Jump to content
kaviargourmet

Anal fisten schädlich ?

Empfohlener Beitrag

kaviargourmet
Geschrieben

Ich stecke mir öffter Dildos Gurken oder sonstige Sachen rein und möchte aber gern mal in mein Hinterteil gefistet werfen , nun meine Frage ist es schädlich oder kann ich das bedenkenlos an mir machen lassen ? Muss dazu sagen das ich ein kleinen Hintern habe ! Ich habe meine devote Seite enddeckt und möchte eben noch viel probieren aber hab natürlich Angst vor neuen . Bin auch nicht Maso stelle mir aber trotzdem schon lange vor mich ein paar oder eine dominante Person als Sklave anzubieten die ich als Sklave erziehen will habe aber gleichzeitig Angst davor ! Könnt ihr mir auf meine Fragen antworten ? Evt kann ich mich dann besser entscheiden .

FKöln
Geschrieben

Zunächst mal hat das rein gar nichts damit zu tun, dass du devot bist. Wenn du Neues ausprobieren willst, solltest du dir jemanden suchen, der dich anleitet und führt. Erfahrene Dom/-inas sollten dazu in der Lage sein, deine Wünsche und Fantasien aufzunehmen und dir die Dinge zu zeigen, die dir liegen.

Jetzt aber zu deiner Frage:

Zunächst muss ich gestehen, dass ich noch nie anal gefistet habe. Es gibt für mich Grenzen, die ich nicht überschreite, und das gehört definitiv dazu.

Ich gehe aber davon aus, dass es zwar anatomisch machbar ist (man kann ja auch Babys durch vergleichsweise kleine Öffnungen gebähren), dass es aber vom medizinischen Standpunkt her absoluter Blödsinn ist.

Immerhin wird der Ausgang von einem Muskel umgeben, der dabei zumindest extremst gedehnt werden könnte, wenn man nicht sogar damit rechnen muss, dass ein Einreißen wesentlich wahrscheinlicher wäre. Ich schätze, dass das eine der Stellen ist, an denen ich mir einen Muskelriss nicht wirklich vorstellen möchte.

Abgesehen davon liest man immer wieder von analer Insuffizienz, also dass es in den Bereich des Möglichen rückt, dass du zumindest vorübergehend, wenn nicht sogar längerfristig nicht in der Lage sein könntest, die Funktion dieses Muskels zu kontrollieren (auf gut Deutsch: du solltest schon mal darüber nachdenken, ob dir Windeln wirklich stehen).

Für mich sind das ausreichende Gründe, das gar nicht erst auszuprobieren, denn immerhin übernehme ich ja die Verantwortung. Mal abgesehen davon, dass es mich auch in keinster Weise anmachen würde. Aber es gibt keinen Maßstab, erlaubt ist, was gefällt.

Nicht alles, was man für machbar hält, muss man auch machen.

  • Gefällt mir 3
Scarlett-OHara
Geschrieben

bei einem gesunden" Menschen ist es nicht schädlich,würde ich sagen,,bin aber kein "Experte" wink.gif
Mein Ex hat es geliebt,von mir gefistet zu werden.. er steht total auf dieses "Sex-spiel" seit vielen Jahren.(ca 10..)..Irgendwelche schädlichen" Auswirkungen hat es bis dato nicht gegeben... LG

bengelbert
Geschrieben

Wichtig ist behutsam mit viel Gleittmittel, langsames Dehnen. Sonst sind Verletzungen (z.B. Einreißen der Schleißhäute) vorprogrammiert. Dieses gilt sowohl für anales und vaginales fisten.

RaupenImArsch
Geschrieben

Ich finde, Fköln hat das schon gut beschrieben. Ich habe zwar schon häufiger "Dicke, große Geschäfte" gesehen, aber mich immer gefragt, wie das da raus geht. Es passte ja nicht mal durch den Siphon vom öffentlich zugänglichen WC. Sprüche, wie "Eng ist ein dehnbarer Begrff" treffen schon ganz gut zu.

Die mögliche Konsequenz Stuhlinkontinenz kann sich auch Jahre später als Folge allgemeinen Erschlaffung der Muskelleistung einstellen.

Scarlett-OHara
Geschrieben
Zitieren

. Sprüche, wie "Eng ist ein dehnbarer Begrff" treffen schon ganz gut zu.

Ja, aber sagen wir mal,fisten in Armdicke,(Frauenarm) ist jetzt völlig ok..manchmal ist doch auch ein Stuhlgang in der Breite/dicke angesagt biggrin.gif alles was jetzt extrem" darüber hinausgeht,wird auf lange sicht,sicher nicht ohne Folgeschäden bleiben,kann ich mir vorstellen (sprich Muskelerschlaffung / Stuhlinkontinenz ......

Die Gesundheit sollte aber schon in jedem Fall oberste Priorität habenwink.gif

Geschrieben

Hatte auch ne Frauen Hand drinnen...passiert ist nichts :)

Diener1968
Geschrieben

Wenn langsam und behutsam vorgegangen wird mit viel Gleitmittel sollte es keine Probleme geben...du musst dich aber auch entspannen dabei und nicht verkrampfen. Habe es selber leider auch noch nicht erleben dürfen aber die Hoffnung stirbt zuletzt. 

Mandygehorsam
Geschrieben

Leute habt doch nicht so viel Angst davor-es ist wundervoll, wenn der Partner/ die Partnerin es gefühlvoll macht und mann/ frau sich dabei so richtig schön fallen lassen können - probiert es einfach- und keine Sorge bitte- ganz so schnell wird es keine körperlichen- geschweige denn medizinischen - Veränderungen geben :-)  ich genieße es auf jeden Fall ,eine gut nutzbare "A muschi" zu haben :-) .liebe Grüße 

  • Gefällt mir 1
Bodytemptation
Geschrieben

Da kann nichts passieren, wenn es jemand mit Erfahrung macht, ich komme bei meinem Sklaven, bis zum Ellenbogen rein und ich hab dicke Arme :P

Sarahblowqueen
Geschrieben

Man sollte das ganze nur langsam angehen. Ich finde es auch klasse :)

  • Gefällt mir 1
×
×
  • Neu erstellen...