Jump to content

Hypnose (Männer)


SexdateLIP

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Seit längerem interessiere ich mich für erotische Hypnose, habe allerdings noch keinen Tist gefunden. Ich würde dabei der sub sein. Hat jemand schon mal live Erfahrungen damit gemacht und wie seid ihr zu einem Hypnotiseur gekommen?

Geschrieben

Hypnose finde ich auch interessant. Sexuell bräuchte ich das nicht.

Aber wenn es klappt für schmerzhafte Untersuchungen, oder Behandlungen,dann fänd ich es gut. Aber ist nix für mich. Würde mich dabei eher kaputt lachen. Und mich nicht entspannen und abschalten. Leider.

 

Geschrieben

Hypnose - ja, auf sexueller Ebene - nein.

glaubensfrage
Geschrieben

(Noch) keine Erfahrung. Aber google doch mal nach Bizarrlady Undine. Die wäre zb meine erste Wahl.

Geschrieben
vor 1 Stunde, schrieb SexdateOS:

Seit längerem interessiere ich mich für erotische Hypnose,

Um zu beurteilen ob mich das interessieren kann - Was soll ich darunter verstehen? Wie etwa sollte ich mir das vorstellen?

Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb SexdateOS:

Seit längerem interessiere ich mich für erotische Hypnose, habe allerdings noch keinen Tist gefunden. Ich würde dabei der sub sein. Hat jemand schon mal live Erfahrungen damit gemacht und wie seid ihr zu einem Hypnotiseur gekommen?

Braucht man wirklich Hypnose, um locker, ekstatisch und richtig geil zu werden?!

Nee. Da genügt die richtige Hilde mit ner "Dose" in der Hose. (*) 

 

SM-Art "😉👌

 

(*) Sorry, musste wegen der Alliteration sein. 🤣😅😂

Geschrieben

von der Anwesenheit meines Partners bin ich schon hypnotisiert genug .....und genug ist eben genug.....Wat is nen "Tist"?...das frage ich mich auch 

Geschrieben (bearbeitet)

***

Das allgemeine Interesse teile ich nicht, aber wenn da jemand positive Erfahrungen gemacht hat.... why not?

bearbeitet von MOD-Sunshine
Reaktion auf entfernten Beitrag
Geschrieben (bearbeitet)

***

vor 4 Stunden, schrieb zeropopper:

***

Das allgemeine Interesse teile ich nicht, aber wenn da jemand positive Erfahrungen gemacht hat.... why not?

***

 Aber ich teile deine Aussage zum Schluss. Hypnose „wenn da jemand positive Erfahrungen gemacht hat.... why not?“

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Reaktion auf editierten Beitrag
Geschrieben

Ich kenne Hypnosen im sexuellen Bereich nicht, wäre damit aber sehr vorsichtig! Könnte mir vorstellen das es auch zu Folgeschäden kommen kann, wenn man es nicht richtig macht oder es jemand bewusst boshaft anwendet. Ähnlich wie wenn man NLP im sexuellen Bereich anwendet.   

Geschrieben

Zur Erklärung: Ich möchte selbst niemanden rumkriegen und will auch gar nicht selbst hypnotisieren 😂😂 ich möchte mich tatsächlich einvernehmlich hypnotisieren lassen. Ich stelle mir vor, dass ich dabei einen Orgasmus unter Hypnose, durch Worte, bekomme oder einfach sehr geil werde, Berührungen intensiver spüre und sowas.

Geschrieben (bearbeitet)

Hypnose soll ja durchaus funktionieren. Ich persönlich bin da allerdings immer noch sehr skeptisch. Ich glaube, dass man sich da bewusst drauf einlassen muss, damit es wirklich funktionieren kann. Wenn man mitmacht dann sind sicherlich Suggestionen möglich, die man selbst in diesem Zustand dann nicht mehr völlig unter Kontrolle hat. Dennoch ist man noch der selbe Mensch und tut nicht plötzlich Sachen, die man sonst auch nicht tun würde. Es sei den die Suggestion manipuliert die Rahmenbedingungen. In der U-Bahn würde ich niemals meine Hose ausziehen. Natürlich ziehe ich vielleicht mein Hose aus, wenn ich denke ich sei im Badezimmer. Bei der Hypnose geht es also wie beim Thema Sexualität um Vertrauen.

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb SexdateOS:

Zur Erklärung: Ich möchte selbst niemanden rumkriegen und will auch gar nicht selbst hypnotisieren 😂😂 ich möchte mich tatsächlich einvernehmlich hypnotisieren lassen. Ich stelle mir vor, dass ich dabei einen Orgasmus unter Hypnose, durch Worte, bekomme oder einfach sehr geil werde, Berührungen intensiver spüre und sowas.

Dann suche Dir jemanden, der Hypnosen wirklich gelernt hat (Profi), die in dem Bereich auch alle Risiken kennen und gehe nicht zu Amateuren!!! 

Habe auch schon NLP genutzt (als Amateur) und „Anker“ gesetzt. War neugierig und konnte mir nicht vorstellen das es im sexuellen Bereich funktioniert. Doch wurde ich eines Besseren belehrt...

Die Frau mit der ich es gemacht habe, wusste es vorher nicht 🙈, habe es ihr im Nachhinein aber erzählt.

Bei ihr gab es keine Probleme, doch Psychologen, mit den ich darüber gesprochen habe, haben mir eine verbale Wartsche verpasst, da man damit auch schwerwiegende Probleme auslösen kann. Heute nutze ich deswegen kein NLP mehr! 

Dann habe ich mich mehr mit die Psyche selber und dem Verständnis füreinander beschäftigt. 

Dann habe ich viel über Tantra gelernt (professionelle Ausbildung). 

Beides hat mich weitergebracht, habe viel über Menschen, Sinnlichkeit, Empfindungen, Blockaden... geleert, doch lernt man nie aus! 

  • Moderator
Pop-MOD-Sunshine
Geschrieben

Ich habe hier den beleidigenden Beitrag und die Reaktionen darauf entfernt und editiert. Wenn jemand mit dem Thema so gar nichts anfangen kann, so möge er doch bitte kommentarlos weiterziehen. Jemanden als abartig oder krank zu bezeichnen, finde ich als beleidigend. Es sollten dann doch mal unsere Forenregeln durchgelesen werden.

LG
MOD-Sunshine, Poppen.de Team

MunichByNight
Geschrieben

 

Am 21.5.2020 at 21:44, schrieb SexdateOS:

Seit längerem interessiere ich mich für erotische Hypnose, habe allerdings noch keinen Tist gefunden. Ich würde dabei der sub sein. Hat jemand schon mal live Erfahrungen damit gemacht und wie seid ihr zu einem Hypnotiseur gekommen?

ich wage die These in den Raum zu stellen, dass Du keinen seriösen Hypnosetherapeuten finden wirst, der dieses wertvolle Medium für Kirmes Shows und sonstigen Unsinn missbraucht.
Hypnose kann (unter anderem) dabei helfen, potentiell vorhandene Sexualblockaden zu überwinden, dies unter fachlich einwandfreier Leitung und Anwendung. Hypnose  an sich ist als wirksames Mittel bekannt, um Menschen  in ihrer Not zu helfen und dies auf einem im Verhältnis sanften und nebenwirkungsfreiem Wege. Dabei greift Hypnose tief ins Unterbewusstsein ein. 
Jeder Mensch, der sich für Hypnose interessiert und diese erlernt, erfährt dabei schon in den ersten Ausbildungsstunden, dass man diese nicht für irgendwelchen Kokolores missbraucht und dass dieses wertvolle Medium in denn falschen Händen sogar ein Gefährdungspotential birgt. 
Für alles darüber hinaus würde ich mir mal die entsprechenden Paragrafen im Strafrecht zu Gemüte führen (sexuelle Nötigung, Vergewaltigung, sexueller Missbrauch  in Tateinheit mit Körperverletzung, ...)  - selbst "einvernehmlich" und deinerseits  erwünscht kann dies für deínen Hypnotiseur  eine einschneidende Veränderung seines Lebenslaufs darstellen. 

Es wäre nicht das erste mal, dass ein selbsternannter Hypno Sex Doc vor einem verständnislosen Richter strandet, der ihn mittels deutschem Strafrecht  den finalen Coitus Interruptus verpasst. Siehe Google ^^


 

×
×
  • Neu erstellen...