 38 als plussize :joy:.

Ich halte mich da einfach mal an das "alte" System. Körpergröße in cm - 100 = Normalgewicht. Körpergröße in cm- 100 - 15% bei Frauen und 10% bei Männern = Idealgewicht.

 

Also ist "Idealgewicht" quasi "Schlank". "Normalgewicht" also "normal". Alles drüber also als "dick".

In dem Sinne bin ich jetzt also auch dick, obwohl ich es laut BMI nicht wäre. Das liegt aber nur daran, dass ich schon so alt bin, was es jetzt nicht wirklich besser macht. :(

Bei mir liegt es jetzt eher an Schmerzen, so dass Bewegung etwas zu kurz kommt. Anders funktioniert abnehmen aber nicht, also kann ich mir das gerade sparen. Und ja ich kenne mich mit dem Abnehmen aus! Wenn ich jetzt was machen würde, kann ich nur alles falsch machen und dann muss ich es später "reparieren" und das ist dann noch viel schlimmer und noch viel mehr Arbeit. Also muss ich damit jetzt erstmal noch leben -> bis hoffentlich bald alles wieder heile ist.

 

Das Problem ist ja eher, dass viele Dicke schon x Diäten gemacht haben, sich sehr eingeschränkt bzw. sogar gehungert haben etc. und durch den Jojoeffekt wurde es immer "schlimmer". Das ist das Problem, wenn man es falsch macht . Man muss erst die Fehler beheben und es dann nochmal richtig machen. Wenn man also den Grundumsatz durch das ständige Hungern schon so sehr gesenkt hat, muss man sich den angemessenen Grundumsatz erst wieder "erarbeiten".

 

Ich kann also verstehen, dass viele irgendwann einfach "aufgeben". Die Frage ist jetzt halt wie dick "dick" ist. 70kg auf 1,70m oder 100kg auf 1,70m?

Bei 70kg würde ich auch sagen: "Ja, damit könnte man durchaus zufrieden sein". Bei 100kg gibt es bereits körperliche Probleme/Einschräkungen und ich wäre damit nicht zufrieden.

 

vor 54 Minuten, schrieb Melli_Hafid:

Also ich bekomme in 1,5 Wochen mein 4 Kind,klar ist alles nicht mehr perfekt,aber mein Mann mag es so wie es ist,

Dann ist es nicht unüblich, dass man da (gerade in der Schwangerschaft) etwas schwerer ist ;)

bearbeitet von böses_Mädchen781
Link zum Beitrag
Melli_Hafid
Geschrieben
Vor 8 Minuten , schrieb böses_Mädchen781:

Dann ist es nicht unüblich, dass man da (gerade in der Schwangerschaft) etwas schwerer ist ;)

Trotzdem ich gerne paar Kilos mehr,bin trotz allem relativ fit

Link zum Beitrag
böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Melli_Hafid:

Trotzdem ich gerne paar Kilos mehr,bin trotz allem relativ fit

Oh, in der Schwangerschaft war ich totunglüch! Der Bauch wächst gerade im letzten Drittel erheblich und vor allem auch schnell und ist laufend im Weg und tut weh und man ist so eingeschränkt und alles war "blöd". Da hätte ich gerne mal ne Nacht das Kind einfach mal abgegeben. Mal ab in einen anderen Bauch.

Link zum Beitrag
kontaktmensch
Geschrieben
vor 25 Minuten, schrieb Tragicus:

Glaube eher an Selbstbetrug, als ehemalige mobbel. Die meisten lügen findet 10 cm vorm Spiegel statt. Schlechtes essenverhalten führt zum dicksein natürlich gibt es Ausnahmen, aber die sind sehr gering, auch wenn viele eine Krankheit vorschieben. Du bist was du isst. Den meisten Menschen ist nicht bewusst wie sehr es dein Gedankengut beeinflussen kann. Denke das viele sich dennoch bewusst sind das es Sie krank und unglücklich macht, aber sie zu Schwäche zum gegensteuern und reden sich ein das es genau das ist was sie wollen. Von 100 dicken wurden bestimmt 99,5 pl%, wenn es möglich wäre direkt ihre überschüssige kgs abwerfen. Jeder darf zum Glück selbst entscheiden, zum Problem wird es dann, wenn die Gesellschaft, damit auch ich, dafür haften müssen.

Was für ein niederträchtiger Wischiwaschi-Salat. 
Ich würde darauf aber mal so antworten. Wenn ich mir die Bilder deines Profils so ansehe, scheinst du offensichtlich von deiner eigenen Attraktivität ziemlich überzeugt zu sein. So viel dann zu Selbstbetrug. 

Link zum Beitrag
Geschrieben

Ich glaube keine Frau ist wirklich "gern" dick, aber es gibt bestimmt viele die dick mit sich zufrieden sind und einen Weg für sich gefunden haben damit glücklich zu leben.

Link zum Beitrag
Geschrieben

Bin nicht dick, fühle mich mit meiner Zunahme von mehr als 10kg aber mehr als wohl.

Link zum Beitrag
böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 10 Minuten, schrieb Affairedecoeur:

ich nehme an, Du sprichst damit Erkrankungen aufgrund des Übergewichts und unser Gesundheitssystem, bzw die Kosten dafür an.....

Tja, es gibt so viele selbst verschuldete Faktoren, die die Allgemeinheit mitträgt. Rauchen, Motorrad fahren, Bungeejumping, grundsätzlich das Leben ist mit dem Risiko verbunden zu erkranken. Wo soll die Grenze gezogen werden, was für die Allgemeinheit zumutbar ist, und was nicht?

Also ich stimme Dir zu!

Es gibt aber auch private Unfallversicherungen, die z.B. Sportunfälle und auch Motorradfahren abdecken (würden)!

Aber trotzdem stimme ich Dir zu. Wo soll die Grenze gezogen werden?

vor 2 Minuten, schrieb fotolaie:

Ich glaube keine Frau ist wirklich "gern" dick, aber es gibt bestimmt viele die dick mit sich zufrieden sind und einen Weg für sich gefunden haben damit glücklich zu leben.

Das ist im Endeffekt ja auch der erste Schritt. Wenn man immer nur denkt. "Ich bin so dick, ich bin so schlimm, ich bin nicht liebenswert" und Co steckt man gesamte Energie in das, was man eigentlich nicht will! Und dann bleibt es logischerweise so wie es ist.

Link zum Beitrag
kontaktmensch
Geschrieben (bearbeitet)
vor 16 Minuten, schrieb fotolaie:

Ich glaube keine Frau ist wirklich "gern" dick, aber es gibt bestimmt viele die dick mit sich zufrieden sind und einen Weg für sich gefunden haben damit glücklich zu leben.

Generell geht es ja letztlich immer um die Frage, ob ich mich in meinem Körper wohl fühle oder nicht.
Man könnte sogar unterstellen, dass Dicke, die sich „damit abgefunden haben“, so zu sein wie sie sind, glücklicher sind als jene schlanken Gestalten, die sich jeden Genuss versagen und jeden Tag auf die Waage steigen, verbissen alles für ihr vermeintliches Optimalgewicht tun und trotz eines Äußeren, mit dem sie dem 0815-Schönheitsideal entsprechen, ständig von Selbstzweifeln geplagt sind.

bearbeitet von kontaktmensch
Link zum Beitrag
böses_Mädchen781
Geschrieben (bearbeitet)
vor 17 Minuten, schrieb kontaktmensch:

Generell geht es ja letztlich immer um die Frage, ob ich mich in meinem Körper wohl fühle oder nicht.
Man könnte sogar unterstellen, dass Dicke, die sich „damit abgefunden haben“, so zu sein wie sie sind, glücklicher sind als jene schlanken Gestalten, die dich permanent Genuss versagen und jeden Tag auf die Waage steigen, verbissen alles für ihr vermeintliches Optimalgewicht tun und trotz eines Äußeren, mit dem sie dem 0815-Schönheitsideal entsprechen, ständig von Selbstzweifeln geplagt sind.

Ja, das war auch ein Gedanke vor mir. Dem stimme ich auch zu.

Da gehen meine Gedanken jetzt auch nochmal weiter. Wir haben gerade den "Warum definieren sich Männer über ihren Penis" - Thread.

Kann es nicht auch sein, dass sich Frauen dann über ihre Figur definieren? Gut, daran kann mann wenigstens was machen, aber wenn mal alles falsch macht, kommt man aus der Schleife nicht mehr raus. Ein Salatblatt zu viel gegessen und zack ein kg mehr auf der Waage.

Die sparen sich ja auch nach Möglichkeit Kohlenhydrate und von Fetten reden wir erst mal gar nicht. Aber die braucht der Körper und davon gar nichtmal wenig.

Ich esse schon gerne mal Pommes mit Majo und den Burger. Mit jetzt nur das Salatblatt und die Gurke rauszupuddeln würde mich jetzt nicht befriedigen. Aber auch damit kann man das Gewicht halten (also, wenn man sich nicht NUR davon ernährt und auch mal Sport macht)

bearbeitet von böses_Mädchen781
Link zum Beitrag
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb PhotographyLover:

Wohlgefühlt habe ich mich auch mit einer 42/44...

Wohlgefühlt habe ich mit ner 42/44 auch, noch wohler fühle ich mich aber mit ner 36/38. Ich denke, dass es den meisten dickeren Frauen so geht, weil ich es aus eigenem Erleben kenne.  

Link zum Beitrag
Madmoiselle75
Geschrieben

Ich wiege derzeit bei einer Körpergröße von 178cm ca. 70kg. Ich habe durch Tabletten 6kg zugenommen. Und fühle mich unwohl. Zum Glück nehm ich die Schuldigen nicht mehr und es kommt wieder runter. Es muss sich jeder wohlfühlen wie er will. Ich finde es in keinster Weise attraktiv und ansprechend.

Link zum Beitrag
kontaktmensch
Geschrieben

Nochmal eine andere Perspektive:

In meinen jüngeren Jahren hatte ich ewig Untergewicht. Ich musste immer zusehen, dass ich nicht zu wenig esse. Da ich von Haus aus mit genügend Selbstbewusstsein ausgestattet bin, hatte ich mit mir selbst kein Problem. Andererseits immer die Fragen: Isst du genug? Hast du abgenommen? Geht’s dir auch wirklich gut? Schon nervig! Und die Freundinnen, die ich hatte, so sehr sie mich mochten, dass es ihnen peinlich war, mit so nem halben Hemd liiert zu sein, konnten sie nicht verbergen. Das hat dann schon auch ab und zu an mir genagt. 
Die Außenwelt trägt also auch ne Menge dazu bei, wie man sich fühlt. Daher kann ich nur appellieren, ihr müsst ja nicht auf Dicke oder auf Dünne stehen. Aber bitte sprecht ihnen nicht per se ihre Attraktivität ab und macht sie vor allem nicht so arrogant runter!

Link zum Beitrag
Serafina_47-7777
Geschrieben

Keine Ahnung!
Ich würde es einfach sympathisch finden wenn man Menschen einfach sich SELBST sein lässt. Der jeweilige Mensch der sich unwohl fühlt wird sicherlich irgendwann von ganz alleine darauf kommen, ohne das der/die jeweilige sich ständig von anderen Äußerungen beurteilen lassen muss.
Nicht umsonst hat man glaube ich die die Barbie Puppe aus früheren Jahren so wie sie erschaffen wurde abgeschafft. Ken und Barbie sind eben halt nicht real!
Auch wenn einige das gerne hätten!
Und so manche/r kämpft sich da gerne mal hin oder lässt sich gerne mal dementsprechend umgestalten. 😏

Link zum Beitrag
KönigReinhardXIV
Geschrieben (bearbeitet)
vor 2 Stunden, schrieb Hagalaz:

Mal völlig abgesehen von möglichen gesundheitlichen Problemen, warum nicht? Es gäbe ne Menge zufriedene Frauen (nicht nur Dicke), wenn man ihnen nicht ständig Attraktivität absprechen würde. Und natürlich kann sich eine dicke Frau unmöglich wohlfühlen, sobald sie nämlich wagt sowas zu äußern, belügt sie sich selbst - finden andere. Vielleicht sollte man sich mal mit Bodypositivity beschäftigen und Frauen nicht ständig erzählen, wie sie gefälligst zu sein haben, damit irgendjemand sie für bumsbar hält.

In dem Thread geht es aber nicht darum, dicken Frauen die Attraktivität absprechen zu wollen. 

Mir ist durchaus bewusst, dass auch dickere Frauen attraktiv sein können. 

Stell dir vor, eine dicke Frau könnte ohne lästige Diät und Sport innerhalb von 5 Sekunden schlank sein, weil ihr das von einem Flaschengeist angeboten wird. 

Würde sie es ablehnen? Oder doch ja sagen, weil sie eventuell selbst denkt, dass sie dann noch attraktiver ist? 

Mir ging es in diesem Thread niemals darum, jemandem vorzuschreiben, wie er zu sein hat.

 

vor 1 Stunde, schrieb Melli_Hafid:

Also ich bekomme in 1,5 Wochen mein 4 Kind,klar ist alles nicht mehr perfekt,aber mein Mann mag es so wie es ist,

Wie schön. Ich wünsche dir, dass alles glatt läuft. 

Gibt es auch schon einen Namen für das Kind? 

Was hälst du denn von dem Namen Reinhard, falls das Kind ein Junge sein sollte? 

bearbeitet von KönigReinhardXIV
Link zum Beitrag
PhotographyLover
Geschrieben
vor 40 Minuten, schrieb Miezie110:

Wohlgefühlt habe ich mit ner 42/44 auch, noch wohler fühle ich mich aber mit ner 36/38. Ich denke, dass es den meisten dickeren Frauen so geht, weil ich es aus eigenem Erleben kenne.  

Das darfst du auch gern. Aber ich will und muss keine 36/38 tragen...42/44 würde mir eben reichen..

 

Link zum Beitrag

Mach mit!

Antworte jetzt und registriere dich später. Deine Antwort wird veröffentlicht sobald du dich eingeloggt oder registriert hast.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast einen formatierten Text eingefügt. .   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Neu erstellen...