Jump to content

BDSM - geht es nicht mehr ohne?


PbgAnal

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Bilde ich mir das nur ein oder gibt es wirklich immer weniger Frauen die nicht  auf BDSM stehen? 

Woher kommt dieses Bedürfnis nach Erziehung, Unterwerfung und Schmerz? 

 

Geschrieben
Kann ich nicht bestätigen. Aber ich halte mich von derartigen Dingen auch so fern wie möglich.
Geschrieben
Wir sehen das ähnlich... In fast jedem Profil ließ man es. Auch Dominant /devote wird immer mehr.
Geschrieben
Es liegt dadran das es so gut ist wenn es denn richtig gemacht wird denn es hat nichts mit stumpfen prügeln oder benutzen zutun 😉
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb mariaFundtop:

Es ist grundsätzlich vielschichtiger....spannender....intensiver...kurzweiliger. ...inniger....man hat viel mehr Variationsmöglichkeiten.....normaler Sex ohne das ist schnell langweilig. ....die Intensität von ihm wird der die in mir ist nicht gerecht. Meine Neigung war schon immer da.....ich lebe sie nun einfach voll und ganz. ....und das schon lange vor dem Shades of grey Hype. Es berührt meine Seele so wie es Blümchensex nie getan hat. ...da BDSM einfach mir entspricht. ...im meinem Rahmen. ....egal was die Welt um mich herum alles macht. Wobei einfach kuscheln absolut auch seinen Platz hat.

Du weißt, es ist nicht meine Welt, aber durch deine offenen Kommentare kann ich sie denn doch nachvollziehen.. Es ist immer in erster Linie die Seele, die Befriedigung spüren möchte.. du hast deinen Weg gefunden. 

Dir und deinem Partner eine schöne Weihnachtszeit. LG T

Geschrieben
Oohhhh...es geht ganz wunderbar...ohne!! 😊 ....vielleicht verwechseln manche das auch einfach nur mit...mal die..Führung..abgeben...? Was ich aber als normal empfinde. Mal ist man aktiv...mal passiv... ...und das es auch mal etwas heftiger wird...eine Art süßer Schmerz entstehen kann...hat für mich noch lange nichts mit BDSM zu tun. Genauso wie...sich vielleicht mal..fesseln..zu lassen...um mit anderen sinnen zu genießen... ...aber natürlich darf das jeder anders sehen als ich...
Geschrieben
vor 40 Minuten, schrieb mariaFundtop:

Es ist grundsätzlich vielschichtiger....spannender....intensiver...kurzweiliger. ...inniger....man hat viel mehr Variationsmöglichkeiten.....normaler Sex ohne das ist schnell langweilig. ....die Intensität von ihm wird der die in mir ist nicht gerecht. Meine Neigung war schon immer da.....ich lebe sie nun einfach voll und ganz. ....und das schon lange vor dem Shades of grey Hype. Es berührt meine Seele so wie es Blümchensex nie getan hat. ...da BDSM einfach mir entspricht. ...im meinem Rahmen. ....egal was die Welt um mich herum alles macht. Wobei einfach kuscheln absolut auch seinen Platz hat.

Absolut treffend und schön erklärt.

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Carisma:

Woher kommt dieses Bedürfnis nach Erziehung, Unterwerfung und Schmerz? 

Meinst Du als Sub, oder Als Top?

 

 

Geschrieben
vor 54 Minuten, schrieb mariaFundtop:

Es ist grundsätzlich vielschichtiger....spannender....intensiver...kurzweiliger. ...inniger....man hat viel mehr Variationsmöglichkeiten.....normaler Sex ohne das ist schnell langweilig. ....die Intensität von ihm wird der die in mir ist nicht gerecht. Meine Neigung war schon immer da.....ich lebe sie nun einfach voll und ganz. ....und das schon lange vor dem Shades of grey Hype. Es berührt meine Seele so wie es Blümchensex nie getan hat. ...da BDSM einfach mir entspricht. ...im meinem Rahmen. ....egal was die Welt um mich herum alles macht. Wobei einfach kuscheln absolut auch seinen Platz hat.

Jeder Mensch ist anders...das ist gut...denn das macht die Welt interessant...

....habe öfters das Gefühl..den Eindruck..bei Paaren möchte es nur ein Part. Der andere..spielt..nur mit. Um Partner nicht zu enttäuschen..zu verlieren..ihm zum Gefallen....

...freut mich das du deinen SeelenWeg gefunden hast 😊 und diesen Weg gehst...

Geschrieben
Es geht bestens ohne 🙄 Immer wieder nervig, verallgemeinert zu werden...
Geschrieben

Das wird nur ne Modeerscheinung sein. Kann aber auch am Herbst liegen.

Ich lebe meine unterwürfige Ader nur an Herbst und Winter so richtig aus. Irgendwie ist das Klima zu der Zeit, wie prädestiniert dafür.

Im Frühjahr kommt dann wieder die untreue, selbstbewusste, nichts anbrennen lassende und alles Andere als unterwürfige, Schlampine zum Vorschein :coffee_morning:

Geschrieben
Das ist ein Punkt den ich auch nicht verstehe - wo sind all die netten Frauen, die auf Zärtlichkeit stehen, auf schmusen, küssen - anstatt sich Schmerzen zufügen zu müssen um Lust zu haben ... Ist die Gesellschaft schon so kaputt? Müssen es echt immer Extreme sein(Würgespiele, Wachspiele usw ...) Mich nervt inzwischen auch die Wortwahl in vielen Gesuchen oder Profilen, nach dem Motto: "Heute abend soll meine Frau so richtig durchgefickt gefickt werden - wir erwarten viele Männer, die Luststute ist stets bereit" usw. Das hat für mich mit Abwertung zu tun und mit Null Respekt vor der Person bzw der Spezies Mensch allgemein. Die Sprache verroht immer mehr ... echt schade. Und ja, es ist leider zunehmend ...
Geschrieben
War schon immer da nur jetzt ist es salon fähig
Geschrieben
Schätze viele hatten das in sich nur leben sie es jetzt aus
Geschrieben
Ich vermute stark das FRAU mit der Gleichberechtigung nicht klar kommt und sich aus der Realität zurückzieht um sich unterwerfen zu lassen! Kurz gesagt: Überfordert mit dem Leben!
Geschrieben
vor 2 Stunden, schrieb ZweiAusHannover:

Wir sehen das ähnlich... In fast jedem Profil ließ man es. Auch Dominant /devote wird immer mehr.

aehmm dom/dev ist ein teil von BDSM ;)

 

vor 7 Minuten, schrieb Devil1502:

Ich vermute stark das FRAU mit der Gleichberechtigung nicht klar kommt und sich aus der Realität zurückzieht um sich unterwerfen zu lassen! Kurz gesagt: Überfordert mit dem Leben!

genau solche aussagen zeigen wie viel oder wie wenig jemand von dem thema weiss  ;)

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb myststueck:

aehmm dom/dev ist ein teil von BDSM ;)

 

genau solche aussagen zeigen wie viel oder wie wenig jemand von dem thema weiss  ;)

Was du denkst, oder glaubst zu wissen, ist dir überlassen und mir völlig egal! Fakt ist eins, es gibt Frauen die stehen das auf Dauer nicht durch. Und wenn dann ein Mann mit Ihnen in absoluter Gleichberechtigung redet( denn das wollte die Frauenbewegung), dann dauert es nicht lange und die vermeintliche Emanze sitzt in der Ecke und heult! Fakt und mehrmals durch!

Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Devil1502:

Ich vermute stark das FRAU mit der Gleichberechtigung nicht klar kommt und sich aus der Realität zurückzieht um sich unterwerfen zu lassen! Kurz gesagt: Überfordert mit dem Leben!

DAS wäre mal ein Ansatz, über den sich diskutieren ließe.

Vielleicht kam die Gleichberechtigung zu schnell? Immerhin "durften" Frauen ja Jahrtausendelang nichts melden?

Oder ist es eine Art der Bequemlichkeit, ist ja auch anstrengend selber arbeiten zu gehen und sich selber den ganzen Tag lang, um alles kümmern zu müssen?

Ist es vielleicht nur ein Ausgleich? Ertragen es manche Frauen nicht, so erfolgreich zu sein und Männer herumkommandieren zu können?

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Devil1502:

Was du denkst, oder glaubst zu wissen, ist dir überlassen und mir völlig egal! Fakt ist eins, es gibt Frauen die stehen das auf Dauer nicht durch. Und wenn dann ein Mann mit Ihnen in absoluter Gleichberechtigung redet( denn das wollte die Frauenbewegung), dann dauert es nicht lange und die vermeintliche Emanze sitzt in der Ecke und heult! Fakt und mehrmals durch!

und genau so, also in augenhoehe, sind viele BDSM-beziehungen im alltag.

 

Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Devil1502:

Ich vermute stark das FRAU mit der Gleichberechtigung nicht klar kommt und sich aus der Realität zurückzieht um sich unterwerfen zu lassen! Kurz gesagt: Überfordert mit dem Leben!

Frau gebärt Kinder...zieht sie groß (leider oftmals alleine) ...geht arbeiten..kümmert sich um Haushalt..und und und... Frau..DARF...überfordert sein!!!! Und das ALLES hat NICHTS..aber auch GAR NICHTS mit einer angeborenen Neigung/Veranlagung zu tun!!!!!!!

...und was ist mit den männlichen devoten Wesen? Überfordert...womit??? Den Frauen? Der Arbeit? Dem Leben? Oder der Gleichberechtigung der Frau? ;-)

Geschrieben

Ja, was wäre wohl, wenn FRAU es tut, weil es ihr gefällt?

 

Rondevouz_mit_Joe
Geschrieben
Gute Frage... Scheint bei Männern aber ähnlich gelagert zu sein...
×
×
  • Neu erstellen...