Jump to content
TV_Julia1986

Fesseln

Empfohlener Beitrag

LJ666
Geschrieben
Sollte man nur mit jemandem machen den man schon länger kennt und dem man wirklich vertrauen kann.
  • Gefällt mir 4
xNordmannx
Geschrieben
Hallo Julia, Ja ein wenig Erfahrung ist da. Ich würde mir an deiner / eurer stelle das Material besorgen das euch am besten gefällt. Baumwoll oder Hanfseil. Schafft eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Sorgt dafür das ihr nicht gestatte werdet. Fangt mit einfache kleinen Fesselungen an. Anleitungen findet ihr dafür zuhauf im Internet. Nehmt euch Zeit und Ruhe und lasst euch nicht verunsichern wenn es nicht auf Anhieb klappt
  • Gefällt mir 5
Monsterbäckchen
Geschrieben
Kommt drauf an ob du dabei der aktive dominante / oder der devote Part bist. Solltest du devot sein achte darauf denjenigen zu kennen, denn Vertrauen ist hier das wichtigste . Viele sagen sie sind Bondage Fans aber haben keine Ahnung von dem was sie tun. Mittlerweile gibt es viele Kurse in denen es gezeigt wird und worauf man achten muss.
  • Gefällt mir 5
Mapouka666
Geschrieben

Sehe ich genau so. Dazu gehört eine Menge Vertrauen. 

  • Gefällt mir 3
TOBYYY
Geschrieben
Nee leider keine Erfahrung damit gemacht aber auf jeden Fall interessiert
Pfau
Geschrieben
Ja. Also eine Menge Vertrauen ist sehr wichtig! Und den anderen niemals gefesselt alleine lassen, falss derjenige eine Panikattacke o. Ä. bekommen sollte...
  • Gefällt mir 3
Rubenslover1977
Geschrieben
Fesseln ist sehr geil. Dein gegenüber ist wehrlos, du hast die Macht. Das klappt aber auch nur, wenn gegenseitig zu 100 % sich vertraut wird. Bondage mag ich persönlich auch sehr, am liebsten binde ich meiner Partnerin beziehungsweise meine Gespielin die Titten ab. Das macht mich dann besonders geil. Aber man muss es eben ausprobieren und man muss sich zu 100 % vertrauen.
  • Gefällt mir 3
mariaFundtop
Geschrieben
Es gibt Kurse dafür. ...man sollte schon wissen was man tut um keine Schäden an Nerven zu setzen oder die Blutzufuhr zu fest und lange zu unterbinden. Meine Erfahrung war nicht so prickelnd. Es hat ewig gedauert bis ich verschnürt war...es war total unbequem und ich musste am Ende einfach nur aufs Klo. Und es ist nichts für Menschen die leicht in Panik geraten. ...man ist in der Regel nicht mal schnell wieder frei. ...wenn man die Schnüre nicht gerade zerschneidet.
  • Gefällt mir 3
Dark-Soul
Geschrieben
Ja habe ich schon öfters gemacht, aber mehr darf ich dazu nicht schreiben.
Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Das man sich selbstständig befreien kann - falls der Mitspieler einen Herzinfarkt erleidet ;-)
Geschrieben
mariaFundtop. Sehr schön geschrieben und ja du hast komplett recht, also immer eine Schere dabei haben!
  • Gefällt mir 2
TV_Julia1986
Geschrieben
vielen lieben dank schon mal für die vielen vielen tipps :) :)
Gabriel_Vielspritzer
Geschrieben
Ja von seiner herrin gefesselt werden und dann abgemolken ein traum;)
ThomasderGrosse
Geschrieben
Die Kollegen der Polizei wissen da definitiv was Sie tun.. einfach mal anrufen und nachfragen
Gesellhh
Geschrieben
Absolutes Vetrauen dem gegenüber ist hier oberste Priorität. Ich war mal bei einem Kurs zu dem Thema, da lernst du, die Bindungen so vorzunehmen das sie jederzeit von dir selber geöffnet werden können. Hält dein gegenüber das jedoch nicht ein, hilft es dir auch nicht weiter. Hast du keine 100% Vertrauensperson, würde ich das ganze nur träumen aber nicht durchführen. Lg Gesell
  • Gefällt mir 1
Assassins84
Geschrieben
Vertrauen ist klar die oberste Regel, seine aus Naturfasern, wie zum Beispiel Hanf, immer eine Schere oder ähnliches in der Nähe, fals es mal wirklich schnell wieder ab muss. Messer nur mit bedacht, verletzungsgefahr in hektig zu groß. Fangt langsam an und steigert euch mit der Zeit.
  • Gefällt mir 1
Gentledom_Zöfchen
Geschrieben

Unsere Sie hat da Erfahrungen bei WestfalenBlack Sheep gemacht. War super und die wissen was die tun. Sehr empfehlenswert!!!

  • Gefällt mir 1
Kismet60
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb TV_Julia1986:

hi,mich würde es interessieren, ob ihr schon ein paar Erfahrungen mit Bondage/Fesseln gemacht habt, und was man beachten , beim "ersten Mal".

Würde es gerne auch mal ausprobieren und bin sehr neugierig.  

Wichtig ist auf jeden Fall das richtige Seil beim Bondage, mir hat es wenig gebracht, aber das war auch mehr eine "Heimarbeit". Ich denke, wenn du wirklich eine Erfahrung damit machen willst, solltest du zu jemanden gehen der diese Kunst beherrscht, denn das ist es eine Kunst.

  • Gefällt mir 2
Kovadlonra
Geschrieben
Ja ich habe es einmal ausprobiert. Es sah optisch toll aus. Aber es ist nichts für mich da ich zärtlichen Sex vorziehe. Es stand halt auf der Liste was ich mal ausprobieren wollte genau wie ffm und mmf😊
  • Gefällt mir 4
Arasjal
Geschrieben
wurde schon Vertrauen genannt? ...:-) meine ersten Erfahrungen hatte ich mit hochwertigen Lederschellen...
  • Gefällt mir 1
glaubensfrage
Geschrieben

Was hat man zu beachten ... in erster Linie sich selbst würde mal sagen. Ich hab mal den Fehler gemacht nichts zu sagen, als ich merkte das mir ein Knoten bei einer strammen Bondage blöde auf eine Stelle drückte. Das Resultat war ein 4 Wochen lang tauber Handballen.

Pastor2710
Geschrieben (bearbeitet)

Aufpassen das man nicht abschnürt oder Nerven abklemmt wichtig ist auch die Gesundheit der Sub zB Operationen und natürlich das richtige Seil

bearbeitet von Pastor2710
  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...