Jump to content
bimann111111

MeToo

Empfohlener Beitrag

bimann111111
Geschrieben

Eine Frage an die Frauen.

Im vorigen Jahr gab es ja die MeToo Debatte.

Mal ehrlich, wenn euch ein Mann auf der Straße " nach pfeift " oder ähnliches, fühlt Ihr euch belästigt?

Oder doch auch ein wenig geschmeichelt? Und Funktioniert eine offensive Anmache überhaupt noch?

Dabei Rede ich nicht vom Klaps auf den Po.

  • Gefällt mir 4
Maxim679
Geschrieben (bearbeitet)

Kommt vermutlich auf sein äußeres an und wie genau er das macht. Die meisten hier haben aber nen Stock im Arsch und fühlen sich belästigt.

bearbeitet von Maxim679
  • Gefällt mir 3
Rolfi
Geschrieben
Es ist mit dem Hinterherpfeifen bestimmt WENIGER belästigend (solange es nicht übertrieben wird) als die hier oft angeprangerten Schwanzbilder!!!
  • Gefällt mir 3
wild_pearl
Geschrieben

Nachpfeifen ist ok solange es nicht sexistisch Komentare dabei gibt. 

Mit dem Klaps auf dem Arsch hast sicher auch die Unterhaltung, Augen auf Brusthöhe einbezogen. Das macht so gar nicht an.

  • Gefällt mir 1
Kicksearcher
Geschrieben
Ich denke es entscheidet die Situation und welche Person eien "offen anmacht". Ich habe mich als Mann im Thailandurlaub sehr wohl belästigt gefühlt, als mir eine wenig attraktive Prostituierte ein eindeutiges Angebot machte und nach meiner höflichen Absage mich dreisprachig (deutsch, englisch, thai) lautstark beschimpfte. Würde mich hingegen ein junge Schönheit in einem Strassenkaffee etwas anzüglich ansprechen würde ich mich wahrscheinlich geschmeichelt fühlen, sofern sie nicht mit einem eindeutigen Honorarwunsch daherkommt...
  • Gefällt mir 1
miss_unverblümt
Geschrieben
Sicher aber meistens sind es doch die falschen
  • Gefällt mir 2
Myraja
Geschrieben

Der Me Too blaaablaaa war/ist für mich zum grössten Teil völlig übertrieben! Frau kann sich auch unnötig dran stellen...Ich wäre ja sehr für eine Gegenbewegung, manche Frauen sollten wirklich (wieder) lernen, Flirtversuche und sexuelle Belästigung voneinander zu unterscheiden und das Mann es probieren darf, Frau darf ggf ablehnen.

Von einem nachpfeifen auf der Strasse fühle ich mich nicht belästigt, allerdings ist das ein Anmachversuch, den ich persönlich ignorieren würde.

Die offensive Anmache gibt es noch, zum Glück gibt es Männer, die sich nicht so leicht einschüchtern lassen. Blickkontakt, flirten und ansprechen kann nach wie vor funktionieren, vorrausgesetzt ich habe grundsätzliches Interesse an einem Flirt, der für mich keinesfalls immer zielführend sein muss und selbstverständlich, muss mir der Mann auch dafür gefallen.

  • Gefällt mir 4
VivianneImGlück
Geschrieben
Wenn der\diejenige mich einfach Mal von vorne ansprechen würde , wäre es für mich völlig in Ordnung wenn die Wortwahl \Äusserung angemessen ist. Aber idiotisch Hinterherpfeifen spricht für mich nach Klasse 5 Schule, Erwachsen eher weniger.... für mich ein Trauerfall von Nichtbeachtung.
  • Gefällt mir 1
Königinkh
Geschrieben
Wo ist die Grenze? Spätestens zwischen flirten und übertriebener Anmache. Manch einen wird Frau schon nicht mehr los nur weil man gelächelt hat und nicht gleich geblockt hat. Klar schmeichelt es mir wenn ich Komplimente bekomme. Sei es mit Pfeifen, Blicken oder Worten. Nur: wenn zwei das gleiche tun ist es noch lange nicht dasselbe. Das berühmte: du hast aber schöne Augen und starrt dabei ins Dekoltee ... von manchem nur als frech empfunden, von anderen als übergriffig.
  • Gefällt mir 2
geniesser_devot
Geschrieben
vor 4 Minuten, schrieb Kicksearcher:

Ich denke es entscheidet die Situation und welche Person eien "offen anmacht". Ich habe mich als Mann im Thailandurlaub sehr wohl belästigt gefühlt, als mir eine wenig attraktive Prostituierte ein eindeutiges Angebot machte und nach meiner höflichen Absage mich dreisprachig (deutsch, englisch, thai) lautstark beschimpfte. Würde mich hingegen ein junge Schönheit in einem Strassenkaffee etwas anzüglich ansprechen würde ich mich wahrscheinlich geschmeichelt fühlen, sofern sie nicht mit einem eindeutigen Honorarwunsch daherkommt...

Ist aber kein Wunder, die meisten Ausländer in Thailand, behandeln die Frauen auch unter aller Sau.

StaenkerJule
Geschrieben
Da mir keiner "hinterher pfeifen" würde brauch ich mir diese Frage nicht zu stellen 🤷‍♀️
Geschrieben
Nein. Tue ich nicht. Ich ignoriere solches generell.
Kicksearcher
Geschrieben
@sanfte2222: dann fühl Dich mal virtuell von mir, über ein paar hundert Kilometer hinweg, angelächelt :-)))
BlondDarling
Geschrieben
kommt drauf was ich zu hören kriege. pfeiffen ok, wenn aber einer an mir vorbeigeht und sowas loslässt wie: muss ich die gelegenheit noch kurz nutzen um dir in den ausschnitt zu gucken dann find ichs dreist
  • Gefällt mir 4
Genusslover
Geschrieben
Eine Dame im Supermarkt beugt sich an der Kasse mehrfach in den Einkaufswagen und ich hatte einen sehr tiefen und schönen Einblick. Also habe ich mich für diesen tollen Einblick ganz offen bedankt, was sie mit einem sehr netten Lächeln quittierte. Sehr angenehm für beide.
  • Gefällt mir 3
Nitrobär
Geschrieben

@sanfte2222

Nun wenn gepfiffen wird ,  mal den Klassiker des Bauarbeiters bemühen , besteht im Normalfall kein beidseitiger  Augenkontakt .

Insofern wäre das Anlächeln dann im vor dem Pfeifen sinnfrei , weil Du es nicht mitbekommen würdest .

chaos_reigns
Geschrieben
mir gehts auf den sender, wenn ich in der stadt mit meinen freundinen bin man einfach nen netten mädelstag haben will, und alle 3 min von männern angehalten, angesprochen oder angepfiffen wird. man in nem kaffee sitzt, einfach was trinken will und ständig darf ich mich dazu setzen kommt, oder was muss ich tun um deine nummer zu bekommen.. ich bin sehr introvertiert im real life und super schüchtern. mir ist sowas einfach unangenehm. und wenn man dann sagt ich möchte nicht reden, nein kein kaffee kommt boah bist du ne zicke.. im club oder abends in der bar ist das was anderes, ich finde dort signalisieren männer wie frauen doch recht gut ob jemand offen für nen flirt ist oder nicht
  • Gefällt mir 3
Geschrieben
das pfeifen ist wohl nicht mehr so passend, aber eine direkte höfliche Ansprache......ob man vielleicht Appetit auf einen Kaffee hat, kann niemals verkehrt sein...…..und ist ein erster Schritt
  • Gefällt mir 5
×
×
  • Neu erstellen...