Jump to content

Lost Places


Empfohlener Beitrag

Geschrieben

Hi zusammen... Es gibt ja diese Lost Places Szene, wo illegal leerstehende Gebäude betreten/besichtigt werden. Hat jemand hier bereits Erfahrungen damit gemacht bzw esmit einem heißen Abenteuer gekoppelt? Bin gespannt... 

Geschrieben

Mit Lost Places mache ich nur Erfahrungen als Geocacher. Für was sexuelles sind mir die meisten Örtlichkeiten viel zu schmuddelig und gefährlich.

Geschrieben

Wieso stehen die Gebäude, illegal leer? Oder meinst du, illegal, leerstehende Gebäude betreten? 

Ich hab damit Erfahrungen, allerdings ohne sexuelle Komponente. Einfach, zum fotografieren. 

Nicht immer betreten Urbexer solche Gebäude, unerlaubterweise. Manche machen auch die Besitzer ausfindig oder irgendwen anderes und holen sich das "OK", dass sie rein können. 

Leider hält überall Vandalismus Einzug, so daß man manchmal wirklich nur, Trümmerhaufen vorfindet. Echt schade. 

Heilbronner1983
Geschrieben
Kenne Lost Places auch eher vom Geocachen und die Orte sind für gewöhnlich recht schmuddelig.
Geschrieben
Nein, aber ich lief mit einer Freundin mal durch ein Neubaugebiet an einem Sonntag. Uns überkam die Lust. Der Rohbau war verlockend .... ihr glaubt ja gar nicht wieviele neugierige Menschen sich an einem Sonntag einen Rohbau ILLEGAL ansehen
little_secret1980
Geschrieben
Solche Orte sind irgendwie magisch. Alte, verlassene Gebäude erzählen Geschichten, manchmal sogar verbunden mit einem starken Gänsehautgefühl. Ich liebe es, da durchzuspazieren und die Atmosphäre zu spüren. Auf sexuelle Gedanken bin ich dabei noch nie gekommen...
Geschrieben (bearbeitet)

"Urban Exploration bzw. Urban Exploring(kurz:Urbex/Urbexing) oder Stadterkundungist die private Erforschung von Einrichtungen des städtischen Raums und sogenannter Lost Places. Oftmals handelt es sich dabei um das Erkunden alter Industrieruinen, aber auch Kanalisationen, Katakomben, Dächern oder unzugänglicher Räumlichkeiten ungenutzter Einrichtungen. Der Begriff wird jedoch durchaus auch für die Erkundung zugänglicher Orte wie Parks verwendet. Die fotografische Dokumentation und künstlerische Verarbeitung solcher Urban Explorations begründete das noch junge Genre der Ruinen-Fotografie.[1]"

Quelle Wikipedia

Ja habe ich schonmal gemacht, aber sollte mit entsprechender Vorsicht oder wenigstens einem erfahrenen Partner gemacht werden. Gerade wenn es auch um sexuelle Handlungen geht, ist auf entsprechende Hygiene zu achten. Sollten Gebäude schon sehr alt sein, ist die verletzungsgefahr umso höher. Besonders einstizgefährdete Gebäude sollten für sexuelle Sachen genießen werden. Besonders wenn man in Extase ist, beobachtet man seine Umgebung nicht mehr und das kann da tötlich sein.

bearbeitet von Assassins84
Geschrieben
@Knut_Schmund die Zeichensetzung des TE passt schon
Lausitz-Spreewald
Geschrieben

Hier im Osten, insbesondere Brandenburg, gibt es noch reichlich leerstehende ehemals russische Armee-Kasernen.

Natürlich wurde bis jetzt, knapp 24 Jahre nach deren Abzug, schon viel abgerissen oder Teilweise einer zivilen Nachnutzung zugeführt.

Bin zwar Outdoor/naturverbunden, aber Sex könnte ich mir dort nicht vorstellen, zumal es ja einer möglichen Partnerin auch gefallen müsste.

Dennoch bin ich auf meinen Besichtigungen zumindest mehr als einmal zufällig einem Fotoshooting mit einem mehr oder weniger nackten Model begegnet (die allerdings abgebrochen und dämlich gegrinst haben, bis ich endlich weg war) begegnet.

Und Sex hatte da ein Pärchen auch schon. Nicht in irgendwelchen Gebäuden, sondern im weitläufigen Gelände mitten auf der Wiese im hohen trockenen ewig nicht gemähten Gras mit Heidekräutern und Birken (diese Vegetation findet man in dieser Kombination komischerweise auf allen Russenkasernen) zwischen den Rollbahnen des Flugplatz Sperenberg.

ComeWhateverMay
Geschrieben

ja..war ein altes industriegebäude..ich mag solche alten verlassenen anlagen aber das es dort zu mehr kam war nicht geplant..der ort hatte einfach was und ...naja

Geschrieben
vor einer Stunde, schrieb nurPunk:

Bin eher imBereich Besetzer zu finden habe dabei wenig Zeit für Sex esseidenn jemand steht auf prügelde Staatsmacht. Anarchie ist Machbar

Komm doch mal nach Nürnberg - das USK hätte jede Menge Spaß mit Dir.

ComeWhateverMay
Geschrieben
vor 23 Minuten, schrieb Lausitz-Spreewald:

 im hohen trockenen ewig nicht gemähten Gras mit Heidekräutern und Birken (diese Vegetation findet man in dieser Kombination komischerweise auf allen Russenkasernen)

..jetzt wo du es sagst..das ist mir auch schon aufgefallen

BlondesGift0403
Geschrieben
also der gedanke is nich schlecht. vielleicht bau ich das mal in ne geschichte ein
Geschrieben

Ich hoffe das Thema wird hier nicht zu breit getreten. Ich würde in keinem Forum diese Plätze nennen ect. Wer sich die Mühe macht und dies ist durchaus Mühe kann Frau Google ect "befragen". Ich kenne einige dieser Plätze und bin froh noch niemand dabei "erwischt" zu haben wie er dort Sex hatte. Desweiteren sind diese Plätze meist nicht öffentlich zu betreten.  Die Strafen dafür können sehr hoch sein. Es gab neulich erst einen schweren Unfall weil leider die Bausubstanz nicht beachtet wurde. 

Da Vandalismus ein grosses Thema ist, sollte man Plätze nicht öffentlich Posten.

Geschrieben (bearbeitet)

Ich mag solche Plätze, ...die haben eine sehr beruhigende entschleunigende Wirkung auf mich, ..auch gibt es Fotografen denen es gelingt das spezielle was so Locations ausstrahlen zu konservieren, ...u.seh das schon als Kunst wenn jemand wirklich "Die Perspektive" findet.

....andere Menschen, vlt.noch nackt will ich da nicht sehen.

bearbeitet von 96angel
Geschrieben

Bin auch das eine oder andere Mal zum fotografieren an verlassenen Orten (Berlin/Brandenburg hat ja genug davon). Sexuell hat sich da noch nichts ergeben, muss aber auch nicht - und wenn doch, ist's auch nicht schlimm. Vorrangig geht's mir um den Charme der Gebäude.

Ansonsten kann ich mich @Weibsbild1979's Beitrag nur anschließen.

294383_158769904211949_913037988_n.jpg

Geschrieben
vor 3 Stunden, schrieb Maria2466:

@Knut_Schmund die Zeichensetzung des TE passt schon

Wo illegal leerstehende Gebäude betreten werden. 

Wo illegal, leerstehende Gebäude betreten werden. (so rum wird ein Schuh draus) 

Geschrieben
vor 13 Minuten, schrieb Knut_Schmund:

Wo illegal, leerstehende Gebäude betreten werden. (so rum wird ein Schuh draus) 

Bitte mal mit Begründung, vielen Dank.

Geschrieben
vor 33 Minuten, schrieb BS-Affair:

Bitte mal mit Begründung, vielen Dank.

Hab ich doch in meinem ersten Post schon begründet. Bitte, gern. 

Außerdem geht's hier um Lost Places. Ich hatte es Eingangs so verstanden, deshalb meine Frage an den TE. 

Geschrieben

@Knut_Schmund Ich meinte deine (falsche) Kommasetzung. Ansonsten stehen die Gebäude leer rum, die illegal betreten werden 😉

Geschrieben

Hallo zusammen, 

 

Ich bin begeisterter Urbexer und habe schon sehr viele Plätze und Orte besucht. Bisher aber ohne sexuelle Komponente. Mich reizt da eher die erotik mit dem lost Place zu kombinieren. Also eine Frau in dessous oder schick angezogen und davon dann Bilder machen. Leider hat sich bisher noch niemand dafür gefunden da es vielleicht auch etwas spezieller ist. 

Wie gesagt es ist ein begeistertes Hobby von mir daher mein Fazit für Fotos jeder Art geeignet mit der passenden Location aber für Sex selber eher weniger 

Geschrieben

Ja hab ich , hat sich allerdings zufällig so ergeben . 

Geschrieben
vor 53 Minuten, schrieb Hunter98693:

so eine Frau in dessous oder schick angezogen und davon dann Bilder machen. Leider hat sich bisher noch niemand dafür gefunden da es vielleicht auch etwas spezieller ist.

Genau da ist der Knackpunkt. Dafür wird es viel genutzt. Auch von mir....

Keine Lust auf Spanner  ✌️

×
×
  • Neu erstellen...