Jump to content

Nymphomanie

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hi wollte mal fragen ob es hier Frauen gibt die sexsüchtig sind. Wollt ihr es loswerden oder findet ihr es toll und lebt es aus. 

  • Gefällt mir 4
Romantik-Hanno
Geschrieben
Nymphomanie wird im Alltagsverständnis mit ungezügelter sexueller Begierde gleichgesetzt. Frauen mit exzessivem Sexualtrieb werden gemeinhin als Nymphomaninnen bezeichnet. Bei Männern spricht man in diesem Zusammenhang von einem Don-Juan-Komplex oder Satyriasis. Der Wortteil "manie" weist allerdings darauf hin, dass die Betroffenen einem zwanghaften Verhalten unterworfen sind. Wobei Manie medizinisch als eine schwere Form der Psychose definiert wird. Die wenigen zugänglichen Zahlen lassen auf folgende Verteilung bei den Betroffenen schließen: 70 bis 80 Prozent Männer bzw. 20 bis 30 Prozent Frauen. Als prominentes Beispiel für einen sexsüchtigen Mann wird häufig der Golfer Tiger Woods genannt, der erfolgreich eine Therapie hinter sich gebracht hat.
  • Gefällt mir 2
super-mario
Geschrieben
Das Problem ist Frauen sind zwar auch zu einem gewissen Teil Sexsüchtig, versuchen aber das beste rauszuholen, ist Genetisch bedingt weil die müssen das Kompott ja austragen. Wenn Die sich Mal Umstellen das es Verhütung gibt, dann haben wir alle richtig Spass
Booth0131
Geschrieben
Sucht ... Krankheit .... Störung ... klingt ja alles höchst dramatisch .... aber gut okay gibt's ja bei beiden Geschlechtern von daher .... okay ja ich bin süchtig😋 gibt's jetzt auch so eine nette Runde wo alle die selbe Störung haben, den wäre bestimmt der hammer
  • Gefällt mir 2
popoking69
Geschrieben
vor 2 Minuten, schrieb Bibulette:

Super beschrieben.

ich leide auch unter der Krankheit und soviele Beziehungen sind deswegen schon in die Brüche gegangen. Nicht jeder kommt damit zurecht. Da ich nie zum Höhepunkt komme, haben sich viele Männer auch nicht mit mir wohl gefühlt. Sie haben wohl den Fehler bei sich gesucht. Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich die Krankheit einfach abgeben.... So einfach ist es nun leider aber nicht. 🙄

Es ist sicher wie mit Allem im Leben.Du brauchst einen starken,einfühlsamen Partner der auch in schwierigen Zeiten alles mit dir teilt.Und gute Ärzte (Psychologen)!

  • Gefällt mir 1
Goaly669
Geschrieben
Gibts übrigens auch beim männlichen Part 👍🏽😈
BBWBellyDonna
Geschrieben
Ist eine Krankheit und will man ganz bestimmt los werden..
  • Gefällt mir 2
böses_Mädchen781
Geschrieben (bearbeitet)
vor 31 Minuten, schrieb MOD-Brisanz:

Nymphomanie ist eine schwerwiegende, belastende Störung/Krankheit, die so gar nichts mit dem "Ausleben" von sexuellen Fantasien der Herren hat.

Es ist die Sucht (und Süchte sind sicherlich niemals als "toll" und "auslebenswert" anzusehen) nach Sex, wo es nicht um den Trieb geht, nicht um Orgasmen, nicht um die Menschen....der "Kick" muss immer mehr befriedigt werden, und diese Last ist für die betroffenen Menschen sicherlich nicht als "geil" anzusehen.

Das Wort Sucht kommt eigentlich von dem Wort: "siechen".

Wobei ich es dennoch gerne auch mit einer "Suche" gleichsetzten möchte. Man hat nur die Ersatzbefriedigung für etwas, was man scheinbar nicht erlangen kann. Es ist tiefstes Leid. (na ja, daher vielleicht auch das "siechen")

 

vor 35 Minuten, schrieb SingleThomas87:

Hi wollte mal fragen ob es hier Frauen gibt die sexsüchtig sind. Wollt ihr es loswerden oder findet ihr es toll und lebt es aus. 

Jemand, der wirklich eine Sexsucht hat, wird es loswerden wollen. Es ist eigentlich eine Qual. Und nur weil nie etwas befriedigend ist, wird mehr und mehr gefordert. Das, was man eigentlich will bekommt man ja nie. Das ist bei allen Süchten so. Nur eine Ersatzbefriedigung.

Wer wirklich unter Sexsucht leidet, tut mir wirklich leid. Das ist ja auch eine Sucht für die man noch Menschen braucht und somit auch nie weiß, was am Ende rauskommt.

bearbeitet von böses_Mädchen781
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Nicht nur Frauen sind es ; Männer gibt es ebenso viele, die süchtig danach sind, denn Sex ist die beste Droge, die es gibt. 😁😁
  • Gefällt mir 1
Lion-Sin
Geschrieben
Fürchte glatt lieber TE, bei dieser Frage, bei der du eine pathologische Sucht ansprichst, wird wohl kaum eine/r los schreien das sie es toll finden in einem Teufelskreis zu stecken, es toll finden in diesem Punkt ihr Leben nicht unter Kontrolle zu haben und es toll finden nicht anders zu können... Ebenso kann hier nicht von wirklich ausleben gesprochen werden, da ein gewisser Zwang dem inherrend ist und es zwangsläufig ausgelebt wird. Damit beantwortet sich deine Frage fast von selbst...
  • Gefällt mir 5
Geschrieben
ich denke niemand der Sexsüchtig ist, findet das toll ...ich kenne nur einen "Fall" und der ist/war männlich, jung und attraktiv, aber auch da war es kein Geschenk für ihn
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
Mmhhh... ich kenne 1 Frau die Sex süchtig ist und sie lebt es in vollen Zügen aus...!!! Also ich glaube jede macht das anders...
An-drea
Geschrieben
Ich glaub richtige Sexsucht ist echt übel..... Bei mir ist es gottseidank nur so das ich wenn es von meinem Partner her passt immer Lust auf ihn habe.... Hab momentan ne Freundschaft Plus/Affäre wie immer man es nennen will und ein Treffen ohne Sex schaffen wir nicht.... Selbst wenn was ganz anderes geplant ist fallen wir irgendwann, irgendwo übereinander her.... Wenn es aber mal paar Tage nicht passt das wir uns treffen können fehlt mir das schon aber nicht das es nicht auszuhalten wäre.
  • Gefällt mir 3
×
×
  • Neu erstellen...