Jump to content

Anzahl der Sexpartner und die Häufigkeit von Sex?


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Nach Diskussionen mit Freunden.
Wieviele Sexpartner hattet ihr bisher so?
Wahren es eher einmalige sachen( OneNightStand,Clubbesuch,PT usw.)
oder eher längere Beziehungen oder Affären?

Was macht für euch den Reiz an vielen immer wieder neuen Sexpartnern aus?
Was macht für euch das gute in längeren Beziehungen Affären aus?
Wann ist der Sex besser?

Würdet ihr viele Sexpartner eher Positiv und Negativ sehen. Unterschied zwischen Mann
und Frau?

Bei mir sind es bis jetzt zwischen 40 und 50 schätze ich mal und in allen Altersgruppen.

Geschrieben

Wieso sollte man sowas Zählen?! Erschliesst sich mir nicht. Ich genieße und schweige. Oder gibt's nen Pokal?

Geschrieben

Wahren nicht, aber waren. Jeder Sexpartner ist anders. Und außerdem Qualität vor Quantität.

Geschrieben

Ich denke da sollte man nicht prahlen sondern wie heisst es so schön , der Geniesser schweigt.Nicht alles muss in die Welt posaunt werden!

Geschrieben

Leben, Lieben und geniessen. Wenn dir eine Strichliste hilft, dann hast Dir hier bestimmt n tolles Tor geschossen.

Geschrieben
vor 5 Minuten, schrieb Rolfi:

Typisch „deutsch“!
Selbst bei den Sexpartnern wird Buch geführt!!!😉

Ein guter Deutscher muss das! Mit Noten und Zeitangabe. In Zeiten von Smartphone geht's ja auch fix während dem Akt, sogar mit Bildern.

Geschrieben

Meine Güte, soooo viele Fragen auf einmal. Und soooo viele davon überflüssig! Beantworte doch selber erstmal Deine Fragen!
Der eine findet bereits im Sandkasten seine große Liebe, der andere braucht eben länger dafür. Entsprechend sind auch Anzahl und Häufigkeit verteilt. Und dann gibt es auch Menschen, die sich selber etwas beweisen müssen...grins

Geschrieben

des würde ich gerade hier öffentlich sagen. Haha....
ach, aber da fällt mir ein: das, was ich hier poste, bleibt schon unter uns, oder? :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb Leader95:

Bei mir sind es bis jetzt zwischen 40 und 50 schätze ich mal und in allen Altersgruppen.

Gähn

Grossstadtkind84
Geschrieben

Ich finde die Anzahl und Häufigkeit ist ne ziemlich private Frage, bin gespannt ob Du Antworten bekommst. 

Geschrieben

Es waren einige seit meiner Jugend, ich habe nicht gezählt. Kann nur sagen, dass sich dabei natürlich Erlebnisse und Erfahrungen angesammelt haben, die mir auch gezeigt haben, was ich eigentlich wirklich mag beim Sex. Und ja, mit diesem Wissen ist eine dauerhafte Affäre/Beziehung viel schöner, als immer sich immer wieder auf jemand neuen einstellen zu müssen. Mit einem festen Partner, der meine Vorlieben kennt und zu "handhaben" weiß (und umgekehrt), ist alles perfekt. Da brauche ich nichts Neues ;) 

Geschrieben

Ich selbst würde damit nicht hausieren gehen. Ich finde es wirklich eine sehr private Sache, die ich anderen nicht auf die Nase binden muss. Mir persönlich wäre längere Beziehung auch viel lieber gewesen als kurze Geschichten mit mehreren. Nun das sieht jeder anderes, das ist mir klar.

Geschrieben

Totaler Schwachsinn! Nicht die Anzahl der Sexpartner und auch nicht die Häufigkeit von Sex ist ausschlaggebend. Sondern wohl eher die Entwicklung Veränderung und nicht nur in sexueller Hinsicht die man bestreiten kann. Es hängt doch in 1. Linie von jedem selbst ab. Man kann x-beliebig viele gevögelt haben und trotzdem hat dich nicht einer davon wirklich gefickt. Denn dazu muss man es zu lassen! Dem Gegenüber in deinem Geist / Seele den Eintritt zugewehren und dazu reicht ein Sexpartner aus.

Geschrieben

Gott bin ich brav.....es sind 7 und ich bin verdammt stolz darauf, nicht 40 gevögelt zu haben 🙄

Geschrieben

Ich mag lieber weniger Sexpartner.. wenn man eingespielt ist und weiß was den anderen gefällt ist der Sex besser .. und kann immer wieder neue Sachen ausprobieren.. ich habe aber lieber eine gute Affäre als eine fragwürdige Beziehung...
Ones bringen mir nix und kurze Sachen.. ich musste bis jetzt fast jeden Mann erst mal zeigen wie das zu laufen hat .. aber das passiert wenn man auf jüngere steht .. da ich ja nicht mehr so jung bin liegt die Anzahl der Partner bei mir höher..

Magic_SexAppeal
Geschrieben

Solch’ intime Dinge werde ich hier ganz bestimmt nicht über den Marktplatz rufen..! 🤷🏻‍♂️😉🏻💫🧚🏻‍♂️💕

Geschrieben

Die Anzahl hat wenig zu bedeuten und kann verschiedenes über Menschen aussagen. Ob eine hohe Anzahl an Sexpartnern gut oder schlecht ist, sollte jeder für sich deuten. Wer z.B. einfach nur den Reiz an immer wieder fremder Haut gern geniesst...dem sei es gegönnt, wenn alle Spass dabei empfinden. Wer aber eigentlich was Festes sucht, aber doch unfähig ist, dann treu zu bleiben, oder sich wirklich auf eine Bindung einzulassen, ist eher bedauernswert. Wer sich über die Anzahl definieren will, ist wirklich absolut nicht beneidenswert. Es hängt also an ganz individuellen Bedingungen und deren Betrachtung ab. Aber letztendlich wird sich wohl keine Frau geschmeichelt fühlen, wenn du ihr präsentierst, dass sie Nummer 51, 52, 53,... ist. Selbst dann nicht, wenn sie auch nur was Unverbindliches sucht. Da kannst du nur am Stammtisch punkten, wo man sich unbedingt damit ausstechen mag. Und über die Qualität des Sexes sagt es auch nix aus. Da kann es sein, dass du 49Mal weiterempfohlen würdest, weil du ein Erlebnis warst. Aber genauso gut kann es sein, dass 49 Frauen froh waren, dass sie die Nummer hinter sich haben und es kein weiteres Treffen gab.

Geschrieben

Ich mache mir immer eine Kerbe in den Gürtel.... leider ist der nun voll.... aber wenn es jmd. wünscht zähle ich diese mal.... lach..... Dann teile ich die Anzahl durch zwei (wie es Anina 1 beschrieben hat), ziehe 20 Prozent ab und runde nach unten ab.... dann komme ich vielleicht, so ungefähr, also so ca. auf eine ehrliche Anzahl....

Geschrieben

Ich hatte genau so viele wie ich feste Parnerinnen hatte und ich wahr darin ziemlich stetig. Persönlich möchte ich keine Partnerin haben, die viel wechselne Sexpartner hat/hatte. 40-50 wären deutlich zu viel, weshalb eine solche Frau nicht für mich in Frage kommen würde.

×
×
  • Neu erstellen...