Jump to content

"Frau geführte Partnerschaft"... Erfahrungen, Gedanken und Vorstellungen


Sub4FLR67

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hallo an alle Interessierten!

Seit langer Zeit beschäftige ich mich mit dem Thema "Frau geführte Partnerschaft" oder FLR (engl. "Female Lead Relationship"). In dieser Beziehungsform gilt nicht die allgemein übliche Rollenverteilung, sondern die Partnerin übernimmt die Führung und die Kontrolle in der Partnerschaft. Dies bezieht sich meist über die Bereiche: Haushalt, Finanzen, Freizeit, Beruf und Sexualität. 

Mich würde sehr interessieren, ob es hier Frauen oder Paare gibt, die diese Form einer Partnerschaft leben und welche positive aber auch negative Erfahrungen sie machen beziehungsweise gemacht haben.

 

Geschrieben
Wow.. Da hänge ich mich mal an.. 🤔😱
Geschrieben
Eine 24/7 D/s Beziehung wäre sowohl mir als auch meiner Partnerin zu viel, wir beschränken das Machtgefälle ganz klar auf Spielsessions und klammern es im Alltag aus. Wenn du dich weitergehend informieren möchtest, kannst du mal die Bücher von Caroline Peel, Elisabeth Steinhaus oder auch von G. Horsam zu Rate ziehen ;)
Geschrieben (bearbeitet)

Ist das nicht sowieso normal?.. das nennt man auch verheiratet ^^

bearbeitet von Naturduft
Geschrieben

Geh auf die Straße, frage Männer die seit Jahrzehnte verheiratet sind und wer die Hosen an hat, dann werden 90% sagen, das die Frau Zuhause alles regelt. Und zwar alle von dir aufgezählten Punkte. 

Geschrieben
Es sollte überhaupt keine Rollenverteilung geben.
Geschrieben
Das einzige was ich übernehme, sind die Finanzen.. Will er aber saubere Unterwäsche oder sauberes Bad.... Soll er waschen und putzen. Rest genauso
Geschrieben
Die Frauen sind mittlerweile so emanzipiert, dass die kaum noch wissen, was eine Frau ausmacht... Da ist Mann besser dran, wenn selbst alles machst... Bloß nichts mehr erwarten...
PhotographyLover
Geschrieben (bearbeitet)
vor 12 Minuten, schrieb Xtremo:

Die Frauen sind mittlerweile so emanzipiert, dass die kaum noch wissen, was eine Frau ausmacht... Da ist Mann besser dran, wenn selbst alles machst... Bloß nichts mehr erwarten...

 

 Manche Männer leben wohl noch in der Vergangenheit. 

bearbeitet von BerlinerMaedchen
Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb BerlinerMaedchen:

Ach, dann hat das Frauchen wohl daheim zu bleiben. Zu kochen, zu putzen, warten bis du nach Hause kommst und nur hübsch anzusehen sein, oder wie? 

Aber ey: Manche Männer leben wohl noch in der Vergangenheit. 

Als ob Frauen von heute kochen könnten 😄 ...die meisten bekommen nicht mal ne Dose Ravioli auf... 

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb Naturduft:

Ist das nicht sowieso normal?.. das nennt man auch verheiratet ^^

Jepp... das ist in jeder Ehe so. Die Frau bestimmt wo es lang geht, und lässt ihn im Glauben, er hätte es bestimmt.

Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb Sub4FLR67:

Haushalt, Finanzen, Freizeit, Beruf und Sexualität.

sonst noch was? pffffffffffffffffff

dash_kolob_girl.gif

Geschrieben
vor 28 Minuten, schrieb HotMama06:

Das einzige was ich übernehme, sind die Finanzen.. Will er aber saubere Unterwäsche oder sauberes Bad.... Soll er waschen und putzen. Rest genauso

Womit Du de facto die Kontrolle über die Themen übernommen hast.

Kontrolle heißt ja nicht, dass man sich um alles selber kümmert. Auch durch etwas "nicht machen" kann man kontrollieren, denn es zwingt den Anderen es zu machen.

 

Clever, clever die Danen...

Geschrieben
vor 11 Stunden, schrieb Sub4FLR67:

Haushalt, Finanzen, Freizeit, Beruf und Sexualität. 

Dazu kommen noch die Kinder! Für den Mann bleiben Grundstück und Garten.

 

vor 25 Minuten, schrieb Xtremo:

Die Frauen sind mittlerweile so emanzipiert, dass die kaum noch wissen, was eine Frau ausmacht...

Was bleibt Frau übrig, wenn Mann sich um so Vieles nicht kümmert?

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Miezie110:

Dazu kommen noch die Kinder! Für den Mann bleiben Grundstück und Garten.

 

Was bleibt Frau übrig, wenn Mann sich um so Vieles nicht kümmert?

Da sucht man sich nen vernünftigen Mann...einen mit Eiern...nicht nur nach der Optik gehen, weil einer sooo schön und hübsch ist... Mir musste noch nie ne Frau hinterher putzen oder mich bekochen, weil ich es wollte. Habe mich seit jeher selbst versorgen können... Ich lebe nicht in der Vergangenheit...finde nur, dass auf Prinzessin machen einfach nur kindischer Bullshit ist...

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Miezie110:

Dazu kommen noch die Kinder! Für den Mann bleiben Grundstück und Garten

Aber auch da bestimmt sie oftmals, wann dort was zu geschehen hat... "Schatz, in der Dachrinne ist Laub" ist ja keine bloße Information auf der Sachebene. Die Botschaft dahinter ist ja: "Leiter holen und frei machen, aber zack zack"

 

Bei "Kontrolle" geht es nicht darum, alles selber zu machen - es geht darum (subtil oder direkt) die Kontrolle darüber zu haben, was wann wo wie zu geschehen hat.

Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb Quality1975:

Die Botschaft dahinter ist ja: "Leiter holen und frei machen, aber zack zack"

Das stimmt!!! :clapping:  ..…. na gut, nicht immer. Ein bisschen tun die Herren ja auch in Eigenregie.

 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 5 Minuten, schrieb Miezie110:

Das stimmt!!! :clapping:  ..…. na gut, nicht immer. Ein bisschen tun die Herren ja auch in Eigenregie.

 

Weil sie keine Lust auf Stress haben... 😉

 

Das läuft so: Er sieht das Laub in der Dachrinne und Denkt sich "jetzt die Leiter holen - kein Bock. Ich tu so als hätte ich es nicht gesehen". Dann überlegt er aber weiter "Aber ich will nachher zum Fußball. Wenn sie es in ein- zwei Stunden sieht muss ich es eh weg machen. Dann schaff ich es nicht mehr zum Fußball".

 

Also holt er "von sich aus" die Leiter und macht es weg. Ohne die Regierungsanordnung abzuwarten.

bearbeitet von Quality1975
Ergänzt
Geschrieben
vor 7 Minuten, schrieb Xtremo:

finde nur, dass auf Prinzessin machen einfach nur kindischer Bullshit ist...

?????????????? So weit ich weiß, gehen Prinzessinnen nicht arbeiten. Da schafft ihr Prinz die Kohle ran.

Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb Miezie110:

Dazu kommen noch die Kinder! Für den Mann bleiben Grundstück und Garten.

 

Was bleibt Frau übrig, wenn Mann sich um so Vieles nicht kümmert?

Stimmt die Kiddis hat er in der Aufzählung vergessen! Aber um den Garten hat sich der Gärtner gekümmert. Dafür hatte mein Ex-Mann auch keine Zeit

 

Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Miezie110:

?????????????? So weit ich weiß, gehen Prinzessinnen nicht arbeiten. Da schafft ihr Prinz die Kohle ran.

Der Prinz? Der dumme Ochse eher... Ich kenne mich da bissel aus, hatte schon so eine Madame...und ich war der mit dem Joch... Nochmal passiert mir das nicht... 

Geschrieben (bearbeitet)
vor 6 Minuten, schrieb Xtremo:

Der dumme Ochse eher...

Dann hast du auch nicht aufgepasst!

 

vor 6 Minuten, schrieb Xtremo:

so eine Madame.

Die mag es geben, ich zähle mich nicht zu denen!

Habe eben nachgeschaut, du bist 43 …… da habe ich mehr Arbeitsjahre in Vollzeit hinter mir, als du auf der Welt bist.

bearbeitet von Miezie110
Ergänzung
Geschrieben
vor 6 Minuten, schrieb Xtremo:

Nochmal passiert mir das nicht..

Da bin ich gaaaaaaaaanz sicher! (Sarkasmus off*) :clapping:

×
×
  • Neu erstellen...