Jump to content
xGoodSpeedx

Wie wichtig ist Gestik?

Empfohlener Beitrag

xGoodSpeedx
Geschrieben (bearbeitet)

Weiß nicht, wie ich anfangen soll.
Ich fand Ausdruck immer wichtiger als Sprache. Wenn ich mich als teenager in einer Diskussion befand, oder von etwas begeistert war, sprang ich grundsätzlich auf und fing an, meine Argumente mit Gestiken zu untermauern...oder umgekehrt.
Das wurde mir als Jugendlicher sogar in der Schule erlaubt.
In der Oberstufe durfte ich das nicht mehr, die haben mich quasi gefesslt, weil man nicht mit den Händen argumentieren durfte.

Was sagt ihr über derart aktive Männer?


bearbeitet von xGoodSpeedx
Grayling
Geschrieben

mach mal nen Verkaufstraining,
da wird sowas ausdrücklich erwünscht


Geschrieben

Verdammt wichtig! Ich zum Beispiel verkaufe Autos. Es gibt zum Teil sogar vom Hersteller vorgeschriebene Verhaltensmuster, bzw Gestiken.

Es bringt nichts, wenn man den Plan in der Tasche hat, aber morgens die falsche Hose anzieht

Man muss einfach durch Gestik und natürlich auch situationsabhängigem Verhalten dem Gegenüber ein sicheres Gefühl geben, damit dieser sich auch wohlfühlt. Ist man zu nervös oder unsicher, verunsichert das auch das Gegenüber.

Und ja, man darf auch mit den Händen gestikulieren, aber nicht zu viel. Sollte schon im Rahmen bleiben und eher dezent bleiben.


francois1ka
Geschrieben

Körpersprache


SEHR, SEHR, SEHR .......


Geschrieben

ist die geheihme Sprache der Ladys hier ...


Geschrieben

Es liegt in der Natuer des Menschen seinen Worten mit Gesten unterstuetzenden oder klärenden Ausdruck zu verleihen.
Gestikulieren bedeutet jedoch nicht wild mit den Armen herumfuchteln.

Menschen die ueberhaupt nicht gestikulieren haben es sich abtrainiert oder halten ihre Gesten so stark unter Kontrolle, dass sie eher unglaubwuerdig oder gar suspekt wirken.


cuddly_witch
Geschrieben

Bist du Italiener? Die machen das auch.


Geschrieben

Finde ich mindestens genau so wichtig wie die Mimik. Wenn eins von beiden nicht zu dem passt was jemand sagt oder tut, dann wirkt das schon sher unglaubwürdig. Deswegen ist es ja auch nicht so schwer hier mit Schreiben alleine Missverständnisse zu produzieren.


Geschrieben

Gestik ist wichtig und doch auch sehr interessant. Bspw. bei einem Vortrag kann die Hand als "Stressventil" dienen, durch die man mit Bewegungen die innere Anspannung quasi ablassen kann. Da gibt es noch einige andere Tricks ..


DickeElfeBln
Geschrieben

Dat muesste mir mal einer verbieten...mich mit haenden und fuessen auszudruecken......ich brauch die...und ich finds wichtig...


Geschrieben

Mir ist die Mimik beinah noch wichtiger.


DickeElfeBln
Geschrieben

Gestik und mimik sind verknuepft...wer das eine benutzt..nutzt auch das andere...


Sven231286
Geschrieben

Gestik und mimik sind verknuepft...wer das eine benutzt..nutzt auch das andere...




Sehe ich genauso. Denn beides ist sehr wichtig.


DickeElfeBln
Geschrieben

Es sei denn ...ich hab beim spieleabend...pockerface..gg


oh_umberto
Geschrieben (bearbeitet)

also, ich mag die Gestik...in einer netten, lauschigen Bar, immer wieder mit der Zunge gegen die Innenseite der Wange (auch Backe genannt) zu drücken. Dabei blicke ich der neben mir sitzenden Dame direkt in die Augen

Diese Methode ist in etwa gleichzustellen mit den hier sehr beliebten Worten in der erst PN. "Ey figgn?!"

Was ich dabei festgestellt habe ist: Wenn der Blickkontakt so intensiv ist und der neben mir sitzenden Dame meine Augen gefallen, ist sie so angetan, dass sie die plumpe Anmache gar nicht bemerkt.
Der Erfolg aber ist da. Wir kommen ins Gespräch und verlassen die Bar gemeinsam!

Der Clou dabei ist, alle anderen männlichen Anwesenden, die das mitbekommen haben, haben nur die Backe und die Zunge realisiert, nicht aber den Blickkontakt. Nachdem ich mit ihr die Bar verlassen haben, ahmen die anderen Typen das vermeintliche Erfolgsgeheimnis nach!
Mit durchschlagendem Erfolg auf der Backe

Die richtige Gestik ist eben alles


bearbeitet von blondertyp4you
Geschrieben

Die Gestik eines Menschen ist sehr aussagekräftig , Gestik wird oft nicht kontrolliert und in einem Gespräch unterstreicht sie viel . Dazu dann noch die Mimik und man kann über seinem gegenüber , bei genauer Beobachtung , auch etwas erfahren , was er gerne verdecken möchte .
Menschen ohne Gestik , egal ob beruflich oder im privaten Gespräch , sind für mich Uninteressant .


No_or_Nothing
Geschrieben

Ohne Gestik und Mimik ist nicht´s authentisch... beides gehört sowohl dazu und erspart teilweise ne menge Wörter.... wenn man es richtig deuten kann ....


Geschrieben

Jeder Hundehalter wird das bestätigen können, das die Gestik den überwiegenden Teil der Kommunikation ausmacht.
Mit anderen Menschen sind Worte zwar Wichtiger, aber die Gestik ( die eigene, oder die Wahrgenommene ) ist dadurch nicht unwichtiger. Dadurch wird ein Gespräch erst " Dreidimensional " und wird so erst wirklich real.....


×
×
  • Neu erstellen...