Jump to content

Immer nur träumen?


Minus1

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Träume und Phantasien sind etwas wunderbares. Ich liebe auch die Tagträumerei, schreibe meine Phantasien oft nieder. Aber, man darf auch die Realität nicht verdrängen.

Wenn tatsächlich bei einem Gegenüber die Möglichkeit besteht, dass man sich real trifft, dann versuche ich möglichst die Phantasien und Träume sehr gering zu halten. Denn sie werden nie mit dem übereinstimmen (naja, okay, fast nie). Und bei einem realen Treff möchte ich nicht versuchen einen Traum "nachzuspielen", sondern lass einfach geschehen, was passiert.

Geschrieben
Ist tatsächlich ein tolles Thema. Die größte Hemmschwelle ist wohl, das man von vornherein weiß das es eh keine Antwort gibt bei Kontaktaufnahme. Manchmal glaube ich das Profile erstellt werden aber die Personen selber Angst vor dem haben.
Geschrieben

„Den Moment danach, wenn man nur noch weg möchte“? 

Puuuuh.....ich bin wohl ein sehr glücklicher Mann da mir noch nie danach in den Sinn gekommen ist nur noch weg zu möchten! 

Das ist wohl der größte Unterschied zwischen Männern! Die einen sind wählerich und schauen ob es sich auch für beide lohnt, hingegen gibt es andere denen scheint es egal zu sein zu wem man mal eben fährt um sich um sich zu kümmern. 

Geschrieben

In der Fantasie ist wohl fast jeder der Stecher mit der Mörderlanze....

Man lebt nur einmal, darum sag ich immer "Ran an den Mann/die Frau". Mehr als einen Korb kann man nicht bekommen, und hinterher ist man schlauer. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Aber die Fantasien bitte zuhause lassen. Sie sind zu schweres Gepäck.

Geschrieben
Hier ist nicht Mut welches degegen spricht seine Tagträume zu verwirklichen! Aber wenn es schon an Mut mangelt.... Viel Glück Bruder ✌️
Geschrieben
Eigentlich scheitert es meist an der Entfernung.
Geschrieben
Befor du anfängst zu träumen ...stell es dir vor...alles was du gerade träumst wird auch gleich passieren und es gibt kein Weg zurück. Geträumt-bekommen ...nein darfst du nicht mehr sagen...dann wirst du schnell verstehen was du wirklich brauchst und was nur blöde Traum ist...später fersuche es noch mal...die Grenze könnte sich auch verschieben in beide Richtungen
Geschrieben (bearbeitet)
vor 9 Stunden, schrieb Minus1:

Man stellt sich alles mögliche vor, macht sich heiß... und weiß eigentlich, es wird immer ein Traum bleiben. Weil soviel dagegen spricht. Vor allem der fehlende Mut.

Glaube das geht vielen männer so oder ähnlich, ein kurzer blick ein moment und augenblick. Schon ist da ganz viel im kopf was so passieren könnte. Glaube das der mut die größte bremse letztlich ist. Nimm mal das müssen dabei raus genieß den moment den augenblick. Wir können nicht alle begehrenzwerte frauen erleben, aber bewundern das geht allemale.

Meine wir männer mögen das einfache und direkte, einfach so ohne umwege aufs wesentliche beschränkt mit klaren ziel. Da geht dann mehr im zusammen spiel.:coffee_morning:

bearbeitet von er53sie35
Geschrieben
Deswegen achte ich auf deren Vorlieben! Wie zungenanal und Ns.. Rs! Nicht weil ich es noch nie erlebt habe- ganz im Gegenteil. Aber ich möchte auch keine neue Beziehung, dessen wünsche nicht erfüllt werden und dann anfange heimlich davon zu träumen. Und wenn alles passt ( nicht nur sexuell) kannst du deine schönsten Fantasien ausleben und das mit jemandem, indem du dich verliebst. !!!!!
Geschrieben
Die Realität unserer Welt ist grausam und lässt nur wenigen den Platz ihre Träume zu leben. Ausnahmen sind wahrscheinlich jene, die sich ums finanzielle keine Sorgen machen müssen, das tun können was ihnen gerade Spaß macht und keinerlei Verpflichtungen haben (denke ich). Jedes eingebunden sein in irgendeinem System verhindert das Geträumte ganz zu leben. Deshalb werden manche Träume immer Träume bleiben. Genauso wie die Traum-Frau /Mann. Sind eben auch eigene Persönlichkeiten. Was habe ich mich schon mit dieser Thematik auseinander gesetzt. Toller Thread 🤔🤔👍👍
Geschrieben
Ist der Ruf einmal ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert kann ich dir dazu sagen. Einfach rein ins Getümmel 🤘 Nur wer sich verliert kann sich befreien 🥳 Alles wird gut 🤗
Geschrieben
vor 9 Stunden, schrieb Minus1:

Wer kennt’s? Man hat Lust und hält hier Ausschau nach dem passenden Gegenüber. Man liest etwas oder sieht jemanden und die Fantasie beginnt zu siegen. Man stellt sich alles mögliche vor, macht sich heiß... und weiß eigentlich, es wird immer ein Traum bleiben. Weil soviel dagegen spricht. Vor allem der fehlende Mut. Die Angst vor Peinlichkeiten, vor dem sich Fallenlassen. Und vor dem Moment danach, wenn man nur noch weg möchte.

Ohne Träume ist das Leben ein Alptraum geworden. 

Du schließt deine Augen und möchtest nicht geweckt werden, der Wecker klingelt. .....und alles ist vorbei. 

Leider werden einige Träume nie real

werden, , aber genau diese Nacht bleibt im Kopf.

Fast alle Träume können wahr  werden, wenn  wir den Mut  haben, ihnen zu folgen. 

Träume bedeuten nicht gnadenlosen Sex. ......, sondern  sich gut zu fühlen, sich über jede Berührung zu erfreuen ....

🤗 Ich lebe momentan in einer

Traumwelt und fühle mich auch ohne  Freundschaft ganz gut 😏.

Was bedeutet nur gut ??????

Ich sollte besser sagen, ich komme mir nicht ausgenutzt vor. ..

Geschrieben
Jemanden überhaupt zu erkennen, der mich überhaupt zum Träumen anregt, ist schön erstrebenswert dem jeweiligen zu begegnen. Nur, manchmal greifen Realitäten von außen ein, die den Traum in die Realität bringen. Manchmal ist es halt nur eine Fata Morgana.😉
Geschrieben

komisch. Ich habe nicht "Lust" und gehe dann suchen - sondern ich möchte jemandem der meine Lust weckt und entfachen kann. :coffee_happy:

Und wie Lones schon so treffend sagte, wenn Dir als Mann der Mut fehlt - ja dann, gute Nacht. 

Geschrieben

Das ist doch mal ein sehr Interessantes Thema!

Auch wenn einige es sich nicht eingestehen, sind Fantasien und Träume etwas schönes, selbst wenn diese manchmal nicht umgesetzt werden, oder aus verschiedenen Gründe nicht umgesetzt werden können.

Manchmal hemmt einen z. B. einfach das eigene Gewisse, oder die Ungewissheit, wie mein Gegenüber damit umgehen wird, oder was Andere von einem denken usw..

Ungünstig wird es, wenn Menschen nur noch in ihren Träumen oder Fantasien leben, die mit dem realen Leben so gar nichts mehr zu tun haben und diese bis zu Schlafstörungen führen. Hier wird spätestens eine professionelle Hilfe benötigt.

Also ab und an mal eine Fantasie oder einen Traum finde ich persönlich gut, da diese einen auch bereichern können.

 

Geschrieben

Träume sind was verdammt Schönes, ich will das träumen auch nicht verlieren. Doch sollte man die Träume nicht auf andere Menschen übertragen und sie in ein Bild drücken, welche sie/er nicht erfüllen können. Menschen sollte man mit möglichst klaren Blick begegnen und sich nicht vorher schon ein so großes „Traumschloss“ aufbauen, was niemand wirklich erfüllen kann. 

Angst sollte man nicht haben. Man sollte sich und den Anderen nicht auf einen zu hohen Thron stellen. So braucht man auch keine Angst haben, enttäuscht zu werden. 

Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb böses_Mädchen781:

Ich reagiere auf einen Menschen.

Ich denke, du fährst da auf einer ganz anderen Schiene als der TE. Manchmal ist es eben doch hilfreich, einen Blick auf's Profil zu werfen. Er träumt von mehr oder weniger anonymen Sex ohne großes Geschwätz vorher und hinterher schon gar nicht. Sollte er den Mut finden, wäre es ihm hinterher eher peinlich und er würde schnell die Flucht ergreifen wollen.

Das ist das, was ich da rauslese und empfehle dem TE daher den Besuch eines Pornokinos. Wenn er sich denn traut, findet er dort am ehesten, wovon er träumt. :coffee_happy:

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 36 Minuten, schrieb Bicolour:

Ich denke, du fährst da auf einer ganz anderen Schiene als der TE. Manchmal ist es eben doch hilfreich, einen Blick auf's Profil zu werfen. Er träumt von mehr oder weniger anonymen Sex ohne großes Geschwätz vorher und hinterher schon gar nicht. Sollte er den Mut finden, wäre es ihm hinterher eher peinlich und er würde schnell die Flucht ergreifen wollen.

Das ist das, was ich da rauslese und empfehle dem TE daher den Besuch eines Pornokinos. Wenn er sich denn traut, findet er dort am ehesten, wovon er träumt. :coffee_happy:

Hm, dann ist er vielleicht auf der falschen Schiene und möchte gar nicht sehen, dass er eigentlich etwas anderes will?.

Geschrieben
Gerade eben, schrieb böses_Mädchen781:

Hm, dann ist er vielleicht auf der falschen Schiene und möchte gar nicht sehen, dass er eigentlich etwas anderes will?.

Warum falsch? Er fährt nur eine andere Schiene.

×
×
  • Neu erstellen...