Jump to content

Im Urlaub beim Fremdgehen erwischt?

Empfohlener Beitrag

angel58
Geschrieben (bearbeitet)

Das Thema war erst neulich

bearbeitet von angel58
  • Gefällt mir 1
Julian1234
Geschrieben

Ich bin mir ziemlich sicher, dass meine jeweiligen Partnerinnen mir niemals Fremdgegangen sind.
Also Nein. Kenne ich nicht.

Geschrieben

Pornofantasie, die da gerade mit dir durchgehen will, mh ????

  • Gefällt mir 2
MissionX
Geschrieben

Sex am Strand schon gesehen. Waren aber nicht bekannt.😎.

  • Gefällt mir 1
Natrix
Geschrieben

Willkommen in der Kita ...

  • Gefällt mir 2
BBW_Liebhaber
Geschrieben

Hm...schräger Gedanke...

dondeloro001
Geschrieben

--ist mir schon passiert. ich gesellte mich dazu, meine freundin hat mir einen geblasen und wurde weiter gefickt

Magic_SexAppeal
Geschrieben

..schon häufiger, mal heimlich in den Dünen vom Es Trenc auf Mallorca. Aber, mir liegt es nicht, jemanden dabei zu stören. 😎👍🏻🌾🏖🐠💦😋💫🧚🏻‍♂️💕🔥🍀💖

JensGE85
Geschrieben

Zuschauen??? Ohh ich glaube nicht, dass man den Atompilz nicht bekommen würde, da ich platzen würde. In einer Monogamen Beziehung ein No-Go! Ich hätte sie samt Kram vor die Hotelzimmertür gesetzt. Könnte dann bei ihrem neuen Stecher pennen. Die Frau an meiner Seite teile ich nicht Punkt.

  • Gefällt mir 4
Firefighter-1977
Geschrieben

😂😂😂🙈🙈🙈ohne Worte

  • Gefällt mir 2
harry5koeln91
Geschrieben

Hab das Thema Mal im Bekanntenkreis bei einem verheirateten Paar erlebt,da hat sie im Urlaub was mit dem Animateur angefangen...

Von wegen geil, der arme Kerl,Haus,Ehe den Bach runter,Kinder getrennt und anschliessen musste er zur Gesprächstherapie...,weil er damit nicht klar kam ..

Denke,ein gemeinsamer Urlaub,wenn es in der Beziehung nicht so richtig stimmt....eine explosive Mischung😊

 

  • Gefällt mir 2
Cunnilingus069
Geschrieben

Fremdgehen impliziert doch ne monogame Beziehung, andernfalls würde ich es anders betiteln. Ergo is es ein No-Go, egal wann und wo und für mich ganz klar ein Kündigungsgrund, wenn nich der Kündigungsgrund.
Da gibt es auch keinerlei Spielraum.
Wenn es für die Partnerschaft beidseitig (!) Ok ist Sexpartner zu wechseln, würde ich es nicht fremdgehen nennen, da es ja eine Absprache diesbezüglich ist.
Somit würde es mich alles aber nicht geil machen. Und zuschauen? Eher nicht. Dann wohl eher filmen und auf facebook, youporn etc. veröffentlichen...Auge um Auge und so weiter.
Eben weil sie es sich schwer verdient hat.

  • Gefällt mir 5
ainring254
Geschrieben
Vor 1 Minute , schrieb Dionysos1972:

Ich selbst erlebte bereits eine solche Schmach.
Während ich Mangofarmen auf Feuerland besichtigte, vergnügte sich mein unverschämtes Weib frecherweise mit meinem Gartenbediensteten.
Mein ausgesprochen aufmerksamer Buchmacher besah Sie beim Geschlechtsakt! In flagranti!
Daraufhin ließ ich meine Gattin enthaupten.
Der unflätige Gartenbedienstete arbeitet nun in einer meiner Säureminen...^^

😂😂😂

  • Gefällt mir 1
Schottti
Geschrieben

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, leider.

Miezie110
Geschrieben
vor 33 Minuten, schrieb T0uch_me:

Wie blöde muss man sein um fremd zu gehen wenn der Partner dabei ist. Oh je.

Genau! Sowas macht man doch heimlich! :clapping:

Geschrieben
vor 17 Minuten, schrieb harry5koeln91:

Hab das Thema Mal im Bekanntenkreis bei einem verheirateten Paar erlebt,da hat sie im Urlaub was mit dem Animateur angefangen...

Von wegen geil, der arme Kerl,Haus,Ehe den Bach runter,Kinder getrennt und anschliessen musste er zur Gesprächstherapie...,weil er damit nicht klar kam ..

Denke,ein gemeinsamer Urlaub,wenn es in der Beziehung nicht so richtig stimmt....eine explosive Mischung😊

 

Ich frage auch diese Frage weil das einen Bekannten von mir " erwischt " hat. Er weiß nicht wie Er damit umgehen soll. Ich würde wohl auch nicht mit einem "echtem"  Fremdgehen klar kommen.

Aber so einfach ist es für Ihn nicht. Trotz dem liebt Er Sie noch.

T0uch_me
Geschrieben
Gerade eben, schrieb Miezie110:

Genau! Sowas macht man doch heimlich! :clapping:

Psssst .. gib doch keine Tipps *lach

×
×
  • Neu erstellen...