Jump to content

wo fängt der Begriff "Reif" an?


funplay1

Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hier gibt es einen Querschnitt der Gesellschaft von 18 - 80 (Fast) die sich alle hier rumtreiben mit dem Ziel etwas Entspannung und Befriedigung zu finden. Sei es nun aktiv oder passiv, sei es real oder auch nur virtuell .........

Bei vielen steht dann: ich bevorzuge reifer Damen /Herren aber wo fängt das an? Wenn eine/r mit 20 Sex mit jemand hat der 30 ist?

Was ist aber wenn jemand reifere Damen bevorzugt und selber schon 50 ist, wie alt muss dann der Gegenüber sein?

Ich mag auch reifere Damen gerne auch 60+ aber trotzdem gibt es auch eine Grenze nach oben für mich. Ausserdem  ist es immer das Gesamtpaket was einen ansprechen muß. Das Gesamtpaket Paket ist selten Altersabhängig!

Wo fängt reif an? Bei der Ausstrahlung oder beim Alter?

Geschrieben
Also ich mache immer öfter hier die Erfahrung dass junge Männer mich als „reif“ bezeichnen 🙈 dabei fühle ich mich mit 33 gar nicht so 🙈😂
Geschrieben
„Reif“ ist ein rein subjektives Empfinden und hat meiner Meinung überhaupt nichts mit dem Alter zu tun,....wie sich hier jeden Tag bestätigt!😉
Geschrieben
Reif ist wenn du sie andötschst und es matscht 😇
Geschrieben (bearbeitet)

"Reif" ist ein zu unbestimmter Begriff, um hier sinnvoll eine Altersgrenze oder ähnliches anzulegen.

Einmal kann man "Reife" in geistige und körperliche Reife definieren, die beide Habd in Hand gehen können oder eben auch nicht.

Ein 18-jähriger kann aufgrund seiner Lebensumstände sehr reif sein, ein 25-jähriger dagegen noch sehr unreif und umgekehrt ist der Fall genauso denkbar.

Die "Reife" die mit der Suche nach einem reifen Partner zusammenhängt, meint meistens einen an Jahren älteren Partner, der auch ein gewisses geistiges Niveau (Reife) ausstrahlt.

Dabei ist die wahrgenommene Reife vom Alter des Suchenden und dessen gefphlter geistiger Reife abhängig. Aber ein paar Jahre mehr werden es im Schnitt immer sein, die dann gefordert sind ;)

 

bearbeitet von Fetisch-devot
Geschrieben
Ich finde Reif macht die Erfahrung aus :) Das hat für mich ansich nichts mit dem Alter zu tun, es gibt auch Ältere die sich wie Kinder benehmen und sehr unerfahren sind wie sich auch hier immer wieder bestätigt :)
Geschrieben

Mich haben die Männer so ab 40 als "reif" oder "Milf" bezeichnet ^^

Geschrieben

unreif - reif - überreif      so ist ja wohl die zeitliche Abfolge.

Dabei stellt wohl reif den Idealzustand dar. Mir ist noch kein Profil untergekommen, in dem stand "bevorzuge unreife Früchtchen".

Was überreif anbelangt kann das von extrem süß (kann man super Marmelade von machen). Bis verfault/madig reichen(ist dann wohl eher für die Tonne).

Jetzt kann jeder selbst entscheiden, ob er eine braun verfärbte Banane noch essen würde.

Als ich so 22 war, kannte ich ein süßes Mädel im Alter von 24 Jahren, die den festen Vorsatz hatte, sich an ihrem 30. Geburtstag das Leben zu nehmen. Sie war der Meinung, dann wäre sie alt. Ich vermute sie hat e überlebt.

In den Foren lese ich viele Beiträge von Usern, auch jenseits der 45, die mich an deren Reife zweifeln lassen.

Ich denke, ich bin reif, mit ersten dunklen Verfärbungen.:confused:

RubensBesterFreund
Geschrieben

Reif ist Man(n), wenn er vom Ehemann der Frau erwischt wird😂😂

Geschrieben

Spätestens wenn Dellen sichtbar sind die auf Fallobst schliessen lassen, bzw.wenn die Konsistenz langsam in den breigen Zustand übergeht und der Erdanziehung nichts mehr entgegen zu setzen ist.

Geschrieben
vor 27 Minuten, schrieb Fetisch-devot:

"Reif" ist ein zu unbestimmter Begriff, um hier sinnvoll eine Altersgrenze oder ähnliches anzulegen.

 

Stimmt! Ähnlich verhält es sich z.B. mit den Begriffen wie, "mollig", "normal" "devot", "dominat" usw. All diese Begriffe müssen mit Inhalt gefüllt werden, um eine klare Aussage treffen zu können. Ansonsten sind und bleiben es Worthülsen.

Geschrieben
Apfel... Birne... Pflaume... Was ist reif
Geschrieben
Ich kann aus Erfahrung sagen, dass auch manche Frau jenseits der 40 noch lange nicht „reif“ ist. Find ich aber cool. Dann kann man neben gutem Sex auch noch ganz viel Albernheit und gute Laune haben. 😅
Geschrieben
Mich interessiert viel mehr, was heißt denn überhaupt "reif", da fallen gerade die Begriffe Albernheit und gute Laune, sind Menschen, die "reif" sind nicht mehr albern und aben keine gute Laune ? Grübel, grübel
Geschrieben
Mit Verlaub;doch sei auch die geistige Reife tituliert ? Mit höflichem Gruß.
Geschrieben
vor 1 Minute, schrieb HByoung:

Wenn es anfängt zu schwabbeln.

Dann wäre meine 80jährige Mutter also nicht reif.

Geschrieben
vor 15 Minuten, schrieb spielerin554:

Dann wäre meine 80jährige Mutter also nicht reif.

Das es eine 80 Jährige gibt wo nichts schwabbelt wage ich mal stark zu bezweifeln.

Geschrieben
Mir wird bei dem Wort reif immer fast übel. Glaube kaum, dass Frauen das generell gern hören.
Geschrieben

Reif ist doch immer relativ ;). Alt kann jung sein und jung kann alt sein. Der Unterschied ist entscheidend ... wenn überhaupt :).

Geschrieben
@MrsGrinch, weil man Reife mit ein Stück Obst assoziiert und somit nach Reif gleich Fallobst kommt?
Geschrieben
vor 9 Minuten, schrieb MrsGrinch:

Mir wird bei dem Wort reif immer fast übel. Glaube kaum, dass Frauen das generell gern hören.

Aber immer noch besser wie alt 😂

Geschrieben
vor 3 Minuten, schrieb eligor:

@MrsGrinch, weil man Reife mit ein Stück Obst assoziiert und somit nach Reif gleich Fallobst kommt?

Oder im Obstkorb in der Küche: Schimmel, Fliegen und weiche Stellen 🤢😩🤢 

(einmal die Jalousie nicht runtergemacht gestern)

vor 1 Minute, schrieb Sandy-1961:

Aber immer noch besser wie alt 😂

Hmm... ich glaube die meisten Männer meinen, wenn sie ehrlich sind: 

postmenopausal, aber noch nen geilen Arsch

... und wissen nicht wie sie das höflich ausgedrückt bekommen 😂😂😂😂😂

×
×
  • Neu erstellen...