Jump to content

Ist es gut, gleich beim ersten privaten Treffen was antörnendes mitzunehmen?


Ultraboy125

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Ich frag mich, ob es gut ist, gleich beim ersten privaten Treffen was mitzunehmen, was einen antörnt?

Habt ihr Erfahrungen, Tipps, Tricks dafür?

Geschrieben
OK OK...ein fläschen Sekt mal ausgeschlossen... Das geht immer ;-)
skorpion061166
Geschrieben
🙄 wenn du selbst deinen Gegenüber nicht antörnst, lass es lieber sein mit Treffen 🙈
böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 5 Stunden, schrieb Ultraboy125:

Ich frag mich, ob es gut ist, gleich beim ersten privaten Treffen was mitzunehmen, was einen antörnt?

Was wäre denn etwas, was einen antörnt? Sexspielzeug, Handschuhe?

Wovon genau redest Du da?

Geschrieben
Gerade eben, schrieb böses_Mädchen781:

Was wäre denn etwas, was einen antörnt? Sexspielzeug, Handschuhe?

Wovon genau redest Du da?

Handschuhe,Make-up Pinsel usw.....

Geschrieben
Bei einem ersten Treffen.....und je nach Beziehungsstatus auch auf den folgenden ..sollte, zumindest mich, der andere Part mich so antörnen das ich ihn will.
Geschrieben (bearbeitet)

****

 

Wenn es vorher schon angesprochen wurde, dass Fetische ausgelebt werden sollen, macht es sicher Sinn. Ansonsten erst mal schauen wem man da begegnet...

bearbeitet von Gelöschter Benutzer
Textteile wegen Drogenerwähnung raus genommen
ZweiAusHannover
Geschrieben
Na wer da wohl etwas Aufmerksamkeit sucht...🧐
Geschrieben
Ein erstes Treffen sollte dem persönlichen Kennenlernen dienen. Von daher würde ich sagen, ein Mitbringsel in Form eines guten, leichten Weines zum Beispiel dürfte sicher angebracht sein. Im Gespräch kann man dann je nach Verlauf mal über gewisse Antörner reden, wenn das Gespräch diese Richtung nimmt. Konkrete Gegenstände oder etwa Kleidungsstücke können dagegen sehr deplatziert wirken. Solche Dinge kann man nach dem Kennenlernen dann eventuell zusammen kaufen, wenn Beide das möchten ;)
Geschrieben
Am besten probierst du es einfach aus , und nimmst das mit, was du denkst , mitnehmen zu müssen. Und die Erfahrungen die du dann sammelst , speicherst du dir ab für dein nächstes Date, usw. Die Erfahrung wirst du nicht bekommen , wenn du es nicht selbst probierst.
Geschrieben
vor 8 Minuten, schrieb Ultraboy125:

Handschuhe,Make-up Pinsel usw.....

Um Gottes willen neeeee....

Da würde jeder erst einmal mächtig skeptisch werden.

Geschrieben

Vor ein paar Tagen hast du geschrieben das du ne Freundin hast , die wirst du doch wohl schon privat getroffen haben . 

Geschrieben
Was antörnendes ... Intelligenz, Charm, Empahtie.. würd ich mal versuchen .. und vorher kalt duschen in deinem Fall
Salamobratfett
Geschrieben

Wen willst du denn anturnen? Dich selbst oder die Date-Partnerin?

Ansonsten kommt es vermutlich darauf an, wie gut du sie schon vorher kennengelernt hast, z.B. durch Mailen, Skypen, Telefonieren... Wenn ihr euch beide einig seid, dass es beim ersten Date gleich in die Kiste gehen soll, kann „etwas Anturnendes“ unterstützend oder hilfreich sein. Ich würde aber eher einen guten Schampus vorschlagen. Denn deinen Pinsel hast du ja eh dabei. 😂

Wenn das erste Date dem „richtigen“ Kennenlernen gilt, solltest du es auch in erster Linie dafür nutzen! Fall nicht mit der Tür ins Haus!!! Wenn ihr scharf aufeinander seid/werdet, ergibt sich Vieles von allein.

Geschrieben

Nö, warum sollte ich meine Spielzeugkiste mitnehmen. Ich will doch in seiner stöbern. 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Stunden, schrieb Ultraboy125:

Habt ihr Erfahrungen, Tipps, Tricks dafür?

Ich habe das, wenn vor dem ersten Treffen für Sex mit dem jeweiligen Mann besprochen, so hatte niemand falsche Erwartungen und auch bei den Vorlieben für anregendes aus dem Spielzeugschrank oder aus der Pornofilmecke, sollte es für beide passen.

Tricks brauchte ich keine, ehrlich zu reden war ausreichend.

bearbeitet von Myraja
SchrauberPlz51
Geschrieben
Mir wird schlecht wenn ich die Kommentare lese! Unterstreicht nur die zunehmende Dummheit! Man will akzeptiert werden wie man ist Dann muss man auch Andere akzeptieren wie sie sind Offenheit und Toleranz war schon immer von Vorteil! Leider heute selten! Fängt schon im Supermarkt an: Wenn Mitarbeiter durch möchte macht man stillschweigend Platz und zieht dabei eine Fresse. Hallo? Jeder kauf ständig dort ein und kennt den freundlichen Herrn! Kurz Hallo sagen oder kurzes Schwätzchen (was freunde macht wenn man für Menschen arbeitet) hat man nicht nötig! Das Selbe erlebe ich überall! Man sucht ja lieber im Internet nach Leuten zum Quatschen, ist dabei wählerisch, verstößt dabei die besten Menschen und wundert sich dann... Nur weil man sich nicht mehr die Zeit nehmen will zu zu hören! Denn wer zuhört denkt nach, hinterfragt und denkt über sich nach! Lieber hört man nur hin und hört nur raus was man hören will! Und damit ist Alles erklärt und bedarf keiner Diskussion!
Geschrieben

Antörnendes auf sexueller Basis vielleicht nicht so beim ersten Date. Aber eine Aufmerksamkeit kommt immer gut. Was mag sie gerne? Vielleicht Pralinen? Sekt? Whatever.

böses_Mädchen781
Geschrieben
vor 6 Stunden, schrieb Ultraboy125:

Ich frag mich, ob es gut ist, gleich beim ersten privaten Treffen was mitzunehmen, was einen antörnt?

Habt ihr Erfahrungen, Tipps, Tricks dafür?

Ich würde mal sagen, dass es auf die Vorgeschichte ankommt. Wie gut kennt man sich? Wie viel hat man geredet? Kennt der Partner schon die Vorlieben und teilt sie!

Wie wahrscheinlich ist es, dass es zum Sex kommen könnte? Etwas mehr einzupacken, als man ggf. braucht schadet sicher nicht und so hat man aber das was man brauchen könnte dabei, falls man es braucht.

Ich würde es nur nicht direkt auspacken und sagen: "Zieh das mal an!", wenn man gerade beim Kaffee sitzt.

Solche Dinge ergeben sich oder eben nicht.

Weißt Du, Du fragst hier sehr viel. Ist ja O.K. ich antworte auch und das auch gerne, aber es wäre wichtiger mit der Person zu reden, die es betrifft. Wenn jetzt 10 Leute sagen. "Ja, nimm mit" und 10 sagen: "nein, bloß nicht" hilft Dir das nicht, wenn Du nicht weißt, was das Date bevorzugt und ob es sie stören würde.

 

×
×
  • Neu erstellen...