Jump to content
Tattoo30001

Ist Mann noch Mann wenn...

Empfohlener Beitrag

Tattoo30001
Geschrieben

... er sich wählerisch genug gibt eine Gelegenheit auf Sex sausen zu lassen?
Wenn er ein First-Date bei Ihr zu Hause ablehnt, und erst den Sympathiefaktor checkt, in der Öffentlichkeit?


Geschrieben

ein echter Mann wird immer Mann bleiben, während ein Weichei und Blender niemals ein Mann sein wird, egal wie "männlich" er sich auch geben wird.


Zu deinem "Problem": ich bevorzuge diese Art von Männer übrigens, vermitteln sie doch den Anschein, dass sie eben NICHT alles vögeln, was bei 3 nicht auf den Bäumen ist...


justforyou001
Geschrieben

Wie definiert sich denn ein richtiger Mann?

Ich lebe so soweit wie möglich nach meinen eigenen Prinzipien und mir ist es dabei schnurz wie mich ein Außenstehender definiert.


Mopeder
Geschrieben

...Wenn er ein First-Date bei Ihr zu Hause ablehnt, und erst den Sympathiefaktor checkt, in der Öffentlichkeit?



Was hat denn ein Date bei ihr Zuhause mit Sex zu tun?


Käffchen-5319
Geschrieben

Es geht darum sich erstmal auf neutralem Boden zu treffen


Tattoo30001
Geschrieben (bearbeitet)

Ähm, ja gut, hab ich nicht erklärt:

Hintergrund war folgendes:

Im Fred "Erstes Date und es passt nicht" hab ich meinen Beitrag geleistet, zu einer Dame die sich unbedingt bei Ihr daheim treffen wollte, für eben jenen Zweck.
Weil die PN Kommunikation fantastisch war, hab ich mich hinreißen lassen, obwohl es nicht meine Art ist.
Kurzum, wir hatten Sex, sie quasselt mir das blaue vom Himmel, und serviert mich zwei Tage später per SMS ab, weil (zitat)

"nicht kompatibel"

Habe weiter geschrieben, nie mehr. Nur noch angezogen und in der Öffentlichkeit beschnuppern, weil ich eben kein Mann für eine Nacht bin...
Darauf kam der Kommentar eines Artgenossen, der der Meinung, manche Männer seien eben keine wenn sie solches sagen.

Es geht hier also ein wenig um meine Eier.


bearbeitet von Tattoo30001
Tippfehler
sanftespiele
Geschrieben


Wenn er ein First-Date bei Ihr zu Hause ablehnt, und erst den Sympathiefaktor checkt, in der Öffentlichkeit?



Dann ist er ein vernünftiger Mann denn man weiß ja gerade bei Internet Dates nie was einen wirklich erwartet.In meinen Augen mehr Mann als einer der darauf eingeht.


chrisp1983
Geschrieben (bearbeitet)

Natürlich ist ein Mann ein Mann auch wenn er nicht mit allem was bei Vier auf dem Baum ist Sex hat. Andererseits ist so eine Ablehnung für eine Frau sicherlich auch nicht so schön da diese doch eher davon ausgeht das ein Kerl Sex will. Somit kann man so auch durchaus jemanden kränken, besonderst wenn sie den Mut hat den ersten Schritt zu machen und Frauen zu kränken ist irgendwie gar nicht männlich.

Also zu deinem Bekannten kann man nur sagen, warscheinlich war er eifersüchtig weil jemand immerhin einmal mit der Frau Sex hatte und er nicht... mit wohl kaum einer... darum hat er ja anscheinend mit allem Sex...


bearbeitet von chrisp1983
Frage hat sich durch den 2. Post des Erstellers geklärt.
Mopeder
Geschrieben



...

Es geht hier also ein wenig um meine Eier.




Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass ich noch nie eine Gelegenheit auf Sex habe verstreichen lassen , trotzdem würde mich der von dir gemeinte Herr niemals als Mann bezeichnen.
Who cares?


Tattoo30001
Geschrieben (bearbeitet)

@chrisp
Ja, da kommt mir doch wieder in die Quere was ich persönlich als meine Männlichkeit ansehe:

Einst sagte mal ein Mädel zu mir "wenn Du eine Freundin haben willst, solltest Du Dir den Bart abrasieren".

Darauf antwortete ich: "Wenn Du schon vorher von mir verlangst mir den Bart abzurasieren, bist Du eben nicht die die ich suche".

Ich bin der Meinung das sich "Männlichkeit" auch durch eine gewisse Prinzipientreue auszeichnet. Klar hätte ich mich rasiert, wenn mir das Mädel etwas bedeutet und ich bemerke das sie mein Bart stört, aber bestimmt nicht weil mir jemand sagt es gehört so. Ich sag ihr ja auch nicht wenn Du nen freund haben willst nimm mal fünf Kilo ab.

@moped
nobody, aber ich finds Thema gut


bearbeitet von Tattoo30001
Geschrieben

Also was für mich ein "Mann" ausmacht, kann ich so wirklich prinzipiell nicht erklären, man merkt es einfach.

Bei dem einen stört vielleicht eine sensible Seite, bei dem anderen ist es eben zu wenig sensibel.
Es kommt immer auf den Menschen an, auf die eigenen Vorlieben und Anforderungen.

Zum Glück kann kein Mensch in eine Schublade gepresst werden. Was für mich aber wichtig ist, dass man authentisch bleibt, also sich nicht für irgendwas so sehr verbiegt und hofft damit Erfolg zu haben.

Wenn man das berücksichtigt, kann man eigentlich nie verlieren, egal wie man sich in einer Situation entscheidet.


Lilith8981
Geschrieben

Ich persönlich finde es gut und bevorzuge es auch wenn ein Mann sich mit mir erstmal auf neutralem Boden treffen will.
Zeigt es mir doch das er, genau wie ich, erstmal schauen will ob die berühmte Chemie stimmt bevor man sich entscheidet ob man Sex hat oder nicht


Geschrieben

...Darauf kam der Kommentar eines Artgenossen, der der Meinung, manche Männer seien eben keine wenn sie solches sagen.

Es geht hier also ein wenig um meine Eier.


falsch. es geht nicht um deine, sondern es ging um seine. manche meinen eben, diese dinger ständig und jederzeit präsentieren zu müssen.
also bleib entspannt und mach das, was gemeinhin bei entblößern empfohlen wird: auslachen


Tattoo30001
Geschrieben

dass man authentisch bleibt, also sich nicht für irgendwas so sehr verbiegt und hofft damit Erfolg zu haben.



Genauuuuu.... Authentisch war das gesuchte Wort...


Mopeder
Geschrieben



@moped
nobody, aber ich finds Thema gut



Ich meinte auch nicht das Thema, das finde ich auch gut, sondern das, was der Typ gesagt hatte


Hamburger-Dom
Geschrieben

Kann man so nicht sagen... Geschlechtsumwandlungen sind ziemlich endgültig...



Nur ein ziemlich kostspieliger Irrtum.


Lilleblomst
Geschrieben


Wenn er ein First-Date bei Ihr zu Hause ablehnt, und erst den Sympathiefaktor checkt, in der Öffentlichkeit?



....ist das viel ansprechender und sympatischer als anders !


Käffchen-5319
Geschrieben (bearbeitet)

Was? Gedehnte Eier?

Na dat is nu ausm Kontext gerissen


bearbeitet von Käffchen
Geschrieben

Was für eine frage
Mit ein wenig mehr Selbstbewusstsein denkt man(n) da erst überhaupt nicht drüber nach und macht einfach sein ding

Denn die Menschen auf die es im leben wirklich ankommt nehmen einen wie man(n) ist und fragen nicht da nach-
Der Rest kann einem sonst wo vorbeigehen


LieberPöserWolf
Geschrieben

Macht es denn nen ernsthaften Sinn hier ewig mit neuen Profilen rumzutrollen ???

*Koppschüttel*


LieberPöserWolf
Geschrieben (bearbeitet)

ein Mann ist ein Esel wenn er ein "Nein" nicht akzeptieren kann.

Nun das mag so sein. Dafür muss ich mir nicht ewig neue Nicks ausdenken.


bearbeitet von LieberPöserWolf
Geschrieben

Soll ich schon mal Popcorn holen, oder sind die Mods schneller


Tattoo30001
Geschrieben

Zugestimmt


LieberPöserWolf
Geschrieben

Soll ich schon mal Popcorn holen, oder sind die Mods schneller



ich hol die Cola.


Geschrieben

... er sich wählerisch genug gibt eine Gelegenheit auf Sex sausen zu lassen?
Wenn er ein First-Date bei Ihr zu Hause ablehnt, und erst den Sympathiefaktor checkt, in der Öffentlichkeit?




wenn man in der Lage ist , eine Frau/Sex erstmal abzulehnen ist das doch die totale Männlichkeit....Mann hat sich halt im Griff....."Wille" und so....
einfach drauflosficken zeigt doch nur ,daß Mann nicht genug Rückrad und Eier hat, um sich nicht vor JEDER Muschi zum Deppen zu machen....

Außerdem ist das Machtgefühl jemanden hungern zu lassen doch mal genauso geil wie Sex


×
×
  • Neu erstellen...