Jump to content
MoPpY-2323

Eine moderne Frage

Empfohlener Beitrag

Monsterbäckchen
Geschrieben
An Sex sollte man generell keine Erwartungen stellen, das ist etwas das sich ergibt und man sich zueinander findet und feststellt was man gemeinsam mag und was nicht. Da ist dasVöllig Wurscht ob noch jungfrau oder nicht
  • Gefällt mir 4
Tangleduponblue00
Geschrieben
Pfeif auf die Meinung anderer, es gibt keine Grenze. Du wirst früher oder später auf den Geschmack kommen.
  • Gefällt mir 2
habbo89
Geschrieben
Wenn man auf die richtige wartet ok ! Kein Stress irgendwann passiert es schon
  • Gefällt mir 3
alles_gerne
Geschrieben
Das ist völlig okay...., bleib ganz entspannt :-)
  • Gefällt mir 4
MichaelW0815
Geschrieben
Gut Ding braucht Weile , wird schon werden !
  • Gefällt mir 1
Zauberhände-m83
Geschrieben
Hi Moppy, kleine Warnung vorab: Diese Antwort wurde jetzt recht lang, da ich noch einige subjektive Eindrücke und mögliche Schlussfolgerungen habe einfließen lassen, die natürlich meine eigene Einschätzung darstellen und nicht unbedingt auf dich zutreffen müssen: Also mit 24 ist es 2019 vermutlich recht ungewöhnlich, noch Jungfrau zu sein, ja. >>wer mag denkt sich hier bitte den üblichen Sternzeichen-Scherz eingefügt ;) << Aber in meinem Verständnis stellst du die Frage falsch - wenn ich Gefühl und möglichen Gedankengang auch durchaus nachvollziehen kann: 1. "OK" ist es immer, du bist garantiert nicht der erste Mensch in dieser Situation und auch nicht der Erste in heutigen Zeiten. Ich selbst war auch nicht sonderlich früh dran. 2. Mir ist bewusst, dass ich mich hier auf möglicherweise dünnes Eis begebe, aber trotzdem: Falsch ist m. E. der Ansatz von gewissen Fähigkeiten als Erwartung in Sinne einer Anforderung seitens des Partners / der Partnerin auszugehen. Gerade das erste Mal ist natürlich was ganz Besonderes und daher m. E. selten (große Ausnahmen mögen die Regel bestätigen) gut bei einem Erlebnis ohne tiefere Gefühle wie einem ONS aufgehoben und auch die bezahlte Variante finde ich hier nicht besonders sinnvoll (ich sage nicht, dass du daran denkst, aber ich könnte mir vorstellen, dass dir der Gedanke kam), sondern vielmehr in einer Beziehung oder mind. emotional sehr engen, vertrauensvollen und stabilen Verbindung richtig. Wenn diese Gefühle beidseitig da sind, sollte es für diese Person auch kein Hindernis sein, dass sie dir dein erstes Mal bescheren mag - evtl ist es ihr ja auch eine besondere Ehre bzw. reizt sie. Versteh mich nicht falsch, ich will nicht behaupten, die sexuellen Fertigkeiten eines potentiellen Partners sind egal oder sollten es sein, aber wichtiger sollte in meinen Augen sein, wie du und dann ihr damit umgehst/umgeht. Die Tatsache, dass du diese Frage hier stellst und überhaupt hier bist, ist für mich schonmal ein ziemlich deutliches Zeichen dafür, dass du neugierig bist und Sex für dich nicht nur Samstags Abends um 19:30 in der Missionarsstellung in Frage kommt. Auch wenn's schwer fallen mag: Versuche, dich nicht auf Sex zu fokussieren, wenn du nicht tatsächlich nur Sex willst und versuche außerdem, diesen Gedanken "Ich hab ja noch keine Erfahrung." beiseite zu schieben, wenn du jemandem näher kommst, denn der verunsichert wahrscheinlich schnell. Ich hoffe, das hilft dir trotz der ausschweifenden Art etwas weiter und übergebe hiermit erstmal an die hilfsbereiten Mit-Popper 😉
  • Gefällt mir 1
Zauberhände-m83
Geschrieben
Ohje Na super, da hat mir die App nur einen Bruchteil meiner Antwort übernommen, sorry für den unvollständigen Text eben! Da mir aber die Augen zufallen, hier nur die ganz kurze Version: Versuche, dich nicht auf Sex zu fokussieren, wenn du nicht wirklich ausschließlich Sex willst. Vermeide den Gedanken, dass du keine praktische Erfahrung hast beim Kennenlernen, denn der könnte schnell verunsichern. Davon ist abgesehen ist das erste Mal m. E. vor allem und zwar mit riesigem Abstand in einer festen Beziehung oder höchstens noch in einer emotional tiefgreifenden, extrem vertrauten und stabilen Verbindung gut aufgehoben - aber Vorsicht, in letzterem Fall könnte es auch zu Gefühlschaos führen. Und last-but-not-least: Sofern du wenn es soweit ist mental und kommunikativ offen dran gehst und Sex für dich nicht nur Samstags Abends um halb acht im Dunkeln unter der Decke vorstellst ist 😉, ist jede Erfahrung nachholbar. Sorry für das Durcheinander, aber vielleicht wollte mir die App ja auch sagen "Sabbel net so viel, geh schlafen." 😉
Physio-Mike
Geschrieben
Wenn Du Dich im Profilbild mit der Kippe im Gesicht präsentierst, fällst Du schon mal bei mindestens 70% der Frauen durchs Raster, die ansonsten potentiell geneigt sein könnten, Dir mit Deinem Problem zu helfen. Wer küßt schon gerne Nikotin?
  • Gefällt mir 4
reset001
Geschrieben
JEDE Frau, die mit 24 noch Jungfrau ist (Sternzeichen egal), darf sich gerne bei mir melden.
daniki
Geschrieben
Es soll Leute geben die bleiben es auch bis sie ins grab gehen . Das mit dem ersten Sex hat Mann eigentlich im Alter zwischen 15 - 22 hinter sich gebracht wie gesagt eigentlich
matze11980
Geschrieben
Locker bleiben. Ich war in meinem Freundeskreis der letzte und durfte mir auf jeder Feier was anhören, von guten Ratschlägen bis verkuppelungsversuchen, war damals nicht schön für mich. Es hatte halt gedauert bis ich die richtige gefunden hatte. Was soll ich dir sagen, auf Krampf funktioniert fast nichts und erst recht nicht Sex. Ich für meinen Teil hatte das (Defizit) zu meinen Kumpels und Bekannten sehr schnell aufgeholt und überholt (wenn der Damm erst einmal gebrochen ist) da ich ab dann die richtigen Frauen für mich gefunden habe.
BrettKitt
Geschrieben
Du kannst auch mit 100 noch Jungfrau sein und es wäre okay. Was andere erwarten ist nicht Dein Problem. Die Frage ist doch eher: Ist es für Dich okay?
DasMädchenVonNebenan
Geschrieben
Das ist ok. 😉
aCreativeNickname
Geschrieben
vor 8 Stunden, schrieb MoPpY-2323:

Mit 24 noch Jungfrau? OK? Oder nicht?

Das ist OK.

vor einer Stunde, schrieb reset001:

JEDE Frau, die mit 24 noch Jungfrau ist (Sternzeichen egal), darf sich gerne bei mir melden.

Das nicht.xD

morituritesalutant
Geschrieben

prinzipiell spielt das alter keine rolle,aber die gründe dafür könnten den unterschied machen.

 

Geschrieben
Mach dir keinen Kopf. Ich war mit 30 noch jungmann. Gut hab mir dann den spass bei ner professionellen gegönnt . Und naja so geht das mittlerweile auch seither . Was will man eben machen wenn man nicht gut genug für Frauen ist und eigentlich immer nen Korb fängt im privaten Leben
  • Gefällt mir 1
Linda0512
Geschrieben
He, es ist dein Leben und du allein darfst entscheiden wann es passiert. Es ist ungewöhnlich, aber trotzdem vollkommen in Ordnung. Irgendwann kommt die Richtige und du wirst merken, dass es gut war länger damit zu warten.
  • Gefällt mir 1
Taschenkanone
Geschrieben
Bei den Fragen, die man hier manchmal zu lesen bekommt, vermute ich, dass manche andere schon Jahrzehnte Jungfrau sind.
SoloFrau
Geschrieben
Dafür gibt es doch keine Grenze. Jedes Leben ist und verläuft anders.
  • Gefällt mir 1
weiche_haende
Geschrieben
Ich kenne eine Frau, die war mit 40 noch Jungfrau. Und nun?
ibse544
Geschrieben
Grenzen gibt es da nicht 😉
nackterzombie
Geschrieben (bearbeitet)

"Der Bundesgerichtshof hat einem Antrag der FDP zugestimmt, dass ab 2021 alle realen Personen, die mit dem vollendeten 32. Lebensjahr noch keinen sexuellen Verkehr hatten, zwangsentjungfert werden. Der Parteivorsitzende Christian Lindner begründete den Gesetzesantrag damit, dass der Staat Menschen "in bestimmten Situationen von ihrem Leid erlösen" müsse. Die SPD kritisierte das Gesetz und schlägt ein freiwilliges Programm vor, in dem sich Jungfrauen beiden Geschlechts unter Anleitung von Sachverständigen gegenseitig helfen können."

Also wird bald allen geholfen werden xD;)

bearbeitet von nackterzombie
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...